Banner Schweden in Hannover (C) Wolfgang Sander
 

Schweden in Hannover - Termine und Veranstaltungen im Jahr 2022
 

Januar 2023

 

 

    

  

Veranstaltung:

Schweden übernimmt 2023 die EU-Präsidentschaft

Thema:

Schweden übernimmt 2023 die EU-Präsidentschaft

Schweden übernimmt 2023 die EU-Präsidentschaft
Schweden übernimmt 2023 die EU-Präsidentschaft
Ab Januar übernimmt Schweden die Präsidentschaft der Europäischen Union, der letzte Vorsitz war 2009, und seitdem hat sich in Europa und der Welt viel verändert. 
Europaministerin Jessica Roswall im Interview bei EuroNews
https://de.euronews.com/2022/12/14/schweden-ubernimmt-2023-die-eu-prasidentschaft-...

Der Vorsitz im Rat der EU - Ein turnusmäßig wechselnder Vorsitz
Der Vorsitz im Rat wird von den EU-Mitgliedstaaten im Turnus wahrgenommen und wechselt alle sechs Monate. Während dieser sechs Monate leitet der Vorsitz die Sitzungen und Tagungen auf allen Ebenen des Rates und sorgt für die Kontinuität der Arbeit der EU im Rat.
Mehr Informationen

EU-Ratspräsidentschaft Schwedens: Vier Wege um die Umwelt besser zu schützen

Veranstalter:

 

Termin:

 

Uhrzeit:

 

Ort:

 

Infos:

 
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Von Bullerbü bis Karlsson vom Dach - Zeichnungen der Astrid-Lindgren-Illustratorin Ilon Wikland im Wilhelm-Busch-Museum 

Thema:

Von Bullerbü bis Karlsson vom Dach
Das Museum Wilhelm Busch zeigt vom 12. November bis 19. Februar 2023 Zeichnungen von Ilon Wikland.
Ilon Wikland Ausstellung © www.karikatur-museum.de
Ilon Wikland Ausstellung 
© www.karikatur-museum.de

Karlsson vom Dach und Lillebror, Mio, die Kinder aus der Krachmacherstraße, Lotta, die Brüder Löwenherz, Ronja Räubertochter: Astrid Lindgrens Figuren sind Ikonen der Kinderliteratur. Dass man diese Kinder als autonome, starke Persönlichkeiten vor Augen hat, dazu haben auch die Bilder beigetragen, mit denen Astrid Lindgrens Romane illustriert wurden. Sie stammen aus der Hand von Ilon Wikland, die seit 1954 die Kinderbücher von Astrid Lindgren illustrierte. Ilon Wikland wurde für ihr Gesamtwerk mit dem Elsa-Beskow-Preis ausgezeichnet und bereits mehrfach für den international bedeutenden »Astrid Lindgren-Gedächtnispreis« nominiert.

Ilon Wikland
wurde 1930 in Tallinn geboren und verbrachte nach der Trennung der Eltern ihre Kindheit in Haapsalu an der Westküste Estlands im Haus ihrer Großeltern. 1944 schickten die Großeltern die 14-jährige Enkelin aus Furcht vor den Deportationen der Roten Armee ins schwedische Exil, wo sie von einer Tante aufgenommen wurde. Im Zeichnen fand die junge Heimatlose Zuflucht und Rettung.

Nach der Schule studierte Ilon Wikland an der Kunstakademie in Stockholm und in London und arbeitet seit den 1950er-Jahren als Grafikerin für verschiedene Verlage. Astrid Lindgren, seit 1945 Lektorin im Verlag Rabén & Sjögren, beauftragte die junge Wikland 1954 mit Probe-Illustrationen zu ihrem Kinderbuch »Mio, mein Mio«. Damit begann eine langjährige, enge und freundschaftliche Zusammenarbeit: »Nur Du gibst meinen Figuren das richtige Gesicht«, hat Lindgren stets betont. Mit Ausnahme von »Michel als Lönneberga« und »Pippi Langstrumpf« illustrierte Ilon Wikland alle Kinderbücher von Astrid Lindgren, manche sogar mehrmals.

Darüber hinaus arbeitete sie mit vielen weiteren Autorinnen und Autoren zusammen und schrieb später auch eigene Texte, in denen sie ihre Kindheit in Estland und die dramatische Flucht nach Schweden thematisierte. »Lange, lange Reise« heißt das autobiografische Werk – das einzige von ihr illustrierte Buch, bei dem es erst die Bilder und dann den Text gab. Es erzählt von ihrer Kindheit im estnischen Haapsalu. Wiklands Kindheit ist gezeichnet von Brüchen. Krieg, Flucht nach Schweden und eine daran anschließende schwere Erkrankung verarbeitet sie in dem 1996 erschienenen Werk.

Ilon Wikland © Leif Hansen / Oetinger Verlag
Ilon Wikland 
© Leif Hansen / Oetinger Verlag
In der Ausstellung im Museum Wilhelm Busch sind Original-Illustrationen von Ilon Wikland aus den 50er-Jahren bis heute zu sehen, die die künstlerische Entwicklung aber auch Konstanten in der Bildsprache Ilon Wiklands zeigen. Dazu zählen die charakteristischen Kinderdarstellungen wie das wiederkehrende Motiv des einsamen Kindes am Fenster oder an der Tür, tobende Kinder oder Tischszenen, die sich wie ein roter Faden durch das Werk Wiklands ziehen. Gleichzeitig zeigen die feinen, oft kolorierten Federzeichnungen, wie sich das Bild des Kindes in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts geändert hat. In den frühen Illustrationen mit einem durchweg einfachen zentralperspektivischen Bildaufbau wirken die Kinder brav, sind adrett angezogen und ordentlich frisiert. Seit den 1970er-Jahren setzt die Illustratorin verstärkt die filmischen Mittel wechselnder Perspektiven ein und zeichnet die Kinderfiguren deutlich freier. Diese Entwicklung lässt sich besonders gut an den Illustrationen Ilon Wiklands zu Astrid Lindgrens Kinderbüchern ablesen. Ihnen ist in der Ausstellung ein Schwerpunkt gewidmet.

Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf den autobiographischen Bilderbüchern, die die Kindheit von Ilon Wikland in Estland vor dem Hintergrund der aufziehenden Bedrohung durch den Stalinismus und Zweiten Weltkrieg zeigen. Eine Auswahl von historischen Aufnahmen, die die tiefe Verwurzelung Ilon Wiklands Bilderwelt in den Erinnerungen an ihre Kindheit in Haapsalu deutlich machen, rundet die Ausstellung ab. Außerdem sind Bücher, darunter auch die deutschen und schwedischen Erstausgaben von Astrid Lindgrens und Ilon Wiklands Kinderbüchern, zu sehen.
Mehr Informationen

Ilon Wikland auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ilon_Wikland
Ilon Wikland beim Oetinger Verlag
https://www.oetinger.de/person/ilon-wikland
Ilon Wikland auf Kinder- und Jugendmedien.de
https://www.kinderundjugendmedien.de/index.php/autoren/1414-wikland-ilon
Ilon Wiklands Wonderland:

https://salm.ee/en/ilons-wonderland/

Astrid Lindgren Webseite:
https://www.astridlindgren.com/de/-astrid-lindgren
Astrid Lindgrens auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren
Astrid Lindgren beim Oetinger Verlag

https://www.oetinger.de/person/astrid-lindgren
Astrid Lindgren Portrait auf Zeit Online

www.zeit.de/entdecken/reisen/merian/vimmerby-astrid-lindgren-heimat-...

Veranstalter:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Termin:

12.11.2022 bis 19.02.2023 ab 11:00 bis 17:00 Uhr
dienstags mittwochs donnerstags freitags samstags sonntags

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Infos:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover
https://www.karikatur-museum.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen - Film nach der Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist - im Raschplatz-Kino

Thema:

Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen
Deutschland, 2022
Regie: Ali Samadi Ahadi
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen © www.wildbunch-germany.de
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen 
© www.wildbunch-germany.de
Mit Uwe Ochsenknecht, ChrisTine Urspruch, André Jung, Marianne Sägebrecht, Stefan Kurt

So wie Fische das Wasser zum Leben benötigen, brauchen die Mucklas Chaos und Durcheinander. Da die Menschen im Laufe der Jahrhunderte immer mehr Ordnung schufen, sind die Mucklas heute fast vollständig ausgestorben. Nur noch ein kleiner Stamm lebt seit Generationen im nostalgischen und chaotischen Kramladen von Herrn Hansson. Dort wird die harmonische Unordnung der Mucklas jedoch in ihren Grundfesten erschüttert, als der Laden einen neuen Besitzer bekommt. Der Nachmieter ist nämlich ein 100-prozentiger Ordnungsfanatiker und dazu auch noch ein Kammerjäger, der seinen kleinen Untermietern den Kampf ansagt. Um ein neues Zuhause für ihren Stamm zu finden, begeben sich die kleinen Mucklas Svunja, Tjorben und Smartö auf eine abenteuerliche Reise. Dabei wachsen sie nicht nur über sich selbst hinaus, sondern lernen auch, was Zusammenhalt, Freundschaft und Vertrauen bedeutet.

Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen ist die Vorgeschichte zu der international erfolgreichen „Pettersson & Findus“-Filmreihe von Tradewind Pictures, die in bewährter Tradition als Realfilm mit animierten Charakteren realisiert wurde. Das pfiffige Familienabenteuer mit den Figuren aus den Geschichten von Sven Nordqvist inszenierte erneut Ali Samadi Ahadi, zusammen mit Markus Dietrich als Co-Regisseur. In den menschlichen Hauptrollen standen Uwe Ochsenknecht, ChrisTine Urspruch und André Jung vor der Kamera. Ein Wiedersehen gibt es mit Pettersson-Darsteller Stefan Kurt und Marianne Sägebrecht als Beda.

"Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" Webseite:
https://www.wildbunch-germany.de/movie/die-mucklas-und-wie-sie-zu-...
" Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" Trailer 

https://www.youtube.com/watch?v=BaoT-95pL18 
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" auf kino-zeit.de:
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/die-mucklas-und-wie-...
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" auf kino.de:
https://www.kino.de/film/die-mucklas-und-wie-sie-zu-pettersson-und-findus-kamen-2022/
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" auf spielfilm.de:
https://www.spielfilm.de/filme/3009492/die-mucklas-und-wie-sie-zu-pettersson-und-findus-kamen

"Pettersson und Findus" Webseite:
www.pettersson-und-findus.de

"Pettersson und Findus"auf Wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Pettersson_und_Findus

"Pettersson und Findus " Webseite beim Oetinger-Verlag:
www.pettersson-und-findus.de

Sven Nordqvist ist ein schwedischer Zeichner. Nordqvist ist in Deutschland und seinem Heimatland Schweden einer der beliebtesten Autoren für Kinderbücher. Er ist vor allem für die Bücher um Pettersson und Findus bekannt.
Sven Nordqvist auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Nordqvist

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

MO 02.01. 13:30
DI 03.01. 13:30
MI 04.01. 13:30 
DO 05.01. 13:45
FR 06.01. 13:45
SA 07.01. 13:45
SO 08.01. 13:45
MO 09.01. 13:45
DI 10.01. 13:45
MI 11.01. 13:45

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Kommissar Wisting – Der Nachtmann (1+2) - Spielfilm Norwegen 2021 - TV ARD

Thema:

Kommissar Wisting – Der Nachtmann (1+2)
Kommissar Wisting – Der Nachtmann © ARD Degeto
Kommissar Wisting – Der Nachtmann © ARD Degeto
Regie: Trygve Allister Diesen, Buch: Trygve Allister Diesen, Vegard Steiro Amundsen, Jadranko Mehic, Kamera: Pål Bugge Haagenrud, Musik: Jacob Groth
Darsteller: 
Sven Nordin, Thea Green Lundberg, Mads Ousdal, Lars Berge, Evelyn Rasmussen Osazuwa, Ingeborg Raustøl, Mads Sjøgård Pettersen, Oddgeir Thune, Maria Bock, Mariann Hole, Assad Siddique, Cato Skimten Storengen, Rudy Claes, Karine Dybvik, Mamadou Bizokunda, Sagal Saleh, Louise Tofte Røiri, Martin Furulund, Andrine Sæther, Anders Hatlo, Knut Morten Damm, Edvald Bang-Johansen u.a.

Eine grausige Entdeckung erschüttert die südnorwegische Stadt Larvik: Auf dem Marktplatz ragt im Morgengrauen ein Pfahl mit dem abgetrennten Kopf einer Jugendlichen aus dem dichten Nebel. Für Kommissar Wisting und sein Team gestalten sich die Ermittlungen schwierig. Die gezielt schockierende Inszenierung und das fremdländische Aussehen des Opfers lassen rassistische Motive vermuten. Ohne Fingerabdrücke gibt es jedoch noch nicht einmal Hinweise auf die Identität des Opfers. Unerwartete Unterstützung erhält die Larviker Polizei vom FBI, das Zusammenhänge zu ähnlichen Taten in anderen Ländern sieht. Die amerikanische Agentin Maggie Griffin soll mit Wisting erneut zusammenabreiten, um die kriminelle Ausbeutung von Asylsuchenden zu stoppen. Auch Wistings Tochter Line, die ihren Job als investigative Journalistin eigentlich an den Nagel hängen will, stößt zu den Ermittlungen. Sie recherchiert über ein Heim für geflüchtete Minderjährige, aus dem eine Teenagerin verschwunden ist.

Ein weiterer Leichenfund macht für Kommissar Wisting den aktuellen Mordfall noch rätselhafter. Das zweite Opfer ist der Psychotherapeut von Layla, der ermordeten 14-Jährigen. Bei ihm findet die Polizei das Therapietagebuch der Geflüchteten und entdeckt darin die Zeichnung eines gepfählten Kopfes. Wie konnte Layla, deren Mörder ihren abgetrennten Kopf auf dem Marktplatz zur Schau gestellt hat, die verstörende Inszenierung vorausahnen? Und was bedeutet das Wort "Nachtmann" neben der Skizze? Hinweise erhofft sich Wisting von den Mitbewohnern aus dem Flüchtlingsheim. Bei der Befragung trifft der Kommissar überraschend auf seine Tochter Line, die dort für eine Dokumentation über das Schicksal unbegleiteter Minderjähriger recherchiert. Beiden gelingt es jedoch nicht, Laylas verängstigten Freund Sammy zum Sprechen zu bringen. Erst als FBI-Agentin Maggie ihre psychologische Erfahrung einbringt, gibt der traumatisierte Jugendliche ein Geheimnis preis, das die Polizei zu einer schaurigen Entdeckung führt. 

TV-Wiederholungen: Mo., 02.01.23 | 01:10 Uhr
Mehr Informationen zur Folge

Veranstalter:

TV ARD

Termin:

So., 01.01.23

Uhrzeit:

21:45–23:15

Ort:

TV ARD

Infos:

http://www.ard.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Tribute to Abba im Aegi

Thema:

The Björn Identity präsentiert: Tribute to Abba
Tribute to ABBA © The Björn Identity
Tribute to ABBA © The Björn Identity
Die Tribute-Band The Björn Identity bringt am 2. Januar das musikalische Erbe der Pop-Ikonen von Abba auf die Bühne des Aegi Theaters. 

Ein legendäres Erlebnis mit allen großen Hits wie „SOS“, „Mamma Mia“ und „Dancing Queen“ sowie „I still Have Faith in You“ und „Don't shut Me Down" aus dem neuesten Studioalbum „Voyage“. Die Kult-Band ABBA ist heute wieder so aktuell wie eh und je: Die Erfolgsgeschichte der Schweden begann mit „Waterloo“ beim Eurovision Song Contest – seitdem stehen ABBA für gute-Laune-Musik und ihre Live-Shows sind eine einzigartige Party, bei der Jung und Alt jeden ihrer Hits mitsingen können.

The Björn Identity
Diese packende Essenz der Band bringt auch The Björn Identity® auf die Bühne. Sie spielen ihre Smash-Hit-Show in Großbritannien vor ausverkauften Häusern, werden von Kritikern und Publikum gefeiert und gelten als das authentischste ABBA-Erlebnis, das derzeit jenseits von Schweden auf der Bühne zu sehen ist. Hier stimmt einfach jedes Detail: die exakt nachgebildeten Kostüme, die erstaunliche Ähnlichkeit im Klang der Stimmen, die ikonischen Choreografien im ABBA-Stil, Bennys berühmtes weißes Yamaha CP80-Klavier und sogar ein musikalisches Ehepaar! Zu den Hauptdarstellern gehören Karen Rush „Agnetha“ und Ehemann Richard Doubleday „Bjorn“, Sophie Grier als „Frida“ und Musical-Maestro Ryan Greer als „Benny“.

The Björn Identity® lädt ein zu einem fröhlichen Abend, der ganz dem musikalischen Erbe der Pop-Ikonen von ABBA steht!
Mehr Informationen

The Björn Identity  Webseite:
https://thebjornidentity.co.uk/

The Björn Identity auf Facebook
https://www.facebook.com/TheBjornIdentityAbbaTributeUK/

Veranstalter:

Theater am Aegi

Termin:

Montag 02.01.2023

Uhrzeit:

Einlass: 19:00, Beginn: 20:00 Uhr 

Ort:

Theater am Aegi, Aegidientorplatz 2, 30159 Hannover

Infos:

Theater am Aegi, Aegidientorplatz 2, 30159 Hannover
Tel.: 0511 – 989 33 0 (keine Ticketbestellungen oder -reservierungen)
Fax: 0511 – 989 33 77
eMail: info@theater-am-aegi.de
WWW: www.theater-am-aegi.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Hamilton - Lykke darf nicht sterben - zweite Staffel der actionreichen schwedische Thriller-Serie nach den Romanen von Jan Guillou - TV ZDF

Thema:

Hamilton - Vertrauen ist tödlich 
Staffel 2 - 03 Lykke darf nicht sterben 
Vertrauen ist tödlich
Actionreiche Thriller-Serie um den jungen schwedischen CIA-Agenten Carl Hamilton (Jakob Oftebro), der bei seinen Einsätzen in Europa zwischen die Fronten konkurrierender Geheimdienste gerät.
Hamilton © ZDF
Hamilton © ZDF
Regie: Per Hanefjord, Autor: Per Hanefjord, Morgan Jensen, Katarina Ewers, Musik: Magnus Palmborg


Darsteller:, Jakob Oftebro, Nina Zanjani, Jörgen Thorsson, Felice Jankell, Annika Hallin, Götz Otto, Krister Henriksson, Jacelyn Parry, Younès Bendjima, Vinzenz Kiefer, Afonso Pimentel, Anders Mossling, und andere

Hamilton - 2 - 03  Lykke darf nicht sterben ©
Hamilton - 2 - 03 Lykke darf nicht sterben ©   
 

Die chinesisch-schwedische Forscherin Lin Zheng arbeitet an einem revolutionären Verfahren zur DNA-Sequenzierung und hat Kontakt zu kriminellen Kreisen.
Nachdem Carl Hamilton die Entführung Lin Zhengs vereiteln konnte, wird sie an einen sicheren Ort gebracht. Allerdings hat der zwielichtige Waffenhändler André De Vries nun Carl im Visier, was Konsequenzen für dessen Verlobte Lykke hat.

Die chinesisch-schwedische Forscherin Lin Zheng arbeitet an einem bahnbrechenden Verfahren zur DNA-Sequenzierung, das eine große Gefahr in sich birgt: Sollte es in die falschen Hände geraten, könnte es als Massenvernichtungswaffe missbraucht werden. Carl Hamilton wird auf Lin Zheng aufmerksam, weil sie unwissentlich Kontakt zu einem Unternehmen hatte, das auch Geschäfte mit Kriminellen macht.
Als sie entführt wird, ist Carl zur Stelle und kann sie befreien. Die Polizei bringt die Forscherin mitsamt ihrer Familie an einem geheimen Ort unter. Hamilton gerät allerdings ins Visier des Waffenhändlers André De Vries. Er macht Lykke, die Verlobte des Geheimagenten, ausfindig und setzt sie unter Druck. Sie soll Malware auf Carls Laptop installieren, um damit in das Netzwerk des OP5 einzudringen. Doch der Plan wird von IT-Spezialist Birger vereitelt. De Vries legt nach – und Lykkes Leben steht auf dem Spiel.
Wiederholung: Mi 04.01.2023  00:45–02:15 Uhr
Mehr Informationen zur Folge

Hinweis
Einige Folgen sind nur in der Zeit zwischen 22 und 6 Uhr oder mit Altersverifikation über "Mein ZDF" abrufbar. Einfach anmelden, einloggen und Spannung erleben.
Hamilton - Sendungs-Homepage des ZDF

Jan Guillou ist ein schwedischer Journalist und Romanautor. International bekannt wurde Guillou vor allem durch seine Spionage-Thriller über den schwedischen Geheimagenten Graf Carl Hamilton alias Coq Rouge (12 Bände, 1986-2007). Er schrieb ausserdem historische Romane z.B. um den im Mittelalter lebenden Kreuzritter Arn (1998-2001). 
Aktuell ist die Jahrhundert-Saga der Brückenbauer-Reihe (10 Bände, 2011-2020).
Jan Guillou auf Wikipedia

Hamilton Filme
Basierend auf der Coq-Rouge-Reihe entstanden mehrere Filme, so 1990 mit dem jungen Peter Haber (heute als Kommissar Beck unterwegs), 1989 und 1992 mit Hauptdarsteller Stellan Skarsgård und 2012 mit dem Hauptdarsteller Mikael Persbrandt (jahrelang als Gunvald Larsson an der Seite von Kommissar Beck - Peter Haber). Nun also mit Jakob Oftebro in der Hauptrolle.

Hauptdarsteller Jakob Oftebro, Jahrgang 1986, ist gebürtiger Norweger. Er begann im Alter von 18 Jahren mit einem Schauspiel-Studium in seiner Geburtsstadt Oslo. Erste Rollen hatte er ab 2007 an Theatern in Stavanger und Kopenhagen, bevor er für den Sender TV2 als Komiker und Moderator in einer Unterhaltungsshow engagiert wurde.
Internationale Aufmerksamkeit erregte er erstmals 2012 für seine Rolle des Torstein Raaby in dem Film "Kon-Tiki", der als Bester ausländischer Film für einen Oscar nominiert wurde.
Es folgten Rollen in weiteren Filmen und Serien - unter anderem "Lilyhammer", "Die Brücke - Transit in den Tod", "Countdown Copenhagen" und "Jussi Adler-Olsen: Erlösung". 2014 wurde Oftebro auf der Berlinale als Shooting Star ausgezeichnet.

Veranstalter:

TV ZDF

Termin:

Mo 02.01.2023

Uhrzeit:

22:15 - 23:40 Uhr

Ort:

TV ZDF

Infos:

https://www.zdf.de/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Stadt Land Kunst: u.a. Schweden – Henning Mankell und die Angst, die aus der Kälte kam - TV arte

Thema:

Stadt Land Kunst: u.a. Schweden – Henning Mankell und die Angst, die aus der Kälte kam.
In den abgelegenen Regionen Schwedens ist im Winter außer dem Knirschen des Schnees unter den Schuhsohlen der Helden von Krimiautor Henning Mankell kaum ein Laut zu hören. Die Handlung seiner Bücher spielt fast immer in der klirrenden Kälte Skandinaviens – auch in dem sehr persönlichen Roman „Die italienischen Schuhe“ aus dem Jahr 2006.
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Donnerstag, 05.01.2023

Uhrzeit:

12:40 – 13:30 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Triangle of Sadness - Goldene-Palme-Film des Schweden Ruben Östlund, dt. Fassung - im Hochhaus-Kino

Thema:

Vorpremieren: Triangle of Sadness
Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien 2022, 142 Min. 
Regie: Ruben Östlund
Triangle of Sadness © www.alamodefilm.de
Triangle of Sadness 
© www.alamodefilm.de
mit: Harris Dickinson, Charlbi Dean, Woody Harrelson, Vicki Berlin, Iris Berben, Sunnyi Melles und Dolly De Leon.
Ausgzeichnet als Bester Film mit der GOLDENEN PALME in Cannes! Nach THE SQUARE die neue Gesellschaftssatire des schwedischen Regisseurs RUBEN ÖSTLUND!
Mit bitterbösem Humor blickt der Film auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern. Doch die glänzende Fassade beginnt zu bröckeln.
Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange und sichert sich endgültig seinen Status als einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart. So unterhaltsam provokant hält derzeit kein anderer Regisseur der Gesellschaft einen Spiegel vor.
„So lauthals gelacht und so viel Szenenapplaus gegeben wie bei TRIANGLE OF SADNESS wurde in Cannes zuletzt nur bei TONI ERDMANN.“ Spiegel online
„Mit hundert wohlplatzierten Pointen.“ Frankfurter Rundschau
„Eine rabenschwarze Gesellschaftssatire aus der Welt der Schönen und Reichen.“ ZDF Heute Journal
„Eine brüllend-komische Gesellschaftssatire.“ OutNow
„Mit so viel Leichtigkeit hat uns selten ein Film den Spiegel vorgehalten.“ 3sat Kulturzeit
„Es fällt einfach sehr schwer, nicht zu lachen.“ TAZ
„Sehr klug und sehr böse.“ 3sat Kino Kino
„Keiner testet die Grenzen so aus wie Östlund.“ Variety 
Mehr Informationen

"Triangle of Sadness" Webseite:
https://www.triangleofsadness.film/
"Triangle of Sadness" auf Alamodefilm.de:
https://www.alamodefilm.de/kino/detail/triangle-of-sadness.html
"Triangle of Sadness" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Triangle_of_Sadness
"Triangle of Sadness" auf programmkino.de

https://www.programmkino.de/filmkritiken/triangle-of-sadness/ 
"Triangle of Sadness" Trailer (engl.)

https://www.youtube.com/watch?v=VDvfFIZQIuQ 
"Triangle of Sadness" Trailer (deutsch)

https://www.youtube.com/watch?v=SEd70H2p2RI 

Veranstalter:

Hochhaus Lichtspiele, Goseriede 9, 30159 Hannover

Termin:

MO 16.01. 17:15 20:15
DI 17.01. 17:15 20:15
MI 18.01. 17:15 20:15 
DO 19.01. 17:15
FR 20.01. 17:15
SA 21.01. 17:15
SO 22.01. 17:15
MO 23.01. 17:15
DI 24.01. 17:15
MI 25.01. 17:15 

Uhrzeit:

 

Ort:

Hochhaus Lichtspiele, Goseriede 9, 30159 Hannover

Infos:

Hochhaus Lichtspiele, Goseriede 9, 30159 Hannover
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Kommissar Wisting – Der Nachtmann (3+4) - Spielfilm Norwegen 2021 - TV ARD

Thema:

Kommissar Wisting – Der Nachtmann (3+4)
Kommissar Wisting – Der Nachtmann © ARD Degeto
Kommissar Wisting – Der Nachtmann © ARD Degeto
Regie: Trygve Allister Diesen, Buch: Vegard Steiro Amundsen
Jadranco Mehic, Kamera: Pål Bugge Haagenrud
, Musik: Jacob Groth
Darsteller: 
Sven Nordin, Thea Green Lundberg, Mads Ousdal, Lars Berge, Evelyn Rasmussen Osazuwa, Ingeborg Raustøl, Mads Sjøgård Pettersen, Oddgeir Thune, Maria Bock, Mariann Hole, Assad Siddique, Cato Skimten Storengen, Rudy Claes, Karine Dybvik, Mamadou Bizokunda, Sagal Saleh, Louise Tofte Røiri, Martin Furulund, Andrine Sæther, Anders Hatlo, Knut Morten Damm, Edvald Bang-Johansen u.a.

Kommissar Wisting erkennt, dass die grausam ermordete Layla als Drogenkurierin ausgebeutet wurde: In dem Koffer, den die 14-Jährige aus Schweden mitbrachte und am Bahnhof verlor, entdeckt Wistings Kollege Hammer kiloweise Heroin. FBI-Agentin Maggie Griffin vermutet, dass Laylas aufsehenerregender Tod anderen als Warnung dienen soll. Um an die Hintermänner heranzukommen, müssen die Ermittler herausfinden, wer den Koffer in Larvik in Empfang nehmen wollte. Irritiert stellt Wisting fest, dass Maggie mehr über den Fall und die Hintergründe weiß, als sie mit ihren norwegischen Kollegen teilt. Dass er seiner vertrauten Kollegin und früheren Geliebten nicht mehr vertrauen kann, belastet den Chefermittler der Polizei von Larvik. Seine Tochter Line interviewt unterdessen Laylas Freund Sammy für ihr Filmprojekt – und geht auf eigene Faust einer Spur nach, die nicht nur sie, sondern auch Sammy in Lebensgefahr bringt.

Die Ermittlungen im Fall der ermordeten 14-jährigen Layla weiten sich für Kommissar Wisting zu einer erbitterten Jagd nach den Drahtziehern eines internationalen Schmugglerrings aus. Die Brutalität der Verbrecher bekommt auch Wistings Tochter Line zu spüren: Bei einem Entführungsversuch entkommt sie nur knapp im Kugelhagel. Dabei erkennt sie jedoch den vom FBI gesuchten amerikanischen Ex-Soldaten Begi. Um ihn und seine Komplizen zu kriegen, setzt Wisting alle Hoffnung auf Khaled aus dem Flüchtlingsheim, den die Drogenschieber wie Layla als Kurier missbrauchten. Gemeinsam mit FBI-Agentin Maggie und Heimleiterin Suzanne will Wisting Khaled in Schweden zum Reden bringen, wo die Polizei den Untergetauchten ausfindig macht. Der eingeschüchterte Jugendliche führt die Ermittler zu der Wohnung, die den Dealern als Umschlagsplatz dient. Beim Einsatz des Sonderkommandos ist die jedoch leer! Jemand muss die Täter gewarnt haben. Um den Maulwurf zu finden, setzt Wisting auf eine riskante Falle.

TV-Wiederholungen: Fr., 06.01.23 | 03:05 Uhr
Mehr Informationen zur Folge

Veranstalter:

TV ARD

Termin:

Do 05.01.23

Uhrzeit:

21:45–23:15

Ort:

TV ARD

Infos:

http://www.ard.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Triangle of Sadness (Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien) - im Apollo-Kino

Thema:

Triangle of Sadness
Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien 2022, 142 Min. 
Regie: Ruben Östlund
Triangle of Sadness © www.alamodefilm.de
Triangle of Sadness 
© www.alamodefilm.de
mit: Harris Dickinson, Charlbi Dean, Woody Harrelson, Vicki Berlin, Iris Berben, Sunnyi Melles und Dolly De Leon.
Ausgzeichnet als Bester Film mit der GOLDENEN PALME in Cannes! Nach THE SQUARE die neue Gesellschaftssatire des schwedischen Regisseurs RUBEN ÖSTLUND!
Mit bitterbösem Humor blickt der Film auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern. Doch die glänzende Fassade beginnt zu bröckeln.
Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange und sichert sich endgültig seinen Status als einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart. So unterhaltsam provokant hält derzeit kein anderer Regisseur der Gesellschaft einen Spiegel vor.
„So lauthals gelacht und so viel Szenenapplaus gegeben wie bei TRIANGLE OF SADNESS wurde in Cannes zuletzt nur bei TONI ERDMANN.“ Spiegel online
„Mit hundert wohlplatzierten Pointen.“ Frankfurter Rundschau
„Eine rabenschwarze Gesellschaftssatire aus der Welt der Schönen und Reichen.“ ZDF Heute Journal
„Eine brüllend-komische Gesellschaftssatire.“ OutNow
„Mit so viel Leichtigkeit hat uns selten ein Film den Spiegel vorgehalten.“ 3sat Kulturzeit
„Es fällt einfach sehr schwer, nicht zu lachen.“ TAZ
„Sehr klug und sehr böse.“ 3sat Kino Kino
„Keiner testet die Grenzen so aus wie Östlund.“ Variety 
Mehr Informationen

"Triangle of Sadness" Webseite:
https://www.triangleofsadness.film/
"Triangle of Sadness" auf Alamodefilm.de:
https://www.alamodefilm.de/kino/detail/triangle-of-sadness.html
"Triangle of Sadness" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Triangle_of_Sadness
"Triangle of Sadness" auf programmkino.de

https://www.programmkino.de/filmkritiken/triangle-of-sadness/ 
"Triangle of Sadness" Trailer (engl.)

https://www.youtube.com/watch?v=VDvfFIZQIuQ 
"Triangle of Sadness" Trailer (deutsch)

https://www.youtube.com/watch?v=SEd70H2p2RI 

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

SA 07.01. 20:15
SO 08.01. 17:30

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V - ... gleich gegenüber von Norwegen (Teil 2)

Thema:

Monatstreffen der Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover. 
sonntäglicher Programmablauf:
9:30 bis 11:00 Uhr: Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen, z.Zt: 
Sprache für Fortgeschrittene und Anfänger
Stricken mit norwegischen Mustern
11:00 bis 11:15 Uhr: Begrüßung, Neues aus Norwegen
11:30 bis 12:30 Uhr: ... gleich gegenüber von Norwegen (Teil 2)
ca. 13:00 Uhr: Mittagessen / Buffet durch die Mitglieder
(jeder bringt etwas fürs Buffet mit)

An den Treffen nehmen rund 40-50 Norwegenfans teil. Gäste sind herzlich willkommen.
Die Treffen der RG-Hannover finden einmal monatlich an einem Sonntag statt.

Veranstalter:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover

Termin:

Sonntag 08.01.2023

Uhrzeit:

11:30 bis 12:30 Uhr (Vortrag), 9:30 bis ?? Uhr (gesamtes Monatstreffen)

Ort:

Treffpunkt: Kulturtreff Vahrenheide, Wartburgstr. 10, 30179 Hannover (Vahrenheide)
Vom Hauptbahnhof Hannover erreichen Sie uns mit der Linie 2 bis zur Haltestelle Vahrenheider Markt in 12 Minuten. Der Kulturtreff befindet sich links neben der Haltestelle.

Infos:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover
Regionalgruppenleiter Bernd Fitze-Frank
Tel.: +49 511 - 71 65 43 65  E-Mail: Bernd.Fitze-Frank@dnfev.de
Stellvertretender Regionalgruppenleiter und Tanzleiter Rainer Kloth
Tel.: +49 5171 - 98 93 54  E-Mail: Rainer.Kloth@dnfev.de
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft, RG-Hannover
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Handball - Deutschland vs. Island in der ZAG-Arena

Thema:

Handball - Deutschland vs. Island
In der WM-Vorbereitung trifft das Team von Bundestrainer Alfred Gislason u.a. am 08. Januar in der ZAG arena auf Island.
„Es ist sehr wichtig, die letzten WM-Tests gegen einen starken Gegner zu haben. Gegen Aufbaugegner zu spielen, bringt uns nicht weiter. Island ist der ideale Testspielgegner. Sie werden uns alles abverlangen und uns vor Probleme stellen. Dann werden wir sehen, woran wir bis zum ersten WM-Spiel noch arbeiten müssen. Ein starker Gegner, hoffentlich gepaart mit zwei vollen Arenen und guter Stimmung, wird dann hoffentlich für den nötigen Rückenwind mit Blick auf die WM sorgen“, freut sich Gislason auf die letzten Tests. Weitere Statements des Bundestrainers lesen Sie hier
Zusätzlich reizvoll wird der Besuch in Hannover, denn in der ZAG arena spielt auch die U21-Nationalmannschaft auf. Die Partie beginnt um 13:00 Uhr und ist Teil der Vorbereitung auf die U21-Weltmeisterschaft, die vom 20. Juni bis zum 2. Juli in Deutschland und Griechenland stattfindet. Hannover wird dann Vorrundenspielort des DHB-Teams sein.
Länderspiele gegen Island sind für die Männer-Nationalmannschaft fast eine gute Tradition vor großen Turnieren. Zuletzt traf man in Mannheim am 4. Januar 2020 – vor der EM in Schweden, Norwegen und Österreich – aufeinander, Deutschland gewann 33:25. 2018 gab es kurz vor der EM in Kroatien zwei deutsche Testspielsiege in Neu-Ulm und Stuttgart, 2016 – kurz vor der siegreichen EM in Polen – gab es einen Sieg in Kassel und eine Niederlage in Hannover.
Insgesamt standen sich Deutschland und Island bereits 81 Mal gegenüber, 49 Mal gewann die DHB-Auswahl, 26 Mal Island, sechs Spiele endeten Remis. Das letzte Pflichtspiel-Duell gegen die „Wikinger“ gab es während der WM-Hauptrunde 2019 in Köln, als die deutsche Nationalmannschaft mit dem 24:19 einen großen Schritt in Richtung WM-Halbfinale machte. Nun kommt es zur doppelten Neuauflage gegen die Isländer und deren aus der Bundesliga noch bestens bekannten Kapitän Aron Palmarsson.
Der Kartenvorverkauf für die Länderspiele gegen Island hat bereits begonnen. Tickets werden via dhb.de/tickets und telefonisch unter der kostenpflichten Rufnummer 01806/515356 (0,20 Euro/Anruf inklusive Mehrwertsteuer aus den Festnetzen, maximal 0,60 Euro/Anruf inklusive Mehrwertsteuer aus den Mobilfunknetzen, Montag bis Sonntag, 8 bis 20 Uhr) sowie an allen bekannten Eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich sein. Gruppenangebote (acht Karten kaufen, zwei Freitickets erhalten) können via dhb.de/tickets angefragt werden.

Die Anwurfzeit wurde zwischenzeitlich auf 15:30 Uhr vorgezogen.
Mehr Informationen

Veranstalter:

Deutscher Handballbund e.V.

Termin:

08.01.2023

Uhrzeit:

15:30 Einlass 12:00
Die Anwurfzeit wurde zwischenzeitlich auf 15:30 Uhr vorgezogen.

Ort:

ZAG arena, Expo Plaza 7, 30539 Hannover 

Infos:

ZAG Arena, Expo-Plaza 7, 30539 Hannover
0511 87001205, 
eMail: info@zag-arena-hannover.de
WWW:
https://www.zag-arena-hannover.de/
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Hamlet - Wollen Sie ein großes Elend bewundern? im Schauspielhaus

Thema:

Hamlet - Wollen Sie ein großes Elend bewundern? 
von William Shakespeare
Hamlet © Kerstin Schomburg
Hamlet © Kerstin Schomburg
Nach dem Tod des Königs hat sein Bruder Claudius dessen Witwe Gertrud geheiratet und die Macht an sich gerissen, um die drohende feindliche Invasion Norwegens zu verhindern. Nur der junge Prinz Hamlet kann sich nicht für die neue Ehe seiner Mutter begeistern. Er verachtet die schnelle Heirat genauso wie den bevorstehenden Kriegsausbruch, der ihn um sein Studium bringt. Auch hat die Trauer um seinen Vater Hamlet fest im Griff. Und dann erscheint ihm nachts plötzlich dessen Geist. Dieser beschuldigt seinen eigenen Bruder, ihn im Schlaf vergiftet zu haben. Prinz Hamlet ersinnt nun einen Plan, um die Anschuldigungen, die der Geist seines Vaters erhebt, zu überprüfen. 
Die ungewöhnliche Verbindung von Gewalt und Selbstbefragung in Shakespeares Hamlet ist einzigartig. Regisseurin Lisa Nielebock widmet sich dieser existenziellen Verunsicherung mit großer Empathie und entfaltet dabei den überbordenden Kosmos, der von Zweifel, Ekel und Handlungsunwillen geprägt ist – aber auch vor allem die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt für eine Tat stellt. Gilt es, den Aufträgen von Vater und Vaterland wirklich nachzukommen? Um jeden Preis? Was erhofft sich der Mensch durch die Erfüllung eines Versprechens? Und wie ist es möglich, dass ein Zweifel, der vielleicht sogar Widerstand ist, in Verwüstung umschlägt? Lisa Nielebock ist seit 2014 leitende Professorin für Regie an der Universität der Künste in Essen. In Hannover inszenierte sie zuletzt „Der zerbrochne Krug“.
Premiere 16. September 2022
ca. 2 Stunden, keine Pause
Regie Lisa Nielebock, Bühne Oliver Helf, Kostüme Ute Lindenberg, Musik Thomas Osterhoff, Dramaturgie Mazlum Nergiz
mit Fabian Dott, Philippe Goos, Anja Herden, Torben Kessler, Sebastian Nakajew, Sabine Orléans, Amelle Schwerk
Mehr Informationen

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

So, 08.01.2023 / 17:00 – 18:50 Uhr
Mo, 09.01.2023 / 11:00 – 12:50 Uhr Schauspielhaus / Einführung 10:30 Uhr / Vorstellung für Schulklassen / Buchung über schule@staatstheater-hannover.de
Mi, 18.01.2023 / 19:30 – 21:20 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

  

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

ZDF-History - Schwedens Krone - TV ZDF

Thema:

ZDF-History - Schwedens Krone 
Schwedens Krone © ZDF
Schwedens Krone © ZDF

"ZDF-History" blickt auf die Geschichte der schwedischen Krone. Eine Zeitreise von der legendären Wasa-Dynastie über den Stammvater der Bernadottes bis hin zu Carl Gustaf, Victoria und Estelle.
Vorab

Über Jahrhunderte wurde sie immer wieder auf die Probe gestellt: die schwedische Monarchie, eine der ältesten überhaupt und zugleich eine der modernsten. Was ist das Erfolgsgeheimnis der schwedischen Royals, die sich so großer Beliebtheit erfreuen?
Anpassungsfähig und nah am Volk

"Für Schweden mit der Zeit": Unter dieses Motto hat König Carl Gustaf seine Regentschaft gestellt. So ist Gleichberechtigung längst eingezogen in das schwedische Königshaus. 1980 wurde das Thronfolgegesetz geändert und das gleiche Erbrecht für Männer und Frauen eingeführt. Auch die Ehe mit Bürgerlichen hat inzwischen Tradition. Schwedens Königskinder dürfen heiraten, wen sie wollen. Der König selbst hat es vorgemacht, als er 1976 Silvia Sommerlath aus Heidelberg heiratete.

Die Dokumentation ergründet, inwieweit die Anpassung an den gesellschaftlichen Wandel und die Nähe zum Volk die Erfolgsstrategie der Königsfamilie ausmacht. "ZDF-History" blickt davon ausgehend zurück in die Geschichte der schwedischen Monarchie und beleuchtet die historischen Zusammenhänge.
Mehr Informationen

Veranstalter:

TV ZDF

Termin:

08.01.2023 

Uhrzeit:

23:45 - 00:30 Uhr

Ort:

TV ZDF

Infos:

https://www.zdf.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Hamilton - Der zerbrechliche Planet - zweite Staffel der actionreichen schwedische Thriller-Serie nach den Romanen von Jan Guillou - TV ZDF

Thema:

Hamilton - Vertrauen ist tödlich 
Staffel 2 - 04 Der zerbrechliche Planet
Vertrauen ist tödlich
Actionreiche Thriller-Serie um den jungen schwedischen CIA-Agenten Carl Hamilton (Jakob Oftebro), der bei seinen Einsätzen in Europa zwischen die Fronten konkurrierender Geheimdienste gerät.
Hamilton © ZDF
Hamilton © ZDF
Regie: Per Hanefjord, Autor: Fredrik T. Olsson, Alexander Kantsjö, Morgan Jensen, Per Hanefjord, Musik: Magnus Palmborg

Darsteller:, Jakob Oftebro, Nina Zanjani, Jörgen Thorsson, Felice Jankell, Annika Hallin, Krister Henriksson, Deleila Piasko, Masha Tokareva, Jimmy Lindström, Tim Haars, Joi Johannsson, Eric da Silva, und andere
Hamilton - 2 - 04 Der zerbrechliche Planet ©
Hamilton - 2 - 04 Der zerbrechliche Planet ©   
 

Nach Lykkes Tod lässt sich Carl widerwillig auf einen neuen Auftrag ein. Er soll Magnus Jäger, einen ranghohen Mitarbeiter eines polnischen Ölkonzerns, sicher zurück nach Schweden bringen.

Magnus Jäger behauptet, über wichtige Informationen zu verfügen, die die nationale Sicherheit Schwedens betreffen. Als Hamilton ihn aus der Botschaft in Warschau eskortieren will, wird Jäger erschossen. Was hatte er mit den Umweltaktivisten der "Green Army" zu tun? Nach dem Tod seiner Verlobten Lykke ist Carl Hamilton traumatisiert. Sein ehemaliger Chef DG sucht den Agenten auf, um ihn mit einem Auftrag auf andere Gedanken zu bringen. Hamilton lässt sich auf die Mission in Warschau ein. Dort hat Magnus Jäger, schwedischer Mitarbeiter eines polnischen Ölkonzerns, Zuflucht in der Botschaft seines Heimatlandes gesucht. Er verfügt angeblich über wichtige Informationen, die die nationale Sicherheit Schwedens betreffen. Hamilton soll ihn nach Stockholm eskortieren und die Informationen für den OP5 sichern. Als sie unterwegs in einen Hinterhalt geraten, hält sich Jäger nicht an Carls Anweisungen, und er wird erschossen. Um herauszufinden, was die Umweltaktivisten der "Green Army" mit seinem Tod zu tun haben, freundet sich Carl mit der Bloggerin Ina (Deleila Piasko) an. Sie bringt ihn zum Domizil der Gruppe, die von der geheimnisvollen Cecille (Masha Tokareva) geführt wird.
Wiederholung: Mi 11.01.2023 00:45–02:10
Mehr Informationen zur Folge

Hinweis
Einige Folgen sind nur in der Zeit zwischen 22 und 6 Uhr oder mit Altersverifikation über "Mein ZDF" abrufbar. Einfach anmelden, einloggen und Spannung erleben.
Hamilton - Sendungs-Homepage des ZDF

Jan Guillou ist ein schwedischer Journalist und Romanautor. International bekannt wurde Guillou vor allem durch seine Spionage-Thriller über den schwedischen Geheimagenten Graf Carl Hamilton alias Coq Rouge (12 Bände, 1986-2007). Er schrieb ausserdem historische Romane z.B. um den im Mittelalter lebenden Kreuzritter Arn (1998-2001). 
Aktuell ist die Jahrhundert-Saga der Brückenbauer-Reihe (10 Bände, 2011-2020).
Jan Guillou auf Wikipedia

Hamilton Filme
Basierend auf der Coq-Rouge-Reihe entstanden mehrere Filme, so 1990 mit dem jungen Peter Haber (heute als Kommissar Beck unterwegs), 1989 und 1992 mit Hauptdarsteller Stellan Skarsgård und 2012 mit dem Hauptdarsteller Mikael Persbrandt (jahrelang als Gunvald Larsson an der Seite von Kommissar Beck - Peter Haber). Nun also mit Jakob Oftebro in der Hauptrolle.

Hauptdarsteller Jakob Oftebro, Jahrgang 1986, ist gebürtiger Norweger. Er begann im Alter von 18 Jahren mit einem Schauspiel-Studium in seiner Geburtsstadt Oslo. Erste Rollen hatte er ab 2007 an Theatern in Stavanger und Kopenhagen, bevor er für den Sender TV2 als Komiker und Moderator in einer Unterhaltungsshow engagiert wurde.
Internationale Aufmerksamkeit erregte er erstmals 2012 für seine Rolle des Torstein Raaby in dem Film "Kon-Tiki", der als Bester ausländischer Film für einen Oscar nominiert wurde.
Es folgten Rollen in weiteren Filmen und Serien - unter anderem "Lilyhammer", "Die Brücke - Transit in den Tod", "Countdown Copenhagen" und "Jussi Adler-Olsen: Erlösung". 2014 wurde Oftebro auf der Berlinale als Shooting Star ausgezeichnet.

Veranstalter:

TV ZDF

Termin:

Mo 09.01.2023

Uhrzeit:

22:15 - 23:40 Uhr

Ort:

TV ZDF

Infos:

https://www.zdf.de/

 

 

    

  

Veranstaltung:

Mio, mein Mio - Astrid Lindgrens Geschichte ist Grundlage des diesjährigen Vorweihnachtsmärchens im Schauspielhaus

Thema:

Mio, mein Mio - Es ist gut, dass du glücklich bist. Bleib glücklich. Mio, mein Mio.
Mio, mein Mio © Kerstin Schomburg
Mio, mein Mio © Kerstin Schomburg
Astrid Lindgrens Geschichte vom Waisenjungen Bosse, aus dem der Prinzensohn Mio wird, ist Grundlage des diesjährigen Vorweihnachtsmärchens im Schauspielhaus.

ca. 1 Stunde 30 Minuten, keine Pause
für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
Regie Florian Fiedler, Bühne Maria-Alice Bahra, Kostüme Selina Peyer, Musik Martin Engelbach, Video Bert Zander, Dramaturgie Nora Khuon nach Astrid Lindgren
mit Christian Bayer, Nellie Fischer-Benson, Helene Krüger, Max Landgrebe, Tom Scherer, Şafak Şengül
Live Musik Martin Engelbach

Bosse hat Sehnsucht – nach Wärme, Geborgenheit und Glück. In einer Mietshaussiedlung lebt er bei Pflegeeltern, die ihn herumkommandieren und kleinmachen. Seine Mutter ist bei seiner Geburt gestorben, von seinem Vater wird nur gesagt, er sei ein Lump, der sich rasch aus dem Staub gemacht habe, und Bosse selbst sei ein ebensolcher. Doch das will Bosse nicht glauben. Er ist kein schlechter Mensch und sein Vater sicher auch nicht.
Da geschieht ein Wunder: Ein Geist aus dem Land der Ferne erscheint und nimmt ihn mit sich. Dort ist sein Vater König und hat seit tausenden von Jahren auf ihn gewartet. Aus Bosse wird der Prinzensohn Mio, der der Retter des Landes werden soll. Denn Ritter Kato mit dem steinernen Herzen bedroht es. Er raubt Kinder und nimmt sie mit sich in das Land außerhalb – verwandelt als Vögel kreisen sie umher, ihre Not ist groß und das Leid der Eltern, die sie verloren haben, ebenso. Mio macht sich gemeinsam mit seinem neuen Freund Jum-Jum auf die gefährliche Reise, Kato zu finden und die Kinder zu befreien.
Glaube, Gemeinschaft, Fantasie besiedeln als große Kräfte Astrid Lindgrens Abenteuergeschichte. Ob diese die Wirklichkeit verändern und einen neuen Alltag für Bosse erschaffen können, wird Florian Fiedler, der zuletzt Heidi als bildmächtige Familiengeschichte in Hannover inszenierte, untersuchen.

Schulvorstellungen
Der Vorverkauf für Schulvorstellungen von Mio, mein Mio während der Vorweihnachtszeit hat bereits begonnen! Weitere Informationen und Termine können Schulen über schule@staatstheater-hannover.de anfragen und buchen. 

Mehr Informationen

Warum Hannovers „Mio, mein Mio“ ein Stück für unsere Zeit ist
Interview mit Regisseur Florian Fiedler auf HAZ.de


Astrid Lindgren
Webseite:
https://www.astridlindgren.com/de/-astrid-lindgren
Astrid Lindgrens auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren

Astrid Lindgrens
beim Oetinger Verlag
https://www.oetinger.de/person/astrid-lindgren

Astrid Lindgren Portrait auf Zeit Online

www.zeit.de/entdecken/reisen/merian/vimmerby-astrid-lindgren-heimat-...

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Mi, 11.01.2023 / 10:30 – 12:00 Uhr Vorstellung für Schulklassen 
So, 22.01.2023 / 17:00 – 18:30 Uhr 
Mo, 23.01.2023 / 09:30 – 11:00 Uhr Vorstellung für Schulklassen 
Mo, 23.01.2023 / 12:30 – 14:00 Uhr Vorstellung für Schulklassen
Di, 24.01.2023 / 10:30 – 12:00 Uhr Vorstellung für Schulklassen 

Uhrzeit:

 

Ort:

Cumberlandsche Bühne, Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

    

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Mama Muh und die große weite Welt - Kino für Kleine - im Raschplatz-Kino

Thema:

Mama Muh und die große weite Welt - Kino für Kleine
Schweden 2021
R: Christian Ryltenius
Länge: 65min, FSK: 0J.
Mama Muh und die große weite Welt © Wild Bunch
Mama Muh und die große weite Welt 
© Wild Bunch
Wer Mama Muh kennt, weiß, dass sie eine ziemlich ungewöhnliche Kuh ist. Und darauf ist sie auch mächtig stolz. Die ermutigenden Geschichten um die abenteuerlustige Kuh und Krähe von Autorin Jujja Wieslander und Illustrator Sven Nordqvist.
Kühe machen so etwas nicht! Kühe machen keinen Kopfstand, fahren nicht Skateboard, gehen nicht schwimmen. Krähe Krah weiß genau, was Kühe tun sollen und was Kühe nicht tun sollen. Seine Freundin Mama Muh sieht das allerdings anders. Sie will tun, was ihr Spaß macht. Und neugierig ist sie sowieso. 

"Mama Muh und die große weite Welt" Webseite
https://www.wildbunch-germany.de/movie/mama-muh-und-die-grosse-weite-welt 

"Mama Muh und die große weite Welt" Trailer
https://www.youtube.com/watch?v=2NYd55MdLYQ 

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

MO 23.01. 13:45
DI 24.01. 13:45
MI 25.01. 13:45
DO 26.01. 13:45
FR 27.01. 13:45
SA 28.01. 13:45
SO 29.01. 13:45
MO  30.01. 13:45
DI 31.01. 13:45
MI 01.02. 13:45 

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Der schlimmste Mensch der Welt (Norwegen/Frankreich/Schweden/Dänemark) - im Apollo-Kino

Thema:

Der schlimmste Mensch der Welt
Norwegen/Frankreich/Schweden/Dänemark 2021 , 121 Min., FSK 12 J.

Der schlimmste Mensch der Welt © www.oslo-pictures.com
Der schlimmste Mensch der Welt 
© www.oslo-pictures.com
R: Joachim Trier (Louder than Bombs), mit: Renate Reinsve, Maria Grazia Di Meo, Anders Danielsen Lie
Länge: 128 Min., FSK: 12 J.
2 OSCAR-Nominierungen! Nach DER RAUSCH die neue Kinosensation aus Skandinavien!
Elegant und großzügig, euphorisch und großherzig, ein Film von großer handwerklicher Expertise...
Der Film folgt einer jungen Frau in Oslo, der es schwer fällt, sich auf etwas festzulegen.
Wie wird man eigentlich, was man ist? Ist es eigenes Handeln, sind es Entscheidungen und Entschlüsse, die man gezielt und planvoll in die Tat umsetzt, oder sind es nicht vielmehr Zufälle und äußere Einflüsse, die unseren Lebensweg bestimmen? Ist man selbst Herr oder Frau des eigenen Schicksals oder sind wir einem wie auch immer zu verortenden Geschick hilflos ausgeliefert? Dies sind die großen, die existenziellen Fragen dieses Films.
All dies geschieht so souverän und klug, so selbstbewusst und voller Respekt für Julie und all die Menschen, dass es eine helle Freude ist, sich auf diesen Film und dieses chaotische Leben einzulassen.
Der schlimmste Mensch der Welt ist der norwegische Beitrag für die Oscarverleihung 2022 in der Kategorie Bester Internationaler Film. 

“Joachim Triers Tragikomödie befasst sich auf frische und ungekünstelte Weise mit den Unsicherheiten einer jungen Frau, die den Mut hat, sich gegen die gesellschaftlichen Erwartungen an sie zu stellen. Getragen wird der Film vom Charisma der Hauptdarstellerin Renate Reinsve.” NZZ
"Der norwegische Regisseur Joachim Trier trifft mit seinem Liebesfilm der Gegenwart vorbei an Kitsch und abgedroschenen Klischees ins Herz." Filmdienst
"So souverän und klug, so selbstbewusst und voller Respekt, dass es eine helle Freude ist, sich auf diesen Film einzulassen.” kino-zeit
"Wehmütig, poetisch, verträumt, gesellschaftskritisch, nachdenklich, humorvoll, leichtfüßig, tiefgreifend." Film.at
"Originell und extrem kreativ." NDR Kultur
Mehr Informationen

"Der schlimmste Mensch der Welt" Webseite:
https://tickets.derschlimmstemensch.de/movies/14350?ref=
"Der schlimmste Mensch der Welt"
Webseite (Norwegisch):
https://www.oslo-pictures.com/no/filmer/verdens-verste-menneske
"Der schlimmste Mensch der Welt" Trailer

https://youtu.be/Vyetb2VpSY4
"Der schlimmste Mensch der Welt" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Der_schlimmste_Mensch_der_Welt
"Der schlimmste Mensch der Welt" auf ndr.de

https://www.ndr.de/kultur/film/tipps/Der-schlimmste-Mensch-der-Welt...

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Donnerstag 12.01.2023 20:15 
Samstag 14.01.2023 22:45 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Lesung: „Ligurisches Öl“ von Ingrid Frank und „Was vom Schnee bleibt“ von Marie Molsberg im Café Lohengrin

Thema:

Lesung: „Ligurisches Öl“ von Ingrid Frank und „Was vom Schnee bleibt“ von Marie Molsberg
„Wege, die sich kreuzen, Beziehungen, die sich verändern, Menschen die Wesentliches entscheiden...“ – all das erwartet einen in den Romanen „Ligurisches Öl“ von Ingrid Frank und in „Was vom Schnee bleibt“ von Marie Molsberg. Beide Autor*innen lesen aus ihren Werken vor und (ent)führen dabei einmal nach Italien und einmal nach Norwegen.

Was vom Schnee bleibt
Vertrauen oder Kontrolle? Diese Frage hat Helen für sich schon lange entschieden. Perfekt organisiert verläuft ihr Alltag in vorhersehbaren, erfolgreichen Bahnen, bis sie Einar, ihre Liebe aus Studientagen, wiedertrifft. Er ist interessiert, sie sehr beunruhigt, Einar lädt sie ein, Helen zögert lange. Ihre Begegnungen in der Weite der norwegischen Winterlandschaft wecken in Helen tief verborgene Gefühle und stören ihr geordnetes Leben. Kann sie es wagen, sich auf so viel Nähe einzulassen? Alles spricht dagegen, besonders Einars dunkles Geheimnis, dass er erst offenbart, als ihm keine andere Wahl bleibt.

Marie Molsberg
Marie Molsberg, aufgewachsen im Westerwald, lebt und schreibt in Berlin.
Wichtige Worte in ihrem Leben sind: lesen, schreiben, lachen, Berge, Blumen, Radtouren, neugierig, frech, ungeduldig,sowohl als auch, hier und jetzt, ja.
"Was vom Schnee bleibt" ist ihr erster Roman.

Ingrid Frank auf Facebook
https://www.facebook.com/ingridfrank11/

Veranstalter:

Café Lohengrin, Hannover, Sedanstr. 35. 

Termin:

Freitag, 13. Januar 2023 

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Café Lohengrin, Hannover, Sedanstr. 35. 

Infos:

Café Lohengrin, Hannover, Sedanstr. 35. 
0511 332835
cafelohengrin@web.de
http://www.cafelohengrin.de
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

"Knut" - Der St.-Knuts-Tag

Thema:

"Knut" ist keinesfalls eine Erfindung von IKEA, wenn auch deren Werbung diesen Tag auch bei uns immer bekannter macht.
Der St.-Knuts-Tag © IKEA
Der St.-Knuts-Tag 
© IKEA

Der St.-Knuts-Tag (schwedisch tjugondedag jul oder tjugondag Knut; norwegisch St. Knuts dag oder tyvendedags jul; finnisch nuutinpäivä) ist der 20. und letzte Tag der Weihnachtszeit in Schweden, Norwegen und Finnland und wird am 13. Januar gefeiert, eine bereits seit dem 17. Jahrhundert bekannte Tradition.
In großen Teilen des Christentums dauert die Weihnachtszeit dreizehn Tage. Sie beginnt am 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) und endet mit dem Tag der Heiligen Drei Könige (6. Januar). In Schweden, Norwegen und Finnland dauert die Weihnachtszeit hingegen zwanzig Tage und endet erst am 13. Januar. 
An diesem Tag werden traditionell die Kerzen und der Schmuck von den Weihnachtsbäumen entfernt. Dies kann in einem feierlichen Rahmen stattfinden, der in der Plünderung der übrig gebliebenen Süßigkeiten, mit denen die Bäume verziert waren, endet (julgransplundring), eine seit dem 19. Jahrhundert bekannte bürgerliche Tradition. Insbesondere für die Kinder kann das noch einmal ein festlicher Höhepunkt sein. Anschließend werden die Bäume aus der Wohnung entfernt und entsorgt. (Wikipedia)

Was ist Knut (Wikipedia, auf deutsch):
de.wikipedia.org/wiki/St.-Knuts-Tag 

Was ist Knut (Wikipedia, på svenska):
sv.wikipedia.org/wiki/Tjugondedag_jul

Knut auf der Seite des Nordiska Museet (på svenska):
www.nordiskamuseet.se/aretsdagar/tjugondag-knut

Veranstalter:

 

Termin:

13.01.2023

Uhrzeit:

 

Ort:

 

Infos:

 
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Ostseereport - Zwei Orte, zwei Wege - Wie Tallinn und die Lofoten in die Zukunft gehen - NDR TV 

Thema:

Ostseereport - Zwei Orte, zwei Wege - Wie Tallinn und die Lofoten in die Zukunft gehen

Ein Blick auf eine Insel der Lofoten © NDR
Ein Blick auf eine Insel der Lofoten © NDR
Dieser "Ostseereport" grüßt von zwei Seiten: Im Westen ist das Filmteam in Skandinavien, auf den norwegischen Lofoten. Die Inselgruppe hoch oben im Norden ist in den vergangenen Jahren ein beliebtes Reiseziel geworden. Und die meisten Bewohner freut es, denn die Touristen buchen Unterkünfte, besuchen Restaurants, kaufen Mitbringsel. Das bringt Geld auf die Inseln, die einst primär von Fischern bewohnt waren. Der "Ostseereport" erzählt drei Geschichten von Bewohnerinnen und Bewohnern. Sie haben in alten Fischerhäusern neue Unterkünfte geschaffen, angefangen, aus heimischen Meeresalgen Delikatessen zu machen, oder beziehen unter anderem diese Algen, um ihren eigenen Ziegenkäse zu verfeinern. Es sind Geschichten von Menschen, die alte Traditionen mit neuem Leben füllen und natürliche Ressourcen, die die Inseln bieten, zu Produkten verarbeiten, die den Touristen feine und ruhige Erlebnisse in der rauen Natur bescheren.
Digitaler Fortschritt in Estland
Anders sieht es in Tallinn auf der östlichen Seite der Ostsee aus. Die Hauptstadt Estlands ist mit ihren circa 430.000 Einwohnerinnen und Einwohnern deutlich größer und vielfältiger als es die Lofoten sind. Auch in dem Staat des Baltikums findet sich Tradition, aber vor allem fand sich das Land vor gut drei Jahrzehnten vor ein Problem gestellt. Die Sowjetunion war zerbrochen, die Esten freuten sich über ihre Unabhängigkeit, viele junge und gut ausgebildete Menschen nutzten ihre Freiheit und verließen das kleine Land mit seinen damals 1,5 Millionen Einwohnern. Was tun? Estlands Antwort hieß moderne digitale Infrastruktur. Sie sollte das Leben und Arbeiten einfacher machen, wirtschaftliche Innovationen fördern und das Land für junge Menschen attraktiv machen. Kann das die Lösung sein?
Das "Ostseereport"-Team besucht die ROBOTEX, eine der bedeutendsten Robotermessen der Welt. Hier werden viele Innovationen vorgestellt. Und vor allem gibt es zahlreiche Wettkämpfe. In unterschiedlichen Kategorien und Altersklassen treten hier die Teilnehmenden, die nicht nur aus Estland, sondern aus der ganzen Welt kommen, mit ihren Robotern gegeneinander an. Aber warum gibt es die kleinen Lieferboten noch nicht in Deutschland?

Berichte und Reportagen aus den Staaten rund um die Ostsee präsentieren Udo Biss und Kristin Recke alle vier Wochen am Sonntag um 18.00 Uhr im “Ostsee Report” im NDR Fernsehen. Es geht nicht nur um Wirtschaft, Kultur und Politik in Skandinavien und den östlichen Anrainern, es gibt auch Porträts besonderer Menschen und Reisetipps. 

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 15. Januar 2023, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 16. Januar 2023, 01:35 bis 02:20 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

ostseereport_logo

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Into the Ice - atemberaubender Dokumentarfilm  - im Apollo-Kino

Thema:

Into the Ice
Lars Henrik Ostenfeld, Dänemark/Deutschland 2022, 85 Minuten, Englisch-Dänische Originalfassung mit deutscher Overvoice Stimme: Campino
Into the Ice © www.polyfilm.at
Into the Ice © www.polyfilm.at
Ein atemberaubender Dokumentarfilm, der uns mit drei der bedeutendsten Gletscherforscher buchstäblich in das grönländische Inlandeis hineinführt. Erzählt von CAMPINO.
Mit ihren bahnbrechenden Forschungen tragen Jason Box, Alun Hubbard und Dorthe Dahl-Jensen dazu bei, herauszufinden, wie schnell das Eis wirklich schmilzt – und welche Auswirkungen das für uns Menschen hat. Aufrüttelnde neue Erkenntnisse treffen auf spektakuläre Natur- und Expeditionsaufnahmen, wenn die Forscher z.B. fast 180 Meter tief in eine sogenannte Gletschermühle hinabsteigen – ein Weltrekord.
INTO THE ICE ist eine Entdeckungsreise zu den riesigen Eismassen Grönlands, deren Schmelzen das Leben auf unserem Planeten verändern wird. Eine dokumentarische Erzählung über Wissenschaft, Natur und Abenteuer. riseandshine-cinema.de
Mehr Informationen

"Into the Ice" Webseite:
https://www.polyfilm.at/film/into-the-ice/

"Into the Ice" auf kino-zeit.de
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/into-the-ice-2022 

"Into the Ice" auf film-rezensionen.de
https://www.film-rezensionen.de/2022/08/into-the-ice/ 

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Montag 16.01.2023 18:00

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Riding in Darkness - Ein dunkles Geheimnis - Schwedisch-deutsche True-Crime-Serie - TV ZDFneo

Thema:

Riding in Darkness - Ein dunkles Geheimnis
Schwedisch-deutsche True-Crime-Serie
Riding in Darkness © ZDF
Riding in Darkness © ZDF
Dramaserie über Pferdehofbesitzer Tommy, der jahrzehntelang sein Umfeld systematisch manipuliert und selbst vor körperlichem und seelischem Missbrauch nicht zurückschreckt. Nach wahren Begebenheiten.
Ein idyllischer Reiterhof, ein netter Reitlehrer – und ein dunkles Geheimnis, das hinter der Fassade lauert.
Regie - Molly Hartleb, Autor - Ulf Kvensler, Musik - Sophia Ersson
Jonas Karlsson. Hanna Ardéhn, Saga Samuelsson, Malin Persson, Amanda Jansson, Melinda Kinnaman, Jessica Liedberg, Christopher Wollter, Frida Röhl, Julia Marko-Nord, Emma Comstedt, Lovis Bello, Nova Salmi-Wikander, Amanda Pajus, Mi-Lou Wehrling, Atina Simonovic, Frida Argento, Erika Höghede

1 Neuanfang 
Die 16-jährige Molly freut sich, dass sie eine Stelle als Stallmädchen auf dem Reiterhof Heddesta antreten kann. Doch der Besitzer Tommy offenbart schon bald seine dunkle Seite. 
2 Was niemand sieht…
Das Leben auf Heddesta wird für Molly immer unerträglicher. Nachdem Tommy sie vergewaltigt, schließt sie mit Bettina und Frida einen Pakt. Die drei Mädchen wollen sich gegenseitig beschützen. 
3 Der Prozess
Aufgrund der Vorwürfe, die Molly und andere Mädchen erhoben haben, kommt es zur Gerichtsverhandlung gegen Tommy. Er leugnet alles und behauptet, dass es eine Verschwörung gegen ihn gäbe. 
4 Aussage gegen Aussage
Ein weiteres ehemaliges Stallmädchen hat sich überraschend als Zeugin für den Prozess gegen Tommy gemeldet. Auch sie erhebt vor Gericht schwere Vorwürfe gegen den Reiterhof-Besitzer. 
5 Die Dokumentation 
Tommy sitzt seit zwei Jahren in Haft. In einer TV-Dokumentation wird sein Fall nachgezeichnet. Der Film wirft ein schlechtes Licht auf Molly und Katarina, die ihn vor Gericht gebracht haben. 
6 Der Bruch
Victoria, die ältere Tochter von Tommy und Lotta, wird volljährig und verlässt Heddesta. Ihre Schwester Agnes bleibt zurück. Doch sie hält Tommys psychische und physische Gewalt nicht mehr aus. 
7 Neue Verhältnisse
Lotta gerät aus der Spur und ertränkt ihre Probleme zunehmend in Alkohol. Tommy weist sie gegen ihren Willen in eine Entzugsklinik ein. Doch der Aufenthalt dort öffnet Lottas Blick. 
8 Die ganze Wahrheit
Der Besuch am Weihnachtsabend eskaliert. Tommy steht wieder vor Gericht, weil er Lotta angegriffen und die Nachbarn bedroht hat. Einmal mehr behauptet er, dass alle Vorwürfe gelogen sind. 

Riding in Darkness  - Sendungs-Homepage des ZDF

Veranstalter:

TV ZDFneo

Termin:

Di 17.01. 21:45–22:30 1 Neuanfang 
Di 17.01. 22:30–23:10 2 Was niemand sieht…
Di 17.01. 23:10–23:55 3 Der Prozess
Di 17.01. 23:55–00:40 4 Aussage gegen Aussage
Mi 18.01. 21:45–22:25 5 Die Dokumentation 
Mi 18.01. 22:25–23:10 6 Der Bruch
Mi 18.01. 23:10–23:55 7 Neue Verhältnisse
Mi 18.01. 23:55–00:40 8 Die ganze Wahrheit

Uhrzeit:

 

Ort:

TV ZDF

Infos:

https://www.zdf.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Volksfeind - nach Henrik Ibsen im Schauspielhaus

Thema:

Volksfeind
Was ich tue, tue ich im Namen der Wahrheit und um meines Gewissens willen. 
nach Henrik Ibsen
Volksfeind © Kerstin Schomburg
Volksfeind © Kerstin Schomburg
Wiederaufnahme
ca. 2 Stunden 20 Minuten, eine Pause

Regie Stephan Kimmig, Bühne Katja Haß, Kostüme Anja Rabes, Musik Michael Verhovec, Dramaturgie Hannes Oppermann
mit Christine Grant, Anja Herden, Torben Kessler, Irene Kugler, Kaspar Locher, Sebastian Nakajew, Amelle Schwerk, Şafak Şengül, Hajo Tuschy
Mehr Informationen

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Di, 17.01.2023 / 19:30 – 21:50 Uhr
Mi, 25.01.2023 / 19:30 – 21:50 Uhr
Schauspielhaus / on Tour / zu Gast in Schaan
Do, 26.01.2023 / 19:30 – 21:50 Uhr / on Tour / zu Gast in Schaan.

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

    

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Das Fest nach Thomas Vinterberg und Mogens Rukov im Schauspielhaus

Thema:

Das Fest
nach Thomas Vinterberg und Mogens Rukov
Das Fest © Kerstin Schomburg
Das Fest © Kerstin Schomburg
Christian, Michael und Helene sind Geschwister. Die jüngste Schwester Linda hat sich gerade erst umgebracht, doch der 60. Geburtstag ihres Vaters muss dennoch gefeiert werden. Christian nutzt die Versammlung, um ein lang gehütetes Familiengeheimnis an die Oberfläche zu bringen. Seinem Vater hat er zwei Reden geschrieben. Eine auf einer grünen und eine auf einer gelben Karte. Dieser darf sich aussuchen, welche sein Sohn halten soll. Er entscheidet sich für die grüne, und Christian beginnt zu erzählen, wie sein eigener Vater ihn und seine Schwester Linda sexuell missbraucht hat. Doch der Befreiungsschlag bleibt vorerst aus. Die feiernde Gesellschaft will nicht gestört werden und beschimpft Christian als Nestbeschmutzer. Nach und nach zerfällt jedoch die behauptete Familienidylle und der Vater kann nicht mehr gedeckt werden. Die Wunden sitzen zwar noch tief, aber die Geschwister und ihre Mutter finden wieder neu zusammen.
Wie unsicher ist die eigene Familie? Nicht erst seit den aktuellen Missbrauchsvorwürfen an die katholische Kirche ist deutlich geworden, wie wirksam und brutal die Stimmen von Menschen, die Missbrauch zum Opfer gefallen sind, unterdrückt werden. Stephan Kimmig erkundet in Das Fest die tiefen Schmerzpunkte, die die Institution Familie in einem selbst hinterlässt.
Regie Stephan Kimmig, Bühne Katja Haß, Kostüme Sigi Colpe, Musik Michael Verhovec, Dramaturgie Mazlum Nergiz
mit Sebastian Jakob Doppelbauer, Fabian Dott, Servan Durmaz, Nellie Fischer-Benson, Christine Grant, Lukas Holzhausen, Irene Kugler, Birte Leest, Alban Mondschein, Sebastian Nakajew, Amelle Schwerk
Kinder-Statistin Frida Wendtland, Ella Henriette Scheele
Mehr Informationen


Nach dem Film Das Fest von Thomas Vinterberg 


Das Fest
auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Fest_(Film)

Thomas Vinterberg
auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Vinterberg

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Fr, 20.01.2023 / 19:30 Uhr Schauspielhaus / Premiere / anschließend Premierenfeier
Di, 31.01.2023 / 19:30 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

  

 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Peter von Sassen: Astrid Lindgren – Ganz privat - Live-Multimedia-Reportage im Wilhelm-Busch-Museum 

Thema:

Peter von Sassen: Astrid Lindgren – Ganz privat.
Astrid Lindgren Multimediashow ©  Peter v. Sassen
Astrid Lindgren Multimediashow 
© Peter v. Sassen
Der bekannte Journalist und Fernsehmoderator Peter v. Sassen (Hallo Niedersachsen und Nordseereport / NDR Fernsehen) widmet Astrid Lindgren einen audiovisuellen Themenabend unter dem Titel “Astrid Lindgren ganz privat – Auf Spurensuche in Südschweden” mit über 600 Bildern, Filmsequenzen, Dokumenten und Musik.
Er hatte das Glück, Astrid Lindgren im Jahre 1993 kennen und schätzen zu lernen. Ihm und seinem Kollegen Erwin Neu gestattete die beliebte Kinderbuchautorin, einen letzten großen Film über ihr Leben zu drehen. In dieser Zeit entwickelte sich ein besonderes Vertrauensverhältnis zueinander.
Bei mehreren Besuchen in ihrer Stockholmer Wohnung und während gemeinsamer Fahrten ins Sommerhaus am Meer, wo die meisten ihrer 36 Bücher entstanden, freundeten sie sich mit Astrid Lindgren an. Die beiden Journalisten erfuhren u. a., wie die Figur Pippi Langstrumpf erfunden wurde und lernten die Illustratorin Ilona Wikland kennen, die fast alle Bücher Astrid Lindgrens bebildert hat.
In Vimmerby, dem Geburtsort der Kinderbuchautorin, filmte das Team die Straßen, wo sie Kalle Blomquist seine Abenteuer erleben ließ, und ihr Elternhaus, wo sie selbst als Kind spielte und so glücklich aufwuchs, dass ihr ganzes Schriftstellerleben davon geprägt war.
2013 war Peter von Sassen nach 20 Jahren wieder an die Orte von damals zurückgekehrt und hatte danach zahlreiche Aufnahmen und Bildszenen im Gepäck: Wundervolle Landschaftsbilder aus dem südlichen Schweden, Interviews mit der Trägerin des alternativen Nobelpreises und Filmausschnitte aus ihren Werken, Gespräche mit Wegbegleitern, historische Dokumente und vieles mehr machen diesen Abend zu einem besonderen Erlebnis. Es ist eine großartige Gelegenheit, der bis heute weltweit beliebtesten und erfolgreichsten Kinderbuchautorin zu gedenken.
Die Freundschaft zu Astrid Lindgren zieht sich durch diesen Abend voller Erinnerungen. Eine gefühlvolle Mischung aus historischen Dokumenten, wunderschönen Landschaftsbildern, Gesprächen mit Wegbegleitern und Ausschnitten aus den Werken der Trägerin des alternativen Nobelpreises. Ein Porträt voller Wärme und Nähe wurde daraus. Peter von Sassen präsentiert natürlich live auf der Bühne.
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 12 Euro, 8 Euro für Mitglieder der Wilhelm-Busch-Gesellschaft e. V.
Mehr Informationen zur Veranstaltung

Peter von Sassen Webseite:
http://peter-von-sassen.de/astrid-lindgren

Astrid Lindgren Webseite:
https://www.astridlindgren.com/de/-astrid-lindgren
Astrid Lindgrens auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren
Astrid Lindgren beim Oetinger Verlag

https://www.oetinger.de/person/astrid-lindgren
Astrid Lindgren Portrait auf Zeit Online

www.zeit.de/entdecken/reisen/merian/vimmerby-astrid-lindgren-heimat-...


Begleitende Veranstaltung zur Ausstellung "Von Bullerbü bis Karlsson vom Dach"
Das Museum Wilhelm Busch zeigt vom 12. November bis 19. Februar 2023 Zeichnungen von Ilon Wikland.
Mehr Informationen

Veranstalter:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Termin:

Sonntag, 22.01.2023

Uhrzeit:

18.00 Uhr

Ort:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Infos:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover
https://www.karikatur-museum.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Rebekka Bakken - die Norwegerin auf „Solo“ -Tour im Kulturzentrum Pavillon

Thema:

Rebekka Bakken - „Solo“ -Tour
Rebekka Bakken © Andreas H. Bitesnich
Rebekka Bakken © Andreas H. Bitesnich
Wenn Rebekka Bakken singt, dann weiß man ganz schnell, hier hört man eine der eindrücklichsten Stimmen Skandinaviens. Diese Frau ist einfach eine Gesangssensation!
Fernab aller Genregrenzen ist die Singer/Songwriterin allen Schubladen entwachsen und lässt aus allen Ecken Stileinflüsse zu, sei es die Folklore ihrer Heimat oder Country & Western aus den fernen USA. Sie verneigt sich mit Coverversionen vor Tom Waits und Ludwig Hirsch. Viele ihrer Kompositionen tragen die eigene Biographie in sich, und zusammen mit ihren Ansagen entsteht so ein Bild einer hoch emotionalen Frau, die in der Lage ist, all die Facetten ihrer Seele in höchster Gesangskunst ins Publikum zu verströmen. 

Love it, change it or leave it – die drei Optionen mit denen Gurus und Kalenderpoeten den Ausweg aus jeglicher Misere weisen. Rebekka Bakken entscheidet sich auf ihrem neuen Album „Things You Leave Behind“ gleich für alle drei Möglichkeiten: sie liebt das Leben so sehr, dass sie es in ständiger Veränderung erlebt und dabei ziehen lässt, was gehen will. Der Lauf der Zeit und der Dinge – elementar für ihre Lieder. „Die letzten Jahre haben enorm viele Veränderungen in meinem Leben mit sich gebracht, viel beängstigendes Chaos“, sagt sie. „Mein Tour-Agent starb, ich habe jetzt ein neues Booking und außerdem ein neues Label. Ich bin zurück nach Norwegen gezogen, habe einen neuen Mann, und nicht zuletzt ein Kind! Es war eine Zeit der Veränderung. Für mich zeigt sich das in diesem Album, in dem Eindrücke, Situationen und Erwartungen heruntergebrochen werden. Im Chaos kann man sich auf nichts mehr verlassen. Und dann passieren die besten Sachen, für mich jedenfalls. Je weniger Ideen ich habe, wie Dinge sein sollten, desto mehr kommt an die Oberfläche.“

„Things You Leave Behind“ präsentiert Rebekka Bakken als außerordentlich gereifte Sängerin und Songwriterin. Der Albumtitel markiert gleichermaßen Neuanfang und Rückschau und steht für Musik, die ihre Zukunft im Hier und Jetzt erlebt. Es ist ihr persönlicher Befreiungsschlag und eine allgemeine Abrechnung mit Kritikern und andere Bedenkenträgern. „Die Welt hat sich verändert – und ich war nicht bereit dafür“, meint Rebekka Bakken. Vor ein paar Jahren war die Norwegerin, die ihre eigene musikalische Stimme Ende der Neunziger in New York gefunden hatte, zurück nach Manhattan gezogen. „Ich wollte irgendwie wieder einen Bezug zu dieser Stadt finden, eine Bestätigung, Leute treffen, die so sind wie ich. Stattdessen fand ich mich inmitten Grün-Tee- und Organische-Säfte-trinkender Jungs in Birkenstock-Sandalen, die bloß keinen Krach machen wollten. Ich fühlte mich immer schon fremd und seltsam, aber selten so sehr.“

Aus dieser Stimmung, dieser Irritation, entstanden die neuen Stücke. Bis auf zwei Titel, darunter ein melancholisch schönes Cover von Cindy Laupers „Time After Time“, singt die kosmopolitische Norwegerin nur eigene Songs – stilistisch sehr unterschiedlich und trotzdem stringent durch ihre Stimme und die fest verwurzelte Instrumentierung. So finden sich auf diesem Album expressive Spoken Words à la Tom Waits („Dance For You“), emotionaler Gospel („Gospel“), rockender Blues („Black Shades“) , melancholischer Country („Sound Of Us“), eine Prise Ragtime („Charlie“) oder atmosphärischer Vintage-Pop wie etwa in der tieftraurigen Ballade „True North“ oder dem wunderbar dramatischen „Shelter“. Dabei ist die Musik dieses von ihr selbst produzierten Albums wie ihre Texte: ehrlich, ungeschminkt direkt, analog eingespielt mit ihrer langjährigen Band. Schon der hitverdächtige Titelsong spiegelt mit Zeilen wie „You know that I’m Norwegian, I like my men on ice“ die Erfahrungen und Beobachtungen einer Frau, die weiß was sie will – mit Musik, die man lange und immer wieder hören will.

„Ein Album ist das Ergebnis eines Reifeprozesses“, sagt Rebekka Bakken. „Man betrachtet das Leben aus verschiedenen Perspektiven, traut sich, es anzuschauen. Je älter man wird, desto weniger wichtig nimmt man sich selbst. Ich nehme gerne Kleinigkeiten, die ich beobachte, als Saatgut aus dem ich Geschichten und Personen entstehen lasse. Ich bin ich selbst und ich genieße es, mir viele weitere Lebensarten und -weisen vorzustellen.“ Eine wahre Freude, dass Rebekka Bakken uns auf diesem herrlichen Alben so aufregend und direkt wie noch nie daran teilhaben lässt.

Rebekka Bakken zählt ohne Zweifel zu den markantesten weiblichen Stimmen Europas. Ihr Stil umfasst mehrere Genres und „nur“ mit Jazz ist es bei ihr nicht getan: Es kann bei Bakken auch ruhig mal soulig, tief eintauchend in einen erdigen Blues – sogar folkig oder Country-nah klingen. Über drei Oktaven kann die Norwegerin singen, aber Virtuosität steht bei ihr nicht im Mittelpunkt. Vielmehr ist die Stimmbreite für Bakken nur ein Werkzeug, um ihre Geschichten zu vermitteln. Als Singer-Songwriterin spielen Texte eine genauso große Rolle wie ihre Musik.
Eine ihrer wirklich großen Stärken ist die Einzigartigkeit, mit der sie Emotionen rüberbringen und auf ihren Konzerten das Publikum jedes Mal aufs Neue in einen magischen Bann versetzen kann. Mal friedlich sanft, und gleich im nächsten Moment rau und voller Wucht, singt sie melancholisch oder gelassen cool über die wichtigen Themen im Leben. Schon seit ihren Anfängen begeistert Bakken Kritiker und Publikum, für ihr Debütalbum „The Art of How to Fall“ bekam sie 2003 sogleich zwei Goldenen Schallplatten in Deutschland und Österreich. Seit dem brillanten Karriereeinstieg ist Bakken erfolgreich geblieben. U.a. hat die Norwegerin in ihrer Karriere zwei weitere Goldene Schallplatten in Deutschland, mehrere ECHO-Jazz-Nominierungen und den Amadeus Award, den wichtigsten österreichischen Musikpreis, gewonnen.
Weiter Informationen

Rebekka Bakken Homepage:
https://www.rebekkabakken.com/
Rebekka Bakken auf Facebook

https://www.facebook.com/rebekkabakken/
Rebekka Bakken auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Rebekka_Bakken
Rebekka Bakken auf JPC

https://www.jpc.de/s/rebekka+bakken
Rebekka Bakken auf Universal Music
https://www.universal-music.de/rebekka-bakken
Rebekka Bakken auf YouTube
https://www.youtube.com/results?search_query=Rebekka+Bakken
Rebekka Bakken auf Laut.de

https://www.laut.de/Rebekka-Bakken

Rebekka Bakken: „Vielleicht bringe ich zum Konzert ein Eierlikörchen mit“
Interview in der HAZ

Veranstalter:

Kulturzentrum Pavillon

Termin:

Donnerstag 26.01.2023

Uhrzeit:

Beginn 20:00 Uhr

Ort:

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover

Infos:

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover
Tel.: 0511-2355550, Fax 0511 235555-55
Email: info(at)pavillon-hannover.de 
http://www.pavillon-hannover.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Jan Lisiecki und das Royal Philharmonic Orchestra - mit Werken u.a. von Edvard Grieg im Kuppelsaal

Thema:

Jan Lisiecki und das Royal Philharmonic Orchestra
Griegs Klavierkonzert sowie Musik von Vaughan Williams und Prokofjew erklingen beim Konzert des Ausnahmepianisten mit dem renommierten britischen Orchester unter der Leitung von Vasily Petrenko am 28. Januar im Hannover Kongress Centrum.

Als "Schwarzbrot mit Austern und Kaviar" bezeichnete Edvard Grieg einst augenzwinkernd seine Musik – höchst kunstvoll also, aber mit eindeutig norwegisch-folkloristischer Note. Die Mischung ist nahezu einzigartig, und sein Klavierkonzert das Werk, welches diesen Stil in Perfektion verkörpert. Es bescherte dem 25-jährigen Komponisten den Durchbruch und die Anerkennung so renommierter Kollegen wie Franz Liszt, der die komplexe Partitur sogleich vom Blatt spielte. Ob Jan Lisiecki das auch gelang, ist nicht bekannt, aber durchaus denkbar. In jedem Fall zählt das schwelgerische Werk mit seinen Klangkaskaden und fabelhaften lyrischen Momenten zu seinen Paradestücken. Noch so ein Paradestück der Musik ist Prokofjews 5. Sinfonie – üppig orchestriert und klangmächtig konzipiert, besticht sie durch eine "neue Einfachheit", einen Stil, dem der Komponist sich mit zunehmender Reife verschrieben hatte.
Programm
Ralph Vaughan Williams "The Wasps" Ouvertüre zu Aristophanes' Komödie
Edvard Grieg Klavierkonzert a-Moll op. 16
Sergej Prokofjew Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100
Interpreten
Royal Philharmonic Orchestra
Vasily Petrenko, Leitung
Jan Lisiecki, Klavier
Mehr Informationen

Veranstalter:

Pro Musica Veranstaltungs-GmbH

Termin:

28.01.2023

Uhrzeit:

ab 19:30 Uhr

Ort:

HCC Kuppelsaal, Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover

Infos:

Hannover Congress Centrum, Theodor-Heuss-Platz 1, 30175 Hannover
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen - Film nach der Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist - im Apollo-Kino

Thema:

Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen
Deutschland, 2022
Regie: Ali Samadi Ahadi
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen © www.wildbunch-germany.de
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen 
© www.wildbunch-germany.de
Mit Uwe Ochsenknecht, ChrisTine Urspruch, André Jung, Marianne Sägebrecht, Stefan Kurt

So wie Fische das Wasser zum Leben benötigen, brauchen die Mucklas Chaos und Durcheinander. Da die Menschen im Laufe der Jahrhunderte immer mehr Ordnung schufen, sind die Mucklas heute fast vollständig ausgestorben. Nur noch ein kleiner Stamm lebt seit Generationen im nostalgischen und chaotischen Kramladen von Herrn Hansson. Dort wird die harmonische Unordnung der Mucklas jedoch in ihren Grundfesten erschüttert, als der Laden einen neuen Besitzer bekommt. Der Nachmieter ist nämlich ein 100-prozentiger Ordnungsfanatiker und dazu auch noch ein Kammerjäger, der seinen kleinen Untermietern den Kampf ansagt. Um ein neues Zuhause für ihren Stamm zu finden, begeben sich die kleinen Mucklas Svunja, Tjorben und Smartö auf eine abenteuerliche Reise. Dabei wachsen sie nicht nur über sich selbst hinaus, sondern lernen auch, was Zusammenhalt, Freundschaft und Vertrauen bedeutet.

Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen ist die Vorgeschichte zu der international erfolgreichen „Pettersson & Findus“-Filmreihe von Tradewind Pictures, die in bewährter Tradition als Realfilm mit animierten Charakteren realisiert wurde. Das pfiffige Familienabenteuer mit den Figuren aus den Geschichten von Sven Nordqvist inszenierte erneut Ali Samadi Ahadi, zusammen mit Markus Dietrich als Co-Regisseur. In den menschlichen Hauptrollen standen Uwe Ochsenknecht, ChrisTine Urspruch und André Jung vor der Kamera. Ein Wiedersehen gibt es mit Pettersson-Darsteller Stefan Kurt und Marianne Sägebrecht als Beda.

"Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" Webseite:
https://www.wildbunch-germany.de/movie/die-mucklas-und-wie-sie-zu-...
" Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" Trailer 

https://www.youtube.com/watch?v=BaoT-95pL18 
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" auf kino-zeit.de:
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/die-mucklas-und-wie-...
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" auf kino.de:
https://www.kino.de/film/die-mucklas-und-wie-sie-zu-pettersson-und-findus-kamen-2022/
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" auf spielfilm.de:
https://www.spielfilm.de/filme/3009492/die-mucklas-und-wie-sie-zu-pettersson-und-findus-kamen

"Pettersson und Findus" Webseite:
www.pettersson-und-findus.de

"Pettersson und Findus"auf Wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Pettersson_und_Findus

"Pettersson und Findus " Webseite beim Oetinger-Verlag:
www.pettersson-und-findus.de

Sven Nordqvist ist ein schwedischer Zeichner. Nordqvist ist in Deutschland und seinem Heimatland Schweden einer der beliebtesten Autoren für Kinderbücher. Er ist vor allem für die Bücher um Pettersson und Findus bekannt.
Sven Nordqvist auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Nordqvist

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

SA 28.01. 16:00
SO 29.01. 16:00

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Aeriality - Musik der zeitgenössischen isländischen Komponistin Anna Thorvaldsdottir u.a. im Opernhaus 

Thema:

4. Sinfoniekonzert: Aeriality
Musik der zeitgenössischen isländischen Komponistin Anna Thorvaldsdottir und Werke der klassischen Moderne erklingen bei den Konzerten mit dem Niedersächsischen Staatsorchester unter der Leitung von Baldur Brönnimann am 29. und 30. Januar im Opernhaus.
Ein spannendes Konzertprogramm hat Dirigent Baldur Brönnimann zusammengestellt, gefragter Gast am Pult großer Orchester und renommierter Interpret zeitgenössischer Werke.
Anna Thorvaldsdóttir
Die Musik der isländischen Komponistin Anna Thorvaldsdóttir entführt das Sinfonieorchester in faszinierende Klangwelten: Aeriality, 2011 uraufgeführt, steht zwischen zwei Polen, zwischen aerial und reality, zwischen luftigem Schweben und erdenschwerer Wirklichkeit. Durch Verdichtungen und Reibungen werden statische Flächen zu lebenden Organismen aus Tönen; im großen Klangstrom tauchen vertraute Harmonien und überraschende Geräusche auf und wieder unter.
Benjamin Britten
Als junger, suchender Komponist schrieb Benjamin Britten 1939 sein Violinkonzert, wenige Jahre vor dem großen Durchbruch mit der Oper Peter Grimes. Die ersten Töne erinnern an den Anfang des berühmten Beethoven-Konzerts, und der Violinpart ist überaus anspruchsvoll. Doch statt des erwarteten jubelnden Finales schreibt er einen großen Klagegesang, als Echo des Spanischen Bürgerkriegs und Vorahnung des Weltkriegs. Die Solistin Carolin Widmann hat die großen klassischen Konzerte mit den weltweit führenden Orchestern gespielt und eigens für sie geschriebene Werke uraufgeführt. Zuletzt war die vielseitige Künstlerin Jury-Vorsitzende des Internationalen Joseph Joachim Violinwettbewerbs 2021 in Hannover.
Witold Lutosławski
Ein raffiniertes Virtuosenstück für alle Orchestergruppen ist das Konzert für Orchester von Witold Lutosławski. Der polnische Komponist verarbeitete darin Anfang der 1950er Jahre folkloristische Motive und spielt lustvoll mit harmonisch gebundenen und ganz freien Klängen. „Mein Lieblingsinstrument ist das Orchester selbst“, bekannte er – und diese Liebe zum Instrument Orchester ist in jedem Takt zu hören.

Programm
Anna Thorvaldsdottir Aeriality (2011)
Benjamin Britten Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 15
Witold Lutosławski Konzert für Orchester

Interpreten
Baldur Brönnimann, Leitung
Carolin Widmann, Violine
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover
 
Mehr Informationen

Veranstalter:

Staatstheater Hannover

Termin:

29.01.2023 ab 17:00 bis 18:50 Uhr
30.01.2023 ab 19:30 bis 21:20 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Opernhaus Hannover, Opernplatz 1, 30159 Hannover

Infos:

Staatstheater Hannover, Opernplatz 1, 30159 Hannover
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
E-Mail: kommunikation@staatstheater-hannover.de
Staatstheater Hannover

  

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Triangle of Sadness - Goldene-Palme-Film des Schweden Ruben Östlund, dt. Fassung - im Raschplatz-Kino

Thema:

Triangle of Sadness
Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien 2022, 142 Min. 
Regie: Ruben Östlund
Triangle of Sadness © www.alamodefilm.de
Triangle of Sadness 
© www.alamodefilm.de
mit: Harris Dickinson, Charlbi Dean, Woody Harrelson, Vicki Berlin, Iris Berben, Sunnyi Melles und Dolly De Leon.
Ausgzeichnet als Bester Film mit der GOLDENEN PALME in Cannes! Nach THE SQUARE die neue Gesellschaftssatire des schwedischen Regisseurs RUBEN ÖSTLUND!
Mit bitterbösem Humor blickt der Film auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern. Doch die glänzende Fassade beginnt zu bröckeln.
Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange und sichert sich endgültig seinen Status als einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart. So unterhaltsam provokant hält derzeit kein anderer Regisseur der Gesellschaft einen Spiegel vor.
„So lauthals gelacht und so viel Szenenapplaus gegeben wie bei TRIANGLE OF SADNESS wurde in Cannes zuletzt nur bei TONI ERDMANN.“ Spiegel online
„Mit hundert wohlplatzierten Pointen.“ Frankfurter Rundschau
„Eine rabenschwarze Gesellschaftssatire aus der Welt der Schönen und Reichen.“ ZDF Heute Journal
„Eine brüllend-komische Gesellschaftssatire.“ OutNow
„Mit so viel Leichtigkeit hat uns selten ein Film den Spiegel vorgehalten.“ 3sat Kulturzeit
„Es fällt einfach sehr schwer, nicht zu lachen.“ TAZ
„Sehr klug und sehr böse.“ 3sat Kino Kino
„Keiner testet die Grenzen so aus wie Östlund.“ Variety 
Mehr Informationen

"Triangle of Sadness" Webseite:
https://www.triangleofsadness.film/
"Triangle of Sadness" auf Alamodefilm.de:
https://www.alamodefilm.de/kino/detail/triangle-of-sadness.html
"Triangle of Sadness" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Triangle_of_Sadness
"Triangle of Sadness" auf programmkino.de

https://www.programmkino.de/filmkritiken/triangle-of-sadness/ 
"Triangle of Sadness" Trailer (engl.)

https://www.youtube.com/watch?v=VDvfFIZQIuQ 
"Triangle of Sadness" Trailer (deutsch)

https://www.youtube.com/watch?v=SEd70H2p2RI 

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

SO 29.01. 11:00
MO 30.01. 17:15 

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

 

 

 

Februar 2023

 

 

    

  

Veranstaltung:

Von Bullerbü bis Karlsson vom Dach - Zeichnungen der Astrid-Lindgren-Illustratorin Ilon Wikland im Wilhelm-Busch-Museum 

Thema:

Von Bullerbü bis Karlsson vom Dach
Das Museum Wilhelm Busch zeigt vom 12. November bis 19. Februar 2023 Zeichnungen von Ilon Wikland.
Ilon Wikland Ausstellung © www.karikatur-museum.de
Ilon Wikland Ausstellung 
© www.karikatur-museum.de

Karlsson vom Dach und Lillebror, Mio, die Kinder aus der Krachmacherstraße, Lotta, die Brüder Löwenherz, Ronja Räubertochter: Astrid Lindgrens Figuren sind Ikonen der Kinderliteratur. Dass man diese Kinder als autonome, starke Persönlichkeiten vor Augen hat, dazu haben auch die Bilder beigetragen, mit denen Astrid Lindgrens Romane illustriert wurden. Sie stammen aus der Hand von Ilon Wikland, die seit 1954 die Kinderbücher von Astrid Lindgren illustrierte. Ilon Wikland wurde für ihr Gesamtwerk mit dem Elsa-Beskow-Preis ausgezeichnet und bereits mehrfach für den international bedeutenden »Astrid Lindgren-Gedächtnispreis« nominiert.

Ilon Wikland
wurde 1930 in Tallinn geboren und verbrachte nach der Trennung der Eltern ihre Kindheit in Haapsalu an der Westküste Estlands im Haus ihrer Großeltern. 1944 schickten die Großeltern die 14-jährige Enkelin aus Furcht vor den Deportationen der Roten Armee ins schwedische Exil, wo sie von einer Tante aufgenommen wurde. Im Zeichnen fand die junge Heimatlose Zuflucht und Rettung.

Nach der Schule studierte Ilon Wikland an der Kunstakademie in Stockholm und in London und arbeitet seit den 1950er-Jahren als Grafikerin für verschiedene Verlage. Astrid Lindgren, seit 1945 Lektorin im Verlag Rabén & Sjögren, beauftragte die junge Wikland 1954 mit Probe-Illustrationen zu ihrem Kinderbuch »Mio, mein Mio«. Damit begann eine langjährige, enge und freundschaftliche Zusammenarbeit: »Nur Du gibst meinen Figuren das richtige Gesicht«, hat Lindgren stets betont. Mit Ausnahme von »Michel als Lönneberga« und »Pippi Langstrumpf« illustrierte Ilon Wikland alle Kinderbücher von Astrid Lindgren, manche sogar mehrmals.

Darüber hinaus arbeitete sie mit vielen weiteren Autorinnen und Autoren zusammen und schrieb später auch eigene Texte, in denen sie ihre Kindheit in Estland und die dramatische Flucht nach Schweden thematisierte. »Lange, lange Reise« heißt das autobiografische Werk – das einzige von ihr illustrierte Buch, bei dem es erst die Bilder und dann den Text gab. Es erzählt von ihrer Kindheit im estnischen Haapsalu. Wiklands Kindheit ist gezeichnet von Brüchen. Krieg, Flucht nach Schweden und eine daran anschließende schwere Erkrankung verarbeitet sie in dem 1996 erschienenen Werk.

Ilon Wikland © Leif Hansen / Oetinger Verlag
Ilon Wikland 
© Leif Hansen / Oetinger Verlag
In der Ausstellung im Museum Wilhelm Busch sind Original-Illustrationen von Ilon Wikland aus den 50er-Jahren bis heute zu sehen, die die künstlerische Entwicklung aber auch Konstanten in der Bildsprache Ilon Wiklands zeigen. Dazu zählen die charakteristischen Kinderdarstellungen wie das wiederkehrende Motiv des einsamen Kindes am Fenster oder an der Tür, tobende Kinder oder Tischszenen, die sich wie ein roter Faden durch das Werk Wiklands ziehen. Gleichzeitig zeigen die feinen, oft kolorierten Federzeichnungen, wie sich das Bild des Kindes in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts geändert hat. In den frühen Illustrationen mit einem durchweg einfachen zentralperspektivischen Bildaufbau wirken die Kinder brav, sind adrett angezogen und ordentlich frisiert. Seit den 1970er-Jahren setzt die Illustratorin verstärkt die filmischen Mittel wechselnder Perspektiven ein und zeichnet die Kinderfiguren deutlich freier. Diese Entwicklung lässt sich besonders gut an den Illustrationen Ilon Wiklands zu Astrid Lindgrens Kinderbüchern ablesen. Ihnen ist in der Ausstellung ein Schwerpunkt gewidmet.

Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf den autobiographischen Bilderbüchern, die die Kindheit von Ilon Wikland in Estland vor dem Hintergrund der aufziehenden Bedrohung durch den Stalinismus und Zweiten Weltkrieg zeigen. Eine Auswahl von historischen Aufnahmen, die die tiefe Verwurzelung Ilon Wiklands Bilderwelt in den Erinnerungen an ihre Kindheit in Haapsalu deutlich machen, rundet die Ausstellung ab. Außerdem sind Bücher, darunter auch die deutschen und schwedischen Erstausgaben von Astrid Lindgrens und Ilon Wiklands Kinderbüchern, zu sehen.
Mehr Informationen

Ilon Wikland auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ilon_Wikland
Ilon Wikland beim Oetinger Verlag
https://www.oetinger.de/person/ilon-wikland
Ilon Wikland auf Kinder- und Jugendmedien.de
https://www.kinderundjugendmedien.de/index.php/autoren/1414-wikland-ilon
Ilon Wiklands Wonderland:

https://salm.ee/en/ilons-wonderland/

Astrid Lindgren Webseite:
https://www.astridlindgren.com/de/-astrid-lindgren
Astrid Lindgrens auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren
Astrid Lindgren beim Oetinger Verlag

https://www.oetinger.de/person/astrid-lindgren
Astrid Lindgren Portrait auf Zeit Online

www.zeit.de/entdecken/reisen/merian/vimmerby-astrid-lindgren-heimat-...

Veranstalter:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Termin:

12.11.2022 bis 19.02.2023 ab 11:00 bis 17:00 Uhr
dienstags mittwochs donnerstags freitags samstags sonntags

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Infos:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover
https://www.karikatur-museum.de/
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Das Fest nach Thomas Vinterberg und Mogens Rukov im Schauspielhaus

Thema:

Das Fest
nach Thomas Vinterberg und Mogens Rukov
Das Fest © Kerstin Schomburg
Das Fest © Kerstin Schomburg
Christian, Michael und Helene sind Geschwister. Die jüngste Schwester Linda hat sich gerade erst umgebracht, doch der 60. Geburtstag ihres Vaters muss dennoch gefeiert werden. Christian nutzt die Versammlung, um ein lang gehütetes Familiengeheimnis an die Oberfläche zu bringen. Seinem Vater hat er zwei Reden geschrieben. Eine auf einer grünen und eine auf einer gelben Karte. Dieser darf sich aussuchen, welche sein Sohn halten soll. Er entscheidet sich für die grüne, und Christian beginnt zu erzählen, wie sein eigener Vater ihn und seine Schwester Linda sexuell missbraucht hat. Doch der Befreiungsschlag bleibt vorerst aus. Die feiernde Gesellschaft will nicht gestört werden und beschimpft Christian als Nestbeschmutzer. Nach und nach zerfällt jedoch die behauptete Familienidylle und der Vater kann nicht mehr gedeckt werden. Die Wunden sitzen zwar noch tief, aber die Geschwister und ihre Mutter finden wieder neu zusammen.
Wie unsicher ist die eigene Familie? Nicht erst seit den aktuellen Missbrauchsvorwürfen an die katholische Kirche ist deutlich geworden, wie wirksam und brutal die Stimmen von Menschen, die Missbrauch zum Opfer gefallen sind, unterdrückt werden. Stephan Kimmig erkundet in Das Fest die tiefen Schmerzpunkte, die die Institution Familie in einem selbst hinterlässt.
Regie Stephan Kimmig, Bühne Katja Haß, Kostüme Sigi Colpe, Musik Michael Verhovec, Dramaturgie Mazlum Nergiz
mit Sebastian Jakob Doppelbauer, Fabian Dott, Servan Durmaz, Nellie Fischer-Benson, Christine Grant, Lukas Holzhausen, Irene Kugler, Birte Leest, Alban Mondschein, Sebastian Nakajew, Amelle Schwerk
Kinder-Statistin Frida Wendtland, Ella Henriette Scheele
Mehr Informationen


Nach dem Film Das Fest von Thomas Vinterberg 

Das Fest auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Fest_(Film)

Thomas Vinterberg
auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Vinterberg

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Mi, 01.02.2023 / 19:30 Uhr
Fr, 10.02.2023 / 19:30 Uhr Einführung 18:45 Uhr / anschließend Nachgespräch
Do, 16.02.2023 / 19:30 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

  

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Winterabenteuer mit Pettersson und Findus - nach der Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist im Raschplatz-Kino

Thema:

Winterabenteuer mit Pettersson und Findus - Kino für Kleine
Winterabenteuer mit Pettersson und Findus © Edel
Winterabenteuer mit Pettersson und Findus © Edel
D 2022
R: Benjamín Lorenzo, Dirk Hampel, Mirko Dreiling
Länge: 60 Min., FSK: 0 J.
Was erlebt Findus nicht alles im Winter: Einmal will er seinen Halbjahresnamenstag feiern, von dem Pettersson noch nie gehört hat. An einem regnerischen Tag fragt sich der Kater, wie Petterssons Stiefel im Goldfischglas gelandet ist. Eines weiteren Tages lässt Findus Bedas Brief an Gustavsson in die Suppe fallen, sodass er fast unlesbar ist. Nun müssen Findus und Pettersson den Text neu erfinden. Dann will Findus rodeln, allerdings müsste sein Schlitten dafür blitzschnell repariert werden. Aber Pettersson hat keine Zeit. Ob eine Pfanne als Ersatz taugt? Und dann verschwindet Findus im Schneegestöber und Pettersson macht sich auf die Suche nach ihm. Ob sie sich wiederfinden?
Folgende Episoden werden gezeigt:
Namenstag für alle
Das Rätsel vom Stiefel im Goldfischglas
Der verschmierte Brief
Der Held vom Wintersee
Die verflixte Suche
Erlebe fünf zauberhafte Geschichten mit dem frechen Kater und einem tollen Mitmachlied zum Singen und Tanzen!
Mehr Informationen

Winterabenteuer mit Pettersson und Findus - Webseite
https://www.edelkids.de/winterabenteuer-von-pettersson-und-findus/

"Pettersson und Findus"auf Wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Pettersson_und_Findus

"Pettersson und Findus " Webseite beim Oetinger-Verlag:
https://www.oetinger.de/special/pettersson-und-findus
"Pettersson und Findus" Webseite:
www.pettersson-und-findus.de


Sven Nordqvist ist ein schwedischer Zeichner. Nordqvist ist in Deutschland und seinem Heimatland Schweden einer der beliebtesten Autoren für Kinderbücher. Er ist vor allem für die Bücher um Pettersson und Findus bekannt.
Sven Nordqvist auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Nordqvist

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

DO 02.02. 13:45
FR 03.02. 13:45
SA 04.02. 13:45
SO 05.02. 13:45
MO 06.02. 13:45
DI 07.02. 13:45
MI 08.02. 13:45

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Der schlimmste Mensch der Welt (Norwegen/Frankreich/Schweden/Dänemark) - im Apollo-Kino

Thema:

Der schlimmste Mensch der Welt
Norwegen/Frankreich/Schweden/Dänemark 2021 , 121 Min., FSK 12 J.

Der schlimmste Mensch der Welt © www.oslo-pictures.com
Der schlimmste Mensch der Welt 
© www.oslo-pictures.com
R: Joachim Trier (Louder than Bombs), mit: Renate Reinsve, Maria Grazia Di Meo, Anders Danielsen Lie
Länge: 128 Min., FSK: 12 J.
2 OSCAR-Nominierungen! Nach DER RAUSCH die neue Kinosensation aus Skandinavien!
Elegant und großzügig, euphorisch und großherzig, ein Film von großer handwerklicher Expertise...
Der Film folgt einer jungen Frau in Oslo, der es schwer fällt, sich auf etwas festzulegen.
Wie wird man eigentlich, was man ist? Ist es eigenes Handeln, sind es Entscheidungen und Entschlüsse, die man gezielt und planvoll in die Tat umsetzt, oder sind es nicht vielmehr Zufälle und äußere Einflüsse, die unseren Lebensweg bestimmen? Ist man selbst Herr oder Frau des eigenen Schicksals oder sind wir einem wie auch immer zu verortenden Geschick hilflos ausgeliefert? Dies sind die großen, die existenziellen Fragen dieses Films.
All dies geschieht so souverän und klug, so selbstbewusst und voller Respekt für Julie und all die Menschen, dass es eine helle Freude ist, sich auf diesen Film und dieses chaotische Leben einzulassen.
Der schlimmste Mensch der Welt ist der norwegische Beitrag für die Oscarverleihung 2022 in der Kategorie Bester Internationaler Film. 

“Joachim Triers Tragikomödie befasst sich auf frische und ungekünstelte Weise mit den Unsicherheiten einer jungen Frau, die den Mut hat, sich gegen die gesellschaftlichen Erwartungen an sie zu stellen. Getragen wird der Film vom Charisma der Hauptdarstellerin Renate Reinsve.” NZZ
"Der norwegische Regisseur Joachim Trier trifft mit seinem Liebesfilm der Gegenwart vorbei an Kitsch und abgedroschenen Klischees ins Herz." Filmdienst
"So souverän und klug, so selbstbewusst und voller Respekt, dass es eine helle Freude ist, sich auf diesen Film einzulassen.” kino-zeit
"Wehmütig, poetisch, verträumt, gesellschaftskritisch, nachdenklich, humorvoll, leichtfüßig, tiefgreifend." Film.at
"Originell und extrem kreativ." NDR Kultur
Mehr Informationen

"Der schlimmste Mensch der Welt" Webseite:
https://tickets.derschlimmstemensch.de/movies/14350?ref=
"Der schlimmste Mensch der Welt"
Webseite (Norwegisch):
https://www.oslo-pictures.com/no/filmer/verdens-verste-menneske
"Der schlimmste Mensch der Welt" Trailer

https://youtu.be/Vyetb2VpSY4
"Der schlimmste Mensch der Welt" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Der_schlimmste_Mensch_der_Welt
"Der schlimmste Mensch der Welt" auf ndr.de

https://www.ndr.de/kultur/film/tipps/Der-schlimmste-Mensch-der-Welt...

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Donnerstag 02.02.2023 20:15

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

  

  

Veranstaltung:

Universen: Yahya Hassan im Schauspielhaus

Thema:

Universen: Yahya Hass
In der immersiv-multimedialen Performance der Gedichte von Yahya Hassan tauchen die Zuschauer*innen ein in dessen schonungslose Abrechnung mit seiner Lebenswelt als staatenloser Palästinenser mit dänischem Pass. Seine lyrische Sprache als Poet ist wütend, radikal und dabei ebenso voller Gewalt wie auch eine Suche nach Zärtlichkeit. Der kontrovers diskutierte Gedichtband von Yahya Hassan, der nur 24 Jahre alt wurde, gilt mit über 120.000 verkauften Exemplaren als das erfolgreichste Erstlingswerk Dänemarks. 
Seine lyrische Sprache als Poet ist wütend, radikal und dabei ebenso voller Gewalt wie auch eine Suche nach Zärtlichkeit. Der kontrovers diskutierte Gedichtband von Yahya Hassan, der nur 24 Jahre alt wurde, gilt mit über 120.000 verkauften Exemplaren als das erfolgreichste Erstlingswerk Dänemarks.
REGIE Murat Dikenci SZENOGRAFIE Florence Schreiber KOSTÜME Marilena Büld SOUND Lukas Grundmann VIDEO David Uzochukwu KAMERA Emrah Çelik DRAMATURGIE Murat Dikenci
MIT Hassan Akkouch, Bi Vro Alain Serge Irie, Edi Kastrati, Faris Saleh, Mürtüz Yolcu
Hinweis: Die Inszenierung enthält explizite Beschreibungen von sexualisierter und häuslicher Gewalt und verhandelt religionskritische Positionen. 
Mehr Informationen

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Donnerstag, 2. Februar 2023 - 19:00
Donnerstag, 2. Februar 2023 - 21:00
Freitag, 3. Februar 2023 - 19:00
Freitag, 3. Februar 2023 - 21:00

Uhrzeit:

 

Ort:

Cumberlandsche Bühne, Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

    

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

nah und fern - Reise-Magazin  u.a. Winterparadies Schweden- TV BR

Thema:

nah und fern - Reise-Magazin  u.a. Schweden
Winterparadies Schweden
Wer den Winter und die weite, weiße Landschaft liebt, kommt im hohen Norden auf seine Kosten: mit Schlittenhunden durch die Weite gleiten, mit abenteuerlichen Eispaddel-Touren oder mit schwedischer Gemütlichkeit in der Sauna.
Köttbullar
Sie sind das Lieblingsgericht von "Karlsson auf dem Dach" und auch in der "Muppet Show" gab es sie. Gemeint sind Köttbullar – das heimliche Nationalgericht der Schweden. Es gibt so viele Varianten der herzhaften Fleischbällchen, wie Großmütter.
Flusskreuzfahrt mit Hund
Auf dem Flusskreuzer Normandie gibt es ganz spezielle Kreuzfahrten, denn auch Hunde dürfen mit. Dazu wird das Schiff erstmal hundegerecht vorbereitet.
Neuschwanstein
Im Allgäu baute Märchenkönig Ludwig II. das schönste aller deutschen Schlösser – Neuschwanstein. Jährlich kommen Tausende von Touristen, um sich vom Traumschloss des Königs verzaubern zu lassen, dessen Gestaltung von mythischen Legenden und den Opern Richard Wagners inspiriert wurde.
Griechische Inseln
Über 3.000 Eilande gibt es in Griechenland und nur 113 davon sind bewohnt. Griechische Inseln eignen sich also auch für Urlauber, die es gern ruhiger mögen.
Eselwanderung
Die südfranzösische Provence hat neben Lavendel noch andere Besonderheiten zu bieten, wie etwa eine geführte Wanderung mit Esel durch die Landschaft des malerischen Nationalparks Luberon zu den berühmten "Herbes de Provence".
Vulkane
Adrian Rohnfelder hat als erster Reise- und Abenteuerfotograf die sieben höchsten Vulkane der Kontinente bestiegen. Dabei entstand ein Bildband, der nicht nur die Geschichten seiner spektakulären Trips erzählt, sondern auch die Schönheit der Berge und das feurige Spektakel der Vulkane porträtiert.
Mehr Informationen

Veranstalter:

TV WDR

Termin:

Freitag, 03.02.2023

Uhrzeit:

12:05 bis 12:35 Uhr

Ort:

TV BR

Infos:

BR TV
https://www.br.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Triangle of Sadness - Goldene-Palme-Film des Schweden Ruben Östlund - im Hölderlin 1 Kino

Thema:

Triangle of Sadness
Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien 2022, 142 Min. 
Regie: Ruben Östlund
Triangle of Sadness © www.alamodefilm.de
Triangle of Sadness 
© www.alamodefilm.de
mit: Harris Dickinson, Charlbi Dean, Woody Harrelson, Vicki Berlin, Iris Berben, Sunnyi Melles und Dolly De Leon.
Ausgzeichnet als Bester Film mit der GOLDENEN PALME in Cannes! Nach THE SQUARE die neue Gesellschaftssatire des schwedischen Regisseurs RUBEN ÖSTLUND!
Mit bitterbösem Humor blickt der Film auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern. Doch die glänzende Fassade beginnt zu bröckeln.
Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange und sichert sich endgültig seinen Status als einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart. So unterhaltsam provokant hält derzeit kein anderer Regisseur der Gesellschaft einen Spiegel vor.
„So lauthals gelacht und so viel Szenenapplaus gegeben wie bei TRIANGLE OF SADNESS wurde in Cannes zuletzt nur bei TONI ERDMANN.“ Spiegel online
„Mit hundert wohlplatzierten Pointen.“ Frankfurter Rundschau
„Eine rabenschwarze Gesellschaftssatire aus der Welt der Schönen und Reichen.“ ZDF Heute Journal
„Eine brüllend-komische Gesellschaftssatire.“ OutNow
„Mit so viel Leichtigkeit hat uns selten ein Film den Spiegel vorgehalten.“ 3sat Kulturzeit
„Es fällt einfach sehr schwer, nicht zu lachen.“ TAZ
„Sehr klug und sehr böse.“ 3sat Kino Kino
„Keiner testet die Grenzen so aus wie Östlund.“ Variety 
Eintritt €6,- / erm. €5,- 

Mehr Informationen

"Triangle of Sadness" Webseite:
https://www.triangleofsadness.film/
"Triangle of Sadness" auf Alamodefilm.de:
https://www.alamodefilm.de/kino/detail/triangle-of-sadness.html
"Triangle of Sadness" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Triangle_of_Sadness
"Triangle of Sadness" auf programmkino.de

https://www.programmkino.de/filmkritiken/triangle-of-sadness/ 
"Triangle of Sadness" Trailer (engl.)

https://www.youtube.com/watch?v=VDvfFIZQIuQ 
"Triangle of Sadness" Trailer (deutsch)

https://www.youtube.com/watch?v=SEd70H2p2RI 

Veranstalter:

Hölderlin Eins - Das Kulturhaus für Kleefeld 

Termin:

03.02.2023

Uhrzeit:

19:00 - 21:00

Ort:

Großer Saal / Hölderlin Eins - Das Kulturhaus für Kleefeld, Hölderlinstraße 1, 30625 Hannover

Infos:

Hölderlin Eins - Das Kulturhaus für Kleefeld 
Hölderlinstraße 1, 30625 Hannover
Tel. 0511 / 533 27 606
https://hölderlin-eins.de/
info@hölderlin-eins.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Triangle of Sadness (Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien) - im Apollo-Kino

Thema:

Triangle of Sadness
Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien 2022, 142 Min. 
Regie: Ruben Östlund
Triangle of Sadness © www.alamodefilm.de
Triangle of Sadness 
© www.alamodefilm.de
mit: Harris Dickinson, Charlbi Dean, Woody Harrelson, Vicki Berlin, Iris Berben, Sunnyi Melles und Dolly De Leon.
Ausgzeichnet als Bester Film mit der GOLDENEN PALME in Cannes! Nach THE SQUARE die neue Gesellschaftssatire des schwedischen Regisseurs RUBEN ÖSTLUND!
Mit bitterbösem Humor blickt der Film auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern. Doch die glänzende Fassade beginnt zu bröckeln.
Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange und sichert sich endgültig seinen Status als einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart. So unterhaltsam provokant hält derzeit kein anderer Regisseur der Gesellschaft einen Spiegel vor.
„So lauthals gelacht und so viel Szenenapplaus gegeben wie bei TRIANGLE OF SADNESS wurde in Cannes zuletzt nur bei TONI ERDMANN.“ Spiegel online
„Mit hundert wohlplatzierten Pointen.“ Frankfurter Rundschau
„Eine rabenschwarze Gesellschaftssatire aus der Welt der Schönen und Reichen.“ ZDF Heute Journal
„Eine brüllend-komische Gesellschaftssatire.“ OutNow
„Mit so viel Leichtigkeit hat uns selten ein Film den Spiegel vorgehalten.“ 3sat Kulturzeit
„Es fällt einfach sehr schwer, nicht zu lachen.“ TAZ
„Sehr klug und sehr böse.“ 3sat Kino Kino
„Keiner testet die Grenzen so aus wie Östlund.“ Variety 
Mehr Informationen

"Triangle of Sadness" Webseite:
https://www.triangleofsadness.film/
"Triangle of Sadness" auf Alamodefilm.de:
https://www.alamodefilm.de/kino/detail/triangle-of-sadness.html
"Triangle of Sadness" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Triangle_of_Sadness
"Triangle of Sadness" auf programmkino.de

https://www.programmkino.de/filmkritiken/triangle-of-sadness/ 
"Triangle of Sadness" Trailer (engl.)

https://www.youtube.com/watch?v=VDvfFIZQIuQ 
"Triangle of Sadness" Trailer (deutsch)

https://www.youtube.com/watch?v=SEd70H2p2RI 

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

FR 03.02. 17:15
SA 04.02. 20:15
MI 08.02. 20:15 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Hanseblick - Auf Schlittschuhen durch Schweden - TV NDR

Thema:

Hanseblick - Auf Schlittschuhen durch Schweden
Blauer Himmel, rote Häuschen und Eis bis zum Horizont. In Mittelschweden frieren die Seen im Winter noch verlässlich zu, sodass auch immer mehr Menschen aus Deutschland und den Niederlanden zum Schlittschuhlaufen nach Schweden reisen.
"Hanseblick"-Reporter Thilo Tautz hat sich einer kleinen Gruppe schwedischer Eisläufer angeschlossen, gemeinsam sind sie drei Tage lang auf dem Mälaren unterwegs, einem der größten Seen des Landes. Gelaufen wird mit speziellen Wanderschlittschuhen, die lange, flexible Kufen haben. Große Tagesausflüge von 60, 70 Kilometern sind damit kein Problem.
Jeder Läufer trägt einen Rucksack mit Rettungsutensilien, denn mit einem Einbruch ins Eis muss jederzeit gerechnet werden. Die Eisexperten erkennen die tückischen Stellen aber meist schon aus der Entfernung. Sie haben Dutzende Wörter für die verschiedenen Arten von Eis, es gibt spezielle Eislauflandkarten und viele Eisklubs aus Stockholm, die sich am Wochenende zu langen Touren verabreden. Mittags setzen sie sich auf eine der kleinen felsigen Inseln und machen Fika, das schwedische Picknick. Die größte Belohnung für alle Schlittschuhläufer ist allerdings das sogenannte Black Ice, das glatte, harte, perfekte Eis nach bitterkalten Nächten, auf dem man so leicht dahingleitet und denkt, man könne fliegen.
Mehr Informationen

Veranstalter:

TV NDR

Termin:

Sonntag, 05. Februar 2023, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 06. Februar 2023, 01:55 bis 02:40 Uhr

Uhrzeit:

18:30 Uhr

Ort:

TV NDR

Infos:

https://www.ndr.de/fernsehen/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Triangle of Sadness - Goldene-Palme-Film des Schweden Ruben Östlund, dt. Fassung - im Raschplatz-Kino

Thema:

Triangle of Sadness
Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien 2022, 142 Min. 
Regie: Ruben Östlund
Triangle of Sadness © www.alamodefilm.de
Triangle of Sadness 
© www.alamodefilm.de
mit: Harris Dickinson, Charlbi Dean, Woody Harrelson, Vicki Berlin, Iris Berben, Sunnyi Melles und Dolly De Leon.
Ausgzeichnet als Bester Film mit der GOLDENEN PALME in Cannes! Nach THE SQUARE die neue Gesellschaftssatire des schwedischen Regisseurs RUBEN ÖSTLUND!
Mit bitterbösem Humor blickt der Film auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern. Doch die glänzende Fassade beginnt zu bröckeln.
Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange und sichert sich endgültig seinen Status als einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart. So unterhaltsam provokant hält derzeit kein anderer Regisseur der Gesellschaft einen Spiegel vor.
„So lauthals gelacht und so viel Szenenapplaus gegeben wie bei TRIANGLE OF SADNESS wurde in Cannes zuletzt nur bei TONI ERDMANN.“ Spiegel online
„Mit hundert wohlplatzierten Pointen.“ Frankfurter Rundschau
„Eine rabenschwarze Gesellschaftssatire aus der Welt der Schönen und Reichen.“ ZDF Heute Journal
„Eine brüllend-komische Gesellschaftssatire.“ OutNow
„Mit so viel Leichtigkeit hat uns selten ein Film den Spiegel vorgehalten.“ 3sat Kulturzeit
„Es fällt einfach sehr schwer, nicht zu lachen.“ TAZ
„Sehr klug und sehr böse.“ 3sat Kino Kino
„Keiner testet die Grenzen so aus wie Östlund.“ Variety 
Mehr Informationen

"Triangle of Sadness" Webseite:
https://www.triangleofsadness.film/
"Triangle of Sadness" auf Alamodefilm.de:
https://www.alamodefilm.de/kino/detail/triangle-of-sadness.html
"Triangle of Sadness" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Triangle_of_Sadness
"Triangle of Sadness" auf programmkino.de

https://www.programmkino.de/filmkritiken/triangle-of-sadness/ 
"Triangle of Sadness" Trailer (engl.)

https://www.youtube.com/watch?v=VDvfFIZQIuQ 
"Triangle of Sadness" Trailer (deutsch)

https://www.youtube.com/watch?v=SEd70H2p2RI 

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

SO 05.02. 11:30 

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Der Rausch -OSCAR 2021 für DK im Künstlerhaus Hannover

Thema:

Der Rausch
DK 2020
R: Thomas Vinterberg, mit: Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Lars Ranthe, Magnus Millang u.a.
Länge: 117 Min., FSK: 12J.
OSCAR 2021 als Bester ausl. Film!

Anschließend Referat und Diskussion mit Dipl.-Psych. Uta Scheferling und Jutta Mildner (Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin)

Der Rausch © weltkino
Der Rausch © weltkino
4 Europ. Filmpreise (Bester Film, Bestes Drehbuch, Beste Regie, Bester Hauptdarsteller).
Mads Mikkelsen (Adams Äpfel, Nach der Hochzeit) in dem neuen Film von Thomas Vinterberg (Das Fest, Die Jagd) über über Freundschaft, darüber, das Leben zu umarmen…
Früher war Martin Lehrer aus Leidenschaft – heute sind nicht nur die Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Seinen drei Freunden, die am selben Gymnasium unterrichten, geht es nicht viel besser. Bei einer angeheiterten Geburtstagsrunde diskutieren sie die Theorie eines norwegischen Philosophen: Nach dieser ist ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig. Solch eine gewagte These muss überprüft werden. Die vier beschließen den Selbsttest zu machen und während der Arbeit einen bestimmten Pegel zu halten. Soll nicht sogar Churchill den Zweiten Weltkrieg in einem Alkoholrausch gewonnen haben? Mit neuem Antrieb stürzen sie sich in ihre geheime wissenschaftliche Studie. Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten …
"Ein sehr behutsamer Film, der nach nichts anderem fragt, als nach dem Sinn des Lebens"
3sat Kulturzeit
"Der Rausch" Webseite:
https://www.weltkino.de/filme/der-rausch
"Der Rausch" Trailer:
https://www.youtube-nocookie.com/embed/b2z6M24yq2Y?rel=0&showinfo=0

Veranstalter:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Termin:

06.02.2023

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Ort:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Infos:

Kommunales Kino, Sophienstr. 2, 30159 Hannover
Tel:(0511)168 44732, Fax:(0511)168 41488
E-Mail:Koki@Hannover-Stadt.de
www.koki-hannover.de

 

 
  

 

  

Veranstaltung:

Kongero - Swedish Folk’appella Ensemble an drei  Tagen im Kanapee

Thema:

Kongero - Swedish Folk’appella Ensemble
mit 4 brillanten Stimmen; natürlich, balsamischwarm, powervoll & eindringlich.
Kongero © Linda Rós Guðnadotter
Kongero © Linda Rós Guðnadotter
Die Musik des Quartetts ist eine Streicheleinheit für die Seele, sympathisch, natürlich, authentisch & auf hohem Niveau!
Mehr Informationen

Kongero ist eine hochgeschätzte, weltweit tourende schwedische Folk’appella-Gruppe, die kraftvolle, eindrucksvolle und eindringliche Musik singt. Ein Konzert mit Kongero nimmt den Zuhörer mit auf eine fabelhafte Reise, ein allumfassendes Erlebnis der skandinavischen Volksmusik. Erstaunliche vokale Polyphonie, groovig und kraftvoll. 

Kongero – die Geschichte 
"Die Geschichte von Kongero begann auf höchst unerwartete Weise. Während einer Universitätskonferenz für traditionelle Musik in Skandinavien und baltischen Ländern im Jahr 2005, setzten wir uns auf eine Decke in die Sonne und fingen fast zufällig an zu singen. Wir haben eine entdeckt gegenseitige Liebe zum traditionellen Gesang im Allgemeinen und zur Mundmusik im Besonderen. Wir haben uns sofort in die Harmonien verliebt, die wir geschaffen und hatten noch am selben Abend unseren ersten Auftritt als Kongero. 

Wir haben unsere gemeinsamen musikalischen Wurzeln (und mehrere Uni Abschlüsse) in nordischer traditioneller Musik, aber wir sind auch erfahrene Einzelkünstler. Die Mitglieder von Kongero bringen alle etwas einzigartiges mit für die Gruppe; unsere unterschiedlichen Stimmqualitäten, Vorlieben und Persönlichkeiten färben die Musik, die aus beidem besteht traditionelles und originelles Material. Wenn wir alle zusammenkommen, bekommst du Kongero. 

Durch Reisen, Touren und Singen verschiedenen Kontexten haben sich unsere Inspirationsquellen vervielfacht. Treffen und Zusammenarbeiten mit Musikern aus der ganzen Welt inspiriert Kongero dazu, Musik auf neue und aufregende Weise zu schreiben und zu arrangieren. Wir sind willkommen und fühlen uns zu Hause und in vielen verschiedene Genres, Kulturen und Räume. 

Wir alle teilen die gleiche Leidenschaft, das gleiche Ziel; um die traditionelle nordische Vokalmusik vor ein größeres Publikum zu bringen, es von der Vergangenheit in die Gegenwart zu tragen und alle Möglichkeiten der menschlichen Stimme zu erkunden. Wir verschieben die Grenzen von Trad/Folk/Weltmusik sowie in A-cappella- und Kammermusik. Es ist uns wichtig, diese Leidenschaft mit anderen zu teilen. Durch die Durchführung von Workshops und Meisterkursen schaffen wir großartige Musik und langfristige Verbindungen zu Sängern wo auch immer wir hingehen. Teilen bedeutet, etwas Neues zu gewinnen, und indem wir unsere Tradition, unser Wissen und unsere Leidenschaft teilen, bekommen wir viel positive Energie, Liebe und kraftvolle musikalische Erfahrungen. 

Diese Reise hat bisher zu 5 eigenen Alben geführt, die 2008, 2011, 2014, 2017, 2021 veröffentlicht wurden, eine CD in Zusammenarbeit mit der Instrumentalband Massivet „Vaerla Vaken“, veröffentlicht 2018, und drei Liederbücher, die aus unserem Workshop-Material bestehen. Unsere Tournee hat uns nach und durch Schweden, Dänemark, Finnland, Norwegen, Deutschland, Österreich, Frankreich, Polen, Großbritannien, Belgien, Singapur, Barbados, Kanada und die USA geführt, und vor allem: es hat zu vielen Momenten des Lachens, Weinens und der Freude geführt. Musik vom Feinsten!"

Kongero © Linda Rós Guðnadotter
Kongero © Linda Rós Guðnadotter
Die Mitglieder: 
Lotta Andersson sang, bevor sie laufen konnte, und trat bald dem Sundsvall Girls Choir bei. Sie begann an der Musikschule Geige zu spielen und besuchte im Alter von 13 Jahren ein Geigencamp, wo sie ihre wahre Leidenschaft für traditionelle Musik entdeckte. Nach ihrem Studium am Malung Folk Music College, der Falun Academy of Music und der Royal College of Music in Stockholm hat sie Abschlüsse in Gesang, Geige und traditionellem Tanz. Sie singt nicht nur mit Kongero, sondern ist auch die Frontfigur der schwedischen Folkband Mission Melpa, leitet Workshops mit Gesang und Geige und arbeitet mit einigen der führenden schwedischen Folkmusiker zusammen. 

Emma Björling
singt seit ihrem sechsten Lebensjahr in Chören und studierte sowohl Jazz als auch klassische Musik, bevor sie ihrem Herzen zurück zu der traditionellen Musik folgte, die sie zum ersten Mal von ihrem Großvater auf der Geige spielen hörte. Sie hat Hochschulabschlüsse in traditionelle schwedischer Musik von der Königlichen Musikhochschule in Stockholm und Gesangspädagogik, Musiktheorie und Ensembleunterricht von der Ingesund Hochschule für Musik. Neben dem Singen mit Kongero unterrichtet Emma an einer Volksmusikhochschule, ist eine gefragte Gastdozentin an Hochschulen und Universitäten, leitet Workshops in traditioneller schwedischer Musik (irl und online), schreibt Arrangements für Chöre und Gesangsgruppen auf der ganzen Welt und ist Mitglied der Gruppen LYY, Skye Consort, Lagerkvist und Svensk Folkejul. 

Sofia Hultqvist Kott
wuchs in einem Haus voller Musik und Kunst auf, das am Ende aller Straßen am wunderschönen Anaris-Gebirge nahe der norwegischen Grenze liegt. Die Landschaft beeinflusst natürlich ihren Ausdruck und ist eine unendliche Quelle der Inspiration. Weitere Freude an traditioneller Musik fand Sofia durch Jugend-Folkcamps in Norwegen, und das Musikstudium an der High School und der Framnäs-Musikhochschule führte Sofia zu einer weiteren Ausbildung an der Königlichen Musikhochschule in Stockholm. Sie singt auch in verschiedenen Konstellationen wie dem Folk-Trio Kalejdoskop und in einem Ambient-Elektronik-Folk-Duo mit dem renommierten Produzenten Outby16. 

Anna Wikenius
wuchs in einem ländlichen Dorf außerhalb von Sandviken auf, begann im Alter von 10 Jahren Klavier zu spielen und sang, spielte und tanzte während der gesamten Musical High School weiter. Sie hat klassische Musik, Jazz, Pop/Rock und traditionelle schwedische Musik studiert Sie hat Universitätsabschlüsse in traditioneller schwedischer Musik vom Royal College of Music in Stockholm und Gesangspädagogik und Ensembleunterricht vom Department of Music and Media in Piteå. Anna lebt jetzt in Stockholm und arbeitet als Studienleiterin am Royal College of Music. Neben Kongero singt sie in der schwedisch-finnischen Folkband Folk.

Kongero Webseite
https://kongero.se/
Kongero auf Facebook

https://www.facebook.com/kongerofolk

Kongero auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Kongero
Kongero auf Bandcamp

https://kongero.bandcamp.com/ 
Kongero auf blogs.loc.gov
https://blogs.loc.gov/folklife/2022/04/homegrown-plus-premiere-kongero-swedish-folkappella/
 
Kongero auf YouTube

https://youtu.be/EY3olFdMKJs?list=TLGGIK6e0YhmqG8yNjA0MjAyMg
"Kongero: Live in Longueuil" auf JPC

https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/kongero-live-in-longueuil/hnum/10587403

Kongero bietet Workshop im Kanapee!!! Termin wird bekanntgemacht.
Kongero führt Workshops für kleine oder große Sängergruppen durch, bisher von 4 bis 120 Personen. Von 1,5 Stunden bis hin zu einwöchigen Camps und Kursen. Wir veranstalten Meisterkurse mit Chören und Gesangsgruppen sowie offene Workshops für alle Sänger, die neugierig auf die schwedische Folk’appella sind. Wir unterrichten auch das Arrangieren von Musik für Chöre und Vokalensembles auf grundlegendem bis fortgeschrittenem Niveau. Wir unterrichten Lieder und Melodien in 2- bis 5-stimmiger Harmonie – alles nach Gehör. Wir arbeiten und experimentieren mit genrespezifischen Sounds, Grooves, Artikulation, Improvisation und Ornamenten.
Weitere Informationen zu unseren Workshops: 
http://kongero.se/workshops/

https://www.youtube.com/playlist?list=PLBkjMxnbdd1lc_ZxhAmmPxRrblfDZ0_KI

 

Bilder und Videos vom Konzert der schwedischen A Cappella Gruppe Kongero am 14.05.2022 im Kanapee

Veranstalter:

KANAPEE, Edenstraße 1, 30161 Hannover

Termin:

So, 5.2. 20:00 Uhr
Mo, 6.2. 20:00 Uhr 
Di, 7.2. 20:00 Uhr

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

KANAPEE, Edenstraße 1, 30161 Hannover

Infos:

KANAPEE, Edenstraße 1, 30161 Hannover
Telefon: 0511 - 348 17 17
kanapee@kanapee.de
Kanapee
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Hamlet - Wollen Sie ein großes Elend bewundern? im Schauspielhaus

Thema:

Hamlet - Wollen Sie ein großes Elend bewundern? 
von William Shakespeare
Hamlet © Kerstin Schomburg
Hamlet © Kerstin Schomburg
Nach dem Tod des Königs hat sein Bruder Claudius dessen Witwe Gertrud geheiratet und die Macht an sich gerissen, um die drohende feindliche Invasion Norwegens zu verhindern. Nur der junge Prinz Hamlet kann sich nicht für die neue Ehe seiner Mutter begeistern. Er verachtet die schnelle Heirat genauso wie den bevorstehenden Kriegsausbruch, der ihn um sein Studium bringt. Auch hat die Trauer um seinen Vater Hamlet fest im Griff. Und dann erscheint ihm nachts plötzlich dessen Geist. Dieser beschuldigt seinen eigenen Bruder, ihn im Schlaf vergiftet zu haben. Prinz Hamlet ersinnt nun einen Plan, um die Anschuldigungen, die der Geist seines Vaters erhebt, zu überprüfen. 
Die ungewöhnliche Verbindung von Gewalt und Selbstbefragung in Shakespeares Hamlet ist einzigartig. Regisseurin Lisa Nielebock widmet sich dieser existenziellen Verunsicherung mit großer Empathie und entfaltet dabei den überbordenden Kosmos, der von Zweifel, Ekel und Handlungsunwillen geprägt ist – aber auch vor allem die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt für eine Tat stellt. Gilt es, den Aufträgen von Vater und Vaterland wirklich nachzukommen? Um jeden Preis? Was erhofft sich der Mensch durch die Erfüllung eines Versprechens? Und wie ist es möglich, dass ein Zweifel, der vielleicht sogar Widerstand ist, in Verwüstung umschlägt? Lisa Nielebock ist seit 2014 leitende Professorin für Regie an der Universität der Künste in Essen. In Hannover inszenierte sie zuletzt „Der zerbrochne Krug“.
Premiere 16. September 2022
ca. 2 Stunden, keine Pause
Regie Lisa Nielebock, Bühne Oliver Helf, Kostüme Ute Lindenberg, Musik Thomas Osterhoff, Dramaturgie Mazlum Nergiz
mit Fabian Dott, Philippe Goos, Anja Herden, Torben Kessler, Sebastian Nakajew, Sabine Orléans, Amelle Schwerk
Mehr Informationen

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

So, 05.02.2023 / 19:00 – 20:50 Uhr 
Sa, 18.02.2023 / 19:30 – 21:20 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

  

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Wildes Skandinavien – Schweden - TV 3sat

Thema:

Wildes Skandinavien – Schweden
Schweden, das Land der Elche, erstreckt sich zwischen Norwegen und Finnland. Im Norden des Landes, in den Hochlagen des Sarek-Nationalparks, liegt oft sechs Monate im Jahr Schnee. Schwedens Seen sind im Frühjahr noch vereist, wenn die Singschwäne ihre Brutreviere besetzen. Vogelarten wie der Bartkauz haben sich der Umgebung angepasst. Er hört sogar unter der Schneedecke eine Wühlmaus. Zeitlupenbilder zeigen, wie die große Eule jagt. Kommen sich zwei Pärchen ins Gehege, kann das zu ernsthaften Auseinandersetzungen führen: Konkurrierende Männchen gehen aufeinander los und beißen sich, angefeuert von ihren Weibchen. Auch bei den Birkhühnern geht es zur Balz im Frühjahr um alles. 
Wdh.: Dienstag, 7.2., 10:20 – 11:05 Uhr

Veranstalter:

TV 3sat

Termin:

Montag, 06.02.2023

Uhrzeit:

16:15 – 17:00 Uhr

Ort:

TV 3sat

Infos:

TV 3sat
https://www.3sat.de/

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

mare tv - Schwedens Westschären - TV 3sat

Thema:

mare tv - Schwedens Westschären
Wer das ganze Jahr über in der schönen, aber auch kargen Felslandschaft der schwedischen Westschären lebt, der muss sich schon etwas einfallen lassen, um dort überleben zu können: Auf Käringön, einer kleinen Insel im Skagerrak, hat ein umtriebiger Hotelbesitzer sein Schwimmbad in ein Übungszentrum für Offshorearbeiter verwandelt. In schönster Abgeschiedenheit trainieren die Männer, wie man unter Wasser aus einem abgestürzten Helikopter entkommt.
Die Meisterschaft im Austernöffnen
Ola Dahlman hat einen Felsen, auf dem er die fantastischsten Produkte aus Algen entwickelt: Algensalz, -knäckebrot und sogar -bier. An seiner Wäschespinne trocknet der Tang.
Kristofer Olsson betreibt einen ungewöhnlichen Sport auf den Westschären: Mit seinem Vater Peter trainiert er für die Nordische Meisterschaft im Austernöffnen. Das jährliche Ereignis hat sich zu einem der weltweit größten Wettbewerbe im Austernknacken entwickelt. Kristofer hat harte Konkurrenz: Austernknacker aus Schweden, Norwegen, Dänemark, Estland und Finnland wollen ihm den Titel streitig machen.
 Felszeichnungen bei Tanum © Wolfgang Sander 2012
Felszeichnungen bei Tanum 
© Wolfgang Sander 2012
Felszeichnungen aus der Bronzezeit
Die buckeligen Felsen im Meer stecken voller Überraschungen. Vor allem in der Region um Tanum gibt es zahlreiche Felszeichnungen aus der Bronzezeit zu entdecken: Schiffe in allen Variationen und das berühmte Sonnenpferd. Sechs der Felsritzungen von Tanum sind von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet worden. Der Archäologe Gerhard Milstreu ist in der zerklüfteten Schärenlandschaft ständig auf der Suche nach weiteren, noch unentdeckten Werken. Noch sind längst nicht alle für die Forschung dokumentiert.
Eine Frau räumt den Nationalpark auf
Der Nationalpark Kosterhavet ist mit 6.000 Wassertier- und Algenarten Schwedens artenreichstes Meeresareal, dank der kalten und salzhaltigen Strömungen vom Nordatlantik, die bis zu den Westschären gelangen. Leider wird dadurch auch jede Menge Müll auf die Inseln des Nationalparks gespült. Sofie Regnander hat ihren früheren Job aufgegeben, um mit einer bunt gemischten Truppe aus freiberuflichen Müllsammlern im Auftrag der Nationalparkverwaltung aufzuräumen. Tonnenweise findet sich hier allerhand Zeug: von der Spraydose über die Klobürste bis zum Kühlschrank.
Auf der Insel Risö haben die Philipssons eine kleine Farm mit 50 schottischen Hochlandrindern. Wenn der Sommer beginnt, kommen die Tiere nach und nach auf neue Weideflächen. Mit einem kleinen Landungsboot geht es auf andere Inseln hinüber: Kühe auf Kreuzfahrt durch die schwedischen Westschären.

Veranstalter:

TV 3sat

Termin:

Montag, 06.02.2023

Uhrzeit:

17:45 – 18:30 Uhr

Ort:

TV 3sat

Infos:

TV 3sat
https://www.3sat.de/

 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Mio, mein Mio - Astrid Lindgrens Geschichte ist Grundlage des diesjährigen Vorweihnachtsmärchens im Schauspielhaus

Thema:

Mio, mein Mio - Es ist gut, dass du glücklich bist. Bleib glücklich. Mio, mein Mio.
Mio, mein Mio © Kerstin Schomburg
Mio, mein Mio © Kerstin Schomburg
Astrid Lindgrens Geschichte vom Waisenjungen Bosse, aus dem der Prinzensohn Mio wird, ist Grundlage des diesjährigen Vorweihnachtsmärchens im Schauspielhaus.

ca. 1 Stunde 30 Minuten, keine Pause
für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
Regie Florian Fiedler, Bühne Maria-Alice Bahra, Kostüme Selina Peyer, Musik Martin Engelbach, Video Bert Zander, Dramaturgie Nora Khuon nach Astrid Lindgren
mit Christian Bayer, Nellie Fischer-Benson, Helene Krüger, Max Landgrebe, Tom Scherer, Şafak Şengül
Live Musik Martin Engelbach

Bosse hat Sehnsucht – nach Wärme, Geborgenheit und Glück. In einer Mietshaussiedlung lebt er bei Pflegeeltern, die ihn herumkommandieren und kleinmachen. Seine Mutter ist bei seiner Geburt gestorben, von seinem Vater wird nur gesagt, er sei ein Lump, der sich rasch aus dem Staub gemacht habe, und Bosse selbst sei ein ebensolcher. Doch das will Bosse nicht glauben. Er ist kein schlechter Mensch und sein Vater sicher auch nicht.
Da geschieht ein Wunder: Ein Geist aus dem Land der Ferne erscheint und nimmt ihn mit sich. Dort ist sein Vater König und hat seit tausenden von Jahren auf ihn gewartet. Aus Bosse wird der Prinzensohn Mio, der der Retter des Landes werden soll. Denn Ritter Kato mit dem steinernen Herzen bedroht es. Er raubt Kinder und nimmt sie mit sich in das Land außerhalb – verwandelt als Vögel kreisen sie umher, ihre Not ist groß und das Leid der Eltern, die sie verloren haben, ebenso. Mio macht sich gemeinsam mit seinem neuen Freund Jum-Jum auf die gefährliche Reise, Kato zu finden und die Kinder zu befreien.
Glaube, Gemeinschaft, Fantasie besiedeln als große Kräfte Astrid Lindgrens Abenteuergeschichte. Ob diese die Wirklichkeit verändern und einen neuen Alltag für Bosse erschaffen können, wird Florian Fiedler, der zuletzt Heidi als bildmächtige Familiengeschichte in Hannover inszenierte, untersuchen.

Schulvorstellungen
Der Vorverkauf für Schulvorstellungen von Mio, mein Mio während der Vorweihnachtszeit hat bereits begonnen! Weitere Informationen und Termine können Schulen über schule@staatstheater-hannover.de anfragen und buchen. 

Mehr Informationen

Warum Hannovers „Mio, mein Mio“ ein Stück für unsere Zeit ist
Interview mit Regisseur Florian Fiedler auf HAZ.de


Astrid Lindgren
Webseite:
https://www.astridlindgren.com/de/-astrid-lindgren
Astrid Lindgren auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren

Astrid Lindgrens
beim Oetinger Verlag
https://www.oetinger.de/person/astrid-lindgren

Astrid Lindgren Portrait auf Zeit Online

www.zeit.de/entdecken/reisen/merian/vimmerby-astrid-lindgren-heimat-...

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Mo, 06.02.2023 / 10:30 – 12:00 Uhr V Vorstellung für Schulklassen
Di, 07.02.2023 / 10:30 – 12:00 Uhr zum letzten Mal in dieser Spielzeit / Vorstellung für Schulklassen

Uhrzeit:

 

Ort:

Cumberlandsche Bühne, Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

    

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Dizzy Mizz Lizzy - Alternativer Rock aus Dänemark im Lux Hannover

Thema:

Dizzy Mizz Lizzy
Dizzy Mizz Lizzy © Morten Rygaard
Dizzy Mizz Lizzy © Morten Rygaard
Classic Rock, wie wir ihn kennen… und wie er sein sollte! Ursprüngliche Kraft, Melodie, eindringliche Dringlichkeit und mit einer Haltung, die den Zuhörern begreiflich macht, dass Zurückweisung keine Option ist.
Rockige Texte! So wie es immer sein sollte, aber selten ist. Mit Herzblut geschriebene Rocklyrik. Über die Verzweiflung des Herzens und die Notwendigkeit, mit dem Leben weiterzumachen. Über die Beruhigung der Forderungen der Dämonen, die für das Weiterkommen erforderlich sind. Über den Wunsch nach Freiheit.
JESPER BINZER ist zurück! Eine der legendärsten und explosivsten Stimmen Dänemarks ist nur drei Jahre nach seinem gefeierten ersten Soloalbum Dying Is Easy (Rock And Roll Is Hard) und nur ein Jahr nach D-A-Ds 12. Album A Prayer For The Loud mit seinem neuen Solo fertig Anstrengung Rette deine Seele.
Ein Album, das in einen Brunnen voller Geschichten eintaucht, gesammelt aus der Seele „eines Mannes in den besten Jahren“, wie Jesper es ausdrückt.
Sie wollen sich anstrengen und sowohl musikalisch als auch textlich auf allen Ebenen hohe Qualität abliefern. Ich habe mir das Recht vorbehalten, nach innen zu schauen, vielleicht sogar mehr als das, was manche Leute mögen, sagt Jesper. „Angesichts meines Alters und meines Status sollte mir das erlaubt sein.“ Wie Jesper sagt, sind es immer noch Mick und Keith von The Rolling Stones, die die Messlatte für Rock’n’Roll und damit die Grundlage für neue Rockkonstruktionen legen. Das hat Binzer auch mit „Save Your Soul“ getan.
Vom fesselnden Opener „Life Is Moving“ über das Festhalten an sich selbst in einer sich verändernden Welt und einem zyklischen Leben bis hin zum selbsterklärenden „The Heart Will Find It’s Way“.
Spüre die „Vorahnung“, während sie das Herz erforscht und hoffe, dass sie unterdrückt wird, weil der Verstand das Schlimmste befürchtet. Und warum? Weil der Verstand Orte bereist hat, denen das Herz nicht folgen will. Jesper setzt die Reise fort und weiß, dass „My Head’s Been Places“ ist, während er sich fragt, ob das Herz seinen eigenen Ritt genießen kann.
Save Your Soul enthält zehn Songs, die uns alle ansprechen. Geschrieben von einem introspektiven Songwriter, der sich nicht scheut, sowohl Konflikte als auch Lösungen zu teilen, wenn das oben erwähnte Herz den unzähligen Gedanken entfliehen möchte, von denen viele von uns gelegentlich geplagt werden. Die Songs auf Save Your Soul sind in wenigen Monaten entstanden, da die Coronavirus-Pandemie den vollen Konzertkalender von D-A-D im Jahr 2020 aufgrund des vollständigen Lockdowns vollständig gelöscht hat. Aber im Fall von Jesper Binzer gibt es keine Pause von der Musik.
Nun, ich bin so ein Rock’n’Roll-Waschlappen, dass ich es nur bin, wenn ich arbeite. So einfach ist das, der Sänger lacht und klopft sich an die Brust. „Rock ist immer noch da, und Rock bedeutet mir mehr denn je!“
Save Your Soul wurde den fähigen und talentierten Händen des dänischen Meisterproduzenten, Gitarristen und Bassisten Søren Andersen (E-Gitarren, Glenn Hughes und andere) anvertraut. Und es klingt genau so, wie klassischer Rock klingen sollte.
VVK 25 € zzgl. Geb. . 
Mehr Informationen

Dizzy Mizz Lizzy Homepage:
https://dragon-productions.eu/artist/dizzy-mizz-lizzy/
Dizzy Mizz Lizzy auf Facebook
https://www.facebook.com/DizzyMizzLizzyOfficial
Dizzy Mizz Lizzy auf Bandcamp
https://dizzymizzlizzy.bandcamp.com/album/dizzy-mizz-lizzy 
Dizzy Mizz Lizzy
auf Wikipedia
https://en.wikipedia.org/wiki/Dizzy_Mizz_Lizzy
Dizzy Mizz Lizzy
auf Lastfm
https://www.last.fm/de/music/Dizzy+Mizz+Lizzy
Dizzy Mizz Lizzy
auf YouTube
https://www.youtube.com/channel/UCj_0DfxFUwNDLQe-0ton7Xw

Veranstalter:

LUX Tanzclub & Konzerte

Termin:

09.02.2023

Uhrzeit:

Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Ort:

LUX Tanzclub & Konzerte, Schwarzer Bär 2, Hannover - Linden 

Infos:

LUX Tanzclub & Konzerte, Schwarzer Bär 2, Hannover - Linden 
Telefon: +49 (0) 511 72799360
http://www.lux-linden.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

The Evil next door- schwedischer Horror-Thriller - im TV bei Tele 5

Thema:

The Evil next door
Spielfilm, S 2020
Regie: Oskar Mellander, Tord Danielsson; Drehbuch: Oskar Mellander Tord Danielsson; Musik: Jonas Wikstrand
Darsteller: Dilan Gwyn, Eddie Eriksson Dominguez, Linus Wahlgren, Troy James, Sander Falk, Karin Lithman, Henrik Norlén, Niklas Jarneheim, Zimon Höglund, Janna Granström, Jakob Fahlstedt, Amanda Högvik, Karin Holmberg, Jenna Werkelin, u.a.
Fredrik ist beruflich viel unterwegs und nur selten zuhause. Daher verbringen sein kleiner Sohn Lukas und Fredriks Freundin Shirin viel Zeit zu zweit. Doch bereits kurz nach dem Einzug der Patchworkfamilie in ihre neue Doppelhaushälfte häufen sich seltsame Vorkommnisse: Auf dem Dachboden sind Geräusche zu hören, und Lukas berichtet von einem rätselhaften Nachbarsjungen, der seit Jahren spurlos verschwunden ist! Als Shirin beginnt selbst nachzuforschen, macht sie in dem leerstehenden Haus nebenan eine verstörende Entdeckung… 
(Wdh.: Freitag, 10.2., 02:15 – 03:10 Uhr)
The Evil next door auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Evil_Next_Door

Veranstalter:

Tele 5

Termin:

Mittwoch, 08.02.2023

Uhrzeit:

22:00 – 23:55 Uhr

Ort:

Tele 5

Infos:

www.tele5.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

A Projection  - Dark Wave und Post-Punk aus Schweden im Lux Hannover

Thema:

A Projection  - Dark Wave und Post-Punk aus Schweden
Support: Golden Apes (
Melancholisch-atmosphärischer Rock aus Berlin)

A Projection - Die 2013 in Stockholm gegründete Band hat sich ein eigenes Sound-Universum geschaffen, das zwischen den Polen New Wave, Post-Punk, Gothic- und Indie-Rock oszilliert.
A Projection 
A PROJECTION © www.aprojection.com
A Projection © www.aprojection.com
New Wave und Post-Punk aus Schweden der, trotz aller schwärze, direkt auf den Dancefloor führt. Auf ihrem 2017 erschienenem Album "Frameworks" spinnt die Band ein Netz aus Achtzigerjahre-Post-Punk, energiegeladenem Indie-Rock und elektronischer Musik, das jeden Fan der Chameleons, der Editors und der Whispering Sons glücklich im zappeln lässt.
Die Gründung von A Projection 2013 glich einem Akt der Verzweiflung. Isak Eriksson (Gesang), Amos Pagin (Elektrogitarre), Mattias Ruejas Jonson (Bass), Linus Högstadius (Synthesizer) und Jesper Lönn (Schlagzeug) waren in einem sicheren Arbeitsverhältnis, das ihnen ein angenehmes Leben ermöglichte – und doch empfanden die Fünf eine Sehnsucht nach Musik, Kunst und dem aufregenden Pulsschlag der Großstadt.
Also beschlossen sie, ihre Bürokarrieren an den Nagel zu hängen und ihrer wahren Berufung zu folgen. Kurze Zeit später wurde A Projection aus der Taufe gehoben. Aufgrund ihrer atmosphärisch dichten, oft unvorhersehbaren und gewaltigen Auftritte erreichte die Band schnell Kultstatus in Schweden. Die Presse äußerte Vergleiche mit den Editors, The Cure, Swans und Depeche Mode.
2015 erschien mit »Exit« das Debüt bei Tapete. Auf dessen Nachfolger »Framework« fängt A Projection die »Essenz der Rastlosigkeit und Isolation in der Großstadt« musikalisch ein, indem die Band ein Netz aus 80er-Postpunk, energiegeladenem Indie-Rock und elektronischer Musik spinnt. Dabei werden die grundehrlichen und von tiefer Selbsterkenntnis geprägten Texte des Sängers Isak Eriksson von effektvollen Gitarrenklängen, Schlagzeuggewitter und monumentalen Synthesizern umrahmt. 
In letzter Zeit verlagerte sich der Sound von A Projection in Richtung eines mehr Synthesizer-basierten Stils mit vielen Einflüssen aus sowohl den 80ern als auch zeitgenössischem Dark Wave und Mainstream. Ihre neuesten Singles „Darwin’s Eden“, „No Control“ und „Anywhere“ haben viel Aufmerksamkeit erregt und die Erwartungen an das kommende Album sind hoch. Am Album waren mehrere externe Musiker und Textschreiber, insbesondere Sarah Boom von Turquoise, beteiligt.
Aktuelle Mitglieder der Band: Rikard Tengvall, Linus Högstadius, Jesper Lönn and Gustav Forneus
VVK 25 € zzgl. Geb. . 
Mehr Informationen

A Projection Homepage:
www.aprojection.com
A Projection auf Facebook

www.facebook.com/aprojectionband
A Projection
auf SoundCloud
soundcloud.com/aprojection
A Projection auf Bandcamp

https://aprojection.bandcamp.com/ 
A Projection Interview auf Klangwelt-Info.de

https://www.klangwelt-info.de/2019/08/a-projection-section/ 
A Projection Interview auf Ox-Fanzine.de

https://www.ox-fanzine.de/web/itv/5751/Interviews.212.html 
A Projection bei tapeterecords
www.tapeterecords.de/artists/a-projection 
A Projection auf YouTube

https://www.youtube.com/c/aprojection
A Projection ("Transition") auf YouTube

www.youtube.com/watch?v=dLNYeAR4wEQ
A Projection ("Exit") auf YouTube

www.youtube.com/watch?v=dLNYeAR4wEQ


Golden Apes
Melancholisch-atmosphärischer Rock aus Berlin

Golden Apes
Webseite
http://www.goldenapes.com/
Golden Apes auf Facebook
https://www.facebook.com/GoldenApes/
Golden Apes auf Bandcamp
https://goldenapes.bandcamp.com/ 
Golden Apes
auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Golden_Apes

Veranstalter:

LUX Tanzclub & Konzerte

Termin:

09.02.2023

Uhrzeit:

Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Ort:

LUX Tanzclub & Konzerte, Schwarzer Bär 2, Hannover - Linden 

Infos:

LUX Tanzclub & Konzerte, Schwarzer Bär 2, Hannover - Linden 
Telefon: +49 (0) 511 72799360
http://www.lux-linden.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Ebba Åsman Quartett – „Be free“ - Jazz mit der schwedischen Posaunistin im Schloss Landestrost

Thema:

Ebba Åsman Quartett – „Be free“ - Kultur im Schloss
Ebba Åsman © www.facebook.com/ebba.asman
Ebba Åsman © www.facebook.com/ebba.asman
Nordische Melancholie am Samstag, 11. Februar 2023, verbunden mit pulsierenden Grooves – die junge aufstrebende Posaunistin aus Schweden Ebba Åsman hat einen eigenen Stil ihrer Kompositionen gefunden. 

Die Absolventin der bedeutenden Södra Latin Schule in Stockholm und des Musik-Konservatoriums in Rotterdam hat einen bedeutenden Mentor, der das Talent der jungen Frau schnell entdeckt hat. Kein geringerer als Nils Landgren hat sie zu diversen Festivals, wie dem JazzBaltica Festival, der Young Euro Classic in Berlin und New Morning in Paris eingeladen und zusammen mit ihr Konzerte vor ausverkauften Häusern gespielt. 

Ebba Åsman stellte sich 2019 mit dem von der Kritik gefeierten Debütalbum „Zoom Out“ vor. Seit der Veröffentlichung tourte sie mit Nils Landgren, dem Allstar-Funk-Kollektiv Brooklyn Funk Essentials und ihrem eigenen Projekt durch ganz Europa. 

Die perfekte Balance zwischen Jazz und dem progressiven Sound von morgen
Beflügelt durch den großen Zuspruch löst sie sich mehr und mehr von akademischen Zwängen der schulischen Ausbildung und nennt ihre jüngste CD passend "Be free" (2022). 
Durch das Spielen, Erforschen und Umarmen von Genres wie HipHop, Soul, RnB und Pop hat Ebba eine einzigartige Klanglandschaft geschaffen, in der ihr Talent und ihre Expertise perfekt zwischen Jazz und dem progressiven Sound von morgen ausbalanciert sind. Ebba Åsmans neues Album ist eine Mahnung, sich von gesellschaftlich einschränkenden Etiketten und Schubladen zu befreien und sich selbst und seiner Intuition zu vertrauen. Sie begann aus ihren Ohren und ihrem Herzen heraus zu komponieren und fügte schließlich Schichten von Chor und Klanglandschaften hinzu und gab sich viel Mühe, die richtige Atmosphäre zu schaffen und das Klangbild zusammen mit ihren Produzenten zu entwickeln. Neben dem Hinzufügen von Percussion, dem Erstellen von Beats und dem Mischen von Technologie mit der Rohheit der akustischen Instrumente.

Eine Entdeckung von der noch zu hören sein wird! 
Besetzung: Ebba Åsman (Posaune), Anna Gréta Sigurðardóttir (Klavier), Petter Olofsson (Bass), Robert Ikiz (Schlagzeug)

Eintritt 22,- Euro, Ermäßigter Eintritt16,- Euro
Eintrittskarten sind im Schloss Landestrost und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
Mehr Informationen

Ebba Åsman auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Ebba_Åsman
Ebba Åsman auf Facebook

https://www.facebook.com/ebba.asman/
Ebba Åsman auf Lastfm

https://www.last.fm/sv/music/Ebba+Åsman
Ebba Åsman Quartet - Konzert vom 26. Juni 2021 bei der JazzBaltica auf zdf.de
https://www.zdf.de/kultur/jazz-baltica/ebba-asmann-100.html
Ebba Åsman auf NTR

https://www.npostart.nl/new-generation/29-03-2020/VPWON_1316313

 


Daniel Herskedal auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Daniel_Herskedal
Daniel Herskedal auf Facebook

https://www.facebook.com/HerskedalDaniel/
Daniel Herskedal Trio auf Tinka Steinhoff Booking

https://tinkasteinhoff.com/schedule/daniel-herskedal-trio/
Daniel Herskedal auf YouTube

https://www.youtube.com/danielherskedal

Veranstalter:

Kultur im Schloss, Region Hannover

Termin:

11.02.2023

Uhrzeit:

20 Uhr

Ort:

Schloss Landestrost, Neustadt

Infos:

Kultur im Schloss, Region Hannover
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Volksfeind - nach Henrik Ibsen im Schauspielhaus

Thema:

Volksfeind
Was ich tue, tue ich im Namen der Wahrheit und um meines Gewissens willen. 
nach Henrik Ibsen
Volksfeind © Kerstin Schomburg
Volksfeind © Kerstin Schomburg
Wiederaufnahme
ca. 2 Stunden 20 Minuten, eine Pause

Regie Stephan Kimmig, Bühne Katja Haß, Kostüme Anja Rabes, Musik Michael Verhovec, Dramaturgie Hannes Oppermann
mit Christine Grant, Anja Herden, Torben Kessler, Irene Kugler, Kaspar Locher, Sebastian Nakajew, Amelle Schwerk, Şafak Şengül, Hajo Tuschy
Mehr Informationen

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Sa, 11.02.2023 / 19:30 – 21:50 Uhr
BRING YOUR FRIENDS. Für diese Vorstellung gilt: Zu jedem Vollpreis-Ticket erhalten Sie bis zu fünf weitere Tickets für je 5 €.

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

    

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Ostseereport - NDR TV 

Thema:

Ostseereport 

Menschen und ihre Geschichten an den finnischen Seen, den norwegischen Fjorden oder an der polnischen Küste: Darum geht es im Ostseereport. Das Baltikum und die abgelegenen Inseln im Nordatlantik wie Grönland, die Färöer oder Island gehören auch zu unserem Berichtsgebiet. Kristin Recke, Linnéa Kviske, Lisa Knittel und andere Autoren sind mit ihren Kamerateams unterwegs und bringen spannende Bilder und Geschichten mit. Die Reisen führen in unterschiedlichen Perspektiven immer wieder ans Wasser, rund um die Ostseeanrainer.

Berichte und Reportagen aus den Staaten rund um die Ostsee präsentieren die Autoren alle vier Wochen am Sonntag um 18.00 Uhr im “Ostsee Report” im NDR Fernsehen. Es geht nicht nur um Wirtschaft, Kultur und Politik in Skandinavien und den östlichen Anrainern, es gibt auch Porträts besonderer Menschen und Reisetipps. 

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 12. Februar 2023, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 13. Februar 2023, 01:55 bis 02:40 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

ostseereport_logo

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Vivid and Friends - The Real Group und Vivid Voices in Hannover im Aegi

Thema:

Wir, die Vivid Voices, sind ein 50-köpfiger Jazz- und Popchor der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Und wir freuen uns sehr, ja: fühlen uns geehrt, eine der international und weltweit erfolgreichsten A-cappella-Gruppen als musikalische Partnerin in Hannover begrüßen zu dürfen: die THE REAL GROUP aus Schweden.

Mit dem Doppelkonzert „Vivid Voices meets THE REAL GROUP“ am 19. Februar setzen wir als Chor zum ersten Mal in kompletter Eigenregie ein Groß-Konzert um. Damit wollen wir nicht nur Euch, dem Publikum, sondern auch uns selbst ein Geschenk machen (vor allem rückblickend nach der entbehrungsvollen Coronazeit) und performen in ganz besonderem Ambiente des Theaters am Aegi.
Wir möchten mit diesem großen Konzert samt den internationalen Gästen das Publikum in Hannover, der auch im Jahr 2023 unsere Heimatstadt und Unesco City of Music ganz im Zeichen der Chormusik stehen wird. Neben vielen anderen bemerkenswerten Chorveranstaltungen wird im Juni 2023 auch der renommierte Deutsche Chorwettbewerb in der niedersächsischen Landeshauptstadt ausgerichtet und die Stadt 10 Tage lang mit Chorgesang überfluten.
Wir freuen uns auf Euch!
Mehr Informationen


The Real Group aus Schweden – Publikumslieblinge aus Skandinavien
Die Real Group wurde 1984 von fünf Studenten der Königlichen Musikhochschule in Stockholm gegründet. 
The Real Group © Kitty Lingmerth / www.therealgroup.se
The Real Group © Kitty Lingmerth / www.therealgroup.se
Durch weltweite Konzerttourneen, Aufnahmen, pädagogisches Mentoring und veröffentlichte Partituren ist The Real Group zu einem Publikumsmagnet geworden. Das Ziel ist künstlerische Bestrebungen mit Menschenrechten, ökologischem Bewusstsein, globaler Besorgnis und einer feministischen Denkweise zu verbinden.
Das Ensemble hat Lieder von den Beatles, Antonio Carlos Jobim, Daft Punk und berühmte Jazzklassiker wie Nature Boy spielen. Zum Repertoire gehören auch Eigenkompositionen der Gruppenmitglieder, wie z. B. die charakteristischen Lieder Chili Con Carne und Words.
Neben Konzerten sind auch Projekte mit Symphonie-Orchester, Big-Bands und natürlich Chören möglich oder aber auch Workshop zu denen dann gerne auch ehemalige Mitglieder sowie die Gründer dazu stoßen können.
Dabei sind es stets auch die künstlerischen Bestrebungen der Gruppe, relevante Themen, wie z.B. Menschenrechte, ökologisches Bewusstsein, die globale Besorgnis zum Klimawandel, Freiheit und Gleichheit in den Fokus zu rücken. Das möchte auch die neue Besetzung der REAL GROUP weiterführen:
Clara Fornander, Axel Berntzon, Daniele Dees, Joanné Nugas und Johannes Rückert Becker sind, nach dem Generationswechsel in 2022, die neuen Sängerinnen und Sänger im Ensemble.
Mit einem ganz individuellen musikalischen Ausdruck im Bereich zwischen Jazz, Pop und nordeuropäischer Chormusik wird The Real Group als eine der weltweit führenden Gruppen im Bereich Vokalmusik angesehen. 


The Real Group Homepage
www.therealgroup.se/
The Real Group auf Facebook

www.facebook.com/TheRealGroup
The Real Group
auf YouTube
https://www.youtube.com/results?search_query=The+Real+Group+

The Real Group auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/The_Real_Group
The Real Group auf JPC

https://www.jpc.de/s/the+real+group


Der Jazz- und Pop-Chor Vivid Voices mit den "lebendigen Stimmen" von der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover steht seit 2009 unter der Leitung von Jazzsängerin und Chorleiterin Claudia Burghard. In diesem vielfach preisgekrönten Chor treffen Studenten verschiedenster klassischer oder jazzorientierter Studiengänge aufeinander: Schlagzeuger, Trompeter, Sänger, Organisten, Saxophonisten oder auch klassische Pianisten – alle vereinen ihre Musikalität in diesem sensibel gestimmten und gleichzeitig groovenden Vokalensemble. Viele der Mitglieder singen bereits seit mehreren Jahren mit und prägen so das individuelle Bild des Chores. Konzertreisen führten die Vivid Voices nach Dänemark, Portugal, den USA und Namibia.

Vivid Voices © www.vivid-voices.com
Vivid Voices © www.vivid-voices.com
Das 40-köpfige gemischte Studenten-Vokal-Ensemble singt jazzige Arrangements der populären Chormusik und zeichnet sich aus durch fetzige Grooves, vielfarbige Acapella-Klänge, Improvisationen und purem Singspaß. Let's Groove!

Vivid Voices Homepage
https://www.vivid-voices.com/
Vivid Voices auf Facebook

www.facebook.com/groovebaby
Vivid Voices
auf YouTube
https://youtu.be/_2RiIWULoYg

 

Veranstalter:

Theater am Aegi

Termin:

19. Februar 2023

Uhrzeit:

Einlass 16:00 | Beginn 17:00

Ort:

Theater am Aegi, Aegidientorplatz 2, 30159 Hannover

Infos:

Theater am Aegi, Aegidientorplatz 2, 30159 Hannover
Tel.: 0511 – 989 33 0 (keine Ticketbestellungen oder -reservierungen)
Fax: 0511 – 989 33 77
eMail: info@theater-am-aegi.de
WWW: www.theater-am-aegi.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

"Fettisdagen" oder "semlans dag"

Thema:

"Fettisdagen" auch "semmeldagen", "semlans dag" och "fastlagstisdagen" ist einer der am meisten gefeierten Thementage Schwedens.
Fettisdagen - Semla © Wolfgang Sander 2015

Fettisdagen - Semla - In der "Traditioner"-Ausstellung des "Nordiska Musset"
© Wolfgang Sander 2015

"Fettisdagen" ist der Tag zwischen Rosenmontag und Aschermittwoch. Da danach die (bis Ostern währende) Fastenzeit begann, durfte früher an diesem Tag noch einmal richtig gut gegessen werden.
So erklärt sich auch der Name "Fettisdagen" ("den feta tisdagen", also "fetter Dienstag").
In anderen Ländern heisst der Tag "Mardi Gras", "Shrove Tuesday", "Fastelavn" oder "Faschingsdienstag".
Heutzutage wird die Tradition weitergeführt durch Essen der "Semla", "Fettisdagsbulle" oder "Fastlagsbulle", einer Art Weizen-Brötchen, gefüllt mit einer grossen Portion Mandelmasse und Schlagsahne. Die "Semlor" gibt es aber nun fast das ganze Jahr über.
Fettisdagen - Semla- Ture Sventon © Nordiska Museet/Wolfgang Sander 2015

Fettisdagen - Semla
Der schwedische, lispelnde Privatdetektiv Ture Sventon, bekannt aus den Büchern Åke Holmbergs, ist geradezu süchtig nach "temlor" und geniesst sie das ganze Jahr über.
Aus der "Traditioner"-Ausstellung des "Nordiska Musset"
© Wolfgang Sander 2015


"Fettisdagen" auf Wikipedia
https://en.wikipedia.org/wiki/Fettisdagen
"Fettisdagen" auf Nordiska Museet

https://www.nordiskamuseet.se/aretsdagar/fettisdagen
"Semla" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Semla
"Fettisdagen" auf temadagar.se

https://temadagar.se/fettisdagen/

https://de.wikipedia.org/wiki/Semla
"Semlor" auf schwedenhappen.ch

www.schwedenhappen.ch/semlor-for-the-masses-oder-wenn-ein-gebaeck-beruehmt-mach-2/
"Semlor"-Rezept auf schwedenhappen.ch
www.schwedenhappen.ch/wp-content/uploads/2018/03/Rezept-Semlor-1.pdf

Veranstalter:

 

Termin:

Dienstag, 21. Februar 2023

Uhrzeit:

 

Ort:

 

Infos:

 
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

6.500 km per Fahrrad zum Nordkap und zurück - Reisebericht im Globetrotter

Thema:

6.500 km per Fahrrad zum Nordkap und zurück
2022 legte der Globetrotter Reinhard Pantke auf dem Weg von Norddeutschland zum Nordkap über 6.500 km per Fahrrad zurück. Während drei verschiedenen Reisen führte sein Weg innerhalb 5 Monaten durchvier nordische Länder.
Der Reisejournalist radelte nur mit Muskelkraft und 35 kg Gepäck getreu dem Motto "der Weg ist das Ziel" auf vielen schönen Nebenstrecken abseits der Hauptrouten und erkundete dabei einige der schönsten Gegenden Skandinaviens.
Sie werden mitgenommen auf eine unvergessliche Reise durch Skandinavien - das erwartet Sie: Die Fahrradtour beginnt im Mai auf der "Herrenhausroute", die über die frühlingshaften dänischen Inseln Fünen und Langeland führt, es geht vorbei an zahlreichen Landhäusern und Schlössern nach Ostschweden. Dort radelt er entlang der Ostküste mit kurzen Abstechern auf die Inseln Öland und Gotland langsam nordwärts.
Von den finnischen Åland Inseln, fährt er über 1.000 km durch Finnland in die einsamen Weiten Lapplands Finnlands und Norwegens, wo er nicht nur atemberaubende, menschenleere Naturlandschaften mit wilden Berglandschaften, wilden Rentieren und riesigen Vogelkolonien sieht, sondern am Ende der Welt viele interessante und ungewöhnliche Menschen trifft.
Norwegen und Schweden im Wandel der Jahreszeiten © Reinhard Pantke
Lofoten, Norwegen 
© Reinhard Pantke
Gut die Hälfte des Vortrags befasst sich mit Norwegen: Vom Nordkap aus geht es über 2.500 km durch Norwegen zumeist entlang der Küsten, gezeigt werden unter anderem Bilder und Filme von den norwegischen Lofoten, der vielfältigen Straße 17, die zurecht als eine der schönsten Küstenstraßen der Welt gilt und Teilen des norwegischen Fjordlandes. Der Globetrotter zieht mit seinen interessanten und witzigen Erzählungen Zuschauer in seinen Bann und bringt Ihnen eine Langezeitreise per Fahrrad näher.
Der Mammuttrip endet mit herbstlichen Impressionen aus Dalsland und Värmland und wird ergänzt durch einige Winterbilder aus Nordschweden.
Wie immer bekommen Besucher dieser live und locker kommentierten Multivisionsshow nicht nur Fernweh garantiert, sondern erhalten viele wertvolle Tipps und Informationen für eigene Reisen nach Norden. Weitere Informationen, Tipps und Bilder: www.reinhard-pantke.de
Tickets: Regulär 12 EUR | Globetrotter Club 8 EUR
Die Tickets müssen in der Filiale erworben werden. 
Zur besseren Planbarkeit der Veranstaltung bitten wir um vorherige Anmeldung.
Mehr Information

Veranstalter:

Globetrotter Ausrüstung Hannover

Termin:

23.02.2023

Uhrzeit:

Beginn 17:00 Uhr

Ort:

Globetrotter Filiale Hannover, Ernst August Galerie, Ernst August Platz 2, 30159 Hannover

Infos:

Globetrotter Ausrüstung GmbH, Suhrenkamp 71-77, 22335 Hamburg
Telefon: +49 40 67966179
eMail: info@globetrotter.de
 

 

 

 

 

 

März 2023

 

 

 

 

 

 

April 2023

 

 

 

  

Veranstaltung:

Påsk ("Ostern") in Schweden

Thema:

Ostern
Da die schwedische Bevölkerung zum größten Teil protestantisch ist, ist auch in Schweden Ostern ein wichtiges kirchliches Fest, verbunden mit einem langen Wochenende; der Karfreitag, der Ostersonntag und der Ostermontag sind Feiertage.

Påsk ("Ostern")
Das Wort "påsk" stammt aus dem hebräischen Wort "Pesah" und dem "Passahfest" des Mittelalters. 

Die letzte Woche des Fastens und vor Ostern (Karwoche) wird als "stilla veckan" ("ruhige Woche") oder "dymmelveckan" bezeichnet, die mit dem Palmsonntag ("palmsöndagen") beginnt. Der Mittwoch in der ruhigen Woche heißt "dymmelonsdag" nach der mittelalterlichen Sitte, die Kirchenglocken mit Stoff zu umwickeln, um die Lautstärke zu dämpfen oder die üblichen Klöppel wurden durch Holzstöcke ersetzt ("dymmel" = Holzklöppel).

Das Osterwochenende selbst besteht aus skärtorsdagen, långfredagen, påskafton, påskdagen, annandag påsk, also Grüdonnerstag, Karfreitag, Ostersamstag, Ostersonntag und Ostermontag.

"Skärtorsdagen" (Gründonnerstag), von"skära" reinigen
Die Donnerstagnacht war war im schwedischen Volksglauben die Nacht der Hexen. Die Hexen fliegen auf gefetteten Besen zum Blåkulla, dem Bloxberg, um den Teufel zu treffen, eine vorgezogene Walpurgisnacht.
Gegen die Hexen schützte man sich durch weiße Kreuze und andere Zeichen an Scheunentoren. An manchen Stellen wurden Osterfeuer angezündet, um das Böse zu vertreiben, begleitet von Gewehrschüssen. Letzteres findet sich in den Osterfeuerwerken unserer Zeit wieder.
Heutzutage verkleiden sich Kinder als "påskkärringar" (Osterhexe, Osterweib), gehen am Gründonnerstag (Ostschweden) oder Ostersamstag (Westschweden) zu den Nachbarn, wünschen frohe Ostern, überreichen vielleicht Osterbriefe und hoffen auf Süßigkeiten oder Geld.
Diese Tradition kam schon Anfang des 19. Jahrhunderts in Westschweden auf, also gut zweihundert Jahre vor dem heutigen "Halloween-Hype" in Mitteleuropa. 
Die " påskkärringar" sind ein wichtiges Symbol zu Ostern und auf vielen Dekorationen oder Postkarten zu finden.

"Långfredagen" (Karfreitag), langer Freitag
Der Name "Långfredagen" bezieht sich darauf, daß für Jesus der Tag lang und voller Leiden war.
Bis 1969 gab es in Schweden ein Verbot der öffentlichen Unterhaltungseinrichtungen, das Unterhaltungsverbot, daher waren Geschäfte, Restaurants und Tanzräume geschlossen. Es war ein Tag der Stille, allgemeinens Friedens, Vermeidung unnötiger Aktivitäten, einfacher Mahlzeiten. Für die Kinder, die an dem Tag nicht spielen durften und den Tag als ungewöhnlich lang und langweilig erlebten, hatte der Name "langer Freitag" somit auch eine direktere Bedeutung.
Ds wird heute wie in Deutschland natürlich nicht mehr so streng gehalten.

"Påskafton" Ostersamstag "Osterabend"
In Schweden wird Ostern traditionell am Osterabend gefeiert, d.h. am Tag vor der Wiederauferstehung Jesu in der biblischen Geschichte. Ostern ist das Ende des Fastens, eines Überbleibsels der früheren katholischen Ära.
Das der Ostersamstag in Schweden zum großen "Feier-Tag" geworden ist, ist wahrscheinlich eine Parallele zum Weihnachtsabend. Der Osterabend wird in Schweden oft mit großen Ostereiern verbunden, die mit Süßigkeiten oder Überraschungen "påskgodis" gefüllt sind.
Ostersamstag dürfen grundsätzlich Raketen in den Himmel geschossen werden, um die Hexen zum Blåkulla, dem Bloxberg zurück zu treiben.

"påskdagen" Ostersonntag
Am Osterabend feiert man in Schweden Ostern, aber Ostern beginnt erst um Mitternacht - durch die Auferstehung Christi von den Toten am Ostersonntag. Deshalb ist der Ostertag ein Tag der Freude und das größte Fest des Kirchenjahres, da die Auferstehung im Mittelpunkt der christlichen Botschaft steht. Am Ostersonntag hörte das katholische Fasten auf. In Schweden beginnt man den Feierabend normalerweise vor dem Festtag, genau wie Heiligabend und Pfingsten.

Ein Osterbuffet mit vielen verschiedenen Gerichten und ein Dessertkuchen oder anderes süßes Dessert sind üblich. 
In der Vergangenheit gehörten Eier und Fleisch zu den Höhepunkten des Osterbuffets, da dies während der Fastenzeit nicht erlaubt war. Heutzutage werden auch Fischgerichte wie eingelegter Hering, Bückling, "Janssons frestelse" und Lachs als Osteressen gegessen, und ähnelt damit immer mehr dem klassischen "smörgåsbord". Auch Lammfleisch wurde im Laufe des 20. Jahrhunderts immer häufiger Teil des Osteressens. 
Hühnereier ist man zu Ostern in Schweden meistens hartgekocht, in Hälften geschnitten mit "Kalles Kaviar", Majonaise oder Garnelen verziert.

Im Gegensatz zum Weihnachtsessen ist das Osteressen "leichter", wird jedoch zusätzlich gemäß der Tradition mit Süßigkeiten aus Marzipan oder gefüllten Ostereiern ergänzt. 

Zu Ostern gehört der "Påskmust" (wie der "julmust" zu Weihnachten), die eine mögens, die anderen...
Neben den "geheimen" Aromastoffe sind Wasser mit Kohlensäure, Süßungsmittel, Hopfen- und Malzextrakt, Karamellfarbe, Zitronensäure und Konservierungsmittel Bestandteil des süßen Getränks.

"Annandag påsk" Ostermontag


"påskris" (Osterreisig, -zweige)
Häufig werden Birkenzweige mit bunten Federn ("påskfjädrar") geschmückt und in- und außerhalb der Häuser aufgestellt.
Die Osterzweige werden verbunden miit dem Einzug Jesu in Jerusalem und den Palmblättern, die vor ihm auf dem Boden verstreut waren, symbolisieren aber auch das Grün und die Wiedergeburt des Frühlings.
Neuerdings verbieten immer mehr Kommunen aus Tierschutzgründen Naturfedern oder fordern synthetische Federn.

"påskägg” (Ostereier)
Auch in Schweden gibt es Ostereier ("påskägg”), meist groß wie Straußeneier, aus Pappe oder Plastik und gefüllt mit leckeren Süßigkeiten "påskgodis", natürlich aber auch mit Schokoladenostereiern.

"färgat ägg" (angemalte Eier)
Hartgekochte Eier bunt anmalen oder Eier ausblasen und bemalen ist in Schweden nicht so verbreitet wie bei uns. Aber man findet zunehmend auch bunte Eier in den Osterzweigen.

"Påskhare" (Osterhase)
Der Osterhase ist eine deutsche Tradition, die Ende im 20. Jahrhundert nach Schweden gekommen ist; der Osterhase hat aber bisher in Schweden nicht die gleiche Bedeutung wie z. B. in Deutschland.
Der Hase hat in Schweden nichts mit den Eiern zu tun, hier werden die Eier vom Hahn gebracht.
Aber Lidl und Aldi werden wahrscheinlich die Verbreitung des Osterhasens in Schweden heftig vorantreiben.

"
Äggjakt", "skattjakt efter påskägget", "leta ägg” (Ostereier verstecken)

Diese deutsche Tradition mit einem Osterhasen, der die Ostereier versteckt, nach denen die Kinder dann suchen, ist im 20. Jahrhundert nach Schweden gekommen, aber sie hat sich noch nicht so etabliert wie viele andere Traditionen. Der Osterhase als Figur ist nie wirklich "schwedisch" geworden, Schwedens wichtigste Ostersymbole sind Hühner und Eier. Aber es gibt mehr und mehr, die Ostern mit einer Eiersuche für die Kinder feiern.

"påskliljor" (Osterglocken)
Osterglocken sind die Osterblumen wie in Deutschland

"Glad påsk" (Frohe Ostern)
Der Osterwunsch 

Påsk auf Wikipedia (på svenska):
https://sv.wikipedia.org/wiki/Påsk_i_Sverige
Påsk auf Nordiska Museet (på svenska):

https://www.nordiskamuseet.se/arets-dagar/pask

Ein schöner Artikel über Ostern in Schweden auf VisitSweden:
visitsweden.de/aktivitaten/kultur-geschichte-und-kunst/schwedische-traditionen/ostern-in-schweden/

Veranstalter:

 

Termin:

06.04. - 10.04.2023

Uhrzeit:

 

Ort:

 

Infos:

 
 

 


 

  

Veranstaltung:

Valborgsmässoafton (Walpurgisnacht) in Schweden

Thema:

"Valborgsmässoafton" (Walpurgisnacht) in Schweden
Valborg, kurz für Valborgsmässoafton, wird in Schweden am 30. April gefeiert. Wie auch in Deutschland werden in dieser Nacht in vielen schwedischen Orten große Feuer entzündet. "Majbrasa", das Maifeuer, wird in Schweden aber weniger mit Hexen und ihrem Unwesen (wie Treffen der Hexen auf dem Blocksberg) in Verbindung gebracht; vielmehr treiben die Schweden damit den Winter aus, alles Alte und Dunkle geht in Flammen auf, damit Neues entstehen und Licht und Leben wieder Einzug halten können. Nach all den langen, kalten und dunklen Monaten sehnen die Schweden den Frühling herbei.
Und es werden während der Walpurgisnacht Frühlingsreden gehalten und schwedische Chorklassiker gesungen. Es ist eine Nacht für die ganze Familie.
Auch an verschiedenen schwedischen Universitäten wird Valborg würdig begangen. Dabei nehmen schwedische Studenten den Tag zum Anlass, die für ihre jeweilige Hochschule charakteristischen Studentenmützen, die "studentmössa", aufzusetzen und mit ihr die jeweilige Universität zu repräsentieren. 

Valborgsmässoafton auf Wikipedia (på svenska):
sv.wikipedia.org/wiki/Valborgsmässoafton
Valborgsmässoafton auf Nordiska Museet (på svenska):

www.nordiskamuseet.se/aretsdagar/valborgsmassoafton

Valborgsmässoafton auf Wikipedia (auf deutsch):

de.wikipedia.org/wiki/Valborg_(Schweden)

In Deutschland:
Die Walpurgisnacht (auch Hexenbrennen) ist die Nacht zum 1. Mai, in der sich (nach dem Volksglauben) die Hexen auf dem Blocksberg treffen und ihr Unwesen treiben.

de.wikipedia.org/wiki/Walpurgisnacht

Veranstalter:

 

Termin:

30.04.2023

Uhrzeit:

 

Ort:

 

Infos:

 
 

 

 

 

 

Mai 2023

 

 

 

 

 

 

Juni 2023

 

 

 

Juli 2023

 

 

 

August 2023

 

 

 

 

September 2023

 

   

 

 

Oktober 2023

 

 

 

 

November 2023

 

   
 

Dezember 2023

 

    
 

 


[ Home | Anfang | Impressum ]

© copyright Wolfgang Sander  Webmaster@Schweden-in-Hannover.de   letzte Änderung: 04.02.2023