Banner Schweden in Hannover (C) Wolfgang Sander
 

Schweden in Hannover - Termine und Veranstaltungen im Jahr 2024
 

Januar 2024

 

 

  

Veranstaltung:

Munch - Norwegen 2023 - im Hochhaus-Kino

Thema:

Munch
Norwegen 2023
Munch © splendid-film.de
Munch © splendid-film.de
R: Henrik Martin Dahlsbakken, mit: Alfred Ekker Strande, Mattis Herman Nyquist, Ola G. Furuseth
Länge: 104 Min., FSK: 12 J.
In vier bezeichnenden Episoden von Edvard Munchs Leben versucht der Film, ein nuancierten Bild des Künstlers zu entwerfen, das sich vor allem um folgende Fragen dreht: Was trieb ihn an, was inspirierte ihn und was ließ das Licht seiner Inspiration und Imagination leuchten?
Von seinen Kollegen missverstanden, vom Kunstbetrieb abgelehnt, von der Trauer über den Verlust seiner älteren Schwester geplagt und von der Sucht gequält, zeichnet der Film ein intimes und nuanciertes Bild von Munchs Leben, von einem einzigartigen und vielschichtigen Menschen und Künstler.

"Schert sich nicht um die Konventionen des klassischen Biopics. Gerade das aber macht den Film zum Erlebnis." RBB Kultur
"Reizvolles Vexierspiel (...) Es lohnt sich" WAZ
"Interessantes filmisches Portrait" Tip Berlin
"Überzeugend" NDR Kultur
Mehr Informationen:
https://www.hochhaus-lichtspiele.de/pages/filme/filmdetails.php?fid=4433

"Munch" Webseite:
https://splendid-film.de/munch

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

MO 01.01. 18:00
DI 02.01. 18:00
MI 03.01. 18:00

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Maria Wern, Kripo Gotland – Mittsommer - TV ARD

Thema:

Maria Wern, Kripo Gotland – Mittsommer
Maria Wern, Kripo Gotland © ARD Degeto
Maria Wern, Kripo Gotland © ARD Degeto

Schweden / Deutschland 
2023
Regie: Eva Röse
Johan Lundin, Buch: Inger Scharis, Musik: Jean-Paul Wall
Darsteller: Eva Röse, Erik Johansson, Peter Perski, Lola Zackow, Sigrid Johnson, Samuel Astor Åström, Tehilla Blad, David Arnesen, Jörgen Thorsson, Emma Broomé, Victor Ståhl Segerhagen, Klara Hodell, Lars Väringer, Erik Ehn, Louise Ryme, Kalle Einarsson, Vivian Cardinal, Jamil Drissi
 
Maria Wern, Kripo Gotland - Mittsommer © ARD Degeto
Maria Wern, Kripo Gotland - Mittsommer © ARD Degeto
Nach dem gewaltsamen Tod einer Joggerin in der Nähe eines Campingplatzes steht Maria Wern ein schwerer Gang bevor. Die Kriminalkommissarin muss den beiden Kindern der alleinerziehenden Malin Forsman die traurige Nachricht überbringen. Die Kommissarin und ihr Kollege Arvidsson gehen davon aus, dass Malin den Täter kannte.
Der Kioskbesitzer Kenta Berg und der Camper Fredde Nykuist schwärzen einander an. Als Verdächtiger kommt jedoch ein junger Mann in den Fokus: Love Jonsson, der als Stalker aufgefallen ist. Obwohl bei ihm ein Kleidungsstück mit belastenden Blutspuren gefunden wird, ermittelt die Kripo in andere Richtungen. Auch Gerüchten über Malins Affäre mit Hannes Sahlberg, der mit seiner hochschwangeren Frau Jenny und seinen Kindern auf dem Campinglatz Urlaub macht, müssen die Ermittler nachgehen.
Unterdessen muss Maria vor der Innenrevision eine Aussage machen, die ihren Partner Sebastian belasten kann. Obwohl seine Zukunft davon abhängt, geht sie einem Gespräch aus dem Weg …
Mehr Informationen zur Folge 
Wiederholung Di., 02.01.24 | 02:45 Uhr | Das Erste

Die Filme der Krimireihe "Maria Wern, Kripo Gotland" basieren auf einer Romanserie der Bestsellerautorin Anna Jansson, die 1958 auf Gotland geboren wurde und dort aufwuchs.
Mit dem Schreiben begann die gelernte Krankenschwester, die kein Blut sehen kann, erst mit 40. Neben einigen Kinderbüchern veröffentlichte sie bislang sieben Romane über die toughe Kriminalinspektorin. Starke Frauen sind zwar keine Seltenheit mehr im Krimigenre, doch die Figur der verwitweten Ermittlerin ist etwas anders: Maria Wern ist weder Heldin noch Karatekämpferin – ihr kriminalistisches Gespür verdankt sie der Verwurzelung im Alltag als alleinerziehende Mutter.
Das spätsommerliche Licht der Insel Gotland taucht diese Krimis in eine ganz eigene Atmosphäre. Eva Röse verkörpert mit Maria Wern eine feminine Polizistin, die ohne die üblichen "Waffen der Frau" auskommt.
Hinweis: In der ARD-Mediathek sind die Filme auch in Schwedisch mit Untertiteln zu sehen.
Maria Wern Sendungs-Homepage der ARD

Veranstalter:

TV ARD

Termin:

Mo., 01.01.24

Uhrzeit:

21:45 – 23:15 Uhr

Ort:

TV ARD

Infos:

https://www.daserste.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Winterabenteuer mit Pettersson und Findus - nach der Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist - im Raschplatz-Kino

Thema:

Winterabenteuer mit Pettersson und Findus 
Winterabenteuer mit Pettersson und Findus © Edel
Winterabenteuer mit Pettersson und Findus © Edel
D 2022
R: Benjamín Lorenzo, Dirk Hampel, Mirko Dreiling
Länge: 60 Min., FSK: 0 J.
Was erlebt Findus nicht alles im Winter: Einmal will er seinen Halbjahresnamenstag feiern, von dem Pettersson noch nie gehört hat. An einem regnerischen Tag fragt sich der Kater, wie Petterssons Stiefel im Goldfischglas gelandet ist. Eines weiteren Tages lässt Findus Bedas Brief an Gustavsson in die Suppe fallen, sodass er fast unlesbar ist. Nun müssen Findus und Pettersson den Text neu erfinden. Dann will Findus rodeln, allerdings müsste sein Schlitten dafür blitzschnell repariert werden. Aber Pettersson hat keine Zeit. Ob eine Pfanne als Ersatz taugt? Und dann verschwindet Findus im Schneegestöber und Pettersson macht sich auf die Suche nach ihm. Ob sie sich wiederfinden?
Folgende Episoden werden gezeigt:
Namenstag für alle
Das Rätsel vom Stiefel im Goldfischglas
Der verschmierte Brief
Der Held vom Wintersee
Die verflixte Suche
Erlebe fünf zauberhafte Geschichten mit dem frechen Kater und einem tollen Mitmachlied zum Singen und Tanzen!
Mehr Informationen

Winterabenteuer mit Pettersson und Findus - Webseite
https://www.edelkids.de/winterabenteuer-von-pettersson-und-findus/

"Pettersson und Findus"auf Wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Pettersson_und_Findus

"Pettersson und Findus " Webseite beim Oetinger-Verlag:
https://www.oetinger.de/special/pettersson-und-findus
"Pettersson und Findus" Webseite:
www.pettersson-und-findus.de


Sven Nordqvist ist ein schwedischer Zeichner. Nordqvist ist in Deutschland und seinem Heimatland Schweden einer der beliebtesten Autoren für Kinderbücher. Er ist vor allem für die Bücher um Pettersson und Findus bekannt.
Sven Nordqvist auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Nordqvist

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

MO 08.01. 13:45
DI 09.01. 13:45
MI 10.01. 13:45
DO 11.01. 13:45
FR 12.01. 13:45
SA 13.01. 13:45
SO 14.01. 13:45
MO 15.01. 13:45
DI 16.01. 13:45
MI 17.01. 13:45 

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Maria Wern, Kripo Gotland – Schatten der Vergangenheit - TV ARD

Thema:

Maria Wern, Kripo Gotland – Schatten der Vergangenheit
Maria Wern, Kripo Gotland © ARD Degeto
Maria Wern, Kripo Gotland © ARD Degeto

Schweden / Deutschland 
2023
Regie: 
Johan Lundin, Buch: Jimmy Lindgren, Musik: Jean-Paul Wall
Darsteller: Eva Röse, Erik Johansson, Peter Perski, Lola Zackow, Sigrid Johnson, Samuel Astor Åström, Katrin Sundberg, Tehilla Blad, David Arnesen, Eva Fritjofson, Oskar Thunberg, Ludvig Deltin, Dominik Henzel, Mimmi Kandler, Astrid Plynning, Didi Cederström, Ruben Lopez, Bengt CW Carlsson, Dag Andersson, Anna Rydgren 

Maria Wern, Kripo Gotland - Schatten der Vergangenheit © ARD Degeto
Maria Wern, Kripo Gotland - Mittsommer © ARD Degeto
Jugendliche entdecken in einem See ein Auto mit einer verwesten Leiche. Zum Ärger von Kommissarin Maria Wern gibt ihre neue Chefin Annika Fåhréus die Story sofort an die Medien weiter. An der Musikhochschule stößt das Kripoteam auf die Identität der Toten: Sandra Nygård, eine ehemalige Studentin und berüchtigte Partyqueen. Unter Verdacht gerät der Sexualstraftäter Lars Nordgren, der erst seit Kurzem auf freiem Fuß ist und möglicherweise auf Gotland seine Spuren beseitigt hat. Zusammen mit ihrem Partner Sebastian Ståhl bricht Maria nach Stockholm auf, um dort nach dem untergetauchten Freigänger zu suchen. Ihre Ermittlungen führen jedoch auch zur dunklen Seite des Opfers. Als sie herausfinden, dass Sandra mehrere Männer erpresst hat, stoßen die Ermittler:innen auf die richtige Fährte. Unterdessen versucht Arvidsson, die Beziehung seiner Tochter Iris zu ihrem Freund Alexander zu reparieren. Er ahnt jedoch nicht, dass dies keine gute Idee ist …
Mehr Informationen zur Folge 
Wiederholung 08.01.2024 | 01:10Uhr | DasErste

Die Filme der Krimireihe "Maria Wern, Kripo Gotland" basieren auf einer Romanserie der Bestsellerautorin Anna Jansson, die 1958 auf Gotland geboren wurde und dort aufwuchs.
Mit dem Schreiben begann die gelernte Krankenschwester, die kein Blut sehen kann, erst mit 40. Neben einigen Kinderbüchern veröffentlichte sie bislang sieben Romane über die toughe Kriminalinspektorin. Starke Frauen sind zwar keine Seltenheit mehr im Krimigenre, doch die Figur der verwitweten Ermittlerin ist etwas anders: Maria Wern ist weder Heldin noch Karatekämpferin – ihr kriminalistisches Gespür verdankt sie der Verwurzelung im Alltag als alleinerziehende Mutter.
Das spätsommerliche Licht der Insel Gotland taucht diese Krimis in eine ganz eigene Atmosphäre. Eva Röse verkörpert mit Maria Wern eine feminine Polizistin, die ohne die üblichen "Waffen der Frau" auskommt.
Hinweis: In der ARD-Mediathek sind die Filme auch in Schwedisch mit Untertiteln zu sehen.
Maria Wern Sendungs-Homepage der ARD

Veranstalter:

TV ARD

Termin:

07.01.2024

Uhrzeit:

21:45 – 23:15 Uhr

Ort:

TV ARD

Infos:

https://www.daserste.de/

 

 

  

Veranstaltung:

Norwegian Dream - beim MonGay im Apollo-Kino

Thema:

Norwegian Dream
Norwegen/Polen/Deutschland 2023, 97 Min., ab 12 J., R: Leiv Igor Devold, mit: Hubert Miłkowski, Karl Bekele Steinland, Edyta Torhan u.a.
Erstauff.-dt. Fass.
Norwegian Dream © salzgeber.de/
Norwegian Dream © salzgeber.de/
MonGay in Zusammenarbeit mit den Beauftragten für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt der Stadt Hannover
Norwegian Dream
Boris und Jonathan sind
seit vielen Jahren ein Paar. Doch ihre Beziehung ist an einem Punkt angekommen, an dem sie die gemeinsamen Abende auch getrennt verbringen könnten: Der eine liegt im Bett und liest, der andere arbeitet im Nebenraum am Schreibtisch. Während sich der Schauspieler Boris immer tiefer in die Proben zu einem neuen Film mit einer ambitionierten Regisseurin wühlt und dabei reale und fiktive Charaktere zu vermischen beginnt, versucht Jonathan, seine Stimme als Schriftsteller neu zu definieren. Durch diese Tage des Ringens um Distanz, Nähe, Vertrauen, Verlangen und Verlustangst geistert Jonathans’ kleine Nichte Josie, die auf eigenwillige Weise versucht, mit dem nahenden Ende ihrer Kindheit umzugehen.
Das Langfilmdebüt von Fabian Stumm, porträtiert eine Gruppe von Menschen, die nach ihrem Platz im Leben suchen. Eine sensible und humorvolle Reflexion über die Dissonanzen in Beziehungen, die uns verbinden und voneinander entfernen.
Mehr Informationen:
https://www.mongay.de/

"Norwegian Dream" Webseite:
https://salzgeber.de/norwegian
"
Norwegian Dream" auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Norwegian_Dream_(Film)

"
Norwegian Dream" Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=83rQmcl1H-0

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Mo, 08.01.24

Uhrzeit:

20.15 Uhr 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

  

  

Veranstaltung:

Große Völker – Die Wikinger - TV ZDFinfo

Thema:

Große Völker – Die Wikinger (Geschichts-Reportage): Als wilde Horde aus dem Norden machen die Wikinger 739 nach Christus zum ersten Mal von sich reden. Sie versetzen Europa durch Plünderungen in Angst und Schrecken. Mancher Regent bezahlt den „Seekriegern“ sogar Schutzgeld, nur damit sie nicht wiederkommen. Ihr Ruf als mordlüsterne Barbaren hält sich über viele Jahrhunderte. Dabei sind ihre Leistungen als mutige Entdecker und visionäre Händler in Vergessenheit geraten. Doch es sind die Wikinger, die durch ihr Wirken den Verlauf der europäischen Geschichte im Mittelalter maßgeblich beeinflusst haben. Sie waren Begründer von Städten und Königreichen. Die ursprüngliche Heimat der Wikinger ist Skandinavien, genauer gesagt Dänemark, Norwegen und Schweden. 
Wdh.: Donnerstag, 11.1., 07:30 – 08:15 Uhr / Freitag, 19.1., 17:15 – 18:00 Uhr
ZDFInfo

Veranstalter:

TV ZDFinfo

Termin:

Mittwoch, 10.01.2024

Uhrzeit:

20:15 – 21:00 Uhr

Ort:

TV, ZDFinfo

Infos:

www.zdf.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover

Thema:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover - Treffen mit der blau-gelben Flagge!
Svenskträff © Schwedischer Verein Hannover
Svenskträff 
© Schwedischer Verein Hannover
Einmal im Monat, im Normalfall jeweils am zweiten Freitag des Monats, veranstaltet der Schwedische Verein seinen Svenskträff (Schwedisches Treffen) an einem gemeinsamen Tisch, der von der schwedischen Flagge geschmückt wird. Zumeist finden die Treffen in unterschiedlichen Lokalitäten statt, im Sommer aber eventuell auch in Biergärten, in jedem Fall absolut zentral.
Alle Mitglieder werden vor den jeweiligen Treffen per E-Mail über Ort und Datum informiert.
Durchschnittlich treffen sich ca. 10–12 Leute ganz unterschiedlichen Alters mit unterschiedlichen Berufen und Interessensbereichen, Schweden sowie Deutsche mit guten Schwedischkenntnissen. Bei einem Glas Bier oder Wein und vielleicht einem guten Essen oder Tapas wird über die verschiedensten Themen unterhalten, natürlich weitgehend auf Schwedisch – es kann aber vorkommen, dass das eine oder das andere Wort auch auf Deutsch gewechselt wird.
Es gibt Platz für mehr Teilnehmer, die Lust auf gute Unterhaltungen auf Schwedisch haben, also: Herzlich Willkommen am Tisch mit der blau-gelben Flagge!
Bitte schreib uns eine Mitteilung über eMail oder Facebook, wenn Du kommen möchtest, so das wir einen passenden Tisch reservieren können.

Denk daran, dass wir uns treffen, um Schwedisch zu sprechen, daher ist ein Konversationsniveau erforderlich.

Veranstalter:

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Termin:

Freitag, 12.01.2024

Uhrzeit:

18.00 Uhr 

Ort:

Ristorante Toscanini, Südstadt, Hildesheimer Str. 67
(in der Nähe von Cafe & Bar Celona in der Südstadt)

Infos:

Schwedischer Verein Hannover e. V., Postfach 5625, 30056 Hannover
Email: vorstand@schwedischer-verein-hannover.de 
www.schwedischer-verein-hannover.de
Schwedischer Verein@Facebook
 

 

 

     

  

Veranstaltung:

Unsere eigene Farm – in Schweden - Schwedische Selbstversorgung im TV WDR

Thema:

Unsere eigene Farm – Selbstversorger in Schweden im Winter (Reportage): Vivian, Alex und ihre zwei Kinder Lian und Malia aus Bielefeld träumen von einem autarken Leben – aber eben nicht in Bielefeld, sondern da, wo das Land weit, groß und wunderschön ist: in Schweden! Sie starten auf einem kleinen Hof in der Provinz Småland. Bald steht der Winter vor der Tür und sie haben noch nicht das Brennmaterial zusammen. Auch die Ernte fiel mager aus, denn das raue Klima im Norden ermöglicht nur ein sehr kurzes Zeitfernster für die Aufzucht. 
Wdh.: Samstag, 13.1., 16:45 – 17:15 Uhr / Sonntag, 14.1., 05:30 – 06:00 Uhr
Mehr Informationen

Veranstalter:

TV WDR

Termin:

Freitag, 12.01.2024

Uhrzeit:

18:15 – 18:45 Uhr

Ort:

TV WDR

Infos:

TV WDR
https://www.wdr.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Cabal (Dänemark) - "The Great Decay"-Europe-Tour. Special Guests: Viscera (UK), Vexed (UK) und Lifesick (Dänemark) im Mephisto/Faust

Thema:

Cabal - "The Great Decay"-Europe-Tour. Special Guests: Viscera, Vexed und Lifesick
Death Metal aus Dänemark und UK
VVK: 25 Euro (zzgl. Gebühren) AK: 30 Euro
Mehr Informationen

 

 
Cabal  © cabalcult.com
Cabal © cabalcult.com
Cabal sind einer der brutalsten und vielversprechendsten Heavy-Acts aus Kopenhagen. Die Band zielt darauf ab, sowohl in ihrer Musik als auch in ihrem visuellen Ausdruck eine viszerale und verhängnisvolle Atmosphäre zu schaffen. Die Produktion ist kristallklar, während das Songwriting von Black- und Death Metal bis hin zu Djent und Hardcore inspiriert ist. 
Die junge Band haben es seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums “Mark of Rot” im Jahr 2018 geschafft, sich sowohl in Dänemark als auch dem Rest der Welt einen Namen zu machen, indem sie auf renommierten Festivals wie Copenhell, Roskilde und Euroblast gespielt haben sowie in Europa, Japan und Nordamerika getourt sind.
Auf ihrem neuen Album “Magno Interitus” geben sich Cabal experimenteller und ambitionierter als je zuvor. 
Line-up: Chris Kreutzfeldt - Gitarre, Arsalan Sahki - Gitarre, Andreas Paarup - Vocals, Malthe Sørensen - Bass, Nikolaj Kaae Kirk - Drums
Cabal Webseite

https://cabalcult.com/

Cabal
auf Facebook
https://www.facebook.com/cabalcph
Cabal auf NuclearBlastRecords
https://www.nuclearblast.de/band/cabal
Cabal auf CrosFireMetal

http://www.crossfire-metal.de/21460-0-CABAL-...
Cabal
auf MoreCore.de
https://www.morecore.de/band/cabal/

Special Guests:
Viscera 
britische Death Metal-Combo

Viscera
auf Facebook
https://www.facebook.com/VisceraUK/
Viscera
auf Lastfm
https://www.last.fm/de/music/Viscera/+wiki

Vexed
 
aus Großbritannien stammende Alternative-Metal-Band
Vexed
Webseite
https://vexedvexedvexed.com/

Vexed auf Facebook
https://www.facebook.com/vexedvexedvexed
Vexed auf NapalmRecords
https://label.napalmrecords.com/vexed

Lifesick
dänische Death Metal-Formation

Lifesick Webseite/Shop
https://lifesick.dk/
Lifesick auf Facebook
https://www.facebook.com/lifesick/
Lifesick
auf Bandcamp
https://lifesickhc.bandcamp.com/album/misanthropy 

Lifesick auf MetalBlade.com
https://www.metalblade.com/us/artists/lifesick/

Veranstalter:

Kulturzentrum Faust, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover

Termin:

Fr, 12.01.24

Uhrzeit:

Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 19:00 Uhr

Ort:

Kulturzentrum Faust, Mephisto, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover

Infos:

Kulturzentrum Faust, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover
Tel. 0511 / 45 50 01, Fax: 0511 / 44 96 00
Email: info@kulturzentrum-faust.de
Internet: www.kulturzentrum-faust.de/
https://www.kunsthalle-hannover.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

"Knut" - Der St.-Knuts-Tag

Thema:

"Knut" ist keinesfalls eine Erfindung von IKEA, wenn auch deren Werbung diesen Tag auch bei uns immer bekannter macht.
Der St.-Knuts-Tag © IKEA
Der St.-Knuts-Tag 
© IKEA

Der St.-Knuts-Tag (schwedisch tjugondedag jul oder tjugondag Knut; norwegisch St. Knuts dag oder tyvendedags jul; finnisch nuutinpäivä) ist der 20. und letzte Tag der Weihnachtszeit in Schweden, Norwegen und Finnland und wird am 13. Januar gefeiert, eine bereits seit dem 17. Jahrhundert bekannte Tradition.
In großen Teilen des Christentums dauert die Weihnachtszeit dreizehn Tage. Sie beginnt am 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) und endet mit dem Tag der Heiligen Drei Könige (6. Januar). In Schweden, Norwegen und Finnland dauert die Weihnachtszeit hingegen zwanzig Tage und endet erst am 13. Januar. 
An diesem Tag werden traditionell die Kerzen und der Schmuck von den Weihnachtsbäumen entfernt. Dies kann in einem feierlichen Rahmen stattfinden, der in der Plünderung der übrig gebliebenen Süßigkeiten, mit denen die Bäume verziert waren, endet (julgransplundring), eine seit dem 19. Jahrhundert bekannte bürgerliche Tradition. Insbesondere für die Kinder kann das noch einmal ein festlicher Höhepunkt sein. Anschließend werden die Bäume aus der Wohnung entfernt und entsorgt. (Wikipedia)

Was ist Knut (Wikipedia, auf deutsch):
de.wikipedia.org/wiki/St.-Knuts-Tag 

Was ist Knut (Wikipedia, på svenska):
sv.wikipedia.org/wiki/Tjugondedag_jul

Knut auf der Seite des Nordiska Museet (på svenska):
www.nordiskamuseet.se/aretsdagar/tjugondag-knut

Veranstalter:

 

Termin:

13.01.2024

Uhrzeit:

 

Ort:

 

Infos:

 
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Stadt Land Kunst: Spezial Schweden - August Strindberg/Der Göta-Kanal/Ein revolutionärer Herrscher im Stockholmer Schloss- TV arte

Thema:

"Stadt Land Kunst" am Wochenende – das sind drei spannende Entdeckungen an einem Ort. In diesem Spezial Schweden: August Strindberg: Stockholms konfliktreiches Genie/ Der Göta-Kanal: Schwedens blaues Band/ Ein revolutionärer Herrscher im Stockholmer Schloss
(1): August Strindberg: Stockholms konfliktreiches Genie
Stockholm ist umgeben von Wasser und vermittelt ein leichtes Lebensgefühl, das fast das raue Klima vergessen lässt. Das Leben des berühmten Schriftstellers August Strindberg, der als Begründer des modernen Theaters gilt, begann und endete in der schwedischen Hauptstadt. In seinen Stücken thematisierte er menschliche Exzesse und schockierte damit die zu Beginn des 19. Jahrhunderts noch sehr protestantisch geprägte schwedische Gesellschaft.
(2): Der Göta-Kanal: Schwedens blaues Band
Schweden gehört zu den Ländern, in denen der Mensch sich im Einklang mit der Natur erleben kann. Ein ausgedehntes Netz aus Seen und Kanälen verläuft quer über seine gesamte Breite. Der Göta-Kanal, im 19. Jahrhundert errichtet, schlängelt sich von Stockholm bis Göteborg und verbindet beide Küsten miteinander. Einst erleichterte er vor allem den Warentransport, heute genießen Ausflügler auf einer Kanalfahrt die Landschaft.
(3): Ein revolutionärer Herrscher im Stockholmer Schloss
Das königliche Schloss in Stockholm, Amtssitz des schwedischen Königs und eines der größten Schlösser Europas, wird das ganze Jahr über für prächtige Empfänge genutzt. Anfang des 19. Jahrhunderts gelangte ein französischer General auf überraschende Weise auf den Thron …
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Samstag, 13.01.2024

Uhrzeit:

10:25 – 11:05 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

     

  

Veranstaltung:

Einfach und köstlich - Heimatküche mit Björn Freitag - Schwedisch kochen mit Zora Klipp im TV SWR

Thema:

Einfach und köstlich - Heimatküche mit Björn Freitag
Folge 2: Schwedisch kochen mit Zora Klipp
Heute hat Björn Freitag wieder die beliebte Hamburger Köchin und Restaurantbesitzerin Zora Klipp in seine Küche eingeladen. Zora lebte nach ihrer Ausbildung ein Jahr als Au-pair in Schweden. Was dort traditionell auf dem Festbuffet steht, zeigt sie heute: Janssons frestelse - ein typisch schwedisches Kartoffelgratin mit Anchovis. Dazu gibt es hauchdünn geschnittenen Lachs, den die Gastronomin mit wenigen Zutaten selbst beizt. Dazu backt Zora ein schwedisches Fladenbrot, das vielseitig verwendbar ist. Kochprofi Björn Freitag zeigt einen Exoten aus seiner Kindheit im Ruhrpott: "Kassler Hawaii", überbacken mit Ananas und Käse. Dazu reicht er Röstzwiebel-Reis und frisch aufgeschlagenen Curryschaum. Und er wäre nicht der Spitzenkoch Björn Freitag, wenn er nicht noch ganz besondere Tipps und Tricks für die Zubereitung seines Leibgerichts parat hätte. Beim dritten Gericht stehen den beiden Köchen alle restlichen Zutaten zur Verfügung. Daraus entsteht eine echtes Fusionsgericht: "NRW trifft Schweden". Keine leichte Aufgabe für das Duo, denn die beiden dürfen nur 6 Zutaten verwenden.
Frontcooking à la Björn Freitag - in "Einfach und köstlich" zaubert der Spitzenkoch aus Dorsten seit vielen Jahren mit frischen Produkten traditionelle, bodenständige Rezepte aus Nordrhein-Westfalen. Nun wirft der Kochprofi einen Blick über den berühmten Tellerrand hinaus und zeigt, dass Heimatküche aus den unterschiedlichsten Regionen der Welt überragend vielfältig sein kann.
Wdh.: Sonntag, 14.1., 06:30 – 07:00 Uhr
Mehr Informationen

www.einfachundkoestlich.wdr.de

Veranstalter:

TV SWR

Termin:

Samstag, 13.01.2024

Uhrzeit:

17:00 – 17:30 Uhr

Ort:

TV SWR

Infos:

TV SWR
https://www.swrfernsehen.de/tv-programm/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Nora oder Wie man das Herrenhaus kompostiert - im Schauspielhaus

Thema:

Nora oder Wie man das Herrenhaus kompostiert
von Sivan Ben Yishai
Deutsch von Gerhild Steinbuch
Uraufführung, 
ca. 1 Stunde 40 Minuten, keine Pause
Nora © Staatstheater Hannover
Nora © Staatstheater Hannover
„wie lange hält man es aus, unsichtbar zu sein, stumm, abseits der macht?“
Zuerst ist dies die Geschichte eines Hauses. Eines Konstrukts. Es ist unser Haus. Aber es gehört uns nicht. Wir leben hier, wir dienen hier, wir dienen unserer Hausherrin. Kennen Sie sie überhaupt? Nora. Bei jeder Aufführung warten wir, bis sie es geschafft hat, sich zu emanzipieren, ihren Mann zu verlassen und die Tür hinter sich zu schließen. Dann endlich können wir unsere Schürzen ausziehen und hoffen, dass wir den letzten Bus bekommen – wer kann sich schon ein Taxi leisten? Ihre Geschichte wurde unzählige Male inszeniert, doch eine Sache scheint sich nie geändert zu haben: wir. Seit Jahrhunderten stehen wir vor Ihnen, doch Sie kennen uns noch immer nicht. Oder wissen Sie, wer Anne-Marie ist? Haben Sie mitbekommen, wie viel Geld der Paketbote bekommt und wie viel der Schauspieler, der ihn spielt? Dieser Abend wird keine weitere Überschreibung der Geschichte unserer Chefin werden, nicht noch eine. Wie wir schon sagten: Als Allererstes ist dies die Geschichte eines Hauses. Unseres Hauses.
Die preisgekrönte Autorin Sivan Ben Yishai schreibt eine Meditation über Ibsens Nora, über das Puppenhaus – aber auch das Herrinnenhaus. In der Spielzeit 2022/23 inszenierte bereits Julia Wissert in Hannover ihr Stück Liebe / Eine argumentative Übung.
Regisseurin Marie Bues wird das Auftragswerk inszenieren. Seit der Spielzeit 2023/24 ist sie neben ihrer Regietätigkeit auch Leiterin des Schauspielhauses Wien und hat sich in besonderer Weise der Erarbeitung zeitgenössischer Stoffe verschrieben. In Hannover inszenierte sie Thomas Koecks Antigone-Überschreibung und die Klimatrilogie, Kevin Rittbergers Wir sind nach dem Sturm und Wolfram Lotz' Die Politiker. Sivan Ben Yishai und Marie Bues verbindet eine lange und intensive Arbeitsbeziehung.
Regie Marie Bues, Bühne Katja Haß, Kostüme Sophie Klenk-Wulff, Musik Christine Hasler, Video Mirko Borscht, Bewegung Bahar Meriç, Dramaturgie Nora Khuon
Besetzung: Florence Adjidome, Cino Djavid, Nellie Fischer-Benson, Tabitha Frehner, Torben Kessler, Irene Kugler, Birte Leest, Sebastian Nakajew
Mehr Informationen

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Sa, 13.01.2024 | 19:30 – 21:10 Uhr Premiere | anschließend Sektempfang & Premierenparty
Mi, 17.01.2024 | 19:30 – 21:10 Uhr Einführung 18:45 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

  

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V - Vortrag "Sjælland – Dänemarks größte Insel" und Wahl der Regionalgruppenleitung

Thema:

Monatstreffen der Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover. 
sonntäglicher Programmablauf:
9:30 bis 11:00 Uhr: Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen, z.Zt: 
Sprache für Fortgeschrittene und Anfänger
Stricken und auf Anfrage auch Hardanger Stickerei
11:00 bis 12:30 Uhr: Begrüßung, Neues aus Norwegen
Einladung zur Wahl der Regionalgruppenleitung
Die Regionalgruppe lädt zur Wahl der neuen Regionalgruppenleitung ein.
Alle Mitglieder der RG Hannover sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.
Anschließend wird wie angekündigt der Vortrag "Sjælland – Dänemarks größte Insel" von Sigrid Frese stattfinden.
ca. 13:00 Uhr: Mittagessen / Buffet durch die Mitglieder
(jeder bringt etwas fürs Buffet mit)

An den Treffen nehmen rund 40-50 Norwegenfans teil. Gäste sind herzlich willkommen.
Die Treffen der RG-Hannover finden einmal monatlich an einem Sonntag statt.

Veranstalter:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover

Termin:

Sonntag, 14.01.2024

Uhrzeit:

11:00 bis 12:30 Uhr (Vortrag), 9:30 bis ?? Uhr (gesamtes Monatstreffen)

Ort:

Treffpunkt: Kulturtreff Vahrenheide, Wartburgstr. 10, 30179 Hannover (Vahrenheide)
Vom Hauptbahnhof Hannover erreichen Sie uns mit der Linie 2 bis zur Haltestelle Vahrenheider Markt in 12 Minuten. Der Kulturtreff befindet sich links neben der Haltestelle.

Infos:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover
Regionalgruppenleiter Bernd Fitze-Frank
Tel.: +49 511 - 71 65 43 65  E-Mail: Bernd.Fitze-Frank@dnfev.de
Stellvertretender Regionalgruppenleiter und Tanzleiter Rainer Kloth
Tel.: +49 5171 - 98 93 54  E-Mail: Rainer.Kloth@dnfev.de
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft, RG-Hannover
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Jenseits des Paradieses - Northern Stars - Chormusik aus Skandinavien in der Kreuzkirche

Thema:

Jenseits des Paradieses - Northern Stars
Jenseits des Paradieses - Northern Stars © Regerchor Braunschweig
Jenseits des Paradieses - Northern Stars © Regerchor Braunschweig
Der Regerchor Braunschweig singt Chormusik aus Skandinavien und dem Baltikum am 14. Januar in der Kreuzkirche.
Regerchor Braunschweig
Der Regerchor Braunschweig ist ein überregionaler Chor. Er ist gleich­zeitig seit seiner Gründung im Jahr 1988 ein fester und bekannter Bestand­teil des Braunschweiger Musiklebens. Schwer­punkte seines musikalischen Schaffens sind Chorwerke der Romantik und der jüngeren Musik­geschichte. Dies kommt auch durch die Wahl von Max Reger (1873-1916) als Namens­paten zum Ausdruck. Die Sänger des Regerchors kommen bereits seit seiner Gründung aus dem gesamten Bundes­gebiet und inzwischen auch aus dem europäischen Ausland.
Am 14. Januar gastiert der Chor mit Werken skandinavischer und baltischer Komponisten in der Kreuzkirche in Hannovers Innenstadt.
Programm
Ola Gjeilo - Second Eve
Knut Nystedt - If you receive my Words
Jaakko Mäntiyärvi - Warum toben die Heiden (Psalm 2 aus den Stuttgarter Psalmen), Richte mich Gott (Psalm 43 aus den Stuttgarter Psalmen)
Eriks Esenvalds - Magnificat und Nunc dimittis
Ola Gjeilo - Unicornis captivator

Regerchor Braunschweig
Georg Seibt, Sprecher
Anne Schneider, Leitung

Regulär 15 €, Ermäßigt 10 €
Info

Regerchor Braunschweig Homepage:
https://www.regerchor.de/

Veranstalter:

Kreuzkirche

Termin:

14.01.2024

Uhrzeit:

ab 17:00 Uhr

Ort:

Kreuzkirche, Kreuzkirchhof 1, 30159 Hannover

Infos:

Kreuzkirche, Kreuzkirchhof 1, 30159 Hannover
Tel.: 0511 364370
http://www.kreuzkirche-hannover.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Hurtigruten und Norwegen - eine epische Reise - in der Bredenbecker Scheune, Wennigsen

Thema:

Hurtigruten und Norwegen - eine epische Reise
Deutschland, 2020 Dokumentarfilm, Reisefilm, ca. 83 min.
Regie: Volker Wischnowski
Live kommentiert von Volker Wischnowski.
Hurtigruten und Norwegen © Volker Wischnowski
Hurtigruten und Norwegen 
© Volker Wischnowski
Eine Fahrt mit einem Schiff der Hurtigruten entlang der norwegischen Küste gilt als die schönste Seereise der Welt. Der Filmemacher Volker Wischnowski hat die Tour bei schönstem
Sommerwetter in Norwegen unternommen und die Landschaft und das Licht in faszinierenden Filmaufnahmen festgehalten.
Entstanden ist eine Dokumentation über die Schifffahrtsroute, die nicht nur das Leben an Bord, sondern auch viele der angebotenen Ausflüge und weitere großartige norwegische Impressionen zeigt.
Der bildgewaltige Film besticht durch teils epische anmutende Sequenzen, Humor an den richtigen Stellen und den professionellen und authentischen Kommentar des Filmemachers.
Wischnowski wird seinen Film live kommentieren.

Mehr Information

Veranstalter:

Dorfgemeinschaftsverein Bredenbeck e. V.

Termin:

Sonntag, 14. Januar 2024

Uhrzeit:

Einlass: 16:30 Uhr, Beginn: 17:00 Uhr

Ort:

Bredenbecker Scheune, Wennigser Str. 15, Bredenbeck, 30974 Wennigsen

Infos:

Bredenbecker Scheune, Wennigser Str. 15, Bredenbeck, 30974 Wennigsen
eMail: info@bredenbecker-scheune.de
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Ostseereport - Backåkra - Ein schwedischer Hof - NDR TV 

Thema:

Ostseereport - Backåkra - Ein schwedischer Hof
Es gibt Orte, die viele Geschichten auf einmal erzählen. An ihnen verdichtet sich die Welt, sie sind ein Spiegel der Gesellschaft und manifestieren Weltpolitik: das Kolosseum in Rom, Schloss Versailles, das Empire State Building. Oder: Backåkra, ein kleiner schwedischer Hof im nirgendwo. Er ist das Zuhause von Dag Hammarskjöld gewesen, einem der bedeutendsten Schweden der Geschichte.
Wer war Dag Hammarskjöld?
Er war still, bedacht, eher schmächtig, wer würde darin einen Feind erkennen? Dag Hammarskjöld legte sich als UNGeneralsekretär mit den Mächtigen der Welt an und zahlte dafür einen hohen Preis: sein Leben. Von seinem Leben wird in Backåkra berichtet. 1957 kaufte Dag den kleinen Hof ganz im Süden Schwedens einem Bauern ab und besuchte den abgelegenen Hof und die Gegend oft. Nach seiner Zeit als UNGeneralsekretär wollte er sich dorthin zurückziehen. Aber dazu ist es nicht mehr gekommen. Dag Hammarskjöld (1905 – 1961) wuchs als jüngster Sohn des schwedischen Premierministers Hjalmar Hammarskjöld auf. So lernte er von Anfang an, wie Staaten und Politik funktionieren, aber auch, dass es die höchste Ehre sei, sein Leben dem Staat und den Menschen zu widmen. Eher aus einem Zufall heraus wurde der unbekannte schwedische Diplomat 1953 zum UN-Generalsekretär berufen, jener Organisation, die die Menschenrechte in der ganzen Welt stärken soll. Er kam unter mysteriösen Umständen bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.
Der Hof
Karin Erlandsson und ihre Tochter Kristina arbeiten mit dem Nachlass von Dag Hammarskjöld. Keiner kennt Backåkra so gut wie sie. In den Sommermonaten lebten sie auf dem Hof und verwandelten das zerfallende Gebäude Stück für Stück in ein Museum. Zunächst war es Karin allein, Kristina spielte als kleines Kind noch mit den Pferden und Kühen auf den Wiesen um den Hof herum oder empfing hinter der Kasse die Besucher. Jahre später übernahm sie die Intendantinnenstelle von ihrer Mutter. Gemeinsam haben sie ein Buch über Backåkra geschrieben. Im Winter steht die Arbeit für eine neue Ausstellung an. Es wird um die UN-Blauhelme gehen, die Friedenstruppe, die Hammarskjöld entscheidend mit ins Leben gerufen hat.
Naturreservat Sandhammaren
Heiße Quellen gibt es in Südschweden natürlich nicht, aber die Kraft der Natur ist auch in Backåkra deutlich zu spüren. Die "offene Landschaft", wie der Süden Schwedens im Vergleich zu den sonst typischen Wäldern genannt wird, ist einer der Gründe, warum Dag Hammarskjöld sich immer wieder hierhin zurückgezogen hat.

Berichte und Reportagen aus den Staaten rund um die Ostsee präsentieren Lisa Knittel, Linnéa Kviske und Kristin Recke alle vier Wochen am Sonntag um 18.00 Uhr im “Ostsee Report” im NDR Fernsehen. Es geht nicht nur um Wirtschaft, Kultur und Politik in Skandinavien und den östlichen Anrainern, es gibt auch Porträts besonderer Menschen und Reisetipps. 

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 14. Januar 2024, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 15. Januar 2024, 00:55 bis 01:40 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

ostseereport_logo

Informationen zur Sendung 

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Der schlimmste Mensch der Welt - mit Einführung - im Künstlerhaus Hannover

Thema:

Der schlimmste Mensch der Welt
Norwegen/Frankreich/Schweden/Dänemark 2021 , 121 Min., FSK 12 J.

Der schlimmste Mensch der Welt © www.oslo-pictures.com
Der schlimmste Mensch der Welt 
© www.oslo-pictures.com
R: Joachim Trier (Louder than Bombs), mit: Renate Reinsve, Maria Grazia Di Meo, Anders Danielsen Lie
Länge: 128 Min., FSK: 12 J.
Im Rahmen von Kirchen & Kino - Einführung und Moderation von Kimberly Kroczewsky.
2 OSCAR-Nominierungen! Nach DER RAUSCH die neue Kinosensation aus Skandinavien!
Elegant und großzügig, euphorisch und großherzig, ein Film von großer handwerklicher Expertise...
Der Film folgt einer jungen Frau in Oslo, der es schwer fällt, sich auf etwas festzulegen.
Wie wird man eigentlich, was man ist? Ist es eigenes Handeln, sind es Entscheidungen und Entschlüsse, die man gezielt und planvoll in die Tat umsetzt, oder sind es nicht vielmehr Zufälle und äußere Einflüsse, die unseren Lebensweg bestimmen? Ist man selbst Herr oder Frau des eigenen Schicksals oder sind wir einem wie auch immer zu verortenden Geschick hilflos ausgeliefert? Dies sind die großen, die existenziellen Fragen dieses Films.
All dies geschieht so souverän und klug, so selbstbewusst und voller Respekt für Julie und all die Menschen, dass es eine helle Freude ist, sich auf diesen Film und dieses chaotische Leben einzulassen.
Der schlimmste Mensch der Welt ist der norwegische Beitrag für die Oscarverleihung 2022 in der Kategorie Bester Internationaler Film. 

“Joachim Triers Tragikomödie befasst sich auf frische und ungekünstelte Weise mit den Unsicherheiten einer jungen Frau, die den Mut hat, sich gegen die gesellschaftlichen Erwartungen an sie zu stellen. Getragen wird der Film vom Charisma der Hauptdarstellerin Renate Reinsve.” NZZ
"Der norwegische Regisseur Joachim Trier trifft mit seinem Liebesfilm der Gegenwart vorbei an Kitsch und abgedroschenen Klischees ins Herz." Filmdienst
"So souverän und klug, so selbstbewusst und voller Respekt, dass es eine helle Freude ist, sich auf diesen Film einzulassen.” kino-zeit
"Wehmütig, poetisch, verträumt, gesellschaftskritisch, nachdenklich, humorvoll, leichtfüßig, tiefgreifend." Film.at
"Originell und extrem kreativ." NDR Kultur
Mehr Informationen

"Der schlimmste Mensch der Welt" Webseite:
https://tickets.derschlimmstemensch.de/movies/14350?ref=
"Der schlimmste Mensch der Welt"
Webseite (Norwegisch):
https://www.oslo-pictures.com/no/filmer/verdens-verste-menneske
"Der schlimmste Mensch der Welt" Trailer

https://youtu.be/Vyetb2VpSY4
"Der schlimmste Mensch der Welt" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Der_schlimmste_Mensch_der_Welt
"Der schlimmste Mensch der Welt" auf ndr.de

https://www.ndr.de/kultur/film/tipps/Der-schlimmste-Mensch-der-Welt...

Veranstalter:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Termin:

Mittwoch, 17. Januar 2024

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Ort:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Infos:

Kommunales Kino, Sophienstr. 2, 30159 Hannover
Tel:(0511)168 44732, Fax:(0511)168 41488
E-Mail:Koki@Hannover-Stadt.de
www.koki-hannover.de

 

 

  

  

Veranstaltung:

Wer bist Du, Mama Muh? - Schweden 2023 - im Kino am Raschplatz

Thema:

Wer bist Du, Mama Muh?
Schweden 2023
Wer bist Du, Mama Muh? © www.wildbunch-germany.de
Wer bist Du, Mama Muh? 
© www.wildbunch-germany.de
Regie: Christian Ryltenius, Buch: Peter Arrhenius
Länge: 66 min. 
Wer Mama Muh kennt, weiß, dass sie eine ziemlich ungewöhnliche Kuh ist, immer bereit ihren Bauernhof zu verlassen und die Welt zu entdecken. Und darauf ist sie auch mächtig stolz. Stets begleitet von ihrem besten Freund, der Krähe.
Es ist nicht immer leicht, Mama Muh zur Freundin zu haben, denn nur Gras kauen und auf der Weide stehen findet diese äußerst langweilig. So kommen der eigenwilligen Kuhdame immer wieder Dinge in den Sinn, die Kühe eigentlich nicht tun. Und die ziemlich verrückt sind - aber Spaß machen! Als Mama Muh ihr eigenes Musical aufführen will, versucht ihr bester Freund, die Krähe, sie davon abzuhalten, denn Kühe machen so etwas ja grundsätzlich nicht. Doch sie ist nicht aufzuhalten. Und als schließlich auch noch der über alles geliebte Teddybär des kleinen Lillebror verschwindet, nicht ganz ohne Mama Muhs Zutun, macht sich die Krähe bald als Huhn verkleidet mit ihr auf die abenteuerliche Suche nach Teddy. Die Freundschaft zwischen Mama Muh und Krähe wird dabei auf eine harte Probe gestellt. Am Ende muss sogar der Weihnachtsmann persönlich eingreifen...damit alles wieder gut wird.
1991 erdachten Jujja Wieslander und ihr Ehemann Tomas Wieslander die Geschichten um die wissbegierige und verrückteste Kuh der Welt - „Mama Muh“ und ihre Freundin, die Krähe. Die stets nörgelnde Krähe, die trotzdem das Herz am rechten Fleck hat und unter deren schwarzem Federkleid sich ein weicher Kern befindet und Mama Muh, die sich nie aus der Ruhe bringen lässt und immer glücklich ist, wenn sie etwas Neues ausprobieren kann, sind zwar nicht immer einer Meinung, aber doch die allerbesten Freunde und haben jede Menge Spaß zusammen.

Bereits seit 1991 begeistern die Geschichten von Mama Muh und der Krähe kleine Kinder. Erdacht von den Eheleuten Jujja und Tomas Wielander und illustriert von Sven Nordqvist („Pettersson und Findus“), erschienen bereits 16 Bücher von Mama Muh und der Krähe im Handel.
Seitdem erschien eine Fernsehserie (2009) und mit „Wer bist du, Mama Muh?“ bereits der dritte Spielfilm in den Kinos. -kino.de

"Wer bist Du, Mama Muh?" Webseite:
https://www.wildbunch-germany.de/movie/wer-bist-du-mama-muh
"
Wer bist Du, Mama Muh?"auf Facebook
https://www.facebook.com/mamamuh.film/
"
Wer bist Du, Mama Muh?" Trailer 
https://www.youtube.com/watch?v=h3dPAwz0Hi4 
"Wer bist Du, Mama Muh?" auf kino-zeit.de:
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/wer-bist-du-mama-muh-2023
"
Wer bist Du, Mama Muh?" auf filmdienst.de:
https://www.filmdienst.de/film/details/621577/wer-bist-du-mama-muh

Sven Nordqvist auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Nordqvist

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

MO 22.01. 13:45
DI 23.01. 13:45
MI 24.01. 13:45
DO 25.01. 14:00
FR 26.01. 13:45
SA 27.01. 13:45
SO 28.01. 13:45
MO 29.01. 13:45
DI 30.01. 13:45
MI 31.01. 13:45

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
http://www.kinoamraschplatz.de
 

 

 

  

Veranstaltung:

Fallende Blätter, Finnland 2023 - Aki Kaurismäki ist zurück - Apollo-Kino

Thema:

Fallende Blätter
Finnland 2023
Regie: Aki Kaurismäki
Besetzung: Jussi Vatanen, Alma Pöysti, Janne Hyytiäinen, Nuppu Koivu
Länge: 81 Min., FSK: 12 J.
Fallende Blätter © Pandora Film
Fallende Blätter © Pandora Film
Preis der Jury beim Filmfestival in Cannes!
Aki Kaurismäki ist zurück und mit ihm seine einmalige Kunst Filme zu machen wie LE HAVRE, Der Mann ohne Vergangenheit, Leningrad Cowboys. Sein neuer Film ist eine proletarische Romanze voller Cinephilie und Lakonik. Eine rührende Liebeserklärung an die einfachen Leute.
Zwei einsame Menschen, die zufällig im nächtlichen Helsinki aufeinandertreffen. Beide sind auf der Suche nach der ersten, einzigen und endgültigen Liebe ihres Lebens. Der Weg zu diesem ehrenwerten Ziel wird erschwert durch die Alkohol, verlorene Telefonnummern, nicht bekannte Namen und der Adressen.
"Romantisch und liebenswert, ein Film mit einem großen Herzen." The Guardian
"Ein wahres Juwel. Wunderbar, witzig und ergreifend." Deadline
"Eine Tragikomödie, die schimmert wie ein Juwel im Staub." The Hollywood Reporter
"Poetisch, klug und zutiefst menschlich." 3sat Kulturzeit
"Eine ebenso entzückende wie melancholische Liebesgeschichte." Stuttgarter Nachrichten 

"
Fallende Blätter" Webseite:
https://fallende-blaetter.pandora.film/
"
Fallende Blätter" Webseite:
https://www.pandorafilm.de/filme/fallende-blatter.html
"
Fallende Blätter"auf Facebook
https://www.facebook.com/pandorafilm/
"
Fallende Blätter" Trailer 
https://www.pandorafilm.de/assets/content/press/fallende-blaetter/trailer/fallende... 
"
Fallende Blätter" auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Fallende_Blätter
"Fallende Blätter" auf kino-zeit.de:
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/fallende-blaetter-2023
"
Fallende Blätter" auf programmkino.de:
https://www.programmkino.de/filmkritiken/fallende-blaetter/

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

18.01.2024 - 22:30
19.01.2024 - 22:30
20.01.2024 - 20:15
21.01.2024 - 18:00
24.01.2024 - 22:30

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Kinokarten können nur telefonisch vorbestellt werden (tägl. ab 17.30 Uhr: 0511/452438)
Kassenöffnung: 30 Min. vor Beginn der ersten Vorstellung.
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

mare tv – Der Götakanal – Per Schiff durch Schweden - NDR TV

Thema:

mare tv – Der Götakanal – Per Schiff durch Schweden 
Von Stockholm nach Göteborg: Mit der "Juno", dem ältesten Passagierschiff der Welt, unternimmt "mareTV" eine Reise auf dem 1832 fertig gestellten Göta Kanal. Mit fünf Knoten geht es quer durch die schwedische Sommerlandschaft.
Götakanal © Wolfgang Sander 2014
Götakanal © Wolfgang Sander 2014
Maßarbeit ist gefragt
Der Kanal ist schmal, seemännische Maßarbeit ist gefragt: auf gut 190 Kanal-Kilometern zwingen 58 Schleusen zur Gemächlichkeit, wobei ein Höhenunterschied von mehr als 90 Metern überwunden werden muss, schwimmend! Die "Juno" wurde 1874 eigens für den Göta Kanal gebaut: Sie ist 30 Meter lang, sieben Meter breit und hat 2,80 Meter Tiefgang, gerade eben passt das zuverlässige Schiff durch.
Die Passagiere, die sogar aus fernen Ländern wie Indien kommen, lernen im "Zeitlupentempo" viele Menschen kennen.
Arbeiten am Göta Kanal
Zum Beispiel Schleusenwärterin Regina. Sie ist am Kanal aufgewachsen und hat den Job von ihren Eltern übernommen: Rasenmähen, Aufräumen, Blumengießen und vor allem, das Schleusentor bedienen. Es wird per Hand betrieben, genau wie früher. Wenn die "Juno" durch ist, rast Regina weiter zur nächsten Schleuse. Mit dem großen Volvo ihrer Eltern geht das ganz schnell. An dieser Station wartet schon Ochsenführer Henrik. Sein massiger Ochse Sixten, aus der Kreuzung mit einer Fjäll-Kuh, soll gleich ein historisches Segelschiff ziehen, fast lautlos über "Schwedens blaues Band" wie vor 150 Jahren.
Mehr Informationen

Veranstalter:

NDR

Termin:

Samstag, 20. Januar 2024

Uhrzeit:

13:15 bis 14:00 Uhr

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen, Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, 
E-Mail: ndr@ndr.de
WWW: www.ndr.de

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Kerosene Kream und Martin Savage Gang - Garage-Punk aus Schweden in der Nordstadtbraut

Thema:


Kerosene Kream © www.facebook.com/kerosenekream/
Kerosene Kream © www.facebook.com/kerosenekream/
Das in Schweden ansässige Garage-Punk-Quintett Kerosene Kream hat sich in den letzten Jahren mit seiner wilden Live-Show, bei der es mit Größen wie Holograms, Illuminati Hotties und Powerplant spielte, in ganz Schweden und Europa einen Namen gemacht.
Die neue Single „Bulbous Swelling“ ist ihre erste Veröffentlichung beim neuen Label PNKSLM Recordings (ShitKid, Yung, 7ebra) und präsentiert die Mischung der Band aus energiegeladenem Punkrock und digitaler Psychedelia. Sie erscheint, während die Band auf Europatournee geht.
Kerosene Kream stellt derzeit ihre kommende Debüt-LP fertig und auf „Bulbous Swelling“ wird im Frühjahr weitere neue Musik folgen

Kerosene Kream auf Bandcamp
https://kerosenekream.bandcamp.com/ 
Kerosene Kream auf Facebook
https://www.facebook.com/kerosenekream/

Kerosene Kream auf
YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=AN1w5_yzY7o
Kerosene Kream auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=vmzIotlhJ-0
Kerosene Kream auf SoundCloud
https://soundcloud.com/pnkslm/kerosene-kream-bulbous-swelling

Nein, Martin Savage kennt keine Langeweile. Gerade erst hat er mit seiner „Supergroup“ JIGGERZ und ihrem furiosen LoFi-Punk bei Soundflat angedockt. Kein Grund, seine zweite Band, die „Gang“, ruhen zu lassen. Zehn stürmisch-krachende Nummern hat Savage in Bart Lo’Spiders Swampland-Studio auf Band gebracht, der die wuchtige Bühnenpräsenz des Quartetts geschickt einfängt und die umwerfende Dynamik bestens konserviert. Gleich der Opener „Back to the night“ mit eleganter Orgelbegleitung geht in die Vollen, schlägt die Brücke zwischen Garage und Powerpop. In diesem Sinne geht es weiter, lediglich bei der etwas verunglückten Ballade „Life is easy“ stößt ein stimmlich überforderter Savage hörbar an seine Grenzen. Ähnlich läuft es beim vergeigten Blues-Versuch „Train driver blues“. Sobald das Tempo wieder anzieht, ist aber alles okay, mit dem schnelleren, rotzigen Material, das das Album zu 80% bestimmt, fährt die Band einfach besser. Martin Savage ist gewiss kein Caruso, seine stimmlichen Defizite gleicht er aber mit hinreichendem Selbstbewusstsein aus, und die unbeschwerte Leichtigkeit, mit der die „Gang“ durch den größten Teil des Albums brettert, wirkt ansteckend und stimmungsaufhellend zugleich.
Martin Savage Gang © www.facebook.com/MartinSavageGang
Martin Savage Gang © www.facebook.com/MartinSavageGang

Martin Savage Gang auf Bandcamp

martinsavagegang.bandcamp.com/ 

Martin Savage Gang auf Facebook

https://www.facebook.com/MartinSavageGang/
Martin Savage Gang
auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=MTJWMdX_IMs
Martin Savage Gang
auf ox-fanzine.de
https://www.ox-fanzine.de/review/martin-savage-gang-now-were-rolling-123474
Martin Savage Gang
auf SoundCloud
https://soundcloud.com/martin-tavares-572011014

Verranstalter:

Nordstadtbraut

Termin:

20.01.2024

Uhrzeit:

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Ort:

Nordstadtbraut, Engelbosteler Damm 87, 30167 Hannover

Infos:

Nordstadtbraut, Veranstaltungsort, Kneipe
Engelbosteler Damm 87 30167 Hannover
Nordstadtbraut@Facebook
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Lotta zieht um - Weihnachten mit Astrid Lindgrens Lotta - Apollo-Kino

Thema:

Lotta zieht um
Kino für Kleine - Weihnachten mit ASTRID LINDGRENS Lotta.
Schwden 1992
R: Johanna Held, mit: Grete Havnesköld, Beatrice Järas, Claes Malmberg, Linn Gloppestad
Länge: 80 min., FSK: 0J.
Lotta zieht um ©
Lotta zieht um © 
Weihnachten mit ASTRID LINDGRENS Lotta...
Kurz vor dem Aufwachen träumt Lotta,dass ihre
Geschwister Mia und Jonas ihren Teddy verhauen.
Sie hat sehr schlecht geschlafen - und dann will ihre Mutter auch noch, dass sie einen Pullover anzieht, von dem Lotta behauptet, dass er kratzen würde. "Dann gehe ich lieber ganz ohne was",gibt sie ihrer Mutter patzig zurück und damit bekommt sie richtig Krach und muß zur Strafe im Kinderzimmer bleiben, bis sie wieder brav ist. Aus Wut über die "doofe" Mama zerschneidet Lotta ihren Pullover und beschliest gemwinsam mit ihrem Teddy, für immer mit ihrem Teddy fortzugehen
Der Film zeigt verschiedene Episoden aus Lottas Leben wie das Dilemma mit den Weihnachtsbäumen und den Ostereiern... Doch Lotta gelingt es immer ihre Familie zu überraschen.
Mehr Informationen:
https://www.kinoamraschplatz.de/de/filme/filmdetails.php?fid=541

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

21.01.2024 - 14:00
28.01.2024 - 14:00 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Kinokarten können nur telefonisch vorbestellt werden (tägl. ab 17.30 Uhr: 0511/452438)
Kassenöffnung: 30 Min. vor Beginn der ersten Vorstellung.
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Operngala u.a. mit der schwedischen Sopranistin Karolina Bengtsson im NDR Funkhaus

Thema:

Die Klassische Philharmonie Bonn entführt in die Welt der Oper am 21. Januar im NDR Landesfunkhaus am Maschsee. 
Gemeinsam mit den beiden jungen Sängerinnen Karolina Bengtsson
Klassische Philharmonie Bonn © Klassische Philharmonie Bonn
Klassische Philharmonie Bonn © Klassische Philharmonie Bonn
aus Schweden (Sopran) und Gayoung Kim (Mezzosopran) gibt es Stippvisiten in Mozarts „Schauspieldirektor“ und „Le Nozze di Figaro“. Steht „Le Nozze di Figaro“ von Mozart auf dem Programm, darf natürlich auch ein Auszug aus der Vorgeschichte, Rossinis „Il barbiere di Siviglia“, nicht fehlen. Mit Kompositionen von Giuseppe Verdi und Giacomo Puccini bleibt die Klassische Philharmonie im Land der Oper, bevor das Konzert mit einem Abstecher nach Frankreich in Arien von Georges Bizet, Jacques Offenbach und Leo Délibes ausklingt. 
Mit der Sopranistin Karolina Bengtsson und der Mezzosopranistin Gayoung Kim arbeitet die Klassische Philharmonie auch in der Operngala mit jungen, aber dennoch bereits herausragenden Sängerinnen zusammen: Bengtsson, die als festes Ensemblemitglied in Frankfurt tätig ist, gewann in den vergangenen Jahren zahlreiche internationale Gesangswettbewerbe. Auch die Koreanerin Gayoung Kim, die aktuell noch in Mainz studiert, kann bereits Wettbewerbserfolge verzeichnen.
Programm
Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Jaques Offenbach, George Bizet, Guiseppe Verdi, Giacomo Puccini und Léo Delibes.
Interpreten: 
Karolina Bengtsson, Sopran
Gayoung Kim, Mezzosopran
Ingmar Beck, Leitung
Klassische Philharmonie Bonn
Mehr Informationen

Klassische Philharmonie Bonn Webseite

https://klassische-philharmonie-bonn.de/

Karolina Bengtsson

Karolina Bengtsson © www.facebook.com/SwedishSopranoBengtsson
Karolina Bengtsson 
© www.facebook.com/SwedishSopranoBengtsson
Karolina Bengtsson ist seit der Spielzeit 2021/22 Mitglied im Frankfurter Opernstudio. Davor hat sie an der Royal Danish Academy of Music in Kopenhagen und der Universität Mozarteum Salzburg studiert.
Karolina Bengtsson auf Facebook
https://www.facebook.com/SwedishSopranoBengtsson/
https://www.facebook.com/karolina.bengtsson.18/

Interview mit Karolina Bengtsson
https://www.die-junge-buehne.de/frankfurt-opernstudio-karolina-bengtsson/
Karolina Bengtsson bei der Oper Frankfurt

https://www.berlinale.de/de/2023/programm/202313626.html
Karolina Bengtsson auf BraathenManagement.com

https://www.braathenmanagement.com/eng/artists/karolina-bengtsson

Veranstalter:

NDR

Termin:

21.01.2024

Uhrzeit:

ab 20:00 Uhr

Ort:

NDR, Großer Sendesaal, Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22, 30169 Hannover

Infos:

NDR, Großer Sendesaal, Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22, 30169 Hannover

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Dancing Queen (Norwegen) beim Sehpferdchen – Filmfest für die Generationen im Künstlerhaus Hannover

Thema:

Dancing Queen
Aurora Gossé, Norwegen 2022, 92 Min.
Themen: Körperbilder, Empowerment, Selbstbewusstsein
Dancing Queen© www.levelk.dk
Dancing Queen© www.levelk.dk
FSK: ab 9
Mina ist gut in Mathe, ein bisschen dicker als die anderen und in ihrer Schule Außenseiterin. Doch dann kommt Edwin neu in ihre Klasse. Er nennt sich E.D. Win und ist ein großes Hip-Hop-Tanztalent. Mina will unbedingt in seiner Truppe mittanzen, um jeden Preis. „10.000 Stunden muss man üben, um wirklich gut zu sein“, hat er gesagt. Mina ist nicht mehr zu bremsen. Regisseurin Aurora Gossé erzählt in ihrem ebenso lustigen wie nachdenklich stimmenden Debütfilm von einem Mädchen, das sich ein bisschen besser kennenlernt und herausfindet, worauf es wirklich ankommt im Leben.
Mehr Informationen

"
Dancing Queen" auf LevelK.dk
https://www.levelk.dk/films/dancing-queen-9503
"
Dancing Queen" auf Berlinale.de
https://www.berlinale.de/de/2023/programm/202313626.html
"
Dancing Queen" auf Filmdienst.de
https://www.filmdienst.de/film/details/620796/dancing-queen
"
Dancing Queen" auf Kino-Zeit.de
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/dancing-queen-2023


Am Sonntag, dem 21. Januar, um 15 Uhr heißt es: Klappe auf für zehn Tage voll Kino, Spaß und inspirierender Gespräche. Im Kino im Künstlerhaus (Sophienstraße 2) feiern wir mit Förderern,
Unterstützer*innen und Kinofreund*innen die Eröffnung des 15. Sehpferdchen – Filmfest für die Generationen.
In unserem Eröffnungsfilm „Dancing Queen“ lernen wir Mina kennen: Eine etwas unbeholfene Außenseiterin, die beschließt, Hip-Hop-Tänzerin zu werden, um einen Jungen zu beeindrucken. Doch auf dem Weg dahin lernt sie vor allem, was es bedeutet, sie selbst zu sein. Mit Humor (und coolen Tanz-Moves) regt das Debütder norwegischen Regisseurin Aurora Gossé zum Nachdenken an, ohne dabei seine Leichtigkeit zu verlieren.
Wie alle Filme unseres Programms erinnert uns „Dancing Queen“ auch: Kinder sind mutig, einfallsreich und voller Fantasie. Deshalbist es uns besonders wichtig, nicht nur ein Festival für und über Kinder zu machen, sondern sie auch so viel wie möglich zum Mitreden einzuladen. Was wünschen sich Kinder von einem Kinoerlebnis?Um das herauszufinden, haben wir in Sehpferdchen-Patenklassen in und um Hannover eine Umfrage durchgeführt, deren Ergebnisse in die Veranstaltung einfließen. Auch bei der
Dekoration des Kino-Foyers haben uns die Kinder unterstützt. 
Und als Helfer*innen und Co-Moderator*innen konnten wir die Schüler*innen der Südstadtschule Hannover gewinnen: Sie stellen nicht nur ihren Vorfilm zu „Dancing Queen“ vor, den sie im Rahmen einer Projektwoche gedreht haben – sondern sie unter stützenuns auch bei der Gestaltung der Eröffnungsveranstaltung und führen gemeinsam mit Moderatorin Eva-Maria Schneider-Reuter durch das Programm.
Im Anschluss an die Eröffnungszeremonie geht es weiter in die Literaturetage direkt nebenan. Ausgestattet mit Leckereien für Groß und Klein möchten wir den Kinonachmittag mit euch ausklingen lassen, ins Gespräch kommen und mit einem Glas Sekt oder Orangensaft auf die bevorstehende Festivalwoche anstoßen.

Eröffnung mit Film und Get-together
am Sonntag, 21. Januar 2024, ab 15 Uhr
im Kino im Künstlerhaus, Hannover


Sehpferdchen-Festival - Filmfest für die Generationen
Sehpferdchen-Filmfest für die Generationen © sehpferdchen.mzrh.de
Sehpferdchen-Filmfest für die Generationen 
© sehpferdchen.mzrh.de
Das nächste Sehpferdchen-Festival findet vom 21. Januar - 26. Januar 2024 statt.
Das Sehpferdchen Filmfest findet seit 1998 statt. Schnell wurde es zum größten niedersächsischen Filmfest für Kinder! Entstanden ist das Sehpferdchen aus der Kinderfilmarbeit des Kinos im Künstlerhaus und aus der Stadtteilkulturarbeit. Und es war von Beginn an immer mehr als „nur Kino“, war Ort für medienpraktische und –filmbezogene pädagogische Projekte. Bereits im Vorfeld wird mit Schulen und Kultureinrichtungen zusammengearbeitet, werden Kinder ganz unmittelbar am Festival beteiligt, drehen Patenfilme, machen eigene Filmprojekte oder durchlaufen die im Koki installierte Filmschule... 

Sehpferdchen-Filmfest für die Generationen beim KoKi


Sehpferdchen-Filmfest für die Generationen auf hannover.de

Sehpferdchen-Filmfest für die Generationen Webseite

Veranstalter:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Termin:

Eröffnung mit Film und Get-together
am Sonntag, 21. Januar 2024, ab 15 Uhr

Mo. 22.1. 11.15 Uhr Hannover
Do. 25.1. 10.00 Uhr Burgdorf

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Infos:

Kommunales Kino, Sophienstr. 2, 30159 Hannover
Tel:(0511)168 44732, Fax:(0511)168 41488
E-Mail:Koki@Hannover-Stadt.de
www.koki-hannover.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gankino Circus - Bei den Finnen - im Kulturzentrum Pavillon

Thema:

Gankino Circus - Bei den Finnen - im Kulturzentrum Pavillon.
Mit finnischem Flair stehen Gankino Circus am 21. Januar auf der Pavillon-Bühne.

Gankino Circus im Kulturzentrum Pavillon
Was der Franke für Bayern ist, das ist der Finne für Europa: Ein Exot aus dem Norden, wortkarg, wunderlich – und doch irgendwie liebenswert. Da verwundert es nicht, dass sich die Gruppe „Gankino Circus“ aus dem westmittelfränkischen Dietenhofen geradezu magisch angezogen fühlt von Finnland. Und so wird nach einer televisionistischen Grenzerfahrung kurzerhand der Bandbus bepackt und die vier Ausnahmekünstler brechen auf zu einer Reise, nach der nichts mehr so sein wird wie zuvor.
„Bei den Finnen“...
...heißt das brandneue Programm von Gankino Circus, das als weltweit erstes Kulturspektakel Wathose, Schuhplattler und Filterkaffeemaschine auf der Bühne zusammenbringt. Begleiten Sie die Musiker auf ihrem Roadtrip und lernen Sie eigentümliche Bräuche wie Axt- und Grashalm-Weitwurf kennen. Staunen Sie über die vier mutigen Franken, die beim Frauen-Weittragen als einziges Team ohne Frau ihren Mann stehen. Finden Sie heraus, warum die Finnen so selten ihre Hemden wechseln, was das mit den rätselhaften Waschschüsseln auf der Bühne zu tun hat, welche Zauberkräfte in dem mitgebrachten roten Kanu stecken und wie Gankino Circus dem Geheimnis der finnischen Gelassenheit auf die Spur kommen.
Im Mittelpunkt steht natürlich wieder die Musik: Finnische Polkas treffen auf fränkischen Rock’n’Roll, virtuose Weltmusik aus eigener Feder verschmilzt mit unkonventionellen Interpretationen alter finnischer Volkslieder oder klassischer Werke wie der „Finlandia“ des Komponisten Jean Sibelius.
So facettenreich die Musik, so bunt ist auch die Zusammensetzung der illustren Reisegesellschaft: Da sind der begehrte Junggeselle und Arztsohn Dr. Simon Schorndanner junior an Saxophon und Klarinette und Akkordeonist Maximilian Eder aus der legendären Dynastie der Eders, der sich als heimlicher Finnenflüsterer entpuppt. Johannes Sens, Trommel-Tausendsassa und Experte für finnisch-bajuwarische Verbrüderrungsrituale überrascht mit magischen Fähigkeiten. Und Ralf Wieland muss als Reiseleiter seine ungleiche Truppe ebenso wie das Publikum sicher durch den Abend führen.
Es wird getanzt, es wird gefeiert, es wird Kaffee gebraut und Bier getrunken ... oder war’s andersherum? Egal! Freuen Sie sich auf ein musikalisch-kabarettistisches Spektakel der Extraklasse von und mit Gankino Circus!
Weiter Informationen

Gankino Circus Homepage:
https://www.gankinocircus.de/

Veranstalter:

Kulturzentrum Pavillon

Termin:

21.01.2024

Uhrzeit:

Beginn 20:00 Uhr

Ort:

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover

Infos:

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover
Tel.: 0511-2355550, Fax 0511 235555-55
Email: info(at)pavillon-hannover.de 
http://www.pavillon-hannover.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Das Fest nach Thomas Vinterberg und Mogens Rukov im Schauspielhaus

Thema:

Das Fest
nach Thomas Vinterberg und Mogens Rukov
Das Fest © Kerstin Schomburg
Das Fest © Kerstin Schomburg
Christian, Michael und Helene sind Geschwister. Die jüngste Schwester Linda hat sich gerade erst umgebracht, doch der 60. Geburtstag ihres Vaters muss dennoch gefeiert werden. Christian nutzt die Versammlung, um ein lang gehütetes Familiengeheimnis an die Oberfläche zu bringen. Seinem Vater hat er zwei Reden geschrieben. Eine auf einer grünen und eine auf einer gelben Karte. Dieser darf sich aussuchen, welche sein Sohn halten soll. Er entscheidet sich für die grüne, und Christian beginnt zu erzählen, wie sein eigener Vater ihn und seine Schwester Linda sexuell missbraucht hat. Doch der Befreiungsschlag bleibt vorerst aus. Die feiernde Gesellschaft will nicht gestört werden und beschimpft Christian als Nestbeschmutzer. Nach und nach zerfällt jedoch die behauptete Familienidylle und der Vater kann nicht mehr gedeckt werden. Die Wunden sitzen zwar noch tief, aber die Geschwister und ihre Mutter finden wieder neu zusammen.
Wie unsicher ist die eigene Familie? Nicht erst seit den aktuellen Missbrauchsvorwürfen an die katholische Kirche ist deutlich geworden, wie wirksam und brutal die Stimmen von Menschen, die Missbrauch zum Opfer gefallen sind, unterdrückt werden. Stephan Kimmig erkundet in Das Fest die tiefen Schmerzpunkte, die die Institution Familie in einem selbst hinterlässt.
Regie Stephan Kimmig, Bühne Katja Haß, Kostüme Sigi Colpe, Musik Michael Verhovec, Dramaturgie Mazlum Nergiz
mit Sebastian Jakob Doppelbauer, Fabian Dott, Servan Durmaz, Nellie Fischer-Benson, Christine Grant, Lukas Holzhausen, Irene Kugler, Birte Leest, Alban Mondschein, Sebastian Nakajew, Amelle Schwerk
Kinder-Statistin Frida Wendtland, Ella Henriette Scheele
Mehr Informationen


Nach dem Film Das Fest von Thomas Vinterberg 

Das Fest auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Fest_(Film)

Thomas Vinterberg
auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Vinterberg

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Do, 25.01.2024 | 19:30 – 21:30 Uhr BRING YOUR FRIENDS. Für diese Vorstellung gilt: Zu jedem Vollpreis-Ticket erhalten Sie bis zu fünf weitere Tickets für je 10 €.
zum letzten Mal | Einführung 18:45 Uhr 

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

  

 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Mega-Bauten – Bau einer Super-Autobahn in Stockholm - im TV ntv

Thema:

Mega-Bauten – Bau einer Super-Autobahn in Stockholm
Unterhalb Stockholms entsteht einer der längsten Straßentunnel der Welt. Dafür sprengen Ingenieure und Spezialisten sich durch 18 Kilometer massiven skandinavischen Granit. Mit Bohrinseln und modernstem Sprengstoff arbeiten sie 40 Meter unter schwedischen Gebäuden und Wasserstraßen an der Entstehung der sechsspurigen unterirdischen Autobahn. Die Doku begleitet das einmalige Projekt, das den Verkehr in ganz Schweden revolutionieren soll.
Weiter Informationen

Veranstalter:

TV ntv

Termin:

Sonntag, 28.01.2024

Uhrzeit:

14:10 – 15:00 Uhr

Ort:

TV ntv

Infos:

TV ntv

 

 

  

Veranstaltung:

Schweden – Deutschland im Spiel um Platz Drei bei der Handball-EM  - TV ARD

Thema:

Bei der Handball-EM stehen drei Gesichter im Blickpunkt, die in einer dreiteiligen Doku-Serie in der ARD Mediathek porträtiert werden.
Die zweite Folge dreht sich um den schon 2016 besten Torhüter des Turniers, Andreas Wolff, der dem ARD-Team private Einblicke in sein Leben in der sportlichen Heimat beim Champions League Finalisten Kielce in Polen geben wird.
Deutschland : Schweden 
Für das Finale hat es gegen Dänemark am Ende nicht gereicht, dennoch ist die Reise des deutschen Teams bei der Handball-EM noch nicht vorbei. Am Sonntag, 28. Januar, geht es um die Bronze-Medaille bei diesem Turnier. Die Begegnung Schweden – Deutschland im Spiel um Platz Drei überträgt die ARD live aus Köln ab ca. 14:40 Uhr (Anwurf: 15:00 Uhr) im Ersten, in der ARD Mediathek und auf sportschau.de. Ein letztes Mal möchte die deutsche Mannschaft vor heimischer Kulisse zeigen, was in ihr steckt und einen Sieg feiern. Ab ca. 17:25 Uhr gibt es dann live in der ARD ebenfalls aus Köln das Finale (Anwurf 17:45 Uhr) zu sehen: Olympiasieger gegen Weltmeister heißt die Begegnung, Frankreich gegen Dänemark. Nachdem bereits das Halbfinale der Franzosen gegen Schweden für Furore sorgte und in die Verlängerung ging, steht den Handball-Begeisterten am Sonntagnachmittag ein sehr spannendes Endspiel bevor. Alexander Bommes moderiert die Sendungen von der Handball-EM in der ARD, gemeinsam mit dem Experten Dominik Klein. Florian Naß und Co-Kommentator Johannes Bitter sind als Reporter bei beiden Spielen im Einsatz.

Bereits ab 14:10 Uhr geht es in der ARD am Sonntag aber schon um Handball: Das Erste zeigt vor Beginn der Live-Übertragungen den Film „Andreas Wolff – Der Draufgänger im Tor“, den zweiten Teil der Doku-Reihe „Handball-EM 2024 – Die deutschen Stars privat wie nie“. In dieser Ausgabe offenbart Torhüter Andreas Wolff den Zuschauerinnen und Zuschauern ganz neue Seiten von sich. Der sonst so selbstbewusste 32-Jährige übt deutliche Selbstkritik und gesteht Fehler ein. Wolff erklärt, wie er an sich gearbeitet hat – auch mit Hilfe einer Psychologin. Der Held des EM-Titels von 2016 zeigt, dass er aus Fehlern der Vergangenheit gelernt hat. Die komplette Doku-Reihe mit weiteren Filmen zu Trainer Alfred Gislason und Spielmacher Juri Knorr ist in der ARD Mediathek abrufbar.

Mehr Informationen

Veranstalter:

TV ARD

Termin:

Sonntag, 28. Januar 2024

Uhrzeit:

18:15 Uhr

Ort:

TV ARD

Infos:

https://programm.ard.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Hanseblick - Auf Schlittschuhen durch Schweden - NDR TV

Thema:

Hanseblick - Auf Schlittschuhen durch Schweden
Hanseblick – Auf Schlittschuhen durch Schweden © NDR
Hanseblick – Auf Schlittschuhen durch Schweden © NDR
Blauer Himmel, rote Häuschen und Eis bis zum Horizont. In Mittelschweden frieren die Seen im Winter noch verlässlich zu, sodass auch immer mehr Menschen aus Deutschland und den Niederlanden zum Schlittschuhlaufen nach Schweden reisen.
"Hanseblick"-Reporter Thilo Tautz hat sich einer kleinen Gruppe schwedischer Eisläufer angeschlossen, gemeinsam sind sie drei Tage lang auf dem Mälaren unterwegs, einem der größten Seen des Landes. Gelaufen wird mit speziellen Wanderschlittschuhen, die lange, flexible Kufen haben. Große Tagesausflüge von 60, 70 Kilometern sind damit kein Problem.
Jeder Läufer trägt einen Rucksack mit Rettungsutensilien, denn mit einem Einbruch ins Eis muss jederzeit gerechnet werden. Die Eisexperten erkennen die tückischen Stellen aber meist schon aus der Entfernung. Sie haben Dutzende Wörter für die verschiedenen Arten von Eis, es gibt spezielle Eislauflandkarten und viele Eisklubs aus Stockholm, die sich am Wochenende zu langen Touren verabreden. Mittags setzen sie sich auf eine der kleinen felsigen Inseln und machen Fika, das schwedische Picknick. Die größte Belohnung für alle Schlittschuhläufer ist allerdings das sogenannte Black Ice, das glatte, harte, perfekte Eis nach bitterkalten Nächten, auf dem man so leicht dahingleitet und denkt, man könne fliegen.

Mehr Informationen

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 28.01.2024

Uhrzeit:

20:15 – 21:00 Uhr

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen, Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, 
E-Mail: ndr@ndr.de
WWW: www.ndr.de

 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Gotland erleben! - Schwedens Sonneninsel im TV ARD-alpha

Thema:

Gotland erleben - Schwedens Sonneninsel
Einst ritt sie mit ihrem Pferd "Kleiner Onkel" durch das Stadttor von Visby: Pippi Langstrumpf alias Inger Nilsson. Für "Wunderschön" kam sie wieder nach Gotland, wo sie für die berühmten Filme vor rund 50 Jahren vor der Kamera stand. Die Lieblingsferieninsel der Schweden ist die sonnenreichste Region des Landes und bietet traumhafte Strände. Schon bei den Wikingern und erst recht zur Zeit der Hanse war die Ostsee-Insel ein wichtiges Handelszentrum. Auch deswegen lockt sie heute jedes Jahr im August mit ihrem Mittelalter-Fest, wo altes Handwerk großgeschrieben wird. Andrea Grießmann lernt "Wikinger-Schach", besucht eine Schafzüchterin, schwimmt in der Blauen Lagune, einem ehemaligen Kalk-Steinbruch, und wandelt auf den Spuren des großen Filmemachers Ingmar Bergman auf Gotlands Nachbarinsel Fårö.
Pippi Langstrumpf und die Villa Kunterbunt
Der Erlebnispark Kneippbyn lockt mit verrückten Wasserrutschen. Aber die Hauptattraktion ist die echte Villa Kunterbunt aus den Pippi-Langstrumpf-Filmen. Andrea Grießmann trifft die einzig wahre Pippi: Schauspielerin Inger Nilsson erinnert sich an die Dreharbeiten und besonders an das Äffchen "Herr Nilsson", das ständig für Ärger sorgte. Auf Fårö hat Andrea Grießmann die seltene Gelegenheit, das ehemalige Wohnhaus des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergman zu besichtigen, der fast 40 Jahre auf Gotlands Schwesterinsel lebte.
Magischen Felsfiguren und versteinerte Korallen
Bizarre Felsen und Figuren aus Kalkstein, ausgewaschen von Meer und Wind, geben Gotland etwas Mystisches. Manche der bis zu zehn Meter hohen Rauken tragen Namen wie "Hund", Jungfrau" oder "Hoburg-Greis". Am Kiesstrand von Lickershamn geht Andrea Grießmann mit einer Geologin auf die Suche nach Fossilen, die man an den Kiesstränden häufig findet.
Ritterspiele in Visby
Schon unter den Wikingern entwickelte sich Gotland zu einem Handelsposten Europas. Dass die Insel-Hauptstadt Visby heute fast komplett unter Denkmalschutz steht und die Altstadt mit ihren gut erhaltenen Mittelaltergebäuden zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, verdankt die Hansestadt auch dem Reichtum deutscher Kaufleute. Während der jährlichen Mittelalter-Woche treffen Händler, Gaukler, Musiker und Handwerker auf Einheimische und Touristen. Andrea Grießmann lernt Torbjörn kennen, der für sie als Ritter beim Turnier kämpft.
Mehr Informationen

Veranstalter:

TV ARD-alpha

Termin:

Mittwoch, 31.01.2024

Uhrzeit:

20:15 – 21:00 Uhr

Ort:

TV ARD-alpha

Infos:

TV ARD-alpha
https://www.ardmediathek.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Gemeinschaftsstand Nordische Länder auf der abf 2024 - ABF mit Norddeutschlands beliebtester Urlaubsmesse

Thema:

Gemeinschaftsstand Nordische Länder auf der abf 2024 - ABF mit Norddeutschlands beliebtester Urlaubsmesse
In Halle 19 wartet ein Reise- und Informationsangebot zu nationalen, internationalen Reisen und Fernzielen auf Sie! 
Hall 19, Stand F94
Für Fans von Skandinavien und Baltikum stellt der Gemeinschaftsstand Nordische Länder die schönsten Ziele im hohen Norden vor. Praktisch: Auch über Fährverbindungen in den Norden können sich die Besucher informieren. Darüber hinaus gibt es kulinarische Spezialitäten wie Soft-Eis, Hot Dogs und Lakritze aus Dänemark oder finnisches Craft Bier.
Mit dabei sind u. a. Tornby Strand Camping, Finnlines, Randsverk, FJORDTRA Reisebüro, Skiveren. 

Vom 31. Januar bis 4. Februar 2024 gibt es auf der Messe für aktive Freizeit viel zu entdecken. Das Messe-Duo im Frühling: Entdecken Sie auch die parallel stattfindende Bau- und Gartenmesse B.I.G. 1 Ticket = 2 Messen.

www.reisezeit-urlaubsmesse.de
www.abf-hannover.de

Veranstalter:

Deutsche Messe, 

Termin:

31. Januar - 4. Februar 2024

Uhrzeit:

10.00 bis 18.00 Uhr

Ort:

Messegelände, 30521 Hannover

Infos:

Deutsche Messe, Messegelände, 30521 Hannover
Tel.: 0511 89-0
Fax: 0511 89-32626
E-Mail-Kontakt: info@messe.deFjordtra Reisebüro GmbH, Volgersweg 5, 30175 Hannover.
 

 

 

 

Februar 2024

 

 

  

  

Veranstaltung:

Gemeinschaftsstand Nordische Länder auf der abf 2024 - ABF mit Norddeutschlands beliebtester Urlaubsmesse

Thema:

Gemeinschaftsstand Nordische Länder auf der abf 2024 - ABF mit Norddeutschlands beliebtester Urlaubsmesse
In Halle 19 wartet ein Reise- und Informationsangebot zu nationalen, internationalen Reisen und Fernzielen auf Sie! 
Hall 19, Stand F94
Für Fans von Skandinavien und Baltikum stellt der Gemeinschaftsstand Nordische Länder die schönsten Ziele im hohen Norden vor. Praktisch: Auch über Fährverbindungen in den Norden können sich die Besucher informieren. Darüber hinaus gibt es kulinarische Spezialitäten wie Soft-Eis, Hot Dogs und Lakritze aus Dänemark oder finnisches Craft Bier.
Mit dabei sind u. a. Tornby Strand Camping, Finnlines, Randsverk, FJORDTRA Reisebüro, Skiveren. 

Vom 31. Januar bis 4. Februar 2024 gibt es auf der Messe für aktive Freizeit viel zu entdecken. Das Messe-Duo im Frühling: Entdecken Sie auch die parallel stattfindende Bau- und Gartenmesse B.I.G. 1 Ticket = 2 Messen.

www.reisezeit-urlaubsmesse.de
www.abf-hannover.de

Veranstalter:

Deutsche Messe, 

Termin:

31. Januar - 4. Februar 2024

Uhrzeit:

10.00 bis 18.00 Uhr

Ort:

Messegelände, 30521 Hannover

Infos:

Deutsche Messe, Messegelände, 30521 Hannover
Tel.: 0511 89-0
Fax: 0511 89-32626
E-Mail-Kontakt: info@messe.deFjordtra Reisebüro GmbH, Volgersweg 5, 30175 Hannover.
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Wer bist Du, Mama Muh? - Schweden 2023 - im Kino am Raschplatz

Thema:

Wer bist Du, Mama Muh?
Schweden 2023
Wer bist Du, Mama Muh? © www.wildbunch-germany.de
Wer bist Du, Mama Muh? 
© www.wildbunch-germany.de
Regie: Christian Ryltenius, Buch: Peter Arrhenius
Länge: 66 min. 
Wer Mama Muh kennt, weiß, dass sie eine ziemlich ungewöhnliche Kuh ist, immer bereit ihren Bauernhof zu verlassen und die Welt zu entdecken. Und darauf ist sie auch mächtig stolz. Stets begleitet von ihrem besten Freund, der Krähe.
Es ist nicht immer leicht, Mama Muh zur Freundin zu haben, denn nur Gras kauen und auf der Weide stehen findet diese äußerst langweilig. So kommen der eigenwilligen Kuhdame immer wieder Dinge in den Sinn, die Kühe eigentlich nicht tun. Und die ziemlich verrückt sind - aber Spaß machen! Als Mama Muh ihr eigenes Musical aufführen will, versucht ihr bester Freund, die Krähe, sie davon abzuhalten, denn Kühe machen so etwas ja grundsätzlich nicht. Doch sie ist nicht aufzuhalten. Und als schließlich auch noch der über alles geliebte Teddybär des kleinen Lillebror verschwindet, nicht ganz ohne Mama Muhs Zutun, macht sich die Krähe bald als Huhn verkleidet mit ihr auf die abenteuerliche Suche nach Teddy. Die Freundschaft zwischen Mama Muh und Krähe wird dabei auf eine harte Probe gestellt. Am Ende muss sogar der Weihnachtsmann persönlich eingreifen...damit alles wieder gut wird.
1991 erdachten Jujja Wieslander und ihr Ehemann Tomas Wieslander die Geschichten um die wissbegierige und verrückteste Kuh der Welt - „Mama Muh“ und ihre Freundin, die Krähe. Die stets nörgelnde Krähe, die trotzdem das Herz am rechten Fleck hat und unter deren schwarzem Federkleid sich ein weicher Kern befindet und Mama Muh, die sich nie aus der Ruhe bringen lässt und immer glücklich ist, wenn sie etwas Neues ausprobieren kann, sind zwar nicht immer einer Meinung, aber doch die allerbesten Freunde und haben jede Menge Spaß zusammen.

Bereits seit 1991 begeistern die Geschichten von Mama Muh und der Krähe kleine Kinder. Erdacht von den Eheleuten Jujja und Tomas Wielander und illustriert von Sven Nordqvist („Pettersson und Findus“), erschienen bereits 16 Bücher von Mama Muh und der Krähe im Handel.
Seitdem erschien eine Fernsehserie (2009) und mit „Wer bist du, Mama Muh?“ bereits der dritte Spielfilm in den Kinos. -kino.de

"
Wer bist Du, Mama Muh?" Webseite:
https://www.wildbunch-germany.de/movie/wer-bist-du-mama-muh
"
Wer bist Du, Mama Muh?"auf Facebook
https://www.facebook.com/mamamuh.film/
"
Wer bist Du, Mama Muh?" Trailer 
https://www.youtube.com/watch?v=h3dPAwz0Hi4 
"Wer bist Du, Mama Muh?" auf kino-zeit.de:
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/wer-bist-du-mama-muh-2023
"
Wer bist Du, Mama Muh?" auf filmdienst.de:
https://www.filmdienst.de/film/details/621577/wer-bist-du-mama-muh

Sven Nordqvist auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Nordqvist

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

DO 01.02. 14:00
FR 02.02. 14:00
SA 03.02. 14:00
SO 04.02. 14:00
MO 05.02. 14:00
DI 06.02. 14:00
MI 07.02. 14:00

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
http://www.kinoamraschplatz.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Ein fiktiver Dialog des Norwegers Geir Lysne und Béla Bartók im Kleinen Sendesaal des NDR

Thema:

Ein fiktiver Dialog des Norwegers Geir Lysne und Béla Bartók
Am 2. Februar 2024 treten der norwegische Dirigent, Bandleader und Arrangeur Geir Lysne und die NDR Bigband in einen musikalischen Dialog mit dem aus Ungarn stammenden Pianisten und Komponisten Béla Bartok.​​
Bartók Conversations
Geir Lysne comp/ cond
NDR Bigband

Auf der Suche nach Inspiration
An Gesprächsstoff würde es nicht mangeln, träfen Lysne und Bartók aufeinander, denn so weit entfernt voneinander die ästhetischen Felder der beiden Musiker auch liegen mögen, teilen sie bei ihrer Suche nach Inspiration zugleich zahlreiche Vorlieben.
Beide sind an traditionellen Formen der Musik interessiert, an traditionellen Tänzen und Rhythmen und an traditionellen Tonleitern, die nur sehr wenig Berührung haben mit den Reinheitsgeboten der wohltemperierten europäischen Kunstmusik.
Komponisten unter sich
Was Geir Lysne herauszieht aus seinen fiktiven Gesprächen mit dem bereits 1945 verstorbenen Kollegen sind daher keineswegs notengetreue Zitate aus Bartoks Werkkatalog, sondern eine Idee, wie Bartók heute komponieren würde.
Ob der große Modernist Bartók seine Musik vielleicht sogar geöffnet hätte für den Jazz und Lysnes Idee, die Ausgestaltung seiner Komposition letztlich der Improvisation und kreativen Interaktion der Musiker im Ensemble zu überlassen.
Komponist und Interpret, Solist und Ensemble
Ausgehend von derartigen Gedanken und Reflexionen über Tradition und Fortschritt in der Musik, über die Wechselbeziehungen zwischen Komponist und Interpret, zwischen Solist und Ensemble, Individuum und Kollektiv konstruiert Geir Lysne seine vibrierenden Kompositionen für das große Jazz-Orchester. Nichts weiter. "Ich schaffe nur den Rahmen", erklärt er seine Philosophie hinter seiner Arbeit als musikalischer Leiter der NDR Bigband, "in denen die Musiker die Freiheit haben, ihr Selbst, ihre Persönlichkeit auszudrücken."
Mehr Informationen

Der norwegische Dirigent, Bandleader und Arrangeur Geir Lysne, geboren am 9. Oktober 1965 in Trondheim (Norwegen), hat seit 2016 mit kreativen und originellen Ideen künstlerisch neue Impulse gesetzt und das Profil der NDR Bigband als Solistenband musikalisch weiter geschärft. "Bigband ist nur eine Besetzung, aber kein Stil", erklärte Geir Lysne bereits seinerzeit bei seiner Antrittsrede als neuer Chefdirigent. Er komponierte für die Band wegweisende Projekte, wie u.a. Watt About, Windows to Stravinsky, About Penderecki, Big Baroque und ein Raumkonzert für die Elbphilharmonie.
Mit seinen Programmen und eigenen Projekten eröffnet Lysne immer wieder neue Perspektiven auf den Klang der NDR Bigband und die individuellen Talente der Musiker*innen. In der Spielzeit 2023/24 komponiert er "Bartók Conversations", einen fiktiven Dialog zwischen Bartók und ihm.
Geir Lysne
auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Geir_Lysne
NDR Bigband-Chefdirigent Geir Lysne verlängert seinen Vertrag bis 2025:
https://www.ndr.de/orchester_chor/bigband/NDR-Bigband-Chefdirigent-Geir-Lysne-,lysne106.html

Veranstalter:

NDR  

Termin:

Fr, 02.02.2024 

Uhrzeit:

20 Uhr

Ort:

Hannover, NDR I Kleiner Sendesaal (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)

Infos:

Hannover, NDR I Kleiner Sendesaal (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)
https://www.ndr.de/orchester_chor/bigband/band/index.html
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Nora oder Wie man das Herrenhaus kompostiert - im Schauspielhaus

Thema:

Nora oder Wie man das Herrenhaus kompostiert
von Sivan Ben Yishai
Deutsch von Gerhild Steinbuch
Uraufführung, 
ca. 1 Stunde 40 Minuten, keine Pause
Nora © Staatstheater Hannover
Nora © Staatstheater Hannover
„wie lange hält man es aus, unsichtbar zu sein, stumm, abseits der macht?“
Zuerst ist dies die Geschichte eines Hauses. Eines Konstrukts. Es ist unser Haus. Aber es gehört uns nicht. Wir leben hier, wir dienen hier, wir dienen unserer Hausherrin. Kennen Sie sie überhaupt? Nora. Bei jeder Aufführung warten wir, bis sie es geschafft hat, sich zu emanzipieren, ihren Mann zu verlassen und die Tür hinter sich zu schließen. Dann endlich können wir unsere Schürzen ausziehen und hoffen, dass wir den letzten Bus bekommen – wer kann sich schon ein Taxi leisten? Ihre Geschichte wurde unzählige Male inszeniert, doch eine Sache scheint sich nie geändert zu haben: wir. Seit Jahrhunderten stehen wir vor Ihnen, doch Sie kennen uns noch immer nicht. Oder wissen Sie, wer Anne-Marie ist? Haben Sie mitbekommen, wie viel Geld der Paketbote bekommt und wie viel der Schauspieler, der ihn spielt? Dieser Abend wird keine weitere Überschreibung der Geschichte unserer Chefin werden, nicht noch eine. Wie wir schon sagten: Als Allererstes ist dies die Geschichte eines Hauses. Unseres Hauses.
Die preisgekrönte Autorin Sivan Ben Yishai schreibt eine Meditation über Ibsens Nora, über das Puppenhaus – aber auch das Herrinnenhaus. In der Spielzeit 2022/23 inszenierte bereits Julia Wissert in Hannover ihr Stück Liebe / Eine argumentative Übung.
Regisseurin Marie Bues wird das Auftragswerk inszenieren. Seit der Spielzeit 2023/24 ist sie neben ihrer Regietätigkeit auch Leiterin des Schauspielhauses Wien und hat sich in besonderer Weise der Erarbeitung zeitgenössischer Stoffe verschrieben. In Hannover inszenierte sie Thomas Koecks Antigone-Überschreibung und die Klimatrilogie, Kevin Rittbergers Wir sind nach dem Sturm und Wolfram Lotz' Die Politiker. Sivan Ben Yishai und Marie Bues verbindet eine lange und intensive Arbeitsbeziehung.
Regie Marie Bues, Bühne Katja Haß, Kostüme Sophie Klenk-Wulff, Musik Christine Hasler, Video Mirko Borscht, Bewegung Bahar Meriç, Dramaturgie Nora Khuon
Besetzung: Florence Adjidome, Cino Djavid, Nellie Fischer-Benson, Tabitha Frehner, Torben Kessler, Irene Kugler, Birte Leest, Sebastian Nakajew
Mehr Informationen

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

So, 04.02.2024 | 17:00 – 18:40 Uhr
Sa, 10.02.2024 | 19:30 – 21:10 Uhr BRING YOUR FRIENDS. | Einführung 18:45 Uhr | anschließend Nachgespräch
Fr, 23.02.2024 | 19:30 – 21:10 Uhr Einführung 18:45 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

  

 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Stadt Land Kunst: u.a. Thema u.a. Ingmar Bergmans Schweden - TV arte

Thema:

Stadt Land Kunst: u.a. Thema u.a. Ingmar Bergmans Schweden
Jeden Tag eine kleine Pause im Alltag: Linda Lorin lädt auf eine Reise an besondere Orte ein, die sich durch ihr künstlerisches, kulturelles oder landschaftliches Erbe auszeichnen. In dieser Folge: Schweden: Bergman und Gott/ Französisch-Polynesien: Zarte Blume, starker Duft/ Sizilien: Patrizias Arancini/ Paris: Komplott gegen den König
(1): Schweden: Bergman und Gott
Ingmar Bergmans Film "Das siebente Siegel" ist ein metaphysisches Roadmovie. Der zutiefst religiös geprägte schwedische Filmemacher stellt darin explizit die Frage nach der Existenz Gottes und dem Sinn des Lebens, fasst seine eigenen existenziellen Ängste in Bilder und lädt den Zuschauer ein, in sich selbst hineinzuhören. Der Schwarz-Weiß-Film gilt als Meisterwerk der Kinogeschichte und ist eine gekonnte Mischung aus humorvollen, fantastischen, philosophischen und poetischen Momenten.
(2): Französisch-Polynesien: Zarte Blume, starker Duft
(3): Sizilien: Patrizias Arancini
(4): Paris: Komplott gegen den König
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Donnerstag, 08.02.2024

Uhrzeit:

13:25 – 14:15 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Karlchen - Das große Geburtstagsabenteuer (Deutschland, Niederlande, Schweden ) - im Raschplatz-Kino

Thema:

Karlchen- Das große Geburtstagsabenteuer
Deutschland, Niederlande, Schweden 2022, 75 Min., FSK 0 J.
R: Michael Ekbladh, Produktion: Alexandra Schatz (Hannover)
Länge: 75 Min., FSK: 0 J.
Karlchen - Das große Geburtstagsabenteuert © leoninedistribution
Karlchen - Das große Geburtstagsabenteuert 
© leoninedistribution
Publikumspreis beim Kinderfilmfest Schlingel!
Nach den Karlchen-Geschichten von Rotraut Susanne Berner!
Hier erlebt der kleine Hase den tollsten Geburtstag seines Lebens. Auch wenn der Tag ganz anders verläuft, als Karlchen es sich vorgestellt hat, bekommt er nach einem Tag voller Abenteuer doch noch seine große Geburtstagsfeier.
Es ist ein herrlicher Sommertag und der kleine Hase Karlchen feiert seinen fünften Geburtstag! Eigentlich - denn Karlchens kleine Schwester Klara wird krank und seine Eltern müssen mit ihr zum Arzt fahren. Das Geburtstagspicknick am See muss verschoben werden. Karlchen ist enttäuscht und entschließt sich kurzerhand, zu seiner Oma auszuwandern. Er packt seine Kuscheltiere Teddy, Hund und Pinguin in den Bollerwagen und macht sich auf den Weg zu Oma Nickel.
"Bezaubernder Zeichentrickfilm um das Kaninchen Karlchen, das sich allein auf den Weg zu seiner Großmutter macht und im Wald manches Abenteuer erlebt." Fimdienst
"Mit vielen liebevollen Ideen und nah an der Vorlage erwachen die zahlreichen liebgewonnen Charaktere zum Leben.Prädikat: Wertvoll." FBW
Mehr Informationen

"Karlchen - Das große Geburtstagsabenteuer " Webseite:
https://www.leoninedistribution.com/filme/163385/karlchen-das-grosse-geburtstagsabenteuer.html
"Karlchen - Das große Geburtstagsabenteuer " Trailer

https://youtu.be/YfIJCJPFVZg

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

MO 19.02. 13:45
DI 20.02. 13:45
MI 21.02. 13:45
DO 22.02. 14:00
FR23.02. 14:00
SA 24.02. 14:00
SO 25.02. 14:00
MO 26.02. 14:00
DI 27.02. 14:00
MI 28.02. 14:00

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover

Thema:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover - Treffen mit der blau-gelben Flagge!
Svenskträff © Schwedischer Verein Hannover
Svenskträff 
© Schwedischer Verein Hannover
Einmal im Monat, im Normalfall jeweils am zweiten Freitag des Monats, veranstaltet der Schwedische Verein seinen Svenskträff (Schwedisches Treffen) an einem gemeinsamen Tisch, der von der schwedischen Flagge geschmückt wird. Zumeist finden die Treffen in unterschiedlichen Lokalitäten statt, im Sommer aber eventuell auch in Biergärten, in jedem Fall absolut zentral.
Alle Mitglieder werden vor den jeweiligen Treffen per E-Mail über Ort und Datum informiert.
Durchschnittlich treffen sich ca. 10–12 Leute ganz unterschiedlichen Alters mit unterschiedlichen Berufen und Interessensbereichen, Schweden sowie Deutsche mit guten Schwedischkenntnissen. Bei einem Glas Bier oder Wein und vielleicht einem guten Essen oder Tapas wird über die verschiedensten Themen unterhalten, natürlich weitgehend auf Schwedisch – es kann aber vorkommen, dass das eine oder das andere Wort auch auf Deutsch gewechselt wird.
Es gibt Platz für mehr Teilnehmer, die Lust auf gute Unterhaltungen auf Schwedisch haben, also: Herzlich Willkommen am Tisch mit der blau-gelben Flagge!
Bitte schreib uns eine Mitteilung über eMail oder Facebook, wenn Du kommen möchtest, so das wir einen passenden Tisch reservieren können.

Denk daran, dass wir uns treffen, um Schwedisch zu sprechen, daher ist ein Konversationsniveau erforderlich.

Veranstalter:

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Termin:

Freitag, 09.02.2024

Uhrzeit:

18.00 Uhr 

Ort:

Ristorante Toscanini, Südstadt, Hildesheimer Str. 67
(in der Nähe von Cafe & Bar Celona in der Südstadt)

Infos:

Schwedischer Verein Hannover e. V., Postfach 5625, 30056 Hannover
Email: vorstand@schwedischer-verein-hannover.de 
www.schwedischer-verein-hannover.de
Schwedischer Verein@Facebook
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V - Die RG-Hannover lädt zum Skrei Buffet 

Thema:

Die RG-Hannover lädt zum Skrei Buffet 

Skrei Buffet (max. 50 Teilnehmende)
ca. 35,-€ pro Person exkl. Getränke
Anmeldung bis 21.01.2024 bei Bernd oder den Gruppentreffen im Dezember / Januar.
Alle angemeldeten Personen werden separat über den genauen Ablauf informiert.

Veranstalter:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover

Termin:

11.02.2024

Uhrzeit:

11:30 Uhr

Ort:

Restaurant Öhlers, Nenndorfer Str. 64, 30952 Ronnenberg - Hotel Restaurant Öhlers, 64, Nenndorfer Straße, Empelde, Ronnenberg, Region Hannover, Niedersachsen,30952, Deutschland

Infos:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover
Regionalgruppenleiter Bernd Fitze-Frank
Tel.: +49 511 - 71 65 43 65  E-Mail: Bernd.Fitze-Frank@dnfev.de
Stellvertretender Regionalgruppenleiter und Tanzleiter Rainer Kloth
Tel.: +49 5171 - 98 93 54  E-Mail: Rainer.Kloth@dnfev.de
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft, RG-Hannover
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Ostseereport - Geilo - das Wintersportdorf in Süd-Norwegen - NDR TV 

Thema:

Ostseereport - Geilo - das Wintersportdorf in Süd-Norwegen
In Geilo in Südnorwegen bläst der Wind konstant für die weltweit besten Bedingungen, um mit Kiteschirm und Snowboard durch den Powder zu fliegen. Und hier finden die Weltmeisterschaften im Tretschlittenrennen statt. In nur 3,5 Stunden Zugfahrt von Bergen oder Oslo aus erreicht man mit Skandinaviens schönstem Panoramazug, der Bergenbahn, den Ort, in dem 2.500 Menschen leben. Zwischen dem Hallingskarvet Nationalpark mit seinen Klippen im Norden und dem Hardangervidda Nationalpark mit seinem Hochplateau im Süden liegt Norwegens Wintersportort Geilo. Hier trainieren und leben Nachwuchsbiathleten für norwegische Nationalteams auf einer eigenen Sporteliteschule.
Schießen, Laufen und Pauken: das Sportgymnasium
Schon die ganz Kleinen trainieren unter den Augen ihrer Eltern im Geilo Biathlonstadion den richtigen Rhythmus im Skaten auf Langlaufski abends einmal die Woche. Øyvind Olstad ist einer dieser Ehrenämtler, die hier die Kleinsten aus Geilo trainieren. Nur so funktioniert die Nachwuchsförderung von klein auf.
Snowkiten: fliegend durch den Tiefschnee
17 Kilometer westlich von Geilo wird es bunt am Himmel, wenn der Wind aus Ost oder West kräftig pustet. Auf den Hochebenen von Haugastøl liegt ein Mekka für Snowkiter. Morgens um 9:00 Uhr, dann erst dämmert im Januar die Sonne am Horizont, entscheidet Snowkiteschulgründer Kim Stake mit seinem Co- Trainer Håkon Mæland, wo Schnee und Wind im 3.422 Quadratkilometer großen Hardangervidda Nationalpark perfekte Bedingungen bilden, bevor der Auf- und Abbau des Kites, das Steuern von Kite und Snowboard gleichzeitig und die ersten Flugmanöver geübt werden.
Bergenbahn: die schönste Zugstrecke Skandinaviens
Genau auf der Hälfte der 505 Kilometer langen Zugstrecke von Oslo nach Bergen liegt Geilo. Die Bergenbahn ist in harten Wintern die einzig zuverlässige und daher essenzielle Verbindung, die Gäste und Arbeitnehmer in der Saison zuverlässig in den Winterort bringt. Ab hier beginnt das schönste und höchstgelegene Stück der Panoramaroute, sagen die Einheimischen.
Kicksled World Championship: von schnellen Kufen und schrillen Kostümen
Tretschlittenfahren hat in Norwegen seit 140 Jahren Tradition. Wenn auf vereisten und verschneiten Wegen nichts mehr geht, dann dient der Tretschlitten zum Einkauf, zur Personenbeförderung oder als Sportgerät. In Geilo nimmt man das robuste Gerät seit genau 41 Jahren besonders ernst: Die selbst ernannten Weltmeisterschaften im Tretschlittenrennen finden traditionell am letzten Januarwochenende statt.

Berichte und Reportagen aus den Staaten rund um die Ostsee präsentieren Lisa Knittel, Linnéa Kviske und Kristin Recke alle vier Wochen am Sonntag um 18.00 Uhr im “Ostsee Report” im NDR Fernsehen. Es geht nicht nur um Wirtschaft, Kultur und Politik in Skandinavien und den östlichen Anrainern, es gibt auch Porträts besonderer Menschen und Reisetipps. 

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 11. Februar 2024, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 12. Februar 2024, 00:55 bis 01:40 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

ostseereport_logo

Informationen zur Sendung 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Fallende Blätter, Finnland 2023 - Aki Kaurismäki ist zurück - Apollo-Kino

Thema:

Fallende Blätter
Finnland 2023
Regie: Aki Kaurismäki
Besetzung: Jussi Vatanen, Alma Pöysti, Janne Hyytiäinen, Nuppu Koivu
Länge: 81 Min., FSK: 12 J.
Fallende Blätter © Pandora Film
Fallende Blätter © Pandora Film
Preis der Jury beim Filmfestival in Cannes!
Aki Kaurismäki ist zurück und mit ihm seine einmalige Kunst Filme zu machen wie LE HAVRE, Der Mann ohne Vergangenheit, Leningrad Cowboys. Sein neuer Film ist eine proletarische Romanze voller Cinephilie und Lakonik. Eine rührende Liebeserklärung an die einfachen Leute.
Zwei einsame Menschen, die zufällig im nächtlichen Helsinki aufeinandertreffen. Beide sind auf der Suche nach der ersten, einzigen und endgültigen Liebe ihres Lebens. Der Weg zu diesem ehrenwerten Ziel wird erschwert durch die Alkohol, verlorene Telefonnummern, nicht bekannte Namen und der Adressen.
"Romantisch und liebenswert, ein Film mit einem großen Herzen." The Guardian
"Ein wahres Juwel. Wunderbar, witzig und ergreifend." Deadline
"Eine Tragikomödie, die schimmert wie ein Juwel im Staub." The Hollywood Reporter
"Poetisch, klug und zutiefst menschlich." 3sat Kulturzeit
"Eine ebenso entzückende wie melancholische Liebesgeschichte." Stuttgarter Nachrichten 

"
Fallende Blätter" Webseite:
https://fallende-blaetter.pandora.film/
"
Fallende Blätter" Webseite:
https://www.pandorafilm.de/filme/fallende-blatter.html
"
Fallende Blätter"auf Facebook
https://www.facebook.com/pandorafilm/
"
Fallende Blätter" Trailer 
https://www.pandorafilm.de/assets/content/press/fallende-blaetter/trailer/fallende... 
"
Fallende Blätter" auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Fallende_Blätter
"Fallende Blätter" auf kino-zeit.de:
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/fallende-blaetter-2023
"
Fallende Blätter" auf programmkino.de:
https://www.programmkino.de/filmkritiken/fallende-blaetter/

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

11.02.2024 - 20:15
29.02.2024 - 22:45

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Kinokarten können nur telefonisch vorbestellt werden (tägl. ab 17.30 Uhr: 0511/452438)
Kassenöffnung: 30 Min. vor Beginn der ersten Vorstellung.
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Erwartung - Der Marco-Effekt - Verfilmung des gleichnamigen Romans von Jussi Adler-Olsens Bestseller-Reihe über den dänischen Ermittler Carl Mørck und das Sonderdezernat Q im TV ZDF

Thema:

Erwartung
Marco effekten
Dänemark 2021
Regie: Martin Zandvliet
Buch: Anders Frithiof August, Thomas Porsager
Erwartung © Plaion Pictures
Erwartung © Plaion Pictures
Darsteller: Ulrich Thomsen,  Zaki, Lubos Olah, Sofie Torp
Zdenek Godla, Anders Matthesen, , Julius Oracko, Lisa Carlehed
Was hat der aufgegriffene Roma-Junge Marco mit einem fünf Jahre zuvor verschwundenen Regierungsbeamten zu tun? Bei dem Jugendlichen wird der Pass des mutmaßlich Toten gefunden.
Der Kopenhagener Ermittler Carl Mørck ist sich sicher, dass Marco der Schlüssel zum Fall ist. Doch der Junge ist verschwunden – gejagt von der Polizei und einem skrupellosen Clanführer, vor dem ihn auch der eigene Vater nicht schützen kann.
Als der Kopenhagener Ermittler Carl Mørck und sein Kollege Assad den Fall wieder aufrollen, geraten einige hochgestellte Persönlichkeiten ins Schwitzen.
Erwartung © Plaion Pictures

Erwartung © Plaion Pictures

Das mysteriöse Verschwinden des dänischen Regierungsbeamten William Stark wurde nie aufgeklärt. Mutmaßlich hatte sich der Familienvater aufgrund von Pädophilie-Vorwürfen das Leben genommen.
Als sein Pass plötzlich fünf Jahre später bei dem Roma-Jungen Marco in Deutschland auftaucht, wird der Jugendliche schnellstens zum Verhör nach Kopenhagen verfrachtet. Doch der völlig verängstigte Junge sagt kein Wort – weder zu seiner Psychologin noch zu dem versierten Ermittlerteam Mørck/Assad. Eines Nachts verschwindet Marco spurlos aus seiner Unterkunft, und der Polizei bleibt nichts anderes übrig, als die Familie und die ehemaligen Kollegen des Verschwundenen zu befragen. Alte Wunden werden wieder aufgerissen.

In den ersten Filmen wurde Carl Mørck noch von Nikolaj Lie Kaas gespielt, während sein Kollege Assad von Fares Fares dargestellt wurde. Mit dem Wechsel der Produktionsfirma geht nun leider auch ein Wechsel des gesamten Ensembles einher. Das Erbe, das die neuen Schauspieler antreten müssen, wiegt schwer. Da hat selbst ein Mime vom Format eines Ulrich Thomsen zu knabbern.

Mehr Informationen

Jussi Adler-Olsen im ZDF
https://www.zdf.de/filme/jussi-adler-olsen

Die offizielle Website zum Film:
 

https://erwartung-film.de/home

"
Erwartung" auf kino-zeit.de:
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/erwartung-der-marco-effekt-2021
"
Erwartung" auf programmkino.de:
https://www.programmkino.de/filmkritiken/erwartung/
Alte "Sonderdezernat Q" Filme:

sonderdezernatq-filme.de

Mehr über Jussi Adler-Olsen:
Jussi Adler-Olsen auf Krimi-Couch, einem der größten Portale zum Thema Kriminalroman im deutschsprachigen Raum:
www.krimi-couch.de/krimis/jussi-adler-olsen.html
Jussi Adler-Olsen auf dem Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien:
www.schwedenkrimi.de/jussi_adler_olsen_biografie.htm
Jussi Adler-Olsen Seite des dtv-Verlages:
www.adler-olsen.de
Jussi Adler-Olsen auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Jussi_Adler-Olsen

Veranstalter:

TV ZDF

Termin:

Mo, 12.02.2024  22:15
Mi, 14.02
.2024  00:30

Uhrzeit:

 

Ort:

TV ZDF

Infos:

TV ZDF
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

"Fettisdagen" oder "semlans dag" am Faschingsdienstag

Thema:

"Fettisdagen" auch "semmeldagen", "semlans dag" och "fastlagstisdagen" ist einer der am meisten gefeierten Thementage Schwedens.
Fettisdagen - Semla © Wolfgang Sander 2015

Fettisdagen - Semla - In der "Traditioner"-Ausstellung des "Nordiska Musset"
© Wolfgang Sander 2015

"Fettisdagen" ist der Tag zwischen Rosenmontag und Aschermittwoch. Da danach die (bis Ostern währende) Fastenzeit begann, durfte früher an diesem Tag noch einmal richtig gut gegessen werden.
So erklärt sich auch der Name "Fettisdagen" ("den feta tisdagen", also "fetter Dienstag").
In anderen Ländern heisst der Tag "Mardi Gras", "Shrove Tuesday", "Fastelavn" oder "Faschingsdienstag".
Heutzutage wird die Tradition weitergeführt durch Essen der "Semla", "Fettisdagsbulle" oder "Fastlagsbulle", einer Art Weizen-Brötchen, gefüllt mit einer grossen Portion Mandelmasse und Schlagsahne. Die "Semlor" gibt es aber nun fast das ganze Jahr über.
Fettisdagen - Semla- Ture Sventon © Nordiska Museet/Wolfgang Sander 2015

Fettisdagen - Semla
Der schwedische, lispelnde Privatdetektiv Ture Sventon, bekannt aus den Büchern Åke Holmbergs, ist geradezu süchtig nach "temlor" und geniesst sie das ganze Jahr über.
Aus der "Traditioner"-Ausstellung des "Nordiska Musset"
© Wolfgang Sander 2015


"Fettisdagen" auf Wikipedia
https://en.wikipedia.org/wiki/Fettisdagen
"Fettisdagen" auf Nordiska Museet

https://www.nordiskamuseet.se/aretsdagar/fettisdagen
"Semla" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Semla
"Fettisdagen" auf temadagar.se

https://temadagar.se/fettisdagen/

https://de.wikipedia.org/wiki/Semla
"Semlor" auf schwedenhappen.ch

www.schwedenhappen.ch/semlor-for-the-masses-oder-wenn-ein-gebaeck-beruehmt-mach-2/
"Semlor"-Rezept auf schwedenhappen.ch
www.schwedenhappen.ch/wp-content/uploads/2018/03/Rezept-Semlor-1.pdf

"Semlor"-Rezept auf VisitSweden.de
https://visitsweden.de/aktivitaten/essen-trinken/schwedische-rezepte/rezept-fur...

Veranstalter:

 

Termin:

Dienstag, 13.02.2024

Uhrzeit:

 

Ort:

 

Infos:

 
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Stadt Land Kunst - u.a. Schweden: Louises Kohlsuppe mit Frikadellen - TV arte

Thema:

Stadt Land Kunst - u.a. Schweden: Louises Kohlsuppe mit Frikadellen
Linda Lorin lädt auf eine Reise an besondere Orte ein, die sich durch ihr künstlerisches, kulturelles oder landschaftliches Erbe auszeichnen. In dieser Folge: Boby Lapointe: Das Enfant terrible von Pézenas/ Baku: Wo Orient auf Jazz trifft/ Schweden: Louises Kohlsuppe mit Frikadellen/ Kalifornien: Nach ihm die Sintflut
(1): Boby Lapointe: Das Enfant terrible von Pézenas
(2): Baku: Wo Orient auf Jazz trifft
(3): In Schweden: Louises Kohlsuppe mit Frikadellen
In Malmö holt Louise ihren Grünkohl frisch vom Erzeuger. Zu Hause blanchiert sie ihn zunächst und gibt ihn dann in einen Topf mit gebratenen Zwiebeln und Knoblauch, die mit Muskatnuss verfeinert sind. Zum Schluss gießt sie Brühe auf und lässt ihre vorbereiteten Frikadellen darin garen – ein Hochgenuss!
(4): In Kalifornien: Nach ihm die Sintflut
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Dienstag, 13.02.2024

Uhrzeit:

12:40 – 13:25 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Das Geheimnis der Wikinger-Kriegerin - TV ZDFinfo

Thema:

Das Geheimnis der Wikinger-Kriegerin
Die Kriegerinnen der Wikinger ©Urban Canyons Ltd. / ZDF
Die Kriegerinnen der Wikinger ©Urban Canyons Ltd. / ZDF
Lange Zeit war man davon überzeugt, dass es bei den Wikingern nur Krieger gegeben habe. Neuere Ausgrabungen und verfeinerte Untersuchungsmethoden belegen jedoch eindeutig, dass es auch Kriegerinnen gab. Nach genetischen Tests an einem archäologischen Fund im schwedischen Birka muss das Bild der Wikingerfrau und ihrer Rolle in der Gesellschaft grundlegend revidiert werden.
Seit Beginn der wissenschaftlichen Erforschung der Wikinger sind Forscher davon ausgegangen, dass es bei den Wikingern nur männliche Krieger gegeben habe. Nach neueren Untersuchungen an Knochen aus einem älteren archäologischen Fund im schwedischen Birka muss das Bild der Wikingerfrau und ihrer Rolle in der Gesellschaft grundlegend revidiert werden. Birka war zur Zeit der Wikinger eine wichtige Handelsmetropole. Unter Tausenden Gräbern vor der Befestigung Birkas befindet sich das Kammergrab eines großen Wikingerkriegers – erkennbar an den reichen Beigaben: zwei Pferde, Schilden, Schwert, Axt sowie Pfeile und Speere mit Metallspitzen. Jetzt hat ein Team schwedischer Genetiker und Archäologen nachgewiesen, dass es sich bei dem "Krieger" um eine Kriegerin handelt. Begleitet von Interviews mit führenden Wikinger-Experten, erzählt dieses Doku-Drama die fiktive Geschichte der 20-jährigen Wikingerfrau Signe, die im 10. Jahrhundert in Schweden lebt. Auf der Jagd nach dem Mörder ihres Vaters begibt sich die junge Frau auf eine abenteuerliche Reise bis in das heutige Russland. Ihre engste Gefährtin ist das Sklavenmädchen Malusha, das Signe aus einer Notsituation befreit hat. Nachdem sie den Mord an ihrem Vater in einem Zweikampf auf Leben und Tod gerächt hat, kehrt Signe als erfolgreiche Kriegerin und Händlerin nach Schweden zurück. Am Ende ihres Lebens erhält sie die höchste Ehre, die es in der Wikingerwelt gibt: eine aufwendige Bestattung. Genau wie die Kriegerin, die man im Heldengrab von Birka gefunden hat.
Mehr Information

Veranstalter:

TV ZDFinfo

Termin:

Donnerstag, 15.02.2024

Uhrzeit:

18:45 – 19:30 Uhr

Ort:

TV, ZDFinfo

Infos:

https://www.zdf.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Astrid - Schweden/DK/D 2018 - Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren- TV 3sat

Thema:

Astrid - (Unga Astrid)
Schweden/DK/D 2018
Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren
Astrid © dcmworld.com
Astrid © dcmworld.com
R: Pernille Fischer Christensen, mit: 
Alba August, Maria Bonnevie, Trine Dyrholm, Henrik Rafaelsen, Magnus Krepper, Björn Gustafsson, u.a.
Länge: 123 Min.
Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren.
Für Astrid und ihre Geschwister ist es ein Glück, auf dem Pfarrbauernhof ihrer Eltern in Vimmerby aufzuwachsen. Obwohl strenge, religiöse Werte den Tagesablauf bestimmen, vermitteln ihnen Mutter Hanna und Vater Samuel doch immer auch Geborgenheit und einen Sinn für Freiheit. Sie ermöglichen Astrid, eine weiterführende Schule zu besuchen, die eigentlich nur reichen Bürgerkindern vorbehalten ist, und sie stellen sich der 18-Jährigen auch nicht in den Weg, als der Eigentümer der Ortszeitung ihr eine Stelle als Volontärin in der Redaktion anbietet. Reinhold Blomberg bringt ihr nicht nur bei, Korrektur zu lesen und Texte zu schreiben, er verliebt sich auch in sie. Als sie schwanger wird, fasst Astrid einen folgenreichen Entschluss: Sie lehnt es ab, ihn zu heiraten, und will allein für sich und ihren Sohn Lasse sorgen. Ein Film über eine starke, unabhängige junge Frau, die gesellschaftliche Normen aufbricht und sich schwierigen Entscheidungen mutig stellt.
Astrid Lindgren wird verkörpert von der 23-jährigen Newcomerin Alba August. In weiteren Rollen sind unter anderem Trine Dyrholm (DIE KOMMUNE, WHOAMI), Magnus Krepper (VERDAMMNIS) und Henrik Rafaelsen (WELCOME TO NORWAY) zu sehen.
3sat Informationen

"Astrid" auf dcmworld.com:
https://dcmstories.com/movie/astrid/
"
Astrid"auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_(Film)
"
Unga Astrid" auf trustnordisk.com:
www.trustnordisk.com/film/2018-becoming-astrid

"Das Mädchen Astrid Lindgren" auf Der Tagesspiegel:

www.tagesspiegel.de/kultur/berlinale-special-unga-astrid...

Trailer "
Astrid" (auf deutsch):
https://www.youtube-nocookie.com/embed/YVBPadrMZzQ?controls=0
Trailer "
Unga Astrid" (auf schwedisch):
www.youtube.com/watch?v=mqPJzXptw88
"
Astrid" auf sueddeutsche.de:
https://www.sueddeutsche.de/kultur/astrid-lindgren-filmkritik-christensen-1.4238442

Veranstalter:

TV 3sat

Termin:

Sonntag, 18.02.2024

Uhrzeit:

16:30 – 18:30 Uhr

Ort:

TV 3sat

Infos:

https://www.3sat.de/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Stadt Land Kunst: Thema u.a. Schweden: Frohes Schwitzen - TV arte

Thema:

Stadt Land Kunst: Thema u.a. Schweden: Frohes Schwitzen
Stadt Land KunstIrma Sterns Kapstadt / Schweden / Paris
Linda Lorin lädt auf eine Reise an besondere Orte ein, die sich durch ihr künstlerisches, kulturelles oder landschaftliches Erbe auszeichnen. In dieser Folge: Kapstadt: Irma Sterns buntes Südafrika/ Schweden: Frohes Schwitzen/ Taiwan: Mayaws Pandan-Herzen in Sojaöl/ Paris: Mit Know-how auf Verbrecherjagd
(1): Kapstadt: Irma Sterns buntes Südafrika
(2): Schweden: Frohes Schwitzen
Mehr oder weniger schnelle Bewegungen, mitreißende Musik und Schweiß – viel Schweiß: Jympa, die schwedische Form von Aerobic, ist jedoch keine reine Plackerei, sondern zaubert den vielen fleißigen Turnerinnen und Turnern ein Strahlen ins Gesicht. Jympa macht Spaß! In Schweden turnt man gemeinsam – für die eigene Gesundheit und für die Gesellschaft als Ganzes.
(3): Taiwan: Mayaws Pandan-Herzen in Sojaöl
(4): Paris: Mit Know-how auf Verbrecherjagd
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Dienstag, 20.02.2024

Uhrzeit:

13:25 – 14:15 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Auf dem Wasser durch den Norden - Schwedens Seenland im TV 3sat

Thema:

Auf dem Wasser durch den Norden - Schwedens Seenland
"Mini-Schweden", so wird das Dalsland im Westen von Schweden genannt. Zwischen dem Vänern, dem größten See Westeuropas, und der Grenze zu Norwegen liegt die wasserreichste Region des Landes mit unzähligen größeren und kleineren Seen, die meisten lang und schmal, von den Gletschern der Eiszeit in die Hügellandschaft gefräst. Ein Paradies für Paddler, Ruderer, Ausflugsboote, für Angler, Floßfahrer und Freizeitkapitäne. Der Dalsland-Kanal, angelegt im 19. Jahrhundert, verbindet einige dieser Seen zu einer traumhaft schönen Passage durch ein Schweden wie aus dem Bilderbuch.
DalslandsKanal-Aquädukt  bei Håverud © Wolfgang Sander 2010

DalslandsKanal-Aquädukt bei Håverud © Wolfgang Sander 2010

Der Film stellt Orte und Naturhighlights entlang des Dalsland-Kanals vor, begleitet Einheimische und Touristen, die mit den unterschiedlichsten Gefährten auf dem Wasser unterwegs sind. Und Kronprinzessin Victoria von Schweden, die anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Kanals selbst durch eines der beliebtesten Wassersportreviere Europas paddelt.
Diese beliebte Ferienregion wird mit dem Blick aus den Augen der Menschen vorgestellt, die hier leben, arbeiten oder ihren Urlaub verbringen.
Schweden auf kleinem Raum
Gebaut wurde der Dalsland-Kanal, um Industriegüter zu transportieren. Insgesamt gibt es 31 Schleusen auf dem Kanal. Heute finden Schwedenliebhaber hier ihr Refugium. Soweit das Auge reicht, überall Idylle und Seen. Das Wasser kann man bedenkenlos trinken. In "Mini-Schweden" findet sich alles, was die Natur dieses Landes ausmacht auf kleinem Raum.
DalslandsKanal-Aquädukt  bei Håverud © Wolfgang Sander 2010
DalslandsKanal-Aquädukt bei Håverud © Wolfgang Sander 2010

, entdecken sie auf dieser Reise zahlreiche Stellen, die in ihrer betörenden Schönheit vom Land aus nicht einsehbar sind. Dabei trifft das Team auf Menschen, deren Leben sich zu großen Teilen auf dem Wasser abspielt. Sie verdienen ihr Geld auf dem Wasser, kümmern sich um die berauschende Natur oder entspannen sich beim Kajakfahren vom Alltag.
Unterwegs auf der MS "Storholmen"
Das Ehepaar Sture und Annika Holemdahl zum Beispiel hat sich hier einen Lebenstraum erfüllt: Seit über zehn Jahren fahren sie mit ihrem Ausflugsdampfer MS "Storholmen" Touristen und Einheimische durch den Kanal. Das über 120 Jahre alte Schiff, das speziell für den Kanal gebaut wurde, passiert bei Håverud ein einmaliges Aquädukt, denn hier fahren die Schiffe über eine spezielle Wasserbrücke. Zudem ist das kulturhistorische Baudenkmal die einzige Stelle in Europa, an der sich Straße, Eisenbahn und Wasserweg kreuzen.
Der Herrenhof Baldersnäs ist bereits seit Jahrhunderten über Schwedens Grenzen hinaus für seine Parkanlage berühmt. Hierher zieht es auch heute noch Menschen, die sich nach Ruhe und Abgeschiedenheit sehnen. So wie Lene und Johan Bengte, die sich hier das Jawort gaben und ihren Hochzeitstag in einer einmaligen Hütte ganz aus Glas direkt am Wasser feiern.
Das spezielle schwedische Lebensgefühl
Fantastische Landschaftsaufnahmen, eingefangen von Kameramann Jan Müller, und die heitere Gelassenheit der Dalsländer Menschen, die nichts mehr lieben als die Ruhe und die Natur, lassen die Zuschauerinnen und Zuschauer in ein spezielles, sehr schwedisches Lebensgefühl eintauchen.

Informationen zur Sendung

Veranstalter:

3sat

Termin:

Mittwoch, 21.02.2024

Uhrzeit:

13:15 – 14:45 Uhr

Ort:

3sat

Infos:

TV 3sat
https://www.3sat.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

unterwegs: Schweden - Wälder, Seen und Zufriedenheit im TV 3sat

Thema:

unterwegs: Schweden - Wälder, Seen und Zufriedenheit
Dichte Wälder, weite Seenlandschaften und Häuser wie aus dem Märchenbuch: Schweden gehört zu den populärsten europäischen Reisezielen. Die Reise beginnt in Motala am Göta-Kanal.
In dem verschlafenen Dörfchen trifft Reporterin Andrea Jansen auf Olaf Svensson. Der ehemalige Topmanager hat vor Jahren seinen Beruf aufgegeben, um sich seinen grössten Wunsch zu erfüllen: Kapitän zu sein auf einem eigenen Schiff. Seither steuert er mit sicherer Hand seine "Kung Sverker" durch die schwedischen Wasserstrassen. In Stockholm begegnet Andrea Jansen dem eigenwilligen Comic-Zeichner Simon Gärdenfors und dem stolzen Möbeldesigner Jerk Malmsten. Dank ihnen lernt sie die Hauptstadt aus ungewöhnlichen Perspektiven kennen und bekommt eine Einführung in die schwedischen Umgangsformen.
Informationen zur Sendung

Veranstalter:

3sat

Termin:

Donnerstag, 22.02.2024

Uhrzeit:

13:15 – 14:45 Uhr

Ort:

3sat

Infos:

TV 3sat
https://www.3sat.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Kultur im Schloss - Global Women – Fine Music: Josefine Lindstrand - Jazz aus Schweden im Schloss Landestrost

Thema:

Kultur im Schloss - Global Women – Fine Music: Josefine Lindstrand
Josefine Lindstrand © www.o-tonemusic.de
Josefine Lindstrand © www.o-tonemusic.de
Musik, die zum Eintauchen verlockt, am Freitag, 23. Februar 2024, im Schloss Landestrost: Josefine Lindstrand beeindruckt mit einer Stimme, die die kristalline Klarheit skandinavischer Seen und die dunkle Mystik schwedischer Wälder widerhallen lässt.
Josefine Lindstrand ist eine hochgelobte Jazzsängerin, Komponistin und Pianistin, die in Stockholm lebt und seit mehr als 15 Jahren zu den führenden Sängerinnen der Jazzszene in Skandinavien gehört. Mit zahlreichen Preisen wurde sie über die Jahre als „Best jazz artist in Sweden“, vom Schwedischen Rundfunk als „Beste Jazzkomponistin“ ausgezeichnet und erhielt einen dänischen Grammy! Über ihre eigene Musik hinaus, schreibt Josefine auch Auftragswerke für Chor, Big Band und Film. Seit über 10 Jahren ist sie die Sängerin in der britischen Django Bates Band „Human Chain“, und hat mit dem US-Pianisten Uri Caine, sowie dem Metropole Orchestra gespielt und aufgenommen.
2005 erhielt sie einen dänischen Grammy für das beste Gesangsalbum. 2009 erhielt sie die prestigeträchtige Auszeichnung „Best jazz artist in Sweden“. Außerdem wurde sie vom schwedischen Rundfunk zur besten Jazzkomponistin des Jahres 2017 gewählt.
2022 veröffentlicht sie ihr neues Album Mirages by the lake. Es ist gefüllt mit Musik, die Sie auf eine Reise zurück in Josefines Kindheitserinnerungen mitnimmt, in die dunklen und abenteuerlichen Wälder und kalten, versteckten Seenlandschaften Schwedens.
Die Musik wurde auf dem Land außerhalb von Stockholm in einem wunderschönen Studio aufgenommen, mit ihren eigenen Lieblingsmusikern von früher (Jonas Östholm-Piano, Gunnar Hallet-Trompete, Pär-Ola Landin-Kontrabass, Fredrik Myhr-Schlagzeug). Danach hat Josefine mit dem Material in ihrem eigenen Studio gearbeitet und Klänge, Stimmen, Synthesizer, Atmosphären kreiert und herumgeschnitten, wie beim Bauen von LEGO-Steinen. Im Februar 2019 reiste Josefine nach Bonn, um die wunderschönen Stimmen des Bundes Jazz Orchester Chors aufzunehmen. Das war der letzte Baustein, um das Projekt komplett zu machen!

Besetzung: Josefine Lindstrand | Vocals, Jonas Östholm | Piano, Gunnar Halle | Trumpet & Effects, Pär-Ola Landin | Double Bass, Fredrik Myhr | Drums, Pad & Computer
Eintritt 22,- Euro Ermäßigter Eintritt 16,- Euro
Mehr Informationen

Josefine Lindstrand © www.o-tonemusic.de/Karin Boo
Josefine Lindstrand 
© www.o-tonemusic.de/Karin Boo
Im Winter 2023/24 dürfen wir uns auf neue Musik der Künstlerin in Form ihres 5. Albums „For The Dreamers“ freuen. Die erste Single „Up!“, die im November 2023 erscheint, ist eine abenteuerliche Reise durch den Kopf eines Träumers. All die langweiligen Alltagsspaziergänge durch endlose Straßen mit Häusern, die alle gleich aussehen, werden aufregend, wenn die Kreativität und Fantasie zum Vorschein kommt. Josefine beschreibt dies in ihrem Text und ihrer Musik und einem überraschenden Arrangement. Die Musik wurde in dem spektakulären norwegischen Studio „Ocean Sounds“ aufgenommen, wo Josefine und ihre Band sich versammelten und die 8 Stücke aufnahmen, die das Album bilden werden.

Ausgebildet am Königlichen Musikkonservatorium in Kopenhagen, Dänemark, begann ihre Karriere schon früh, als sie (im Alter von 20 Jahren) von dem britischen Pianisten Django Bates entdeckt und gebeten wurde, die Leadsängerin seiner Band Human Chain (Iain Ballamy, Martin France und Michael Mondesir) zu werden. Über ein Jahrzehnt lang traten sie gemeinsam auf den größten Jazzfestivals auf, u.a. in Utrecht mit dem Asko Ensemble, dem North Sea Jazzfestival in Holland. Mit dem britischen Symfonia Orchestra in Thessaloniki und Athen. Auftritte bei Festivals wie Umeå jazzfestival, Jazz on beach festival in Espoo Finnland, Oslo jazzfestival, Umeå jazzfestival. Leeds fuse festival. Cheltenham Jazzfestival, Vilnius Jazzfestival, Belfast Jazzfestival, Sarajevo Jazzfestival, Kalisz Jazzfestival in Polen. Sie nahm auch mit dem berühmten Metropole Orchestra in Holland mit dem Dirigenten/Arrangeur Vince Mendoza auf. 2007 wurde sie gebeten, die Rolle der Desdemona in der Version des amerikanischen Jazzpianisten Uri Caines von Othello im Roms Auditorium, im Theater an der Wien in Wien und in der Stanford University, San Fransisco zu singen. Zusammen mit Bunny Siegler, Jim Black und Chris Speed und anderen. Sie nahmen auch das Album The Othello Syndrome (Winter & Winter) auf. 2009 veröffentlichte Josefine ihr erstes Soloalbum „There Will Be Stars“ (Caprice Records). Dieses Album erregte in Schweden viel Aufmerksamkeit und Josefine, die bis dahin hauptsächlich im Ausland auf Tournee war, wurde in Schweden sehr aktiv. Sie wurde zum „Best Jazz in Sweden 2009“ gewählt und die Inlandstournee mit ihrer eigenen Band wurde 2010 im Ausland fortgesetzt, wo sie in New York, Shanghai, Skandinavien, Japan, Deutschland, Portugal, Tschechien usw. spielte. 2012 etablierte ihr zweites Album „Clouds“ (Antfarm Records) ihren Namen endgültig in der skandinavischen Jazz/Pop-Szene, und die Tourneen gingen weiter. Neben dem Touren mit ihrer eigenen Band begann sie mit dem tschechischen Gitarristen David Doruzka in Polen und Tschechien zu touren. Sie nahmen das hochgelobte Album „Silently Dawning“ (Animal Records) auf. 2015 erhielt sie den Auftrag, Musik für die Norrbotten Big Band aus Schweden zu komponieren. Die Zusammenarbeit war sehr erfolgreich, und Josefine beschloss, ein Album mit ihnen aufzunehmen. Dies war Josefines drittes Album, „While we sleep“ (Antfarm Music), und für dieses Album erhält sie den prestigeträchtigen Jazzkatten-Preis des schwedischen Rundfunks als beste Komponistin des Jahres 2017. Seitdem hat Josefine viele Auftragswerke für Chor, Big Band und Ensembles geschrieben. Auch ist sie eine gefragte Komponistin für Musik im Film. Außerdem arbeitet sie an ihrem neuen Album, das sie mit dem schwedischen Bläser Thomas Backman aufgenommen hat und mit dem sie auf Tournee ist. Sie spielte in Schweden, auf dem Londoner Jazzfestival, dem Rochester Jazzfestival, Washington Scandinavian Jazzfestival, Scandinavian House in New York, Stockholm Jazzfestival, Umeå Jazzfestival etc.

Josefine Lindstrand Webseite
https://www.josefinelindstrand.net/
Josefine Lindstrand auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Josefine_Lindstrand
Josefine Lindstrand auf Facebook

https://www.facebook.com/josefinelindstrandmusic/
Josefine Lindstrand auf o-tonemusic.de
https://www.o-tonemusic.de/artist/josefine-lindstrand/
Josefine Lindstrand auf JPC
https://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/art/josefine-lindstrand-mirages-by-the-lake/...
Josefine Lindstrand auf Bandcamp

https://o-tonemusic.bandcamp.com/album/mirages-by-the-lake 
Josefine Lindstrand auf Lastfm

https://www.last.fm/music/Josefine+Lindstrand

Josefine Lindstrand auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=ngLRS_gwDTw

Veranstalter:

Kultur im Schloss, Region Hannover

Termin:

Freitag 23.02.2024

Uhrzeit:

20 Uhr

Ort:

Schloss Landestrost, Neustadt

Infos:

Kultur im Schloss, Region Hannover
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Out of Touch - 3 Folgen der schwedischen Dramedyserie - TV ZDF

Thema:

Out of Touch
Schweden 2022
Original: Handen på Hjärtat
Out of Touch © ZDF
Out of Touch © ZDF
Regie - Lina Åström, Autor - Mikael Ljung / Marja Nyberg
Darsteller: Sara Shirpey, Hannes Fohlin, Sanna Sundqvist, Christer Fant, Marall Nasiri, Björn Kjellman, Klara Zimmergren, Tova Magnusson, Jonatan Rodriguez
In der schwedischen Dramedyserie Out of Touch geht es um die erfolgreiche Paartherapeutin Ava, die eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Durch Handauflegen kann sie fühlen, wie es um das Liebesleben ihrer Patienten steht. Diese Gabe bringt ihr beruflich großen Erfolg und hohes Ansehen unter ihren Kollegen. Aber privat steht ihr die Gabe absolut im Weg. Denn Ava hat der Liebe abgeschworen, nachdem sie tagtäglich gesehen hat, was in Beziehungen alles schief gehen kann. Zumindest bis zu dem Tag, an dem ihr der Radiopsychologe John begegnet und sie eine überraschende Vision hat. 


01 Berührung
Ava ist eine Paartherapeutin mit der ungewöhnlichen Fähigkeit, durch Handauflegen die Zukunft einer Beziehung vorauszusehen. Sie selbst hat den Glauben an die wahre Liebe verloren.
Nachdem Avas Kollegin und beste Freundin Mikaela in Mutterschaftsurlaub gegangen ist, vermieten sie und ihr Kollege Markus das freigewordene Büro an den populären Radiopsychologen John. Durch eine zufällige Berührung Johns hat Ava eine verstörende Vision.
Ihre hellseherischen Fähigkeiten, die sie einem Stromschlag im Teenageralter verdankt, machen Ava zu einer erfolgreichen Therapeutin. Doch nach vielen schlechten Erfahrungen setzt sie sie nicht mehr bewusst bei sich selbst ein.
Mehr Informationen zur Folge

02 Date
Der neue Kollege John zieht in die Bürogemeinschaft ein. Ava ist in seiner Nähe sehr verunsichert und will ihn loswerden. Sie greift zu drastischen Maßnahmen, um John zu vertreiben.
Heimlich zerstört sie die Heizung in Johns Büro. Doch Markus organisiert kurzfristig eine Klempnerin und schlägt vor, dass John und Ava allein zum wöchentlichen After-Work-Meeting gehen. Das will Ava auf keinen Fall und fragt Klempnerin Bella, ob sie mitkommt.
Doch Bella verliert schon nach kurzer Zeit die Lust und will nach Hause. In ihrer Aufregung schleudert Ava Bella versehentlich gegen die Wand. Der Abend endet im Krankenhaus. Dort kommen sich Ava und John überraschend näher. Derweil hat Avas Freundin Mikaela als frischgebackene Mutter selbst mit Beziehungsproblemen mit ihrer Partnerin Mona zu kämpfen.
Mehr Informationen zur Folge

03 Rote Rosen
Ava ist der Meinung, dass es besser wäre, wenn John und sie nur Arbeitskollegen blieben. Markus will die beiden zusammenbringen und gibt dem enttäuschten John merkwürdige Liebesratschläge.
Sein Plan geht auf, Ava und John kommen zusammen. Mikaela fühlt sich von Mona abgelehnt und befürchtet, dass diese eine Affäre mit einer Kollegin namens Isabella hat. Sie erzählt Ava davon und diese bietet an, durch Handauflegen ihre Beziehung in der Zukunft zu sehen.
Mikaela lehnt ab. Als Ava googelt, wer Isabella ist, findet sie heraus, dass es sich um die Klempnerin Bella handelt.
Mehr Informationen zur Folge


Wiederholung: Fr 22.03. 01:20 – 02:25 Uhr

Veranstalter:

TV ZDFneo

Termin:

25.02.2024

Uhrzeit:

20:15 - 21:20 Uhr

Ort:

TV ZDFneo

Infos:

https://www.zdf.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Iris - Die Wahrheit - 2 Folgen der neuen schwedischen Krimi-Serie - TV ZDF

Thema:

Iris - Die Wahrheit 
Originaltitel: Sanningen 
Iris - Die Wahrheit © ZDF
Iris - Die Wahrheit © ZDF
Nach einem schweren Schicksalsschlag wagt die Stockholmer Kriminalpolizistin Iris Broman einen Neuanfang in Malmö. Dort übernimmt sie die Leitung der Abteilung für Cold Cases - und merkt schnell, dass Erinnerungen und Wunschdenken sich oft als neue Wahrheiten manifestieren.

Regie: Linnéa Roxeheim, Drehbuch: Camilla Ahlgren, Alex Haridi, Martin Asphaug; Musik: Sophia Ersson
Darsteller: Sofia Helin, Håkan Bengtsson, Hanna Ullerstam, Hedda Stiernstedt. Love Linder, Kajsa Ernst, Joakim Sällquist, Håkan Brinck, Lea Jarl, Johannes Lassen, Lotten Roos, Magnus Schmitz, Tilde Gyllander, Anastasija Tomic,
Helena Nizic, Inez Micaella Andersson, Helena Ellison, Hans-Christian Thulin 

Folge 01 - Der Fund

Iris - Die Wahrheit - 01 Der Fund © ZDF
Iris - Die Wahrheit - 01 Der Fund © ZDF
  Gleich an ihrem ersten Arbeitstag muss sich Iris mit einem spektakulären Fund befassen. Bei einem Orientierungslauf entdecken Schülerinnen im Wald eine skelettierte Leiche. Es könnte sich um den fast 20 Jahre zuvor verschwundenen Teenager Benjamin handeln.
In der schwedisch-deutschen Krimiserie spielt "Die Brücke"-Star Sofia Helin die Polizistin Iris Broman, die nach einem schweren Schicksalsschlag ihren Job in Stockholm aufgibt und ins beschauliche Ystad an der schwedischen Südküste zieht. Dort wohnt Iris zunächst allein im Haus ihrer Halbschwester Kattis, die sich mit ihrem französischen Mann und den beiden Kindern in Paris aufhält.
Beruflich macht Iris einen Neuanfang bei der Kriminalpolizei von Malmö, wo sie die Leitung der Abteilung für ungelöste Fälle übernimmt. Bereits kurz nach ihrer Ankunft begleitet Iris ihren neuen Kollegen Jens zu einem Fundort im Wald. Schülerinnen haben bei einem Orientierungslauf ein Skelett entdeckt. Laut Einschätzung des Kriminaltechnikers ist die Person schon seit 15 oder sogar 20 Jahren tot. Sie kam offenbar durch Schläge gegen den Kopf ums Leben.
Profilerin Nina stößt im Archiv nur auf einen einzigen Fall, der zu dem Fund passen könnte: Dabei handelt es sich um den Jugendlichen Benjamin, von dem seit 2004 jede Spur fehlt. Der damals 16-Jährige kam nach einem Fest nicht nach Hause. Sein Fahrrad wurde später auf einem Waldparkplatz gefunden. Da es keine Leiche und keine weitere Spuren gab, legten die Ermittler den Fall schnell zu den Akten. Es gab nur einen Verdächtigen, mit dem Benjamin damals auf der Feier aneinandergeraten sein soll.
Iris macht den jungen Mann, Alex, ausfindig und befragt ihn noch einmal zu den Geschehnissen von damals. Er erinnert sich an keinen Streit und beteuert, dass er zum Zeitpunkt von Benjamins Verschwinden bereits zu Hause gewesen sei. Dieses Alibi wurde bei den damaligen Ermittlungen auch von Alex' Vater bestätigt.
Mehr Informationen zur Folge  

Folge 02 -Verdacht

Im Fall der im Wald gefundenen Leiche ergibt sich nach einem TV-Auftritt von Iris eine neue Spur. Die inhaftierte Prostituierte Claire meldet sich und behauptet, den Mörder zu kennen.
Iris - Die Wahrheit - 02 Verdacht © ZDF
Iris - Die Wahrheit - 02 Verdacht © ZDF
  Iris und ihr Kollege Jens befragen Claire im Gefängnis. Die vermeintliche Zeugin erhebt schwere Vorwürfe gegen den angesehenen Bauunternehmer Sylvester. Gegenüber den Ermittlern weist dieser alle Schuld von sich. Angeblich kennt er Claire gar nicht.
Iris ist plötzlich nicht mehr allein in dem Haus in Ystad. Ihre Halbschwester Kattis ist viel früher als erwartet aus Paris zurückgekehrt und lässt sich nun mit ihren beiden Töchtern ebenfalls dort nieder. Nach wie vor macht Iris der Tod ihres Lebensgefährten Christian, der vor ihren Augen erschossen wurde, schwer zu schaffen. Immer wieder wird die Polizistin von Albträumen geplagt. Kattis macht sich Sorgen und befürchtet, dass Iris zu früh in den Job zurückgekehrt ist.
Im Fall des im Wald gefundenen Toten ergibt sich unterdessen eine neue Spur. Nachdem Iris ein TV-Interview dazu gegeben hat, meldet sich die inhaftierte Prostituierte Claire bei der Polizei. Angeblich hat sie wichtige Informationen. Iris und Jens befragen Claire im Gefängnis. Sie behauptet, dass der angesehene Malmöer Bauunternehmer und Immobilienbesitzer Sylvester über viele Jahre ihr Kunde gewesen sei. Bei einem Treffen habe sie zufällig eines seiner Telefongespräche mitgehört, in dem es darum gegangen sei, eine Leiche verschwinden zu lassen. Das Waldstück, in dem jetzt die menschlichen Überreste gefunden wurden, sei erwähnt worden.
Als die Ermittler Sylvester mit den Vorwürfen konfrontieren, reagiert er betont gelassen. Er behauptet, Claire gar nicht zu kennen. Wenig später gibt es eine neue Entwicklung. Bertil, der Vater von Alex, sucht das Polizeirevier auf und widerruft seine Aussage aus dem Jahr 2004. Alex wird verhaftet, weil sein Alibi damit geplatzt ist.
Mehr Informationen zur Folge


Iris - Die Wahrheit auf zdf.de:

https://www.zdf.de/serien/iris-die-wahrheit


Iris Broman wird gespielt von Sofia Helin, bekannt u.a. aus "Die Brücke" - Transit in den Tod

Veranstalter:

TV ZDF

Termin:

25.02.2024

Uhrzeit:

22:15 - 23:45 Uhr

Ort:

TV ZDF

Infos:

https://www.zdf.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Arne Dahl mit seinen neuen Kriminalroman „Stummer Schrei“ - Eva Nymans erster Fall - in der Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Thema:

Arne Dahl mit seinen neuen Kriminalroman „Stummer Schrei“ - Eva Nymans erster Fall in der Buchhandlung Leuenhagen & Paris.
Margarete von Schwarzkopf wird den deutschen Part lesen, übersetzen und moderieren.
Arne Dahl „Stummer Schrei“ © Piper
Arne Dahl: "Stummer Schrei" Eva Nymans erster Fall 
Originaltitel: I cirkelns mitt. 
Übersetzung: Kerstin Schöps
Piper Verlag GmbH
Februar 2024 - 457 Seiten
EAN: 9783492072410
ISBN: 3492072410

Eva Nymans spektakulärer erster Fall: Psychologisch, vertrackt, hochexplosiv! Erst trifft es einen Konzernboss in der Stahlindustrie, dann einen Marketingmanager im Dienst der Autolobby: In Schweden töten selbst gebaute Bomben zwei Menschen. Ein Klimaaktivist auf Abwegen, scheint es, der in seinen Bekennerbriefen von Sünde, heiligem Zorn und Rache faselt.
Nur Eva Nyman ahnt, was wirklich hinter den skrupellosen Attentaten steckt. Denn in den Briefen findet die Kriminalhauptkommissarin Hinweise auf ihren alten Chef Lukas Frisell. Ist er der Terrorbomber, von dem nun alle reden? Nyman muss handeln, um einen dritten, noch viel verheerenderen Anschlag zu verhindern …
„Es gibt keinen anderen skandinavischen Krimiautor, der Arne Dahl gerade das Wasser reichen kann.“ Jyllands-Posten „Hochspannung garantiert!“ Ruhr Nachrichten

Arne Dahl, geboren 1963 in Sollentuna, hat mit seinen Kriminalromanen um die Stockholmer A-Gruppe eine der weltweit erfolgreichsten Serien geschaffen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über zweieinhalb Millionen Bücher. Sein Thriller-Quartett um die Opcop-Gruppe mit den Bänden „Gier“, „Zorn“, „Neid“ und „Hass“ wurde ebenfalls zum Bestseller. Mit „Sieben minus eins“ begann Arne Dahl 2016 furios eine neue Serie um das Ermittlerduo Berger & Blom, die ihm international höchstes Lob und großen Erfolg einbrachte. Alle Bände der Serie standen seither monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.
Zusammen mit Simon Beckett wurde Arne Dahl 2018 mit dem Ripper Award geehrt.
Arne Dahl © Wolfgang Sander 2016
Arne Dahl 
© Wolfgang Sander 2016

Vom Literaturwisseschaftler Jan Arnald zum Krimiautor Arne Dahl
„Als Junge habe ich die Krimis von meinem Vater gelesen. Dazu gehörten Autoren wie Agatha Christie, John le Carré oder Desmond Bagley“, erzählt Dahl, „aber mit 15 Jahren fand ich mich zu alt für Krimis und las fortan ernsthafte Literatur.“ Die Leidenschaft fürs Schreiben ist da noch nicht geweckt.
Dahl beginnt in Stockholm zu studieren und promoviert in Literaturwissenschaften. Dann fällt die Berliner Mauer, bricht der Kommunismus zusammen, und damit wandelt sich auch die Gesellschaft in Schweden. „Plötzlich kamen Menschen aus den Krisenregionen der Welt und aus Osteuropa nach Schweden, was unsere offene Gesellschaft gravierend verändert hat“, erzählt Dahl, „und ich suchte einen Weg, diese Veränderungen aufzugreifen und literarisch umzusetzen.“ Der erste Schritt: Aus dem Literaturwissenschaftler Jan Arnald wird das Alter Ego Arne Dahl, der Krimiautor. Der nächste: sein erster Kriminalroman „Misterioso“, in dem erstmals das A-Team um Paul Hjelm nach einem Mörder fahndet.

Margarete von Schwarzkopf © Wolfgang Sander

Margarete von Schwarzkopf
© Wolfgang Sander

Margarete von Schwarzkopf ist eine deutsche Journalistin, Autorin, Redakteurin und Moderatorin. Beim NDR 1 Hörfunk betreute sie unter anderem lange Jahre die eigene wöchentliche Literatursendung "Bücherwelt". 
Margarete von Schwarzkopf auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Margarete_von_Schwarzkopf

Margarete von Schwarzkopf auf Literaturdatenbank Niedersachsen
www.literatur-niedersachsen.de/autoren/detailansicht/margarete-von-schwarzkopf.html

Ihr Kostenbeitrag € 18,-
Mehr Informationen: 
www.leuenhagen-paris.de/category/unsere-lesungen/

Veranstalter:

Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Termin:

27.02.2024

Uhrzeit:

Beginn: 19.30 Uhr

Ort:

Apostelkirche, An der Apostelkirche, 30161 Hannover 

Infos:

Buchhandlung Leuenhagen & Paris, Lister Meile 39, 30161 Hannover
Telefon: 0511-31 30 55 (Zentrale), Telefax: 0511-31 30 10
E-Mail: leuenhagen-paris@t-online.de
WWW: http://www.leuenhagen-paris.de
   

 

Mehr über Arne Dahl:
Arne Dahl Homepage
Arne Dahl bei Facebook
Arne Dahl beim Piper-Verlag
Arne Dahl auf krimi-couch.de
Arne Dahl auf schwedenkrimi.de
Arne Dahl bei Wikipedia
Bilder von der Lesung 18.11.2017 in der Apostelkirche
Videos von der Lesung 18.11.2017 in der Apostelkirche
Bilder und Videos von der Lesung 2014
 

 

 

 

 

März 2024

 

 

  

Veranstaltung:

Fallende Blätter, Finnland 2023 - Aki Kaurismäki ist zurück - Apollo-Kino

Thema:

Fallende Blätter
Finnland 2023
Regie: Aki Kaurismäki
Besetzung: Jussi Vatanen, Alma Pöysti, Janne Hyytiäinen, Nuppu Koivu
Länge: 81 Min., FSK: 12 J.
Fallende Blätter © Pandora Film
Fallende Blätter © Pandora Film
Preis der Jury beim Filmfestival in Cannes!
Aki Kaurismäki ist zurück und mit ihm seine einmalige Kunst Filme zu machen wie LE HAVRE, Der Mann ohne Vergangenheit, Leningrad Cowboys. Sein neuer Film ist eine proletarische Romanze voller Cinephilie und Lakonik. Eine rührende Liebeserklärung an die einfachen Leute.
Zwei einsame Menschen, die zufällig im nächtlichen Helsinki aufeinandertreffen. Beide sind auf der Suche nach der ersten, einzigen und endgültigen Liebe ihres Lebens. Der Weg zu diesem ehrenwerten Ziel wird erschwert durch die Alkohol, verlorene Telefonnummern, nicht bekannte Namen und der Adressen.
"Romantisch und liebenswert, ein Film mit einem großen Herzen." The Guardian
"Ein wahres Juwel. Wunderbar, witzig und ergreifend." Deadline
"Eine Tragikomödie, die schimmert wie ein Juwel im Staub." The Hollywood Reporter
"Poetisch, klug und zutiefst menschlich." 3sat Kulturzeit
"Eine ebenso entzückende wie melancholische Liebesgeschichte." Stuttgarter Nachrichten 

"
Fallende Blätter" Webseite:
https://fallende-blaetter.pandora.film/
"
Fallende Blätter" Webseite:
https://www.pandorafilm.de/filme/fallende-blatter.html
"
Fallende Blätter"auf Facebook
https://www.facebook.com/pandorafilm/
"
Fallende Blätter" Trailer 
https://www.pandorafilm.de/assets/content/press/fallende-blaetter/trailer/fallende... 
"
Fallende Blätter" auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Fallende_Blätter
"Fallende Blätter" auf kino-zeit.de:
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/fallende-blaetter-2023
"
Fallende Blätter" auf programmkino.de:
https://www.programmkino.de/filmkritiken/fallende-blaetter/

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

01.03.2024 - 22:45 
02.03.2024 - 22:45
06.03.2024 - 22:45

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Kinokarten können nur telefonisch vorbestellt werden (tägl. ab 17.30 Uhr: 0511/452438)
Kassenöffnung: 30 Min. vor Beginn der ersten Vorstellung.
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Out of Touch - 3 Folgen der schwedischen Dramedyserie - TV ZDF

Thema:

Out of Touch
Schweden 2022
Original: Handen på Hjärtat
Out of Touch © ZDF
Out of Touch © ZDF
Regie - Lina Åström, Autor - Mikael Ljung / Marja Nyberg
Darsteller: Sara Shirpey, Hannes Fohlin, Sanna Sundqvist, Christer Fant, Marall Nasiri, Björn Kjellman, Klara Zimmergren, Tova Magnusson, Jonatan Rodriguez
In der schwedischen Dramedyserie Out of Touch geht es um die erfolgreiche Paartherapeutin Ava, die eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Durch Handauflegen kann sie fühlen, wie es um das Liebesleben ihrer Patienten steht. Diese Gabe bringt ihr beruflich großen Erfolg und hohes Ansehen unter ihren Kollegen. Aber privat steht ihr die Gabe absolut im Weg. Denn Ava hat der Liebe abgeschworen, nachdem sie tagtäglich gesehen hat, was in Beziehungen alles schief gehen kann. Zumindest bis zu dem Tag, an dem ihr der Radiopsychologe John begegnet und sie eine überraschende Vision hat. 


04 Ernüchterung
Ava und John sind glücklich. Doch auf einer Party stellt Ava John als Kollegen vor. Ihm wird klar, dass er ihre Beziehung ernster nimmt als sie. Verletzt sucht er das Gespräch mit ihr.
Ava schweigt, als John ihr sagt, dass er eine ernsthafte Beziehung mit ihr plant. Enttäuscht verlässt er das Appartement. Sie folgt ihm und verspricht, dass sie versuchen wird, ihre Ängste zu überwinden und sich auf die Beziehung einzulassen.
Derweil hat Mikaela Angst, dass Mona sie für Bella verlässt. Betrunken verstopft sie die Toilette und holt Bella zur Reparatur. Die Situation eskaliert. Nachdem Ava und John ihren Beziehungsstaus endgültig geklärt haben, legt Ava ihm im Bett die Hand auf die Brust. Sie wird von der Vision, die sie sieht, schwer erschüttert.
Mehr Informationen zur Folge

05 Zweifel
John ist aus dem Büro ausgezogen. Ava versteht nach einem Gespräch mit Markus endlich, was ihre letzte, verwirrende Vision zu bedeuten hat. Ihr wird klar, dass sie einen Fehler begangen hat.
Ava bittet Mikaela um Hilfe, sie will John zurückgewinnen. Als sie ihn in seinem Apartment verpassen, ruft Ava unter einem Pseudonym in Johns Live-Radioshow an und gibt ihm zu verstehen, dass sie ihn liebt. Doch John reagiert ausweichend. Ist jetzt alles zu spät?
Mehr Informationen zur Folge

06 Bruch
Ava begleitet John zur Rubinhochzeit seiner Eltern. Doch ihre letzte Vision über ihre und Johns Zukunft beschäftigt sie sehr. Aufgelöst trennt sie sich von ihm und verlässt das Familientreffen.
John konfrontiert seine Familie mit der Depression seines Vaters, die von der Mutter ignoriert wird. Er bittet sie, über die Situation zu reden, bevor er Ava zum Bahnhof folgt. Dort sieht er, wie sie sich mit einem Fremden unterhält und zieht sich enttäuscht zurück.
Mikaela konfrontiert zwischenzeitlich Mona mit ihrer vermeintlichen Affäre. Mona erklärt ihr, dass sie ein Sommercottage als Geburtstagsüberraschung für Mikaela gekauft hat und Bella ihr hilft, es zu renovieren.
Mehr Informationen zur Folge

Wiederholung: Fr 22.03. 02:25 – 03:30 Uhr

Veranstalter:

TV ZDFneo

Termin:

So 03.03.2024

Uhrzeit:

20:15 - 21:25 Uhr

Ort:

TV ZDFneo

Infos:

https://www.zdf.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Iris - Die Wahrheit - 2 Folgen der neuen schwedischen Krimi-Serie - TV ZDF

Thema:

Iris - Die Wahrheit 
Originaltitel: Sanningen 
Iris - Die Wahrheit © ZDF
Iris - Die Wahrheit © ZDF
Nach einem schweren Schicksalsschlag wagt die Stockholmer Kriminalpolizistin Iris Broman einen Neuanfang in Malmö. Dort übernimmt sie die Leitung der Abteilung für Cold Cases - und merkt schnell, dass Erinnerungen und Wunschdenken sich oft als neue Wahrheiten manifestieren.

Regie: Olof Spaak, Linnéa Roxeheim, Drehbuch: Camilla Ahlgren, Alex Haridi, Martin Asphaug; Musik: Sophia Ersson
Darsteller: Sofia Helin, Håkan Bengtsson, Hanna Ullerstam, Hedda Stiernstedt. Love Linder, Kajsa Ernst, Joakim Sällquist, Håkan Brinck, Lea Jarl, Johannes Lassen, Lotten Roos, Magnus Schmitz, Tilde Gyllander, Anastasija Tomic, Helena Nizic, Inez Micaella Andersson, Helena Ellison, Hans-Christian Thulin, Josef Kadim

Folge 03 -
Falsche Spuren 
Iris - Die Wahrheit - 03 Falsche Spuren © ZDF
Iris - Die Wahrheit - 03 Falsche Spuren © ZDF
 
Nach wie vor ist nicht klar, ob es sich bei der im Wald gefundenen Leiche wirklich um den verschwundenen Benjamin handelt. Plötzlich taucht ein vermeintlicher Täter bei der Polizei auf.
Der Automechaniker Rovan gesteht ein Tötungsdelikt aus der Vergangenheit. Er sei von einem Mann angegriffen worden, habe ihn in Notwehr erschlagen und dann im Wald vergraben. Doch sein Opfer war offenbar nicht Benjamin. Die Ermittler sind überrascht.
Der verdächtige Alex wird noch einmal wegen des Geschehens auf der Party im Jahr 2004 verhört. Er räumt nun ein, dass er damals hinausgeworfen wurde, weil er den Veranstaltern wohl nicht fein genug gewesen sei. Anschließend sei er ziellos durch die Stadt gelaufen und daher erst spät nach Hause gekommen. Er habe seinen Vater gebeten, für ihn zu lügen, weil er nicht ins Visier der Polizei geraten wollte. Da die Ermittler nichts Greifbares gegen ihn in der Hand haben, kommt Alex wieder auf freien Fuß.
Nach wie vor wartet das Polizeiteam um Iris auf das Ergebnis der ausführlichen Untersuchung der im Wald gefundenen Leiche. Bislang steht noch nicht einmal fest, ob es sich tatsächlich um Benjamin handelt. Neue Erkenntnisse soll den Polizisten ein Ortstermin mit dem angeblichen Medium Isabell liefern. Iris ist überrascht über diese ungewöhnliche Methode, die ihre neuen Kollegen offenbar häufiger anwenden. Sie lässt sich aber darauf ein und reagiert zunächst amüsiert, als Isabell berichtet, in der Nähe des Leichenfundorts "zwei Augen" gespürt zu haben. Als die Ermittler an der besagten Stelle suchen, entdecken sie tatsächlich eine Brille. Sie sieht aus wie diejenige, die Benjamin auf den alten Fotos trägt.
Wenig später meldet sich der Automechaniker Rovan, der früher für den Bauunternehmer Sylvester gearbeitet hat, bei der Polizei. Er gesteht, fast 20 Jahre zuvor den Menschen getötet zu haben, der nun im Wald gefunden wurde. Rovan berichtet, dass er von dem offenbar unter Drogeneinfluss stehenden Mann angegriffen worden sei und ihn dann in Notwehr mit einem Hammer erschlagen habe.
Doch als Iris ihm das Foto von Benjamin zeigt, gibt es eine Überraschung: Rovan kennt den jungen Mann nicht. Handelt es sich etwa um zwei unterschiedliche Fälle?
Mehr Informationen zur Folge  

Folge 04 -Verbockt 
Iris - Die Wahrheit - 04 Verbockt © ZDF
Iris - Die Wahrheit - 04 Verbockt © ZDF
Iris fährt nach Stockholm zu ihrem früheren Kollegen Adam. Bei einer Gegenüberstellung identifiziert sie einen Mann, der etwas mit dem Tod ihres Lebensgefährten Christian zu tun hat.
Obwohl es nicht erlaubt ist, lässt Adam Iris das Verhör des Verdächtigen mitverfolgen. Doch die Polizistin ist der Situation nicht gewachsen. Unterdessen wird in Ystad eine Anklage gegen den geständigen Rovan wegen des Toten im Wald vorbereitet.
Iris muss bei den Ermittlungen um die im Wald gefundene Leiche zunächst eine Pause einlegen. Ihr früherer Kollege Adam hat sie nach Stockholm eingeladen. Bei einer Gegenüberstellung soll Iris einen der mutmaßlichen Mörder ihres Lebensgefährten Christian identifizieren. Tatsächlich erkennt die Polizistin den jungen Mann namens Tim wieder. Obwohl es nicht zulässig ist, erlaubt Adam Iris, das anschließende Verhör vom Überwachungsraum aus mitzuverfolgen.
Doch sie hat ihre Emotionen nicht im Griff. Als die Befragung unterbrochen wird und Tim vermeintlich in ihre Richtung blickt, rastet Iris aus und greift ihn tätlich an. Adam ist verärgert und besteht darauf, dass Iris so schnell wie möglich zurück nach Ystad fährt. Sie hält sich allerdings nicht daran und begibt sich in Stockholm eigenmächtig auf die Suche nach Anja, die ebenfalls für Christians Tod verantwortlich sein soll. Diese Aktion bringt Iris noch größeren Ärger ein.
Unterdessen liegt in Malmö ein Bericht der Gerichtsmedizin vor. DNA-Spuren an der im Wald gefundenen Leiche lassen sich demnach dem geständigen Rovan zuordnen. Die Staatsanwaltschaft bereitet die Anklage gegen ihn vor. Iris' Kollege Jens ist jedoch skeptisch. Er hat den Eindruck, dass Rovan seinen früheren Arbeitgeber Sylvester deckt.
Mehr Informationen zur Folge

Iris - Die Wahrheit auf zdf.de:
https://www.zdf.de/serien/iris-die-wahrheit


Iris Broman wird gespielt von Sofia Helin, bekannt u.a. aus "Die Brücke" - Transit in den Tod

Veranstalter:

TV ZDF

Termin:

03.03.2024

Uhrzeit:

22:15 - 23:45 Uhr

Ort:

TV ZDF

Infos:

https://www.zdf.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V - Reinhard Frese hält einen Diavortrag über Neuseeland

Thema:

Monatstreffen der Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover. 
sonntäglicher Programmablauf:
9:30 bis 11:00 Uhr: Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen, z.Zt: 
Sprache für Fortgeschrittene und Anfänger
Stricken und auf Anfrage auch Hardanger Stickerei
11:00 bis 11:15 Uhr: Begrüßung, Neues aus Norwegen
11:30 bis 12:30 Uhr: Reinhard Frese hält einen Diavortrag über Neuseeland
ca. 13:00 Uhr: Mittagessen / Buffet durch die Mitglieder
(jeder bringt etwas fürs Buffet mit)

An den Treffen nehmen rund 40-50 Norwegenfans teil. Gäste sind herzlich willkommen.
Die Treffen der RG-Hannover finden einmal monatlich an einem Sonntag statt.

Veranstalter:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover

Termin:

Sonntag, 10.03.2024

Uhrzeit:

11:30 Uhr

Ort:

Restaurant Öhlers, Nenndorfer Str. 64, 30952 Ronnenberg - Hotel Restaurant Öhlers, 64, Nenndorfer Straße, Empelde, Ronnenberg, Region Hannover, Niedersachsen,30952, Deutschland

Infos:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover
Regionalgruppenleiter Bernd Fitze-Frank
Tel.: +49 511 - 71 65 43 65  E-Mail: Bernd.Fitze-Frank@dnfev.de
Stellvertretender Regionalgruppenleiter und Tanzleiter Rainer Kloth
Tel.: +49 5171 - 98 93 54  E-Mail: Rainer.Kloth@dnfev.de
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft, RG-Hannover
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Ostseereport - Oulu - Fahrradstadt mit Seefahrergeschichte - NDR TV 

Thema:

Ostseereport
Oulu - Fahrradstadt mit Seefahrergeschichte
Temperaturen im zweistelligen Minusbereich und trotzdem fahren 90 Prozent der Kinder morgens mit dem Rad zur Schule, mehr als 50 Prozent der Erwachsenen auf dem Drahtesel zur Arbeit.
Oulu im Nordwesten Finnlands gilt weltweit als die Hauptstadt der Ganzjahresradfahrer. Sechs Meter breite Superhighways, Verkehrszeichen in den Schnee projiziert, Fatbike-Trails ziehen sich rund um die Stadt. Die Eisstraße führt zu den Inseln im Archipel. In der größten Stadt Nordfinnlands am Bottnischen Meerbusen haben die Einwohner ihre Radkultur allen Jahreszeiten perfekt angepasst. Nicht nur der "Ostseereport" will genauer wissen, wie das funktioniert.
Stadtplaner aus der ganzen Welt kommen in die 200.000 Einwohnerstadt, um zu lernen, wie man Radfahren im Winter attraktiv macht. Dieses Mal sind es Abgesandte aus der Schweiz und Alaska, die sich von Fahrradstadtplaner Harri Vaarala unterrichten lassen. Der Familienvater ist in Oulu für alles zuständig, was mit Fahrrädern zu tun hat: die Streckenplanung, den Bau, die Instandhaltung, den Winterdienst und das Marketing. Er selbst lebt mit dem Rad ca. eine Stunde vom Büro entfernt, liebt die Tour zur Arbeit genauso wie Mountainbikewettkämpfe oder Ausflüge mit seinen Kids ins Naturreservat Liminka vor seiner Haustür.
Der Handel mit dem schwarzen Gold
Oulu ist Zentrum der sogenannten Pohjola Route. Von hier aus kann man in ein bis zwei Stunden Fahrt alle finnischen Landschaftsformen entdecken. Jetzt im Winter folgt das "Ostseereport"-Team vor allem den Spuren der Geschichte. Oulu ist eine Seefahrerstadt, einst beflügelt durch den Handel mit Teer. Vor knapp 200 Jahren segelten die großen Schiffe mit Fässern voll schwarzem Gold meist Richtung England, die den Teer als Schutz für Kriegs- und Handelsschiffe kauften. Damals wie heute wird in Oulu Teer aus dem Harz von verbranntem Kiefernholz gewonnen. Nur noch vereinzelte Firmen produzieren Teer auf diese Weise heute noch. In Oulu brennen die Holzhaufen nur noch zu Schauzwecken.
Anne Mäkelä ist in Oulu aufgewachsen und hat die "Geschichten der Teerproduktion" wieder aufleben lassen. Auf einer Route durch die Stadt zeigt sie alte Produktionsstätten, wo man sich über einen QR-Code die Historie vorlesen lassen kann. Oulu wird 2026 Europäische Kulturhauptstadt, bis dahin sollen dann auch alle Sammlerstücke aus den alten Museen in den Neubau umgezogen sein.

Berichte und Reportagen aus den Staaten rund um die Ostsee präsentieren Lisa Knittel, Linnéa Kviske und Kristin Recke alle vier Wochen am Sonntag um 18.00 Uhr im “Ostsee Report” im NDR Fernsehen. Es geht nicht nur um Wirtschaft, Kultur und Politik in Skandinavien und den östlichen Anrainern, es gibt auch Porträts besonderer Menschen und Reisetipps. 

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 10. März 2024, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 11. März 2024, 01:55 bis 02:40 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

ostseereport_logo

Informationen zur Sendung 

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Hamlet - Wollen Sie ein großes Elend bewundern? im Schauspielhaus

Thema:

Hamlet - Wollen Sie ein großes Elend bewundern? 
von William Shakespeare
Hamlet © Kerstin Schomburg
Hamlet © Kerstin Schomburg
Nach dem Tod des Königs hat sein Bruder Claudius dessen Witwe Gertrud geheiratet und die Macht an sich gerissen, um die drohende feindliche Invasion Norwegens zu verhindern. Nur der junge Prinz Hamlet kann sich nicht für die neue Ehe seiner Mutter begeistern. Er verachtet die schnelle Heirat genauso wie den bevorstehenden Kriegsausbruch, der ihn um sein Studium bringt. Auch hat die Trauer um seinen Vater Hamlet fest im Griff. Und dann erscheint ihm nachts plötzlich dessen Geist. Dieser beschuldigt seinen eigenen Bruder, ihn im Schlaf vergiftet zu haben. Prinz Hamlet ersinnt nun einen Plan, um die Anschuldigungen, die der Geist seines Vaters erhebt, zu überprüfen. 
Die ungewöhnliche Verbindung von Gewalt und Selbstbefragung in Shakespeares Hamlet ist einzigartig. Regisseurin Lisa Nielebock widmet sich dieser existenziellen Verunsicherung mit großer Empathie und entfaltet dabei den überbordenden Kosmos, der von Zweifel, Ekel und Handlungsunwillen geprägt ist – aber auch vor allem die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt für eine Tat stellt. Gilt es, den Aufträgen von Vater und Vaterland wirklich nachzukommen? Um jeden Preis? Was erhofft sich der Mensch durch die Erfüllung eines Versprechens? Und wie ist es möglich, dass ein Zweifel, der vielleicht sogar Widerstand ist, in Verwüstung umschlägt? Lisa Nielebock ist seit 2014 leitende Professorin für Regie an der Universität der Künste in Essen. In Hannover inszenierte sie zuletzt „Der zerbrochne Krug“.
Premiere 16. September 2022
ca. 2 Stunden, keine Pause
Regie Lisa Nielebock, Bühne Oliver Helf, Kostüme Ute Lindenberg, Musik Thomas Osterhoff, Dramaturgie Mazlum Nergiz
mit Fabian Dott, Philippe Goos, Anja Herden, Torben Kessler, Sebastian Nakajew, Sabine Orléans, Amelle Schwerk
Mehr Informationen

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Mittwoch, 13. März 2024 19:30 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

  

 

 

 


 

April 2024

 


 

Mai 2024

 


 

 

 

Juni 2024

 


 

Juli 2024

 


 

August 2024

 


 

September 2024

 


 

Oktober 2024

 


 

November 2024

 


 

Dezember 2024

 


 

 


[ Home | Anfang | Impressum ]

© copyright Wolfgang Sander  Webmaster@Schweden-in-Hannover.de   letzte Änderung: 20.02.2024