Banner Schweden in Hannover (C) Wolfgang Sander
 

Schweden in Hannover - Termine und Veranstaltungen im Jahr 2022
 

November 2022

 

 

   

  

Veranstaltung:

Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen - im Astor Grand Cinema und CinemaxX

Thema:

Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen
Deutschland, 2022
Regie: Ali Samadi Ahadi
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen © www.wildbunch-germany.de
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen 
© www.wildbunch-germany.de
Mit Uwe Ochsenknecht, ChrisTine Urspruch, André Jung, Marianne Sägebrecht, Stefan Kurt

So wie Fische das Wasser zum Leben benötigen, brauchen die Mucklas Chaos und Durcheinander. Da die Menschen im Laufe der Jahrhunderte immer mehr Ordnung schufen, sind die Mucklas heute fast vollständig ausgestorben. Nur noch ein kleiner Stamm lebt seit Generationen im nostalgischen und chaotischen Kramladen von Herrn Hansson. Dort wird die harmonische Unordnung der Mucklas jedoch in ihren Grundfesten erschüttert, als der Laden einen neuen Besitzer bekommt. Der Nachmieter ist nämlich ein 100-prozentiger Ordnungsfanatiker und dazu auch noch ein Kammerjäger, der seinen kleinen Untermietern den Kampf ansagt. Um ein neues Zuhause für ihren Stamm zu finden, begeben sich die kleinen Mucklas Svunja, Tjorben und Smartö auf eine abenteuerliche Reise. Dabei wachsen sie nicht nur über sich selbst hinaus, sondern lernen auch, was Zusammenhalt, Freundschaft und Vertrauen bedeutet.

Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen ist die Vorgeschichte zu der international erfolgreichen „Pettersson & Findus“-Filmreihe von Tradewind Pictures, die in bewährter Tradition als Realfilm mit animierten Charakteren realisiert wurde. Das pfiffige Familienabenteuer mit den Figuren aus den Geschichten von Sven Nordqvist inszenierte erneut Ali Samadi Ahadi, zusammen mit Markus Dietrich als Co-Regisseur. In den menschlichen Hauptrollen standen Uwe Ochsenknecht, ChrisTine Urspruch und André Jung vor der Kamera. Ein Wiedersehen gibt es mit Pettersson-Darsteller Stefan Kurt und Marianne Sägebrecht als Beda.

"Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" Webseite:
https://www.wildbunch-germany.de/movie/die-mucklas-und-wie-sie-zu-...
" Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" Trailer 

https://www.youtube.com/watch?v=BaoT-95pL18 
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" auf kino-zeit.de:
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/die-mucklas-und-wie-...
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" auf kino.de:
https://www.kino.de/film/die-mucklas-und-wie-sie-zu-pettersson-und-findus-kamen-2022/
Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen" auf spielfilm.de:
https://www.spielfilm.de/filme/3009492/die-mucklas-und-wie-sie-zu-pettersson-und-findus-kamen

Veranstalter:

 

Termin:

 

Uhrzeit:

 

Ort:

In Hannover im Astor Grand Cinema

Infos:

Astor Grand Cinema Kino,  Kino 6, Nikolaistraße 8, 30159 Hannover 
Astor Grand Cinema Kino

 

 

    

  

Veranstaltung:

Mio, mein Mio - Astrid Lindgrens Geschichte ist Grundlage des diesjährigen Vorweihnachtsmärchens im Schauspielhaus

Thema:

Mio, mein Mio - Es ist gut, dass du glücklich bist. Bleib glücklich. Mio, mein Mio.
Mio, mein Mio © Kerstin Schomburg
Mio, mein Mio © Kerstin Schomburg
Astrid Lindgrens Geschichte vom Waisenjungen Bosse, aus dem der Prinzensohn Mio wird, ist Grundlage des diesjährigen Vorweihnachtsmärchens im Schauspielhaus.

ca. 1 Stunde 30 Minuten, keine Pause
für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
Regie Florian Fiedler, Bühne Maria-Alice Bahra, Kostüme Selina Peyer, Musik Martin Engelbach, Video Bert Zander, Dramaturgie Nora Khuon nach Astrid Lindgren
mit Christian Bayer, Nellie Fischer-Benson, Helene Krüger, Max Landgrebe, Tom Scherer, Şafak Şengül
Live Musik Martin Engelbach

Bosse hat Sehnsucht – nach Wärme, Geborgenheit und Glück. In einer Mietshaussiedlung lebt er bei Pflegeeltern, die ihn herumkommandieren und kleinmachen. Seine Mutter ist bei seiner Geburt gestorben, von seinem Vater wird nur gesagt, er sei ein Lump, der sich rasch aus dem Staub gemacht habe, und Bosse selbst sei ein ebensolcher. Doch das will Bosse nicht glauben. Er ist kein schlechter Mensch und sein Vater sicher auch nicht.
Da geschieht ein Wunder: Ein Geist aus dem Land der Ferne erscheint und nimmt ihn mit sich. Dort ist sein Vater König und hat seit tausenden von Jahren auf ihn gewartet. Aus Bosse wird der Prinzensohn Mio, der der Retter des Landes werden soll. Denn Ritter Kato mit dem steinernen Herzen bedroht es. Er raubt Kinder und nimmt sie mit sich in das Land außerhalb – verwandelt als Vögel kreisen sie umher, ihre Not ist groß und das Leid der Eltern, die sie verloren haben, ebenso. Mio macht sich gemeinsam mit seinem neuen Freund Jum-Jum auf die gefährliche Reise, Kato zu finden und die Kinder zu befreien.
Glaube, Gemeinschaft, Fantasie besiedeln als große Kräfte Astrid Lindgrens Abenteuergeschichte. Ob diese die Wirklichkeit verändern und einen neuen Alltag für Bosse erschaffen können, wird Florian Fiedler, der zuletzt Heidi als bildmächtige Familiengeschichte in Hannover inszenierte, untersuchen.

Schulvorstellungen
Der Vorverkauf für Schulvorstellungen von Mio, mein Mio während der Vorweihnachtszeit hat bereits begonnen! Weitere Informationen und Termine können Schulen über schule@staatstheater-hannover.de anfragen und buchen. 

Mehr Informationen

Warum Hannovers „Mio, mein Mio“ ein Stück für unsere Zeit ist
Interview mit Regisseur Florian Fiedler auf HAZ.de


Astrid Lindgren
Webseite:
https://www.astridlindgren.com/de/-astrid-lindgren
Astrid Lindgrens auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren

Astrid Lindgrens
beim Oetinger Verlag
https://www.oetinger.de/person/astrid-lindgren

Astrid Lindgren Portrait auf Zeit Online

www.zeit.de/entdecken/reisen/merian/vimmerby-astrid-lindgren-heimat-...

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Di, 01.11.2022 / 10:30 – 12:00 Uhr Schulvorstellung 
Mi, 02.11.2022 / 10:30 – 12:00 Uhr Schulvorstellung
Do, 03.11.2022 / 10:30 – 12:00 Uhr 
Mo, 07.11.2022 / 10:30 – 12:00 Uhr Schulvorstellung
Di, 08.11.2022 / 10:30 – 12:00 Uhr Schulvorstellung
So, 13.11.2022 / 17:00 – 18:30 Uhr
Mo, 14.11.2022 / 09:30 – 11:00 Uhr Schulvorstellung
Mo, 14.11.2022 / 12:30 – 14:00 Uhr Schulvorstellung 
Do, 17.11.2022 / 10:30 – 12:00 Uhr Schulvorstellung
Fr, 18.11.2022 / 10:30 – 12:00 Uhr Schulvorstellung
So, 27.11.2022 / 17:00 – 18:30 Uhr 

Uhrzeit:

 

Ort:

Cumberlandsche Bühne, Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

    

 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Triangle of Sadness - Goldene-Palme-Film des Schweden Ruben Östlund, dt. Fassung - im Hochhaus-Kino

Thema:

Triangle of Sadness
Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien 2022, 142 Min. 
Regie: Ruben Östlund
Triangle of Sadness © www.alamodefilm.de
Triangle of Sadness 
© www.alamodefilm.de
mit: Harris Dickinson, Charlbi Dean, Woody Harrelson, Vicki Berlin, Iris Berben, Sunnyi Melles und Dolly De Leon.
Ausgzeichnet als Bester Film mit der GOLDENEN PALME in Cannes! Nach THE SQUARE die neue Gesellschaftssatire des schwedischen Regisseurs RUBEN ÖSTLUND!
Mit bitterbösem Humor blickt der Film auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern. Doch die glänzende Fassade beginnt zu bröckeln.
Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange und sichert sich endgültig seinen Status als einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart. So unterhaltsam provokant hält derzeit kein anderer Regisseur der Gesellschaft einen Spiegel vor.
„So lauthals gelacht und so viel Szenenapplaus gegeben wie bei TRIANGLE OF SADNESS wurde in Cannes zuletzt nur bei TONI ERDMANN.“ Spiegel online
„Mit hundert wohlplatzierten Pointen.“ Frankfurter Rundschau
„Eine rabenschwarze Gesellschaftssatire aus der Welt der Schönen und Reichen.“ ZDF Heute Journal
„Eine brüllend-komische Gesellschaftssatire.“ OutNow
„Mit so viel Leichtigkeit hat uns selten ein Film den Spiegel vorgehalten.“ 3sat Kulturzeit
„Es fällt einfach sehr schwer, nicht zu lachen.“ TAZ
„Sehr klug und sehr böse.“ 3sat Kino Kino
„Keiner testet die Grenzen so aus wie Östlund.“ Variety 
Mehr Informationen

"Triangle of Sadness" Webseite:
https://www.triangleofsadness.film/
"Triangle of Sadness" auf Alamodefilm.de:
https://www.alamodefilm.de/kino/detail/triangle-of-sadness.html
"Triangle of Sadness" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Triangle_of_Sadness
"Triangle of Sadness" auf programmkino.de

https://www.programmkino.de/filmkritiken/triangle-of-sadness/ 
"Triangle of Sadness" Trailer (engl.)

https://www.youtube.com/watch?v=VDvfFIZQIuQ 
"Triangle of Sadness" Trailer (deutsch)

https://www.youtube.com/watch?v=SEd70H2p2RI 

Veranstalter:

Hochhaus Lichtspiele, Goseriede 9, 30159 Hannover

Termin:

MO 21.11. 20:15
DI 22.11. 20:15
MI 23.11. 20:15 
DO 24.11. 17:15 20:15
FR 25.11. 17:15 20:15
SA 26.11. 17:15 20:15
SO 27.11. 17:15 20:15
MO 28.11. 17:15 20:15
DI 29.11. 17:15 20:15
MI 30.11. 17:15 20:15

Uhrzeit:

 

Ort:

Hochhaus Lichtspiele, Goseriede 9, 30159 Hannover

Infos:

Hochhaus Lichtspiele, Goseriede 9, 30159 Hannover
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Nachtzugreise durch Skandinavien - eine Lesung mit Jörg Dauscher in der Thalia Buchhandlung

Thema:

Nachtzugreise durch Skandinavien - eine Lesung mit Jörg Dauscher
Nachtzugreisen © www.conbook-verlag.de
Veronika Wengert und Jörg Dauscher: Nachtzugreisen
Conbook Verlag
Hardcover, 224 Seiten
ISBN: 978-3-95889-416-7
€ 24,95
Die Deutsch-Finnische-Gesellschaft e.V. https://www.dfg-niedersachsen.de/ lädt auf eine Nachtzugreise durch Skandinavien mit Jörg Dauscher ein. Darin geht es erst durch Schweden und dann mit dem Santa-Claus-Express nach Rovaniemi und zum Polarkreis. Weil Turku dabei im Wortsinne und zu Unrecht auf der Strecke bleibt, berichtet Dauscher von seinem Aufenhalt dort - eine Art Grundkurs im finnischen Verhalten inklusive Barverbot, Ansteuern von Grillplätze auf dem Birgitan Polku und Kalsarikännit in Eigenregie.
Eintritt: frei, Bitte Reservieren Sie sich einen Platz.
Mehr Informationen

Jörg Martin Dauscher wurde in Mittelfranken geboren und ging 1996 zum Studium nach Berlin. Eher unabsichtlich machte er anschließend Karriere als Weinhändler und unternahm zahlreiche Ausflüge in die Gastronomie – und zwar sowohl in den Service als auch in die Küche.

Jörg Martin Dauscher beim Conbook Verlag:
https://www.conbook-verlag.de/autoren/joerg-dauscher/

Nachtzugreise beim Conbook Verlag:
https://www.conbook-verlag.de/buecher/nachtzugreisen/

Veranstalter:

Thalia Hannover, Deutsch-Finnische-Gesellschaft e.V.

Termin:

02.11.2022

Uhrzeit:

20:00 Uhr 

Ort:

Thalia Hannover, Marktstr. 51/52, 30159 Hannover 

Infos:

Thalia Hannover, Marktstr. 51/52, 30159 Hannover
WWW: https://www.thalia.de/

Deutsch-Finnische-Gesellschaft e.V. 
WWW: https://www.dfg-niedersachsen.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Volksfeind - nach Henrik Ibsen im Schauspielhaus

Thema:

Volksfeind
Was ich tue, tue ich im Namen der Wahrheit und um meines Gewissens willen. 
nach Henrik Ibsen
Volksfeind © Kerstin Schomburg
Volksfeind © Kerstin Schomburg
Wiederaufnahme
ca. 2 Stunden 20 Minuten, eine Pause

Regie Stephan Kimmig, Bühne Katja Haß, Kostüme Anja Rabes, Musik Michael Verhovec, Dramaturgie Hannes Oppermann
mit Christine Grant, Anja Herden, Torben Kessler, Irene Kugler, Kaspar Locher, Sebastian Nakajew, Amelle Schwerk, Şafak Şengül, Hajo Tuschy
Mehr Informationen

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Mi, 02.11.2022

Uhrzeit:

19:30 – 21:50 Uhr

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

    

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Triangle of Sadness - Goldene-Palme-Film des Schweden Ruben Östlund, dt. Fassung - im Raschplatz-Kino

Thema:

Triangle of Sadness
Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien 2022, 142 Min. 
Regie: Ruben Östlund
Triangle of Sadness © www.alamodefilm.de
Triangle of Sadness 
© www.alamodefilm.de
mit: Harris Dickinson, Charlbi Dean, Woody Harrelson, Vicki Berlin, Iris Berben, Sunnyi Melles und Dolly De Leon.
Ausgzeichnet als Bester Film mit der GOLDENEN PALME in Cannes! Nach THE SQUARE die neue Gesellschaftssatire des schwedischen Regisseurs RUBEN ÖSTLUND!
Mit bitterbösem Humor blickt der Film auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern. Doch die glänzende Fassade beginnt zu bröckeln.
Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange und sichert sich endgültig seinen Status als einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart. So unterhaltsam provokant hält derzeit kein anderer Regisseur der Gesellschaft einen Spiegel vor.
„So lauthals gelacht und so viel Szenenapplaus gegeben wie bei TRIANGLE OF SADNESS wurde in Cannes zuletzt nur bei TONI ERDMANN.“ Spiegel online
„Mit hundert wohlplatzierten Pointen.“ Frankfurter Rundschau
„Eine rabenschwarze Gesellschaftssatire aus der Welt der Schönen und Reichen.“ ZDF Heute Journal
„Eine brüllend-komische Gesellschaftssatire.“ OutNow
„Mit so viel Leichtigkeit hat uns selten ein Film den Spiegel vorgehalten.“ 3sat Kulturzeit
„Es fällt einfach sehr schwer, nicht zu lachen.“ TAZ
„Sehr klug und sehr böse.“ 3sat Kino Kino
„Keiner testet die Grenzen so aus wie Östlund.“ Variety 
Mehr Informationen

"Triangle of Sadness" Webseite:
https://www.triangleofsadness.film/
"Triangle of Sadness" auf Alamodefilm.de:
https://www.alamodefilm.de/kino/detail/triangle-of-sadness.html
"Triangle of Sadness" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Triangle_of_Sadness
"Triangle of Sadness" auf programmkino.de

https://www.programmkino.de/filmkritiken/triangle-of-sadness/ 
"Triangle of Sadness" Trailer (engl.)

https://www.youtube.com/watch?v=VDvfFIZQIuQ 
"Triangle of Sadness" Trailer (deutsch)

https://www.youtube.com/watch?v=SEd70H2p2RI 

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

MO 14.11. 17:45
DI 15.11. 17:45
MI 16.11. 17:45
DO  17.11. 17:45
FR  18.11. 17:45
SA 19.11. 17:45
SO 20.11. 17:45
MO 21.11. 17:45
DI 22.11. 17:45
MI 23.11. 17:45

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Triangle of Sadness - Goldene-Palme-Film des Schweden Ruben Östlund, engl. OmU - im Raschplatz-Kino

Thema:

Triangle of Sadness
Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien 2022, 142 Min., engl. OmU-Fassung
Regie: Ruben Östlund
Triangle of Sadness © www.alamodefilm.de
Triangle of Sadness 
© www.alamodefilm.de
mit: Harris Dickinson, Charlbi Dean, Woody Harrelson, Vicki Berlin, Iris Berben, Sunnyi Melles und Dolly De Leon.
Ausgzeichnet als Bester Film mit der GOLDENEN PALME in Cannes! Nach THE SQUARE die neue Gesellschaftssatire des schwedischen Regisseurs RUBEN ÖSTLUND!
Mit bitterbösem Humor blickt der Film auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern. Doch die glänzende Fassade beginnt zu bröckeln.
Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange und sichert sich endgültig seinen Status als einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart. So unterhaltsam provokant hält derzeit kein anderer Regisseur der Gesellschaft einen Spiegel vor.
„So lauthals gelacht und so viel Szenenapplaus gegeben wie bei TRIANGLE OF SADNESS wurde in Cannes zuletzt nur bei TONI ERDMANN.“ Spiegel online
„Mit hundert wohlplatzierten Pointen.“ Frankfurter Rundschau
„Eine rabenschwarze Gesellschaftssatire aus der Welt der Schönen und Reichen.“ ZDF Heute Journal
„Eine brüllend-komische Gesellschaftssatire.“ OutNow
„Mit so viel Leichtigkeit hat uns selten ein Film den Spiegel vorgehalten.“ 3sat Kulturzeit
„Es fällt einfach sehr schwer, nicht zu lachen.“ TAZ
„Sehr klug und sehr böse.“ 3sat Kino Kino
„Keiner testet die Grenzen so aus wie Östlund.“ Variety 
Mehr Informationen

"Triangle of Sadness" Webseite:
https://www.triangleofsadness.film/
"Triangle of Sadness" auf Alamodefilm.de:
https://www.alamodefilm.de/kino/detail/triangle-of-sadness.html
"Triangle of Sadness" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Triangle_of_Sadness
"Triangle of Sadness" auf programmkino.de

https://www.programmkino.de/filmkritiken/triangle-of-sadness/ 
"Triangle of Sadness" Trailer (engl.)

https://www.youtube.com/watch?v=VDvfFIZQIuQ 
"Triangle of Sadness" Trailer (deutsch)

https://www.youtube.com/watch?v=SEd70H2p2RI 

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

MI 16.11. 17:30 
DO 17.11. 20:30
FR 18.11. 20:30
SA 19.11. 20:30
SO 20.11. 20:30
MO 21.11. 20:30
DI 22.11. 20:30
MI 23.11. 20:30 

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Pettersson und Findus - Wie Findus zu Pettersson kam - (Puppen)-Theatererlebnis frei nach Sven Nordqvist

Thema:

Pettersson und Findus - Wie Findus zu Pettersson kam
Frei nach Sven Nordqvist
Pettersson und Findus © Theater mit Puppen - Heinz Lauenburger
Pettersson und Findus 
© Theater mit Puppen - Heinz Lauenburger

Das (Puppen)-Theatererlebnis für die ganze Familie.
Die erste Geschichte einer großen Freundschaft für Kinder ab 3 Jahren, Spieldauer: ca. 50 Minuten.
Wie kam der lustig gestreifte Kater Findus eigentlich zum alten Pettersson?
Das geschah, als Petterssons Nachbarin Beda Andersson bemerkte, dass der Alte manchmal traurig war. Also brachte sie bei ihrem nächsten Besuch einen mit „Findus grüne Erbsen“ beschrifteten Pappkarton mit, in dem ein Katzenjunges lag. Im Karton lag ein Katzenjunges. Die Tage wurden jetzt leichter für Pettersson. Findus wurde größer und lernte sprechen. Pettersson war glücklich. Bis eines Morgens alles ungewohnt still ist. Findus war im Haus auf Entdeckungsreise gegangen und draußen im hohen Gras gelandet, in dem etwas ganz Großes raschelte. Findus versteckt sich in einer Kiste, fängt an zu weinen, bis die Mucklas kommen, und irgendwann auch Pettersson ihn findet.
Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Theaterkasse.

Mehr Informationen

Sven Nordqvist ist ein schwedischer Zeichner. Nordqvist ist in Deutschland und seinem Heimatland Schweden einer der beliebtesten Autoren für Kinderbücher. Er ist vor allem für die Bücher um Pettersson und Findus bekannt.
Sven Nordqvist auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Nordqvist
"Pettersson und Findus" Webseite:

www.pettersson-und-findus.de

"Pettersson und Findus"auf Wikipedia:

de.wikipedia.org/wiki/Pettersson_und_Findus

Veranstalter:

Theater mit Puppen - Heinz Lauenburger

Termin:

Vom 2. bis 20. November 2022

Uhrzeit:

Vorstellungen: Mo Bis Fr 16.30 Uhr, Samstags & Sonntags 14.00 & 16.30 Uhr

Ort:

Schützenplatz Hannover

Infos:

Theater mit Puppen - Heinz Lauenburger
Heinz Lauenburger, Am Bayershof 3, 29699 Bomlitz
Telefon: 0151 223 058 04
E-Mail: info@theater-mit-puppen.de
Web: www.theater-mit-puppen.de
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Kultur erleben am Vormittag - Skandinavisches Design im Museum August Kestner

Thema:

Kultur erleben am Vormittag - Skandinavisches Design
Hintergründe und Entwicklungen des nordischen Designs und dessen Erfolgsgeschichte
Egal ob Norwegen, Schweden, Finnland, Island oder Dänemark – Skandinavier haben ein Händchen für Design, das den Brückenschlag zwischen handwerklicher Fertigung und industrieller Produktion vollbringt, organische Formen mit alltagstauglicher Funktionalität verbindet und nicht nur deshalb so beliebt ist.
Ausgehend von den Altmeistern Alvar Alto und Arne Jacobsen sowie der Ausstellung im Museum August Kestner werden im Seminar die Hintergründe und Entwicklungen des Designs im Norden Europas vorgestellt und dessen Erfolgsgeschichte erzählt.
Mit Dr. Cornelia Skodock
Mehr Informationen

Veranstalter:

Museum August Kestner

Termin:

03.11.2022

Uhrzeit:

ab 11:15 bis 12:45 Uhr

Ort:

Museum August Kestner, Trammplatz 3

Infos:

Museum August Kestner, Trammplatz 3
WWW: http://www.jazz-club.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Universen: Yahya Hassan im Schauspielhaus

Thema:

Universen: Yahya Hass
In der immersiv-multimedialen Performance der Gedichte von Yahya Hassan tauchen die Zuschauer*innen ein in dessen schonungslose Abrechnung mit seiner Lebenswelt als staatenloser Palästinenser mit dänischem Pass. Seine lyrische Sprache als Poet ist wütend, radikal und dabei ebenso voller Gewalt wie auch eine Suche nach Zärtlichkeit. Der kontrovers diskutierte Gedichtband von Yahya Hassan, der nur 24 Jahre alt wurde, gilt mit über 120.000 verkauften Exemplaren als das erfolgreichste Erstlingswerk Dänemarks. 
Seine lyrische Sprache als Poet ist wütend, radikal und dabei ebenso voller Gewalt wie auch eine Suche nach Zärtlichkeit. Der kontrovers diskutierte Gedichtband von Yahya Hassan, der nur 24 Jahre alt wurde, gilt mit über 120.000 verkauften Exemplaren als das erfolgreichste Erstlingswerk Dänemarks.
REGIE Murat Dikenci SZENOGRAFIE Florence Schreiber KOSTÜME Marilena Büld SOUND Lukas Grundmann VIDEO David Uzochukwu KAMERA Emrah Çelik DRAMATURGIE Murat Dikenci
MIT Hassan Akkouch, Bi Vro Alain Serge Irie, Edi Kastrati, Faris Saleh, Mürtüz Yolcu
Hinweis: Die Inszenierung enthält explizite Beschreibungen von sexualisierter und häuslicher Gewalt und verhandelt religionskritische Positionen. 
Mehr Informationen

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

04.11.2022 ab 19:00 Uhr
04.11.2022 ab 21:00 Uhr
05.11.2022 ab 19:00 Uhr
05.11.2022 ab 21:00 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Cumberlandsche Bühne, Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

    

 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Ina Forsman- Cinematic Soul im Jazz Club 

Thema:

Ina Forsman – Cinematic Soul-Tour 2022 im Jazz Club 
Ina Forsman © www.inaforsman.com
Ina Forsman © www.inaforsman.com
Ina Forsman selbst beschreibt ihre Musik als „Cinematic Soul“. Andererseits urteilen Pressestimmen, dass jenes Genre, in dem ihr neues Album „All There Is“ zu Hause ist, erst noch erfunden werden müsse. Wie auch immer: Es ist diese Unberechenbarkeit, die ihre Musik im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne so aufregend macht. Lassen wir uns also entführen in die musikalische Welt der in Berlin lebenden Finnin. Ihre Lieder sind einerseits vom Soul der sechziger und siebziger Jahre beeinflusst. Andererseits jedoch greifen sie Raum, haben Dramaturgie, Handlungsfaden, eine explosive Farbpalette und Charakter. Auf „All There Is“ zündet sie, laut Info, eine neue Stufe ihrer expressiv introspektiven Selbstverwirklichung. Wir dürfen uns auf einen Abend mit filmreifem Soul-Jazz jenseits aller Stereotypen freuen.
Besetzung 
Ina Forsman (voc), Aaron Castrillo (d), Doron Segal (p), Francesco Beccaro (b), Tal Yadin (git), Ori Jacobson (sax)

Die finnische Frontfrau steht für authentische Blues- und Soulmusik mit Texten und Melodien, die von Herzen kommen. Ina Forsman ist die, auf die ihr gewartet habt. Vielleicht habt ihr sie schon einmal auf Europas Bluesbühnen gesehen, wie sie die Menge mit ihrer einprägsamen, faszinierenden Stimme betörte. Möglicherweise war sie sogar eure Favoritin, als sie 2014 Finnland bei der European Blues Challenge vertrat, oder ihr habt sie bei einem ihrer Gastauftritte mit Guy Verlinde oder Helge Tallqvist erlebt. Spätestens jetzt, da sie ihr gleichnamiges Debütalbum bei Ruf Records veröffentlicht und mit dem Blues Caravan 2016 durch die Welt touren wird, ist es Zeit sie einmal ausführlich vorzustellen.
Ina Forsman ist all das, was großartige Musik früher einmal auszeichnete: echt, authentisch und mit Texten und Melodien, die vom Herzen kommen. Auch Ina Forsman selbst ist genau so, wie eine herausragende Frontfrau sein muss: geheimnisvoll, ehrlich, leidenschaftlich und gefährlich. Wenn ihr die zehn selbstgeschrieben Songs und das umwerfende Cover von Nina Simone »I Want A Little Sugar In My Bowl« gehört habt, werdet ihr das Gefühl haben, sie in- und auswendig zu kennen und zugleich noch mehr wissen zu wollen.
Mehr Informationen

Ina Forsman Homepage:
www.inaforsman.com
Ina Forsman auf Facebook

www.facebook.com/InaForsman 
Ina Forsman bei Prime Tours:

https://www.prime-tours.com/de/artists/ina-forsman/

Ina Forsman auf JPC:
https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/ina-forsman-all-there-is/hnum/10868280
Ina Forsman auf YouTube

https://www.youtube.com/channel/UCJYMKACfOplJhGEBri3NBCg
Ina Forsman (Don't Lose Today) auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=V8yQfhZ37-s

Veranstalter:

Jazz Club Hannover e.V.

Termin:

Fr. 04.11.2022

Uhrzeit:

20:30 Uhr, Einlass 19.30 Uhr

Ort:

Jazzclub Hannover, Am Lindener Berge 38, 30449 Hannover

Infos:

Jazzclub Hannover, Am Lindener Berge 38, 30449 Hannover:
Tel: 0511 454455
WWW: http://www.jazz-club.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Der schlimmste Mensch der Welt (Norwegen/Frankreich/Schweden/Dänemark) - im Apollo-Kino

Thema:

Der schlimmste Mensch der Welt
Norwegen/Frankreich/Schweden/Dänemark 2021 , 121 Min., FSK 12 J.

Der schlimmste Mensch der Welt © www.oslo-pictures.com
Der schlimmste Mensch der Welt 
© www.oslo-pictures.com
R: Joachim Trier (Louder than Bombs), mit: Renate Reinsve, Maria Grazia Di Meo, Anders Danielsen Lie
Länge: 128 Min., FSK: 12 J.
2 OSCAR-Nominierungen! Nach DER RAUSCH die neue Kinosensation aus Skandinavien!
Elegant und großzügig, euphorisch und großherzig, ein Film von großer handwerklicher Expertise...
Der Film folgt einer jungen Frau in Oslo, der es schwer fällt, sich auf etwas festzulegen.
Wie wird man eigentlich, was man ist? Ist es eigenes Handeln, sind es Entscheidungen und Entschlüsse, die man gezielt und planvoll in die Tat umsetzt, oder sind es nicht vielmehr Zufälle und äußere Einflüsse, die unseren Lebensweg bestimmen? Ist man selbst Herr oder Frau des eigenen Schicksals oder sind wir einem wie auch immer zu verortenden Geschick hilflos ausgeliefert? Dies sind die großen, die existenziellen Fragen dieses Films.
All dies geschieht so souverän und klug, so selbstbewusst und voller Respekt für Julie und all die Menschen, dass es eine helle Freude ist, sich auf diesen Film und dieses chaotische Leben einzulassen.
Der schlimmste Mensch der Welt ist der norwegische Beitrag für die Oscarverleihung 2022 in der Kategorie Bester Internationaler Film. 

“Joachim Triers Tragikomödie befasst sich auf frische und ungekünstelte Weise mit den Unsicherheiten einer jungen Frau, die den Mut hat, sich gegen die gesellschaftlichen Erwartungen an sie zu stellen. Getragen wird der Film vom Charisma der Hauptdarstellerin Renate Reinsve.” NZZ
"Der norwegische Regisseur Joachim Trier trifft mit seinem Liebesfilm der Gegenwart vorbei an Kitsch und abgedroschenen Klischees ins Herz." Filmdienst
"So souverän und klug, so selbstbewusst und voller Respekt, dass es eine helle Freude ist, sich auf diesen Film einzulassen.” kino-zeit
"Wehmütig, poetisch, verträumt, gesellschaftskritisch, nachdenklich, humorvoll, leichtfüßig, tiefgreifend." Film.at
"Originell und extrem kreativ." NDR Kultur
Mehr Informationen

"Der schlimmste Mensch der Welt" Webseite:
https://tickets.derschlimmstemensch.de/movies/14350?ref=
"Der schlimmste Mensch der Welt"
Webseite (Norwegisch):
https://www.oslo-pictures.com/no/filmer/verdens-verste-menneske
"Der schlimmste Mensch der Welt" Trailer

https://youtu.be/Vyetb2VpSY4
"Der schlimmste Mensch der Welt" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Der_schlimmste_Mensch_der_Welt
"Der schlimmste Mensch der Welt" auf ndr.de

https://www.ndr.de/kultur/film/tipps/Der-schlimmste-Mensch-der-Welt...

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

FR 04.11. 20:15

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Hamlet - Wollen Sie ein großes Elend bewundern? im Schauspielhaus

Thema:

Hamlet - Wollen Sie ein großes Elend bewundern? 
von William Shakespeare
Hamlet © Kerstin Schomburg
Hamlet © Kerstin Schomburg
Nach dem Tod des Königs hat sein Bruder Claudius dessen Witwe Gertrud geheiratet und die Macht an sich gerissen, um die drohende feindliche Invasion Norwegens zu verhindern. Nur der junge Prinz Hamlet kann sich nicht für die neue Ehe seiner Mutter begeistern. Er verachtet die schnelle Heirat genauso wie den bevorstehenden Kriegsausbruch, der ihn um sein Studium bringt. Auch hat die Trauer um seinen Vater Hamlet fest im Griff. Und dann erscheint ihm nachts plötzlich dessen Geist. Dieser beschuldigt seinen eigenen Bruder, ihn im Schlaf vergiftet zu haben. Prinz Hamlet ersinnt nun einen Plan, um die Anschuldigungen, die der Geist seines Vaters erhebt, zu überprüfen. 
Die ungewöhnliche Verbindung von Gewalt und Selbstbefragung in Shakespeares Hamlet ist einzigartig. Regisseurin Lisa Nielebock widmet sich dieser existenziellen Verunsicherung mit großer Empathie und entfaltet dabei den überbordenden Kosmos, der von Zweifel, Ekel und Handlungsunwillen geprägt ist – aber auch vor allem die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt für eine Tat stellt. Gilt es, den Aufträgen von Vater und Vaterland wirklich nachzukommen? Um jeden Preis? Was erhofft sich der Mensch durch die Erfüllung eines Versprechens? Und wie ist es möglich, dass ein Zweifel, der vielleicht sogar Widerstand ist, in Verwüstung umschlägt? Lisa Nielebock ist seit 2014 leitende Professorin für Regie an der Universität der Künste in Essen. In Hannover inszenierte sie zuletzt „Der zerbrochne Krug“.
Premiere 16. September 2022
ca. 2 Stunden, keine Pause
Regie Lisa Nielebock, Bühne Oliver Helf, Kostüme Ute Lindenberg, Musik Thomas Osterhoff, Dramaturgie Mazlum Nergiz
mit Fabian Dott, Philippe Goos, Anja Herden, Torben Kessler, Sebastian Nakajew, Sabine Orléans, Amelle Schwerk
Mehr Informationen

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Sonntag, 6. November 2022 - 19:00
Freitag, 11. November 2022 - 19:30
Donnerstag, 17. November 2022 - 19:30
Samstag, 19. November 2022 - 19:30

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

  

 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Finntroll & Skálmöld „Vredesvävd“ Tour 2022- Folk und Black Metal aus Finnland und Island im MusikZentrum Hannover. teilweise mit schwedischen Texten

Thema:

Finntroll & Skálmöld „Vredesvävd“ Tour 2022
Folk und Black Metal aus Finnland 
Finntroll © www.trollhorde.com
Finntroll © www.trollhorde.com

Support: Brymir

Die sieben Herren von FINNTROLL sind gekommen, um Dich und alle anderen Erdbewohner mit ihrer einzigartigen Mischung aus Folk und Black Metal zu unterhalten! Die sympathischen „Trolle“ begannen bald nach der Gründung der Band 1997 die Welt zu erobern und sind heute einer der wenigen Live-Acts, die nie enttäuschen und immer liefern! Beim Zuhören kann man einfach nicht stehen bleiben – erst recht bei einer Live-Show, wenn Band und Publikum zu einer großen feiernden und moshenden Masse werden.
Finntroll singen ihre Texte auf schwedisch, da Schwedisch „verdammt trollisch“ klingt, wie es der Finnlandschwede Jan „Katla“ Jämsen, der erste Sänger, einst begründete. 

VVK: 25€ zzgl. Gebühren

Finntroll, eine finnischen Folk-Metal-Band aus Helsinki. 
Finntroll Homepage:

https://www.trollhorde.com/
Finntroll auf Facebook
https://www.facebook.com/officialfinntroll
Finntroll auf Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Finntroll
Finntroll auf Laut.de

https://www.laut.de/Finntroll
 
Finntroll auf YouTube

https://www.youtube.com/OfficialFinntroll

Skálmöld ist eine isländische Viking-Metal-Band aus Reykjavík
Skálmöld Homepage:
https://skalmold.is/
Skálmöld auf Facebook
https://www.facebook.com/skalmold/
Skálmöld auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Skálmöld
Skálmöld auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=m4OhTohnTe4

Brymir ist eine finnische Melodic-Death-Metal-Band aus Helsinki und Uusimaa. 
Brymir
Homepage:
https://www.brymir.com/
Brymir auf Facebook
https://www.facebook.com/Brymir/
Brymir auf Wikipedia:
https://en.wikipedia.org/wiki/Brymir
Brymir auf Laut.de
https://www.laut.de/Brymir 
Brymir auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=OTxPLUWl9o0

Veranstalter:

Musikzentrum Hannover

Termin:

9. November 2022

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Musikzentrum Hannover, Emil-Meyer-Str. 26-28, 30165 Hannover

Infos:

Musikzentrum Hannover, Emil-Meyer-Str. 26-28, 30165 Hannover
EMail: info@musikzentrum-hannover.de
 www.musikzentrum-hannover.de
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Weihnachten im Tal der Trolle - Figurentheater Fadenschein im Figurentheaterhaus Hannover

Thema:

Weihnachten im Tal der Trolle
Figurentheater Fadenschein
Weihnachten im Tal der Trolle © Miriam Paul
Weihnachten im Tal der Trolle © Miriam Paul
Ein verschmitztes Theaterstück über die Frage was Weihnachten eigentlich ist und über den Zauber und die Gefahren des Winters.
Eine Weihnachtsgeschichte aus dem hohen Norden.
Im hohen Norden Finnlands liegt unter einer dicken Schneedecke verborgen das Tal der Trolle. Hier verbringen der kleine Troll und seine Familie ihren Winterschlaf. Eines Tages jedoch, kurz vor Weihnachten, wacht der kleine Troll plötzlich auf. Alles ist so anders als im Sommer! Wo kommt dieser Schnee her? Das ganze Tal ist in Aufregung, denn Weihnachten steht vor der Tür. Weihnachten, fragen sich die Trolle, was mag das sein? Der alte Troll weiß: Für Weihnachten braucht man einen Tannenbaum, Essen und Geschenke. Und so macht sich die Trollfamilie an die Arbeit.

Andeutungen lassen die Winterwelt entstehen: weißes Bettzeug wird Schnee, ein Dach darauf lässt das verschneite Haus erahnen, eine Brücke den zugefrorenen Fluss.
Miriam Paul führt die Kinder mit großer Ruhe in eine ganz eigene Welt, die nicht nur durch die liebenswert skurrilen Trollfiguren, sondern auch durch die von Humor, aber auch Melancholie geprägte Grundstimmung zu bezaubern vermag. 
Mehr Informationen

Veranstalter:

Theater Fadenschein

Termin:

Do, 10.11.2022 

Uhrzeit:

10:00 Uhr

Ort:

Figurentheaterhaus Hannover, Großer Kolonnenweg 5, 30163 Hannover

Infos:

Figurentheaterhaus Hannover, Großer Kolonnenweg 5, 30163 Hannover
Telefon: 0511 899 59 40, Fax: 0511 899 59 42
E-Mail: Info@Figurentheaterhaus.de
WWW: figurentheaterhaus.de

Theater Fadenschein, Bültenweg 95, 38106 Braunschweig
https://fadenschein.de/project/weihnachten-im-tal-der-trolle

 

 

   

  

Veranstaltung:

AstroMike Gordon - Indie Pop aus Malmö, Schweden bei Feinkost Lampe

Thema:

AstroMike Gordon - Indie Pop aus Malmö, Schweden
AstroMike Gordon © www.astromikegordon.com
AstroMike Gordon © www.astromikegordon.com
Cristoffer Csanady fing mit sieben Jahren an, Musik zu machen. Vielleicht waren es die fürchterlich dunklen Wintermonate in Stockholm, dass er schon früh Gefallen fand am Jazz und der ernsten Chrakteristik. Viele Jahre später – nach dem Masterabschluss an der Universität Lund in Improvisationsmusik – realisierte er, dass er etwas völlig Neues kreieren wollte. Er wollte sich selbst neu erfinden – und es kam sein Alter Ego AstroMike Gordon zum Vorschein. Er traf ihn in der finstersten Gasse seines Geistes, und sie fügten ihre Ideen und Erfahrungen zusammen. Dazu kommt deren Gesang – einer der kraftvollsten Stimmen der heutigen Popwelt.

Aus der Musenstadt Malmö kommt der bestangezogenste Mann samt passender Band, um den kleinen Lindener Laden mit seinem delikaten Crooner-Pop zu veredeln. So elegant wie Kleidung und Equipment sind auch die Songs, die mit ihrem zeitlosen und doch aus einer besseren Ära stammenden Glanz, voll Subtilität und Selbstironie die Fragen des weißen, privilegierten Mannseins und der vielen kleinen familiären Boshaftigkeiten besingen.

Kleine Dinge und große Zusammenhänge
Mit galanter Geste und sirenenhafter Stimme erzählt Frontmann Cristoffer Csanady lyrisch-liebevoll und sehr persönlich von den kleinen Dingen des Lebens, reflektiert aber scheinbar beiläufig auch die großen Zusammenhänge. Dem Charme dieser theatralischen Popmusik kann sich keine lebende Seele von Berlin über Tirana bis Reykjavik entziehen. Die neue EP „Reviresco“ entstand, ebenso wie die zwei Vorgängeralben, mit Produzent Tomas Borgström, dessen Liebe zum Analogen den Sound von AstroMike Gordon mitprägt, und erschien beim schwedischen Label „paltunes“.

Passendes vom Plattenteller
Vor und nach dem Konzert legt das Team Wandkontakt perlende Köstlichkeiten auf.

Eintritt: 10 €

AstroMike Gordon Webseite
https://www.astromikegordon.com/
AstroMike Gordon
auf Facebook
https://www.facebook.com/AstroMikeGordon/
AstroMike Gordon
auf SoundCloud
soundcloud.com/astromikegordon

AstroMike Gordon auf Bandcamp
paltunes.bandcamp.com/album/astromike-gordon 
AstroMike Gordon ("I´m An Astronaut") auf YouTube
www.youtube.com/watch?v=UWkvTqj9oGQ
Interview mit AstroMike Gordon auf Popmonitor
www.popmonitor.de/poptravel-malmoe-astromike-gordon-im-interview

Veranstalter:

Feinkost Lampe, Eleonorenstr 18, Hannover-Linden

Termin:

Donnerstag, 10.11.2022

Uhrzeit:

20 - 2 Uhr, Beginn 21 Uhr

Ort:

Feinkost Lampe, Eleonorenstr 18, Hannover-Linden

Infos:

Feinkost Lampe, Eleonorenstr 18, Hannover-Linden
der laden fuer raumklangpflege
im hinterhof bei maedchen
www.feinkostlampe.de
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Nekromant - Metal aus Schweden im Lux Hannover Die Veranstaltung musste leider abgesagt werden.

Thema:

Nekromant - Metal aus Schweden!
Eine 3-Mann-Band aus Vänersborg, Schweden. Früher bekannt als Serpent. Fans von Black Sabbath, Pentagram und Co. werden nicht enttäuscht sein!
Nekromant © www.facebook.com/Nekromantband
Nekromant © www.facebook.com/Nekromantband
Das schwedische Trio Nekromant, das auf den Schultern von Metal-Giganten wie Black Sabbath, Judas Priest und Pentagram steht, ist in der Kunst vernichtender Riffs und kraftvoller Melodien bestens versiert und verfügt über einen Sound, der die Macht der Vergangenheit mit einem Blick in die Zukunft widerspiegelt. Geschmiedet zwischen den beiden Bergen in der Nähe ihres Heimatdorfes Vargön, haben die Dreier mit ihrem authentischen und mühelos brillanten Old-School-Metal-Angriff alle Blicke auf sich gezogen. Von einer strafenden perkussiven Batterie bis hin zu den Iommi-artigen Gitarren versteht dieses Power-Trio, dass das Riff König ist. Ursprünglich unter dem Namen Serpent gegründet, veröffentlichte die Band 2015 ihr Debütalbum Nekromant auf Transubstans Records. 2017 änderte die Band ihren Namen in Nekromant und veröffentlichte ihr zweites Werk Snakes & Liars (Transubstans), gefolgt von The Nekromant Lives (Ripple Music) im Jahr 2018. Im Jahr 2020 unterzeichnete die Band einen Vertrag mit dem berühmten schwedischen Label Despotz Records und wird am 3. Dezember 2021 ihr viertes Album mit dem Titel Temple Of Haal veröffentlichen, das ein neues Kapitel in der musikalischen Entwicklung der Band markiert.
VVK 15 € zzgl. Geb.
Mehr Informationen

Nekromant auf Facebook
https://www.facebook.com/Nekromantband/
Nekromant auf Bandcamp

https://nekromant.bandcamp.com/ 
Nekromant auf metal.de

https://www.metal.de/reviews/nekromant-temple-of-haal-432815/ 

Nekromant auf time-for-metal.eu

https://time-for-metal.eu/nekromant-temple-of-haal/ 
Nekromant auf rockhard.de

https://www.rockhard.de/artikel/nekromant-jenseits-der-zwillingsberge_570615.html 
Nekromant - Interview mit Sänger Mattias Ottosson
https://metal-heads.de/behind-the-scenes/nekromant-interview-mit-saenger-mattias-ottosson/ 

Nekromant auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=9-ZdT8anB6M

Veranstalter:

LUX Tanzclub & Konzerte

Termin:

08.11.2022 Die Veranstaltung musste leider abgesagt werden.

Uhrzeit:

Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Ort:

LUX Tanzclub & Konzerte, Schwarzer Bär 2, Hannover - Linden 

Infos:

LUX Tanzclub & Konzerte, Schwarzer Bär 2, Hannover - Linden 
Telefon: +49 (0) 511 72799360
http://www.lux-linden.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Peter von Sassen: Astrid Lindgren – Ganz persönlich - in der Bredenbecker Scheune

Thema:

Peter von Sassen: Astrid Lindgren – Ganz persönlich.
Astrid Lindgren  ©  Peter v. Sassen
Astrid Lindgren 
© Peter v. Sassen
Der bekannte Journalist und Fernsehmoderator Peter v. Sassen (Hallo Niedersachsen und Nordseereport / NDR Fernsehen) widmet Astrid Lindgren einen audiovisuellen Themenabend unter dem Titel “Astrid Lindgren ganz persönlich – Auf Spurensuche in Südschweden” mit über 600 Bildern, Filmsequenzen, Dokumenten und Musik.
Er hatte das Glück, Astrid Lindgren im Jahre 1993 kennen und schätzen zu lernen. Ihm und seinem Kollegen Erwin Neu gestattete die beliebte Kinderbuchautorin, einen letzten großen Film über ihr Leben zu drehen. In dieser Zeit entwickelte sich ein besonderes Vertrauensverhältnis zueinander.
Bei mehreren Besuchen in ihrer Stockholmer Wohnung und während gemeinsamer Fahrten ins Sommerhaus am Meer, wo die meisten ihrer 36 Bücher entstanden, freundeten sie sich mit Astrid Lindgren an. Die beiden Journalisten erfuhren u. a., wie die Figur Pippi Langstrumpf erfunden wurde und lernten die Illustratorin Ilona Wikland kennen, die fast alle Bücher Astrid Lindgrens bebildert hat.
In Vimmerby, dem Geburtsort der Kinderbuchautorin, filmte das Team die Straßen, wo sie Kalle Blomquist seine Abenteuer erleben ließ, und ihr Elternhaus, wo sie selbst als Kind spielte und so glücklich aufwuchs, dass ihr ganzes Schriftstellerleben davon geprägt war.
2013 war Peter von Sassen nach 20 Jahren wieder an die Orte von damals zurückgekehrt und hatte danach zahlreiche Aufnahmen und Bildszenen im Gepäck: Wundervolle Landschaftsbilder aus dem südlichen Schweden, Interviews mit der Trägerin des alternativen Nobelpreises und Filmausschnitte aus ihren Werken, Gespräche mit Wegbegleitern, historische Dokumente und vieles mehr machen diesen Abend zu einem besonderen Erlebnis. Es ist eine großartige Gelegenheit, der bis heute weltweit beliebtesten und erfolgreichsten Kinderbuchautorin zu gedenken.
Eintritt 15 Euro (Vorverkauf und Abendkasse)
Karten schon jetzt: reservierungen@bredenbecker-scheune.de
und ab ca. Mitte Oktober bei
Presse und Papier Rehburg, Deisterstr. 5, Bredenbeck
Zum Dorfkrug, Wennigser Str. 15, Bredenbeck
Papierlädchen, Neustadtstr. 22, Wennigsen

Mehr Informationen zur Veranstaltung

Astrid Lindgren Webseite:
https://www.astridlindgren.com/de/-astrid-lindgren
Astrid Lindgrens auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren
Astrid Lindgren beim Oetinger Verlag

https://www.oetinger.de/person/astrid-lindgren
Astrid Lindgren Portrait auf Zeit Online

www.zeit.de/entdecken/reisen/merian/vimmerby-astrid-lindgren-heimat-...

Veranstalter:

Dorfgemeinschaftsverein Bredenbeck e. V.

Termin:

Freitag, 11. November 2022

Uhrzeit:

Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Ort:

Bredenbecker Scheune, Wennigser Str. 15, 30974 Wennigsen-Bredenbeck

Infos:

Bredenbecker Scheune, Wennigser Str. 15, 30974 Wennigsen-Bredenbeck
www.bredenbecker-scheune.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

"50 Gründe, Südschweden zu lieben" - im TV rbb

Thema:

50 Gründe, Südschweden zu lieben

Riesige Wälder, einsame Sandstrände, bunte Holzstädte - der Süden Schwedens bietet all das, was wir Deutschen an Skandinavien so schätzen.
Ystad - Wallander Tour © Wolfgang Sander 2018
Ystad - Wallander Tour © Wolfgang Sander 2018
Ein rbb-Fernsehteam reiste kreuz und quer durch die Region und fand ohne Probleme „50 Gründe, Südschweden zu lieben“.

In dem Städtchen Vimmerby können Fans von Astrid Lindgren ihr Geburtshaus und Grab besuchen. Hier gibt es Astrid Lindgrens Welt, das größte Freilufttheater Schwedens, wo Pippi Langstrumpf regelmäßig durch die Villa Kunterbunt turnt.
Die hübsche Kleinstadt Ystad ist dagegen etwas für Krimifreunde, denn die können hier auf den Spuren von Kommissar Wallander wandeln. In Kristianstad entsteht in einer Bäckerei eine Spezialität Südschwedens: der Spettekaka. Ein turmähnlicher Kuchen, der bei keiner Hochzeit fehlen darf.
Als eine der begehrtesten Adressen sich zu trauen, gilt das Wasserschloss von Kalmar. Die Hafenstadt Kalmar ist auch das Tor zur Insel Öland. Hier verbringt die schwedische Königsfamilie im Palast Solliden ihren Sommerurlaub. Auf Öland steht auch der Lange Jan, der höchste Leuchtturm Schwedens, mitten in einem vogelreichen Naturreservat.
Ein traditionelles Gericht der Insel sind die Kroppkakor, mit Schweinefleisch gefüllte Kartoffelklöße. In Västervik trifft das Team die Tochter von ABBA-Frontmann Björn Ulvaeus, die hier ein Hotel ihres Vaters leitet. Berühmt ist Västervik für den wunderschönen Schärengarten mit seinen 5.000 Inseln. Nach Gränna in Småland fahren Familien, um Süßes einzukaufen: die sogenannten Polkaschweinchen-Bonbons wurden hier erfunden.
Vorbei an einem der größten See Europas, dem Vänernsee, geht es an die karge Küste von Bohuslän, der Heimat der schwedischen Austern. Die Stadt Göteborg, die Strände von Halland, eine 1.200 Jahre alte Eiche und das einzige Ikea-Museum der Welt sind weitere Station auf der Reise.
"50 Gründe, Südschweden zu lieben" - ein Film mit adretten Städtchen, freundlichen Menschen und malerischen Landschaften.
Informationen

Veranstalter:

TV rbb

Termin:

Fr 11.11.2022 

Uhrzeit:

20:15 - 21:45

Ort:

TV rbb

Infos:

https://www.rbb-online.de/

 

 

    

  

Veranstaltung:

Szenen einer Ehe - Paartänze nach Ingmar Bergman im Schauspielhaus

Thema:

Szenen einer Ehe - Paartänze nach Ingmar Bergman
aus dem Schwedischen von Renate Bleibtreu
Verknüpft die Filme "Szenen einer Ehe" und "Sarabande" szenisch zu einer zeitdurchschreitenden
Choreografie der Sehnsucht und Einsamkeit.
Szenen einer Ehe © Kerstin Schomburg
Szenen einer Ehe © Kerstin Schomburg
in einer Fassung von Mazlum Nergiz 
Ein Ehepaar. Marianne und Johan. Seit zehn Jahren verheiratet. Er ist Wissenschaftler, sie Rechtsanwältin. Zwei Kinder. Alles scheint einfach nur gut zu sein. Doch als Johan aus seiner selbstzufriedenen, harmoniesüchtigen Rolle austritt und den fast schon unheimlich still gewordenen Raum der Ehe aufbricht, kriechen die unterdrückten Emotionen wie Ungeziefer aus allen Ritzen. Plötzlich müssen die leiden lernen, wirklich zu sehen, wer sie sind, wonach sie begehren, wovor sie sich fürchten und vor allem, wie es darüber zu sprechen gilt. Als ob sie eine neue Sprache lernen müssten: Grammatik der Gefühle.
30 Jahre nach ihrer Scheidung treffen sie sich wieder. Die Protagonisten aus "Szenen einer Ehe" (1973) blicken im letzten Stück der schwedischen Filmlegende Ingmar Bergman "Sarabande" (2003) erbarmungslos und doch nicht ohne Empathie auf ihr gemeinsames Leben.
Regisseur Stephan Kimmig, der u. a. in München, Berlin und Düsseldorf inszeniert, nimmt Bergmans Äußerung über seinen letzten Film "Sarabande", den er als 'Paartanz' bezeichnet hat, wörtlich und lässt Liebespaare aufeinanderstoßen wie Atome. 
Was kennzeichnet menschliche Beziehungen? Was können diese aushalten, was brauchen sie? Warum verwandelt sich Liebe in Hass? Wie viel Täuschung hält eine Beziehung aus, bedarf sie sogar? Was hält uns davon ab, das Leben zu leben, das wir uns wünschen?
Regie Stephan Kimmig, Bühne Katja Haß, Kostüme Anja Rabes, Musik Michael Verhovec, Choreografie Bahar Meric, Dramaturgie Mazlum Nergiz
mit Fabian Dott,, Tabitha Frehner, Anja Herden, Lukas Holzhausen, Torben Kessler, Irene Kugler

Mehr Informationen

Ingmar Bergman auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Ingmar_Bergman

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Samstag, 12. November 2022 - 19:30 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

  

 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Von Bullerbü bis Karlsson vom Dach - Zeichnungen der Astrid-Lindgren-Illustratorin Ilon Wikland im Wilhelm-Busch-Museum 

Thema:

Von Bullerbü bis Karlsson vom Dach
Das Museum Wilhelm Busch zeigt vom 12. November bis 19. Februar 2023 Zeichnungen von Ilon Wikland.
Ilon Wikland Ausstellung © www.karikatur-museum.de
Ilon Wikland Ausstellung 
© www.karikatur-museum.de

Karlsson vom Dach und Lillebror, Mio, die Kinder aus der Krachmacherstraße, Lotta, die Brüder Löwenherz, Ronja Räubertochter: Astrid Lindgrens Figuren sind Ikonen der Kinderliteratur. Dass man diese Kinder als autonome, starke Persönlichkeiten vor Augen hat, dazu haben auch die Bilder beigetragen, mit denen Astrid Lindgrens Romane illustriert wurden. Sie stammen aus der Hand von Ilon Wikland, die seit 1954 die Kinderbücher von Astrid Lindgren illustrierte. Ilon Wikland wurde für ihr Gesamtwerk mit dem Elsa-Beskow-Preis ausgezeichnet und bereits mehrfach für den international bedeutenden »Astrid Lindgren-Gedächtnispreis« nominiert.

Ilon Wikland
wurde 1930 in Tallinn geboren und verbrachte nach der Trennung der Eltern ihre Kindheit in Haapsalu an der Westküste Estlands im Haus ihrer Großeltern. 1944 schickten die Großeltern die 14-jährige Enkelin aus Furcht vor den Deportationen der Roten Armee ins schwedische Exil, wo sie von einer Tante aufgenommen wurde. Im Zeichnen fand die junge Heimatlose Zuflucht und Rettung.

Nach der Schule studierte Ilon Wikland an der Kunstakademie in Stockholm und in London und arbeitet seit den 1950er-Jahren als Grafikerin für verschiedene Verlage. Astrid Lindgren, seit 1945 Lektorin im Verlag Rabén & Sjögren, beauftragte die junge Wikland 1954 mit Probe-Illustrationen zu ihrem Kinderbuch »Mio, mein Mio«. Damit begann eine langjährige, enge und freundschaftliche Zusammenarbeit: »Nur Du gibst meinen Figuren das richtige Gesicht«, hat Lindgren stets betont. Mit Ausnahme von »Michel als Lönneberga« und »Pippi Langstrumpf« illustrierte Ilon Wikland alle Kinderbücher von Astrid Lindgren, manche sogar mehrmals.

Darüber hinaus arbeitete sie mit vielen weiteren Autorinnen und Autoren zusammen und schrieb später auch eigene Texte, in denen sie ihre Kindheit in Estland und die dramatische Flucht nach Schweden thematisierte. »Lange, lange Reise« heißt das autobiografische Werk – das einzige von ihr illustrierte Buch, bei dem es erst die Bilder und dann den Text gab. Es erzählt von ihrer Kindheit im estnischen Haapsalu. Wiklands Kindheit ist gezeichnet von Brüchen. Krieg, Flucht nach Schweden und eine daran anschließende schwere Erkrankung verarbeitet sie in dem 1996 erschienenen Werk.

Ilon Wikland © Leif Hansen / Oetinger Verlag
Ilon Wikland 
© Leif Hansen / Oetinger Verlag
In der Ausstellung im Museum Wilhelm Busch sind Original-Illustrationen von Ilon Wikland aus den 50er-Jahren bis heute zu sehen, die die künstlerische Entwicklung aber auch Konstanten in der Bildsprache Ilon Wiklands zeigen. Dazu zählen die charakteristischen Kinderdarstellungen wie das wiederkehrende Motiv des einsamen Kindes am Fenster oder an der Tür, tobende Kinder oder Tischszenen, die sich wie ein roter Faden durch das Werk Wiklands ziehen. Gleichzeitig zeigen die feinen, oft kolorierten Federzeichnungen, wie sich das Bild des Kindes in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts geändert hat. In den frühen Illustrationen mit einem durchweg einfachen zentralperspektivischen Bildaufbau wirken die Kinder brav, sind adrett angezogen und ordentlich frisiert. Seit den 1970er-Jahren setzt die Illustratorin verstärkt die filmischen Mittel wechselnder Perspektiven ein und zeichnet die Kinderfiguren deutlich freier. Diese Entwicklung lässt sich besonders gut an den Illustrationen Ilon Wiklands zu Astrid Lindgrens Kinderbüchern ablesen. Ihnen ist in der Ausstellung ein Schwerpunkt gewidmet.

Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf den autobiographischen Bilderbüchern, die die Kindheit von Ilon Wikland in Estland vor dem Hintergrund der aufziehenden Bedrohung durch den Stalinismus und Zweiten Weltkrieg zeigen. Eine Auswahl von historischen Aufnahmen, die die tiefe Verwurzelung Ilon Wiklands Bilderwelt in den Erinnerungen an ihre Kindheit in Haapsalu deutlich machen, rundet die Ausstellung ab. Außerdem sind Bücher, darunter auch die deutschen und schwedischen Erstausgaben von Astrid Lindgrens und Ilon Wiklands Kinderbüchern, zu sehen.
Mehr Informationen

Ilon Wikland
auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ilon_Wikland
Ilon Wikland beim Oetinger Verlag
https://www.oetinger.de/person/ilon-wikland
Ilon Wikland auf Kinder- und Jugendmedien.de
https://www.kinderundjugendmedien.de/index.php/autoren/1414-wikland-ilon

Ilon Wikland
s Wonderland:
https://salm.ee/en/ilons-wonderland/

Astrid Lindgren Webseite:
https://www.astridlindgren.com/de/-astrid-lindgren
Astrid Lindgrens auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren

Astrid Lindgren
beim Oetinger Verlag
https://www.oetinger.de/person/astrid-lindgren

Astrid Lindgren Portrait auf Zeit Online

www.zeit.de/entdecken/reisen/merian/vimmerby-astrid-lindgren-heimat-...

Veranstalter:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Termin:

12.11.2022 bis 19.02.2023 ab 11:00 bis 17:00 Uhr
dienstags mittwochs donnerstags freitags samstags sonntags

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Infos:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover
https://www.karikatur-museum.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Der Rausch -OSCAR 2021 für DK -VHS-OmU-Woche - DRUK - dän. OmU - im Apollo-Kino

Thema:

Der Rausch - DRUK - dän. OmU
DK 2020
R: Thomas Vinterberg, mit: Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Lars Ranthe, Magnus Millang u.a.
Länge: 117 Min., FSK: 12J.
VHS-OmU-Woche - DRUK - dän. OmU
OSCAR 2021 als Bester ausl. Film!
Der Rausch © weltkino
Der Rausch © weltkino
4 Europ. Filmpreise (Bester Film, Bestes Drehbuch, Beste Regie, Bester Hauptdarsteller).
Mads Mikkelsen (Adams Äpfel, Nach der Hochzeit) in dem neuen Film von Thomas Vinterberg (Das Fest, Die Jagd) über über Freundschaft, darüber, das Leben zu umarmen…
Früher war Martin Lehrer aus Leidenschaft – heute sind nicht nur die Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Seinen drei Freunden, die am selben Gymnasium unterrichten, geht es nicht viel besser. Bei einer angeheiterten Geburtstagsrunde diskutieren sie die Theorie eines norwegischen Philosophen: Nach dieser ist ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig. Solch eine gewagte These muss überprüft werden. Die vier beschließen den Selbsttest zu machen und während der Arbeit einen bestimmten Pegel zu halten. Soll nicht sogar Churchill den Zweiten Weltkrieg in einem Alkoholrausch gewonnen haben? Mit neuem Antrieb stürzen sie sich in ihre geheime wissenschaftliche Studie. Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten …
"Ein sehr behutsamer Film, der nach nichts anderem fragt, als nach dem Sinn des Lebens"
3sat Kulturzeit
"Der Rausch" Webseite:
https://www.weltkino.de/filme/der-rausch
"Der Rausch" Trailer:
https://www.youtube-nocookie.com/embed/b2z6M24yq2Y?rel=0&showinfo=0

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Sonntag 13.11.2022

Uhrzeit:

18:00 Uhr

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Steve'n'Seagulls - die Finnen mit ihrem Hillbilly-Sound im MusikZentrum Hannover

Thema:

Steve'n'Seagulls - Die Finnen mit ihrem Hillbilly-Sound
Steve’n’Seagulls © stevenseagulls.com
Steve’n’Seagulls © stevenseagulls.com
Sie sind zurück! Die progressive Bluegrass Band, vielleicht auch Newgrass, als musikalische Botschafter aus dem hohen Norden. Ihre energetische Liveshow trifft dabei auf einen speziellen skandinavischen Humor, der die Band inzwischen weit über Ihre Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht hat. Eine unverwechselbare Mischung, die die Menschheit noch nie zuvor gesehen hat.
Lerne die Band aus dem Land der ewigen Dunkelheit kennen: Steve ́N‘ Seagulls!
Eine lange Geschichte kurz erzählt: Die Steve ́N ́Seagulls sind eine Finnische Band, die Bluegrass (ige) Versionen von großen Classic-Rock Hymnen spielen und dabei ein erstaunliches Arsenal an akustischen Instrumenten verwenden. In Jeans, Overalls
und Redneckhüten gekleidet, sehen die Seagulls wie die freundlichen Verwandten aus den Bergen aus, die ihr Leben in absoluter Glückseligkeit mit Traktor fahren und BBQ verbringen.
Dabei fing alles mit einem YouTube Upload ihrer Interpretation des AC/DC Klassikers „Thunderstruck“ an. Die Band erlitt sehr schnell den größten Schock ihres Lebens, als sie nach kürzester Zeit einige Millionen Aufrufe unter dem Video vorfanden. Nach weiteren Videos begann ihnen die eigene Band aus den Händen zu gleiten und die Steve ́N ́Seagulls rollten wie ein stetig wachsender Schneeball durch das Internet. Inzwischen blickt die Band auf über 200 Millionen YouTube Views zurück! Die Band-Explosion mündete schlussendlich in einem Plattenvertrag, noch mehr Videos und hunderten von Liveshows über den ganzen Globus verteilt.
Anfang 2020 enterten die Seagulls das Studio und beendeten die Arbeiten an ihrem vierten Album. Die kommende Veröffentlichung wird dabei noch mehr eigene Songs, aber auch neu arrangierte und interpretierte Klassiker der weltweit besten Bands beinhalten. Die Band wird dabei auch ganz neue Seiten zeigen, ohne die eigenen Wurzeln zu vergessen.
Steve ́N ́Seagulls planen in 2020 über 130 Shows und mehr. Also greife dir ein kaltes Bier und schnüre deine Boots, denn wenn die Boys in der Stadt sind, wird gefeiert!
Mehr Info

Steve'n'Seagulls
Webseite
https://stevenseagulls.com/
Steve'n'Seagulls auf Facebook
https://www.facebook.com/Stevenseagulls
Steve'n'Seagulls auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Steve_’n’_Seagulls
Steve'n'Seagulls auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=fvrogxMHmlg

Veranstalter:

Musikzentrum Hannover

Termin:

Dienstag, 15. November 2022

Uhrzeit:

Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr

Ort:

Musikzentrum Hannover, Emil-Meyer-Str. 26-28, 30165 Hannover

Infos:

Musikzentrum Hannover, Emil-Meyer-Str. 26-28, 30165 Hannover
EMail: info@musikzentrum-hannover.de
 www.musikzentrum-hannover.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Duo Eva Alkula und Tomoya Nakai: Kantele von Finnland trifft Koto von Japa im Kulturzentrum Pavillon

Thema:

Duo Eva Alkula und Tomoya Nakai: Kantele von Finnland trifft Koto von Japa
Eva Alkula und Tomoya Nakai © Harri Hinkka
Eva Alkula und Tomoya Nakai © Harri Hinkka

Eva Alkula und Tomoya Nakai kreieren innovative Musik unter Beibehaltung der traditionellen Elemente. 
Diese beiden Streichinstrumente verbinden sich zu einer elektrischen und akustischen Zusammenarbeit. Eva spielt die finnische Kantele. Das Instrument, mit dem Tomoya auftritt, ist eine "25-saitige Koto", eine 25-saitige Version des traditionellen japanischen Saiteninstruments "Koto".
Eva und Tomoya kreieren innovative Musik unter Beibehaltung der traditionellen Elemente. Die beiden etablieren auch den kulturellen Austausch zwischen Finnland und Japan, indem sie Musik mit Themen spielen, die von alten Geschichten und traditioneller Musik aus dem jeweils anderen Land beeinflusst sind. Sie spielen Musik, die einzigartige Kombinationen von Kraft und Sensibilität, neu und alt, und japanischen und finnischen Traditionen repräsentiert.
Mehr Informationen

Ab 18 Uhr laden die Veranstalter zu einem Empfang im Foyer des Pavillon ein.
Anmeldung per E-Mail an jan.lorbitzki@pavillon-hannover.de.
Eintritt frei

Duo Eva Alkula und Tomoya Nakai auf Facebook
https://www.facebook.com/kantele.koto.duo/
Eva Alkula
Homepage
http://www.evaalkula.com/
Eva Alkula auf Facebook
https://www.facebook.com/alkulaeva/

Kantele ist die finnische Form der Zither. Ihre Geschichte ist zirka 2000 Jahre alt. Der älteste Typ dieses Musikinstrumentes bestand aus einem Stück ausgehöhltem Holz und war mit fünf Saiten bespannt. Mittlerweile gibt es Instrumente bis zu 38 Saiten. War es früher nur ein Hausmusikinstrument, so wird es heute in vielen Musikschulen und der Sibelius Akademie gelehrt.
Die Kantele auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Kantele

Die Koto auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Koto

Veranstalter:

Kulturzentrum Pavillon

Termin:

Dienstag, 15. November 2022

Uhrzeit:

19:00 Uhr, Einlass 18 Uhr.

Ort:

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover

Infos:

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover
Tel.: 0511-2355550, Fax 0511 235555-55
Email: info(at)pavillon-hannover.de 
http://www.pavillon-hannover.de

 

 

  

Veranstaltung:

Helge Lien Trio – Ästhetische Vollkommenheit mit dem norwegischen Pianisten im Jazz Club 

Thema:

Helge Lien Trio – Ästhetische Vollkommenheit
Helge Lien Trio © Helge Lien
Helge Lien Trio © Helge Lien
Der norwegische Pianist Helge Lien zählt zu den herausragenden Vertretern einer neuen Piano-Trio-Jazz-Ästhetik. Irgendwo zwischen klassischer Jazz-Tradition und avantgardistischem Freiflug findet er zu ganz eigenen Tondichtungen. Mit seinen zwei Mitmusikern gelingt ihm eine harmonisch komplexe Interpretation des Kammerjazz, bei der immer wieder traumwandlerische Klangfarben die Improvisationen ausleuchten. In Liens Spiel ist die lyrische Kraft eines Bill Evans und die melancholische Tonkunst von Esbjörn Svensson enthalten. So erzeugt er vielseitige Stimmungsbilder, die er im stetigen Dialog mit Bassist Johannes Eick und Schlagzeuger Knut Aalefjaer mit leicher Hand vorträgt und deren Magie sich vor allem auf der Bühne entfaltet. Lien kommt mit den Songs seines im Frühjahr erschienenen elften Albums „Revisited“ in den Jazz Club.
Besetzung: Helge Lien (p), Johannes Eick (b), Knut Aalefjær (d)
Eintritt 25 Euro, ermäßigt 15 Euro, VVK 20 Euro, ermäßigt 15 Euro.

Mehr Informationen

Helge Lien Trio Homepage:
http://helgelientrio.com/
Helge Lien Homepage:

http://www.helgelien.com/
Helge Lien auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Helge_Lien
Helge Lien Trio auf Facebook

https://www.facebook.com/helgelientrio/ 
Helge Lien Trio auf JPC:
https://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/art/helge-lien-revisited/hnum/10776607
Helge Lien Trio auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=65t2IZjIQqQ

Veranstalter:

Jazz Club Hannover e.V.

Termin:

Donnerstag, 17. November 2022 

Uhrzeit:

20:30 Uhr, Einlass 19.30 Uhr

Ort:

Jazzclub Hannover, Am Lindener Berge 38, 30449 Hannover

Infos:

Jazzclub Hannover, Am Lindener Berge 38, 30449 Hannover:
Tel: 0511 454455
WWW: http://www.jazz-club.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Abenteuer mit Pettersson und Findus - Kino für Kleine - Filme nach der Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist - im Raschplatz-Kino

Thema:

Abenteuer mit Pettersson und Findus - Kino für Kleine
D 2021
R: Benjamin Lorenzo u.a.
Länge: 60 Min., FSK: 0J.
Abenteuer mit Pettersson und Findus © Edel Music & Entertainment GmbH
Abenteuer mit Pettersson und Findus 
© Edel
Ein toller Zeichentrickspaß!
Bei Findus ist ganz schön viel los: Erst verschwindet Petterssons Mundharmonika, die Bedas Kuh gefressen hat und Findus nun wieder aus ihr herauszuholen versucht. Dann hat Findus Petterssons Geburtstag vergessen und muss sich schnell ein Geschenk einfallen lassen. Und endlich ist es soweit... Findus bekommt sein eigenes Fahrrad, doch die Hennen bestehen auf eine Fahrprüfung, damit der Hof und sie unversehrt bleiben. Zum Schluss feiern alle Mittsommer und Findus geht mit den Hennen die Wette ein, an diesem allerlängsten Tag des Jahres von Sonnenaufgang bis -untergang wach zu bleiben. Ob er das schafft?
Folgende Episoden werden gezeigt:
1. Eine Mundharmonika verschwindet
2. Überraschung für Pettersson
3. Findus und das eigene Fahrrad
4. Findus und der Fahrradführerschein
5. Der allerlängste Tag des Jahres
Erlebe fünf abenteuerliche Geschichten mit Pettersson und seinem frechen Kater Findus und singe und tanze mit deinen Freunden im Kino zu dem tollen Mitmachlied ! 

"Abenteuer mit Pettersson und Findus" Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=TYrCYqRZMHU
"Pettersson und Findus"auf Wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Pettersson_und_Findus

"Pettersson und Findus " Webseite beim Oetinger-Verlag:
https://www.oetinger.de/special/pettersson-und-findus

Sven Nordqvist ist ein schwedischer Zeichner. Nordqvist ist in Deutschland und seinem Heimatland Schweden einer der beliebtesten Autoren für Kinderbücher. Er ist vor allem für die Bücher um Pettersson und Findus bekannt.
Sven Nordqvist auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Nordqvist

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

MO 21.11. 13:55
DI 22.11. 13:55
MI 23.11. 13:55 
DO 14.11. 14:00
FR 25.11. 14:00
SA 26.11. 14:00
SO 27.11. 14:00
MO 28.11. 14:00
DI 29.11. 14:00
MI  30.11. 14:00 

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Solitary Experiments, Vanguard (Alternative Electronic aus Schweden) und Mental Exile im MusikZentrum Hannover

Thema:

Solitary Experiments, Vanguard und Mental Exile - Transcendent Tour 2022
Solitary Experiments, Vanguard
( Alternative Electronic aus Schweden) und Mental Exile - Ein Konzertabend voll feinster elektronischer Pop- und Clubmusik. 

Solitary Experiments gehören seit über 25 Jahren zu den weltweit erfolgreichsten Acts des melodischen Electro und zeichnen sich immer wieder durch mitreißende Melodien, kraftvoll-tanzbare Beats und den unverwechselbaren harmonischen Gesang ihrer Songs aus. Mit ihren letzten Alben erreichten die Futurepop-Helden aus Berlin sowohl die Media-Control Charts als auch die Szene-Charts und sind mit zahlreichen Club Hits fester Bestandteil der DJ Playlisten. Neben eigenen Headliner-Tourneen und weltweiten Konzerten sind sie ebenfalls regelmäßig auf allen großen Szenefestivals wie dem Mera Luna Festival, Amphi Festival, Etropolis Festival oder dem WGT vertreten. Mit ihrem langerwarteten neuen Album „Transcendent“ und der dazu gehörigen Hitsingle „Every Now And Then“ gehen sie im November wieder auf Tour. Dabei werden sie neben aktuellem Material auch ein Best Of ihrer Klassiker wie „Pale Candle Light“, „Delight“, „Trial & Error“ oder „Stars“ spielen. 
Solitary Experiments
Webseite
https://www.solitaryexperiments.de/
Solitary Experiments auf Facebook
https://www.facebook.com/solitaryexperiments/
Solitary Experiments
auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Solitary_Experiments

Dabei werden sie von den Synthpoppern Vanguard aus Schweden und dem charismatischen Synthwave Projekt Mental Exile begleitet. 

Einlass 19 Uhr. VVK 25 Euro.

Vanguard
: Synthpop aus Göteborg/Schweden

Vanguard © www.facebook.com/vanguardofficial
Vanguard © www.facebook.com/vanguardofficial
Vanguard wurden Ende 2008 durch die beiden Schweden Jonas Olofsson (Synthesizer) und Patrik Hansson (Gesang) gegründet. Mit ihrem eingängigen und tanzbaren Synthpop in bester schwedischer Tradition gehören sie zu den Senkrechtstartern in der Szene und konnten sich schnell eine große Fangemeinde erspielen. 
Sie kombinieren den Charme der 80er mit modernen Soundscapes und wissen sowohl bei den langsameren Songs als auch bei den Uptempo Clubtracks zu überzeugen. 

Nachdem sie eine Zeit lang nur erste Demosongs gemeinsam aufnahmen, veröffentlichten sie im Mai 2012 ihr erstes Album "Sanctuary". Die Band veröffentlichte 2014 ihr zweites Album "Retribution", das ein wichtiger Schritt vorwärts war, um den bandeigenen Sound zu entwickeln. 2016 meldeten sich Vanguard mit ihrem dritten Album "Never Surrender" und im Januar 2017 veröffentlichte die Band mit "A Different Story" eine zweite Remix-Single und ein dazugehöriges Musikvideo. Die Band spielt seitdem Konzerte und arbeitet an neuen Songs für ihr geplantes viertes Album. 
Vanguard auf Facebook
https://www.facebook.com/vanguardofficial/
Vanguard auf SoundCloud

https://soundcloud.com/vanguardofficial
Vanguard auf SynthPopFanatic.com

https://www.synthpopfanatic.com/videos/vanguard-inside/
Vanguard auf Bandcamp
https://vguard.bandcamp.com/album/spectrum 
Vanguard Interview auf ReleaseMagazine

http://www.releasemagazine.net/swedish-synthpop-export-to-germany-vanguard-interviewed/
Vanguard Interview auf Queer.de

https://www.queer.de/detail.php?article_id=21171
Vanguard auf YouTube

https://www.youtube.com/user/VanguardSWE


Mental Exile 
Mental Exile ist das Synthwave-Soloprojekt von Future Lied To Us Sänger Damasius Venys, der zuvor als Stimme von Mondträume bereits Bekanntheit erlangte. Er vereint eine Welt zutiefst menschlicher Gefühle und seinen Hang zu Nostalgie mit düsteren Texten. Musikalisch sind Mental Exile am ehesten dem Synthwave zu zuordnen. Melancholische, dunkle Poparrangements angeführt von vintage Synthesizermelodien werden wunderbar zum Leben erweckt durch die warme und emotionale Stimme von Damasius.
Mental Exile auf Facebook
https://www.facebook.com/mentalexileproject/
Mental Exile auf Bandcamp
https://mentalexile.bandcamp.com/ 

Veranstalter:

Musikzentrum Hannover

Termin:

Samstag, 19. November 2022 

Uhrzeit:

Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr

Ort:

Musikzentrum Hannover, Emil-Meyer-Str. 26-28, 30165 Hannover

Infos:

Musikzentrum Hannover, Emil-Meyer-Str. 26-28, 30165 Hannover
EMail: info@musikzentrum-hannover.de
 www.musikzentrum-hannover.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Iss besser! – Skandinavische Küche - Mit dem Ernährungs-Doc Dr. Matthias Riedl und Tarik Rose - TV NDR

Thema:

Iss besser! – Skandinavische Küche - Mit dem Ernährungs-Doc
Kochen mit Tarik Rose und Dr. Matthias Riedl
Dr. Matthias Riedl (l.) und Tarik Rose © NDR/dmfilm/Florian Kruck
Dr. Matthias Riedl (l.) und Tarik Rose © NDR/dmfilm/Florian Kruck
Für ihre gesunde und gleichermaßen schmackhafte Küche lassen sich NDR Fernsehkoch Tarik Rose und Ernährungs-Doc Matthias Riedl von der skandinavischen Küche inspirieren.
Aufgrund der geografischen Lage kommt in Schweden, Dänemark oder Norwegen viel Fisch auf den Tisch, außerdem reichlich Gemüse oder Beeren aus dem Wald. Da Sommer- und Ernteperioden im hohen Norden aber nur von kurzer Dauer sind, ist die Esskultur traditionell von der Vorratshaltung geprägt. Zu den Spezialitäten gehören deshalb viele getrocknete, geräucherte oder eingelegte Lebensmittel.
Ein Klassiker ist Graved Lachs. Um ihn haltbar zu machen, wurde er früher eingesalzen und vergraben. Daher der Name. Die Konservierungsmethode kann man gut zur Herstellung einer Fischdelikatesse nutzen. In der "Iss besser!"-Küche wird der Lachs mit Salz, zudem mit etwas braunem Zucker eingerieben. Außerdem kommen noch Fenchelsamen, Sternanis, Koriandersaat und frischer Dill hinzu. Der Lachs mariniert anschließend zwei Tage lang mit den Gewürzen im Kühlschrank. Das macht das Fleisch zart und sehr aromatisch. Frischer oder gebeizter Lachs ist durch seine Omega-3- Fettsäuren besonders gesund. Sie sind für den menschlichen Stoffwechsel von großer Bedeutung. Außerdem verringern sie das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und wirken sich positiv auf die Psyche aus.
In Sachen Omega-3-Fettsäuren kann auch der Hering punkten. In Skandinavien wird er gerne süßsauer und in verschiedenen Geschmacksrichtungen eingelegt. Grundlage für den Heringssalat von Tarik Rose und Matthias Riedl sind Matjesfilets. Sie werden in einer milden Essigvinaigrette mariniert und mit Äpfeln, Zwiebeln und Radieschen angerichtet. Frisch geriebener Meerrettich sorgt zudem für eine pikante Schärfe.
In Deutschland eher unbekannt, dafür in Schweden ein beliebter Leckerbissen auf jeder Party oder dem Familienfest: Smörgåstårta. Dabei handelt es sich um eine herzhafte Torte, bei der die Zutaten nicht süß, sondern pikant und salzig sind. Die Zubereitung ist einfach, das Ergebnis hingegen ein Augenund Gaumenschmaus. Das "Iss besser!"-Team schichtet den kulinarischen Eyecatcher mit Vollkornbrot, Frischkäse, gebeiztem Lachs, Gurkenscheiben und Radieschen. Dazu gibt es einen Rohkostsalat aus Ringelbete, Sprossen und frischen Kräutern.

Mehr Informationen

Veranstalter:

TV NDR

Termin:

Sonntag, 20. November 2022, 16:30 bis 17:00 Uhr
Freitag, 25. November 2022, 02:00 bis 02:30 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

TV NDR

Infos:

https://www.ndr.de/fernsehen/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf

Thema:

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf
© Wolfgang Sander
Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf
© Wolfgang Sander

Das finnische Weihnachtsdorf
Einer der jährlichen Höhepunkte ist das "Finnische Weihnachtsdorf" mit einem echten Lappenzelt auf dem Ballhofplatz.
Das Land der nordischen Delikatessen und tausend Seen ist traditionell auf dem Ballhof in Hannover zu Gast. Den Besucherinnen und Besuchern wird ein skandinavisches Weihnachtserlebnis mit Weihnachtstraditionen aus dem hohen Norden, kulinarischen Köstlichkeiten und finnischen Spezialitäten wie Rentier-Würstchen, Rentier- und Waldhimbeer-Pfannkuchenund und finnischem Kunsthandwerk geboten. Der Klassiker, der leckere, an offenem Feuer zubereitete Flammlachs, ist auch wieder dabei. Er wird mit frischem Roggenbrot nach finnischer Art serviert. Zusammen mit einer Tasse Glögi, einem Beerenglühwein mit magischer Gewürzmischung, der mit „Schuss“ (Preiselbeerlikör, Brombeerlikör usw.) noch verfeinert werden kann, kommt so für gute vier Wochen auf dem Ballhof echte Weihnachtstimmung auf.
An den Design-, Spezialitäten- und Rentierfellständen wird eine breite Palette hochwertiger finnischer Produkte zum Verschenken angeboten: Kunsthandwerk aus Holz oder Stein, Rentier- und Lammfelle, Rentiergeweihe, Pflegeprodukte, Spirituosen und original finnische Süßwaren. Die Lappenzelte, auch "Kota" genannt, sind auch wieder dabei und laden zum gemütlichen Zusammensitzen am Lagerfeuer ein. Der Winter kann kommen!

Finnisches Weihnachtsdorf auf dem Ballhofplatz
360° Panoramabilder auf www.weihnachtsmarkt360.de
360° Panoramabild vom Finnischen Dorf

Auch auf dem Weihnachtsmarkt auf der Lister Meile findet man zahlreiche Ess- und Fress-Stände, aber auch Stände mit skandinavischem Kunsthandwerk.

Veranstalter:

Stadt Hannover

Termin:

21. November 2022 bis 22. Dezember 2022. 
Geöffnet ist die ganze Woche jeweils von 16 bis 21 Uhr.

Uhrzeit:

 

Ort:

Altstadt, 30159 Hannover, Auf dem Ballhofplatz

Infos:

Infos auf hannover.de

 

 

  

Veranstaltung:

Island – Land der Naturwunder - Multivisionsshow - Deveser Fotografen in Hemmingen

Thema:

Island – Land der Naturwunder - Multivisionsshow - Deveser Fotografen 
Island – Land der Naturwunder © Rita und Harald Schneider
Island – Land der Naturwunder © Rita und Harald Schneider
Island ist kalt, klar und karg – vor allem ist es aber ein Land voller Naturwunder. Der junge Inselstaat im äußersten Nordwesten Europas fasziniert alle seine Besucher. Ein heißes Bad am Gletscherrand zu nehmen und dabei den Polarlichtern zuzusehen, ist in Island nicht ungewöhnlich. Für die explosive heiß-kalte Mischung ist die besondere Lage der Insel verantwortlich: Sie liegt genau auf der Nahtstelle zweier Erdplatten. Die Zahl der Wasserfälle, Vulkane, dampfenden Quellen und Gletscher ist immens. Die beiden Fotografen und Weltenbummler Rita und Harald Schneider berichten von diesem unglaublichen Land, mit seinen sanften Pferden, liebenswerten, pragmatischen Bewohnern und einsamen Plätzen zu Zeiten der Pandemie und von großen Eisbrocken, die wie Diamanten am schwarzen Lavastrand liegen.
Eintritt: 12 €
Info

Veranstalter:

Kulturzentrum bauhof Hemmingen

Termin:

23. November 2022

Uhrzeit:

20:00 - 22:00 Uhr

Ort:

Kulturzentrum bauhof Hemmingen, Dorfstrasse 53, 30966 Hemmingen

Infos:

Kulturzentrum bauhof Hemmingen, Dorfstrasse 53, 30966 Hemmingen
Telefon: 0511/ 760 89 89
Internet: www.bauhofkultur.de
eMail: info(at)bauhofkultur.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Triangle of Sadness (Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien) - im Apollo-Kino

Thema:

Triangle of Sadness
Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien 2022, 142 Min. 
Regie: Ruben Östlund
Triangle of Sadness © www.alamodefilm.de
Triangle of Sadness 
© www.alamodefilm.de
mit: Harris Dickinson, Charlbi Dean, Woody Harrelson, Vicki Berlin, Iris Berben, Sunnyi Melles und Dolly De Leon.
Ausgzeichnet als Bester Film mit der GOLDENEN PALME in Cannes! Nach THE SQUARE die neue Gesellschaftssatire des schwedischen Regisseurs RUBEN ÖSTLUND!
Mit bitterbösem Humor blickt der Film auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern. Doch die glänzende Fassade beginnt zu bröckeln.
Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange und sichert sich endgültig seinen Status als einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart. So unterhaltsam provokant hält derzeit kein anderer Regisseur der Gesellschaft einen Spiegel vor.
„So lauthals gelacht und so viel Szenenapplaus gegeben wie bei TRIANGLE OF SADNESS wurde in Cannes zuletzt nur bei TONI ERDMANN.“ Spiegel online
„Mit hundert wohlplatzierten Pointen.“ Frankfurter Rundschau
„Eine rabenschwarze Gesellschaftssatire aus der Welt der Schönen und Reichen.“ ZDF Heute Journal
„Eine brüllend-komische Gesellschaftssatire.“ OutNow
„Mit so viel Leichtigkeit hat uns selten ein Film den Spiegel vorgehalten.“ 3sat Kulturzeit
„Es fällt einfach sehr schwer, nicht zu lachen.“ TAZ
„Sehr klug und sehr böse.“ 3sat Kino Kino
„Keiner testet die Grenzen so aus wie Östlund.“ Variety 
Mehr Informationen

"Triangle of Sadness" Webseite:
https://www.triangleofsadness.film/
"Triangle of Sadness" auf Alamodefilm.de:
https://www.alamodefilm.de/kino/detail/triangle-of-sadness.html
"Triangle of Sadness" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Triangle_of_Sadness
"Triangle of Sadness" auf programmkino.de

https://www.programmkino.de/filmkritiken/triangle-of-sadness/ 
"Triangle of Sadness" Trailer (engl.)

https://www.youtube.com/watch?v=VDvfFIZQIuQ 
"Triangle of Sadness" Trailer (deutsch)

https://www.youtube.com/watch?v=SEd70H2p2RI 

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

DO 24.11. 20:15
FR 25.11. 17:15
DI 29.11. 20:15 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

 

 

Dezember 2022

 

 

 

  

Veranstaltung:

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf

Thema:

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf
© Wolfgang Sander
Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf
© Wolfgang Sander

Das finnische Weihnachtsdorf
Einer der jährlichen Höhepunkte ist das "Finnische Weihnachtsdorf" mit einem echten Lappenzelt auf dem Ballhofplatz.
Das Land der nordischen Delikatessen und tausend Seen ist traditionell auf dem Ballhof in Hannover zu Gast. Den Besucherinnen und Besuchern wird ein skandinavisches Weihnachtserlebnis mit Weihnachtstraditionen aus dem hohen Norden, kulinarischen Köstlichkeiten und finnischen Spezialitäten wie Rentier-Würstchen, Rentier- und Waldhimbeer-Pfannkuchenund und finnischem Kunsthandwerk geboten. Der Klassiker, der leckere, an offenem Feuer zubereitete Flammlachs, ist auch wieder dabei. Er wird mit frischem Roggenbrot nach finnischer Art serviert. Zusammen mit einer Tasse Glögi, einem Beerenglühwein mit magischer Gewürzmischung, der mit „Schuss“ (Preiselbeerlikör, Brombeerlikör usw.) noch verfeinert werden kann, kommt so für gute vier Wochen auf dem Ballhof echte Weihnachtstimmung auf.
An den Design-, Spezialitäten- und Rentierfellständen wird eine breite Palette hochwertiger finnischer Produkte zum Verschenken angeboten: Kunsthandwerk aus Holz oder Stein, Rentier- und Lammfelle, Rentiergeweihe, Pflegeprodukte, Spirituosen und original finnische Süßwaren. Die Lappenzelte, auch "Kota" genannt, sind auch wieder dabei und laden zum gemütlichen Zusammensitzen am Lagerfeuer ein. Der Winter kann kommen!

Finnisches Weihnachtsdorf auf dem Ballhofplatz
360° Panoramabilder auf www.weihnachtsmarkt360.de
360° Panoramabild vom Finnischen Dorf

Auch auf dem Weihnachtsmarkt auf der Lister Meile findet man zahlreiche Ess- und Fress-Stände, aber auch Stände mit skandinavischem Kunsthandwerk.

Veranstalter:

Stadt Hannover

Termin:

21. November 2022 bis 22. Dezember 2022. 
Geöffnet ist die ganze Woche jeweils von 16 bis 21 Uhr.

Uhrzeit:

 

Ort:

Altstadt, 30159 Hannover, Auf dem Ballhofplatz

Infos:

Infos auf hannover.de

 

 

    

  

Veranstaltung:

Von Bullerbü bis Karlsson vom Dach - Zeichnungen der Astrid-Lindgren-Illustratorin Ilon Wikland im Wilhelm-Busch-Museum 

Thema:

Von Bullerbü bis Karlsson vom Dach
Das Museum Wilhelm Busch zeigt vom 12. November bis 19. Februar 2023 Zeichnungen von Ilon Wikland.
Ilon Wikland Ausstellung © www.karikatur-museum.de
Ilon Wikland Ausstellung 
© www.karikatur-museum.de

Karlsson vom Dach und Lillebror, Mio, die Kinder aus der Krachmacherstraße, Lotta, die Brüder Löwenherz, Ronja Räubertochter: Astrid Lindgrens Figuren sind Ikonen der Kinderliteratur. Dass man diese Kinder als autonome, starke Persönlichkeiten vor Augen hat, dazu haben auch die Bilder beigetragen, mit denen Astrid Lindgrens Romane illustriert wurden. Sie stammen aus der Hand von Ilon Wikland, die seit 1954 die Kinderbücher von Astrid Lindgren illustrierte. Ilon Wikland wurde für ihr Gesamtwerk mit dem Elsa-Beskow-Preis ausgezeichnet und bereits mehrfach für den international bedeutenden »Astrid Lindgren-Gedächtnispreis« nominiert.

Ilon Wikland
wurde 1930 in Tallinn geboren und verbrachte nach der Trennung der Eltern ihre Kindheit in Haapsalu an der Westküste Estlands im Haus ihrer Großeltern. 1944 schickten die Großeltern die 14-jährige Enkelin aus Furcht vor den Deportationen der Roten Armee ins schwedische Exil, wo sie von einer Tante aufgenommen wurde. Im Zeichnen fand die junge Heimatlose Zuflucht und Rettung.

Nach der Schule studierte Ilon Wikland an der Kunstakademie in Stockholm und in London und arbeitet seit den 1950er-Jahren als Grafikerin für verschiedene Verlage. Astrid Lindgren, seit 1945 Lektorin im Verlag Rabén & Sjögren, beauftragte die junge Wikland 1954 mit Probe-Illustrationen zu ihrem Kinderbuch »Mio, mein Mio«. Damit begann eine langjährige, enge und freundschaftliche Zusammenarbeit: »Nur Du gibst meinen Figuren das richtige Gesicht«, hat Lindgren stets betont. Mit Ausnahme von »Michel als Lönneberga« und »Pippi Langstrumpf« illustrierte Ilon Wikland alle Kinderbücher von Astrid Lindgren, manche sogar mehrmals.

Darüber hinaus arbeitete sie mit vielen weiteren Autorinnen und Autoren zusammen und schrieb später auch eigene Texte, in denen sie ihre Kindheit in Estland und die dramatische Flucht nach Schweden thematisierte. »Lange, lange Reise« heißt das autobiografische Werk – das einzige von ihr illustrierte Buch, bei dem es erst die Bilder und dann den Text gab. Es erzählt von ihrer Kindheit im estnischen Haapsalu. Wiklands Kindheit ist gezeichnet von Brüchen. Krieg, Flucht nach Schweden und eine daran anschließende schwere Erkrankung verarbeitet sie in dem 1996 erschienenen Werk.

Ilon Wikland © Leif Hansen / Oetinger Verlag
Ilon Wikland 
© Leif Hansen / Oetinger Verlag
In der Ausstellung im Museum Wilhelm Busch sind Original-Illustrationen von Ilon Wikland aus den 50er-Jahren bis heute zu sehen, die die künstlerische Entwicklung aber auch Konstanten in der Bildsprache Ilon Wiklands zeigen. Dazu zählen die charakteristischen Kinderdarstellungen wie das wiederkehrende Motiv des einsamen Kindes am Fenster oder an der Tür, tobende Kinder oder Tischszenen, die sich wie ein roter Faden durch das Werk Wiklands ziehen. Gleichzeitig zeigen die feinen, oft kolorierten Federzeichnungen, wie sich das Bild des Kindes in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts geändert hat. In den frühen Illustrationen mit einem durchweg einfachen zentralperspektivischen Bildaufbau wirken die Kinder brav, sind adrett angezogen und ordentlich frisiert. Seit den 1970er-Jahren setzt die Illustratorin verstärkt die filmischen Mittel wechselnder Perspektiven ein und zeichnet die Kinderfiguren deutlich freier. Diese Entwicklung lässt sich besonders gut an den Illustrationen Ilon Wiklands zu Astrid Lindgrens Kinderbüchern ablesen. Ihnen ist in der Ausstellung ein Schwerpunkt gewidmet.

Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf den autobiographischen Bilderbüchern, die die Kindheit von Ilon Wikland in Estland vor dem Hintergrund der aufziehenden Bedrohung durch den Stalinismus und Zweiten Weltkrieg zeigen. Eine Auswahl von historischen Aufnahmen, die die tiefe Verwurzelung Ilon Wiklands Bilderwelt in den Erinnerungen an ihre Kindheit in Haapsalu deutlich machen, rundet die Ausstellung ab. Außerdem sind Bücher, darunter auch die deutschen und schwedischen Erstausgaben von Astrid Lindgrens und Ilon Wiklands Kinderbüchern, zu sehen.
Mehr Informationen

Ilon Wikland auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ilon_Wikland
Ilon Wikland beim Oetinger Verlag
https://www.oetinger.de/person/ilon-wikland
Ilon Wikland auf Kinder- und Jugendmedien.de
https://www.kinderundjugendmedien.de/index.php/autoren/1414-wikland-ilon
Ilon Wiklands Wonderland:

https://salm.ee/en/ilons-wonderland/

Astrid Lindgren Webseite:
https://www.astridlindgren.com/de/-astrid-lindgren
Astrid Lindgren auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren
Astrid Lindgren beim Oetinger Verlag

https://www.oetinger.de/person/astrid-lindgren
Astrid Lindgren Portrait auf Zeit Online

www.zeit.de/entdecken/reisen/merian/vimmerby-astrid-lindgren-heimat-...

Veranstalter:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Termin:

12.11.2022 bis 19.02.2023 ab 11:00 bis 17:00 Uhr
dienstags mittwochs donnerstags freitags samstags sonntags

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Infos:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover
https://www.karikatur-museum.de/
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Albin - elektronische, tanzbare Musik aus Schweden bei Feinkost Lampe

Thema:

Unser Lieblingsschwede reist wieder aus dem Musenstädtchen Malmö an und öffnet seinen Glühlämpchen umleuchteten Analogelektrozauberkistenkasten voller 60s´Synthies, -Orgeln und Drummaschinen. 

Mal wieder ein neues Projekt aus der Multimusiktalent-Stadt Malmö. Mal wieder eine neue Seite des umtriebigen Soundbastlers Albin, der uns schon als Bandmitglied von Solander, als Pal und als Albin&Mika mit Gespür für beatappeal begeisterte.  

Albin Johansson

Albin Johansson © Photo: Maria Krysiak
Albin Johansson © Photo: Maria Krysiak

Albin Johansson ist Musiker, Komponist, Produzent und DJ und lebt in Malmö, Schweden und diesmal mit seinem Soloprojekt zu Gast im kleinen Laden und schenkt uns mit dem gerade eben ganz frisch releasten Album "paus" vertraeumt-warme Electronika, kreiert aus dem Innersten der erdenden Sounds analoger Synthesizer und Drumcomputer. 
Seine Solomusik ist beeinflusst von Krautrock, Synthpop, Elektro und Minimalismus, ist sowohl stimmungsvoll als auch tanzbar. Er arbeitet gerne mit analogen Synthesizern und Drum Machines. 
Seit 2013 hat Albin Johansson mehrere Veröffentlichungen auf verschiedenen Labels gemacht und Hunderte von Soloshows in Schweden, Europa und den USA gespielt. Unter dem Pseudonym PAL hat er zwei Alben veröffentlicht und Remixe für Alice Boman und Big Fox gemacht. 
Er spielte im Duo zusammen mit dem Kopenhagener Produzenten und Musiker Mika Forsling und ist auch ein häufiges Live-Mitglied bei Solander, Big Fox und Astromike Gordon. 
Albin Johansson arbeitet auch mit der Gruppe Under Allt zusammen, betreibt außerdem das Label Paltunes und arbeitet im eigenen Studio in den Tambourine Studios in Malmö.

Albin Johansson Homepage

www.albintunes.com
Albin Johansson auf Facebook

www.facebook.com/albintunes
Albin auf SoundCloud

https://soundcloud.com/paltunes/sets/passage


Albin & Mika auf SoundCloud
soundcloud.com/zeon-light/albin-mika-solen-star-hogt-zeon-light-076
Albin & Mika auf Bandcamp

zeonlight.bandcamp.com/album/pseudo-solo-session-1

zeonlight.bandcamp.com/track/albin-mika-gryningsljus 
Albin & Mika ("Pseudo Solo Sessions #1") auf YouTube
www.youtube.com/watch?v=n2aotGt_1vY

Veranstalter:

Feinkost Lampe, Eleonorenstr 18, Hannover-Linden

Termin:

Donnerstag, 01. Dezember 2022

Uhrzeit:

20 - 2 Uhr, Beginn 21 Uhr

Ort:

Feinkost Lampe, Eleonorenstr 18, Hannover-Linden

Infos:

Feinkost Lampe, Eleonorenstr 18, Hannover-Linden
Der Laden für Raumklangpflege
Im Hinterhof bei Mädchen
www.feinkostlampe.de
 

 

 

  

Veranstaltung:

Sweet Tempest - gefälliger Pop mit vielschichtigen Botschaften der dänischen Wahlberliner im Lux Hannover 

Thema:

Sweet Tempest
Sweet Tempest © www.facebook.com/sweettempestmusic
Sweet Tempest © www.facebook.com/sweettempestmusic
Sweet Tempest sind Luna Kira und Julian Winding. Beide Wahlberliner kommen aus Kopenhagen, wo sie vor Jahren ihre Band gründeten. Ihre Songs klingen beim ersten Hören wie gefällige Popmelodien, entpuppen sich jedoch als fein arrangierte und verspielte Kompositionen, gepaart mit vielschichtigen Botschaften. Oft verträumt, manchmal hedonistisch und ironisch, aber immer empathisch, verpacken sie gesellschaftspolitische und auch ganz persönlichen Themen zu eigenwilligen Interpretationen, die verschiedene Genres durchkreuzen und neu fassen.
Mit ihrem bald erscheinenden Debütalbum „Going Down Dancing“ bieten Sweet Tempest viel Projektionsfläche. Aufbauend auf 80s-Synthesizer-Klängen und rockigen Gitarren-Riffs erinnert ihr Sound an Künstler wie Lykke Li und Little Dragon, als auch an Pop-Pioniere wie die Pet Shop Boys oder an die Eigenwilligkeit einer Stevie Nicks.
Luna und Julian leben seit über zehn Jahren in einer On-Off Beziehung. Gerade ist sie On. Nachdem sich die beiden von ihren letzten Partnern trennten, „flohen“ sie nach Berlin und feilen seitdem an neuen Sweet Tempest Songs in ihrer Friedrichshainer Wohnung. ‘Going Down Dancing‘ ist überbordender Pop, der manchmal süß („sweet“) daherkommt aber einen wie im Sturm („tempest“) erfasst.
VVK 13 € zzgl. Geb.
Mehr Informationen

Sweet Tempest auf Facebook
https://www.facebook.com/sweettempestmusic/
Sweet Tempest
auf SoundCloud
https://soundcloud.com/sweet-tempest-music
Sweet Tempest auf YouTube
https://www.youtube.com/c/SweetTempest

Veranstalter:

LUX Tanzclub & Konzerte

Termin:

01.12.2022

Uhrzeit:

Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Ort:

LUX Tanzclub & Konzerte, Schwarzer Bär 2, Hannover - Linden 

Infos:

LUX Tanzclub & Konzerte, Schwarzer Bär 2, Hannover - Linden 
Telefon: +49 (0) 511 72799360
http://www.lux-linden.de/
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Szenen einer Ehe - Paartänze nach Ingmar Bergman im Schauspielhaus

Thema:

Szenen einer Ehe - Paartänze nach Ingmar Bergman
aus dem Schwedischen von Renate Bleibtreu
Verknüpft die Filme "Szenen einer Ehe" und "Sarabande" szenisch zu einer zeitdurchschreitenden
Choreografie der Sehnsucht und Einsamkeit.
Szenen einer Ehe © Kerstin Schomburg
Szenen einer Ehe © Kerstin Schomburg
in einer Fassung von Mazlum Nergiz 
Ein Ehepaar. Marianne und Johan. Seit zehn Jahren verheiratet. Er ist Wissenschaftler, sie Rechtsanwältin. Zwei Kinder. Alles scheint einfach nur gut zu sein. Doch als Johan aus seiner selbstzufriedenen, harmoniesüchtigen Rolle austritt und den fast schon unheimlich still gewordenen Raum der Ehe aufbricht, kriechen die unterdrückten Emotionen wie Ungeziefer aus allen Ritzen. Plötzlich müssen die leiden lernen, wirklich zu sehen, wer sie sind, wonach sie begehren, wovor sie sich fürchten und vor allem, wie es darüber zu sprechen gilt. Als ob sie eine neue Sprache lernen müssten: Grammatik der Gefühle.
30 Jahre nach ihrer Scheidung treffen sie sich wieder. Die Protagonisten aus "Szenen einer Ehe" (1973) blicken im letzten Stück der schwedischen Filmlegende Ingmar Bergman "Sarabande" (2003) erbarmungslos und doch nicht ohne Empathie auf ihr gemeinsames Leben.
Regisseur Stephan Kimmig, der u. a. in München, Berlin und Düsseldorf inszeniert, nimmt Bergmans Äußerung über seinen letzten Film "Sarabande", den er als 'Paartanz' bezeichnet hat, wörtlich und lässt Liebespaare aufeinanderstoßen wie Atome. 
Was kennzeichnet menschliche Beziehungen? Was können diese aushalten, was brauchen sie? Warum verwandelt sich Liebe in Hass? Wie viel Täuschung hält eine Beziehung aus, bedarf sie sogar? Was hält uns davon ab, das Leben zu leben, das wir uns wünschen?
Regie Stephan Kimmig, Bühne Katja Haß, Kostüme Anja Rabes, Musik Michael Verhovec, Choreografie Bahar Meric, Dramaturgie Mazlum Nergiz
mit Fabian Dott,, Tabitha Frehner, Anja Herden, Lukas Holzhausen, Torben Kessler, Irene Kugler

Mehr Informationen

Ingmar Bergman auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Ingmar_Bergman

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Sa, 03.12.2022 / 19:30 – 21:15 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

  

 

 

 

     

  

Veranstaltung:

NDR Bigband mit Geir Lysne Pursglove & Weber im Funkhaus Hannover

Thema:

NDR Bigband mit Geir Lysne Pursglove & Weber in Hannover
NDR Bigband © NDR
NDR Bigband © NDR
Neue Klänge für die NDR Bigband: Geir Lysne, Pianist Florian Weber und Trompeter Percy Pursglove bringen das Programm "Chromatic Aberration" nach Hannover.

Chromatic Aberration - A double concerto for piano, trumpet and bigband
Unter Fotografen bezeichnet der Fachterminus chromatische Aberration das Phänomen, dass optische Linsen Licht unterschiedlicher Wellenlänge verschieden stark brechen, was zur Folge haben kann, dass Konturlinien durch Farbsäume verschleiert, unsauber abgebildet werden.
Mit seinem neuen Doppelkonzert für die NDR Bigband macht sich Geir Lysne auf die Suche nach vergleichbaren akustischen Phänomenen, die neue Perspektiven auf den Klang der NDR Bigband eröffnen. 
Spiel mit Schärfen und Unschärfen
Wenn es möglich ist, Unschärfen, wie diejenige der chromatischen Aberration, beispielsweise durch den Einsatz unterschiedlicher Linsen gezielt zu steuern, dann ist es auch möglich, Unschärfen im Bild gezielt zu verringern. Das ist die Aufgabe, der sich die NDR Bigband mit dem Programm "Chromatic Aberration" stellt.
Gezielt kann sie den Fokus auf bestimmte Zonen ihres Klangbildes lenken, kann Unschärfen erzeugen und zugleich an anderen Zonen den Schärfegrad erhöhen, kann mit diesen Mischungsverhältnissen spielen und immer wieder mehrere Varianten des Klangbildes zugleich erzeugen.
Percy Pursglove und Florian Weber im Fokus
Neben dem Gesamtbild der Klänge der Bigband stehen in diesem Programm zwei Musiker im Fokus, die noch immer zu den Neuankömmlingen in der Band zählen: der Pianist Florian Weber und der Trompeter Percy Pursglove. Beide weisen auch - neben ihrer außerordentlichen Klasse im weiten Feld des Jazz und darüber hinaus - eine außergewöhnliche fächerübergreifende Aufgeschlossenheit für Themen aus den Wissenschaften auf.
Pursglove und Weber sind zwei Musiker, die geübt darin sind, ihren Blick schweifen zu lassen und immer wieder andere Zonen der Realität zu fokussieren oder auch gezielt unscharf zu stellen.

Florian Weber Klavier
Percy Pursglove Trompete
Geir Lysne Leitung
NDR Bigband
Mehr Information

NDR Bigband Homepage

https://www.ndr.de/orchester_chor/bigband/

Geir Lysne 
Der norwegische Saxofonist, Komponist und Arrangeur Geir Lysne gehört zu den größten Innovatoren seines Fachs – sowohl im Jazz, als auch in der norwegischen klassischen Orchesterlandschaft und ist Chefdirigent der NDR Bigband.

Geir Lysne Homepage
http://geirlysne.com/
Geir Lysne auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Geir_Lysne
Geir Lysne bei ACT

https://www.actmusic.com/Kuenstler/Geir-Lysne

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sa, 03.12.2022

Uhrzeit:

20 Uhr

Ort:

NDR Landesfunkhaus Kleiner Sendesaal, Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22, 30169 Hannover

Infos:

Karten können beim NDR Ticketshop (www.ndrticketshop.de oder 0511-27789899) erworben werden.
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Mio, mein Mio - Astrid Lindgrens Geschichte ist Grundlage des diesjährigen Vorweihnachtsmärchens im Schauspielhaus

Thema:

Mio, mein Mio - Es ist gut, dass du glücklich bist. Bleib glücklich. Mio, mein Mio.
Mio, mein Mio © Kerstin Schomburg
Mio, mein Mio © Kerstin Schomburg
Astrid Lindgrens Geschichte vom Waisenjungen Bosse, aus dem der Prinzensohn Mio wird, ist Grundlage des diesjährigen Vorweihnachtsmärchens im Schauspielhaus.

ca. 1 Stunde 30 Minuten, keine Pause
für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
Regie Florian Fiedler, Bühne Maria-Alice Bahra, Kostüme Selina Peyer, Musik Martin Engelbach, Video Bert Zander, Dramaturgie Nora Khuon nach Astrid Lindgren
mit Christian Bayer, Nellie Fischer-Benson, Helene Krüger, Max Landgrebe, Tom Scherer, Şafak Şengül
Live Musik Martin Engelbach

Bosse hat Sehnsucht – nach Wärme, Geborgenheit und Glück. In einer Mietshaussiedlung lebt er bei Pflegeeltern, die ihn herumkommandieren und kleinmachen. Seine Mutter ist bei seiner Geburt gestorben, von seinem Vater wird nur gesagt, er sei ein Lump, der sich rasch aus dem Staub gemacht habe, und Bosse selbst sei ein ebensolcher. Doch das will Bosse nicht glauben. Er ist kein schlechter Mensch und sein Vater sicher auch nicht.
Da geschieht ein Wunder: Ein Geist aus dem Land der Ferne erscheint und nimmt ihn mit sich. Dort ist sein Vater König und hat seit tausenden von Jahren auf ihn gewartet. Aus Bosse wird der Prinzensohn Mio, der der Retter des Landes werden soll. Denn Ritter Kato mit dem steinernen Herzen bedroht es. Er raubt Kinder und nimmt sie mit sich in das Land außerhalb – verwandelt als Vögel kreisen sie umher, ihre Not ist groß und das Leid der Eltern, die sie verloren haben, ebenso. Mio macht sich gemeinsam mit seinem neuen Freund Jum-Jum auf die gefährliche Reise, Kato zu finden und die Kinder zu befreien.
Glaube, Gemeinschaft, Fantasie besiedeln als große Kräfte Astrid Lindgrens Abenteuergeschichte. Ob diese die Wirklichkeit verändern und einen neuen Alltag für Bosse erschaffen können, wird Florian Fiedler, der zuletzt Heidi als bildmächtige Familiengeschichte in Hannover inszenierte, untersuchen.

Schulvorstellungen
Der Vorverkauf für Schulvorstellungen von Mio, mein Mio während der Vorweihnachtszeit hat bereits begonnen! Weitere Informationen und Termine können Schulen über schule@staatstheater-hannover.de anfragen und buchen. 

Mehr Informationen

Warum Hannovers „Mio, mein Mio“ ein Stück für unsere Zeit ist
Interview mit Regisseur Florian Fiedler auf HAZ.de


Astrid Lindgren
Webseite:
https://www.astridlindgren.com/de/-astrid-lindgren
Astrid Lindgrens auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren

Astrid Lindgrens
beim Oetinger Verlag
https://www.oetinger.de/person/astrid-lindgren

Astrid Lindgren Portrait auf Zeit Online

www.zeit.de/entdecken/reisen/merian/vimmerby-astrid-lindgren-heimat-...

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

So, 04.12.2022 / 13:00 – 14:30 Uhr 
So, 04.12.2022 / 17:00 – 18:30 Uhr
Mo, 05.12.2022 / 09:30 – 11:00 Uhr Schulvorstellung
Mo, 05.12.2022 / 12:30 – 14:00 Uhr Schulvorstellung
Di, 06.12.2022 / 10:30 – 12:00 Uhr Schulvorstellung
So, 11.12.2022 / 13:00 – 14:30 Uhr
So, 11.12.2022 / 16:00 – 17:30 Uhr
So, 18.12.2022 / 17:00 – 18:30 Uhr mit Simultanübersetzung in die deutsche Gebärdensprache
Mo, 19.12.2022 / 09:30 – 11:00 Uhr Schulvorstellung
Mo, 19.12.2022 / 12:30 – 14:00 Uhr Schulvorstellung
Di, 20.12.2022 / 10:30 – 12:00 Uhr Schulvorstellung
Mi, 21.12.2022 / 10:30 – 12:00 Uhr Schulvorstellung 
So, 25.12.2022 / 16:00 – 17:30 Uhr
Mo, 26.12.2022 / 13:00 – 14:30 Uhr
Mo, 26.12.2022 / 16:00 – 17:30 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Cumberlandsche Bühne, Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

    

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Ostseereport - Köstliches Gotland - Kulinarische Highlights in der Wahlheimat von Krimiautor Håkan Nesser - NDR TV 

Thema:

Ostseereport - Köstliches Gotland - Kulinarische Highlights in der Wahlheimat von Krimiautor Håkan Nesser
Trüffel, Tabak, Safran, Salmbeeren, auf Gotland wachsen kulinarische Besonderheiten, die viele Menschen weder in Schweden und schon gar nicht auf einer Insel wie Gotland erwarten. Der "Ostseereport" hat eine Begegnung mit Inselbewohnern, die die Natur zu Geschmackserlebnissen machen, und ein Treffen mit dem berühmten Krimiautoren Håkan Nesser, der sich hier ein Haus gebaut hat.
Eine Tasse Kaffee beim berühmten Krimiautor
Er liebt die Besonderheit der kleinen Insel Furillen, die im Nordwesten über eine schmale Landverbindung zu erreichen sind. Es ist eine in weiten Teilen recht karge Insel, weil der Großteil der Natur einst dem Kalksteinabbau weichen musste. Hier vereint sich eine Mischung aus Inselhistorie, Ruhe und neuen Trends. Es scheint ein kreativer Ort zu sein, den das "Ostseereport"-Team gemeinsam mit Håkan Nesser entdeckt. Für ihn sind es die natürlichen Genüsse der Insel, die ihn besonders faszinieren. Und auch die erste Tasse Kaffee des Tages morgens draußen bei seinen Pferden zu trinken, das ist ihm wichtig.
Trüffelsuche auf Gotland
Susanne Welin-Berger und ihr Mann Olof suchen seit 2004 mit ihren Hunden Harry und Nejla auf Gotland nach Trüffeln, den edlen Pilzen. Inzwischen haben sie mit Trüffel of Sweden das größte Business der Insel und die Trüffelkultur sowohl in den Küchen als auch im Tourismus der Insel etabliert. Die wilden Trüffel sind die teuersten. In Deutschland kostet das Kilo zwischen 1.500 und 2.000 Euro.
Susanne und Olof haben aber auch eine Plantage, auf der sie spezielle Bäume angepflanzt haben, wo die Superpilze quasi angebaut werden. Warum das auf Gotland so gut funktioniert, daran forschen sie unter anderem mit Christina Wedén von der Universität Uppsala. Sie ist Entdeckerin der nordischen Trüffel und gilt als die Expertin in Nordeuropa.
Safran und Tabakanbau
Auch Joakim hat mit Tabakanbau die Verbindung einer besonderen Insel mit einer besonderen Leidenschaft geschafft. Er ist der Einzige in ganz Europa, der nicht nur den Tabak anbaut, sondern die Blätter auch bis zu fertigen Zigarren weiterverarbeitet. Sieben Jahre hat es gedauert, bis er den Prozess perfektioniert hatte. Heute ist er stolzer Vorreiter eines Trends.
Der Anbau von Safran ist ähnlich ungewöhnlich wie der von Tabak und Trüffel. Gärtnerin Mathilda Åberg sagt: "Nichts wächst hier so gut wie Safran. Die heißen, trockenen Sommer sind perfekt."

Berichte und Reportagen aus den Staaten rund um die Ostsee präsentieren Udo Biss und Kristin Recke alle vier Wochen am Sonntag um 18.00 Uhr im “Ostsee Report” im NDR Fernsehen. Es geht nicht nur um Wirtschaft, Kultur und Politik in Skandinavien und den östlichen Anrainern, es gibt auch Porträts besonderer Menschen und Reisetipps. 

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 04. Dezember 2022, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 05. Dezember 2022, 01:35 bis 02:20 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

ostseereport_logo

Informationen zur Sendung 

 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Duo Kelpie - Desembermåne - Eine nordische Winterreise im Kanapee

Thema:

Duo Kelpie 
Desembermåne - Eine nordische Winterreise
adventlich: Deutsche Winterlieder mit keltisch-skandinavischer Seele
Kerstin Blodig – Gesang, Gitarre, Bouzouki, Bodhrán
Ian Melrose –
Gesang, Gitarre, Whistles, Seljefløyte, Xaphoon
Kelpie © Kelpie
© Kelpie

Ein akustisches Programm, das den Winter in Skandinavien feiert: Das Nordlicht, die endlose schneebedeckte Weite, das klare Licht des Winters, welches bald wieder vom Mantel der Dunkelheit umhüllt Geschichten von Trollen und Elfen am offenen Kamin entstehen lässt…nach einer langen Skitour mit einem Glas Winterpunsch und „pepperkaker“ in der Hand…
Zwei „Stars“ der keltischen und skandinavischen Musikszene stellen ihr preisgekröntes aktuelles Album „Desembermåne – December Moon“ (Westpark Music) vor. Ein intimes akustisches Programm mit minimalistischen, liebevoll ausgefeilten und brilliant geschliffenen Arrangements.
Mit Akustikgitarren, Bouzouki, Bodhrán, Whistles, Xaphoon, Seljefløyte und natürlich Kerstins kristallklarer Stimme zaubern sie die für diese Jahreszeit so typische Stimmung.
“Ein Feuerwerk für Geist und Gefühl” Offenburger Tageblatt (D)
“… the performances really shine” Canadian Guitar Festival, Del Vezeau (Can)
“Eine superbe Mischung aus Musik, Humor und Erzählungen …“ Gjengangeren (N)

Kelpie 
http://www.duo-kelpie.com
Kelpie 
http://www.reverbnation.com/kelpie
Kelpie auf MySpace

https://myspace.com/duokelpie
Kelpie auf YouTube
http://www.youtube.com/watch?v=IqTLFewvsRY
Kelpie auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=ESZnTYgBoAI&list=RDESZnTYgBoAI&start_radio=1

Veranstalter:

Kanapee, Edenstraße 1, 30161 Hannover

Termin:

So, 4.12.2022

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Kanapee, Edenstraße 1, 30161 Hannover

Infos:

Kanapee, Edenstraße 1, 30161 Hannover
Telefon: 0511 - 348 17 17
ed.eepanak@eepanak

Kanapee
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Finnische und deutsche Weihnachtslieder zum Zuhören und Mitsingen in der Kreuzkirche

Thema:

Finnische und deutsche Weihnachtslieder zum Zuhören und Mitsingen
Veranstaltet von der finnischen Gemeinde.
Info

Veranstalter:

Veranstaltet von der finnischen Gemeinde Hannover

Termin:

Sonntag, 04. Dezember 2022

Uhrzeit:

16:00 Uhr

Ort:

Kreuzkirche, Kreuzkirchhof 1, 30159 Hannover

Infos:

Finnische Gemeinde Hannover
WWW: https://www.deutsch.rengas.de/hannover

Deutsch-Finnische Gesellschaft Niedersachsen e.V. Bezirksgruppe Hannover
E-Mail: dfg.hannover@web.de
WWW: https://www.dfg-niedersachsen.de/bezirksgruppen/bezirksgruppe-hannover/
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Sofia Talvik - Indie-Folk-Pop aus Schweden im "Zum Stern", Linden

Thema:

Sofia Talvik - Indie-Folk-Pop aus Schweden
Sofia Talvik © sofiatalvik.com
Sofia Talvik © sofiatalvik.com
Sofia Talvik ist eine schwedische Musikerin und Singer-Songwriterin. Ihre Musik mischt oft Elemente aus Folk und Pop; Sie verwendet in ihren Liedern auch viele akustische Instrumente, darunter Geigen, Celli, Posaunen und Akustikgitarren.
Unverkennbar nordisch im Geschmack, passt Sofia Talvik irgendwie immer noch zu amerikanischen Interpretationen ihrer eigenen Originalmusik, einer Nordseesirene, die Glanz und Melancholie vermischt. Eine erfahrene Performerin mit 7 Alben sowie zahlreichen EPs, Singles und Tourneen hinter sich.

Als sie in Schweden aufgewachsen ist, hatte ihre Musik immer eine besondere Färbung ihres skandinavischen Erbes, was sie zu einem Favoriten unter Musikliebhabern machte, aber ihre 16-monatige und 37 Staaten lange Tour durch die USA (in einem Wohnmobil) hat ihre Musik näher gebracht die Americana-Tradition. Das Abenteuer on the road löste viele Emotionen aus, Triumph und Freude, aber auch Selbstzweifel und Niederlage, die alle ihren Weg in die Songs ihres 2015 erschienenen Albums „Big Sky Country“ fanden.
Sie lebte wie ein musikalischer Nomade, bewegte sich von Ort zu Ort und baute langsam, aber stetig ihr Publikum durch ihre herzlichen und persönlichen Auftritte auf, wodurch sie die USA auf eine Weise erleben konnte, wie es nur wenige Menschen tun. Die Menschen, die sie traf, öffneten ihr ihre Häuser und Herzen und einige von ihnen schafften es sogar in ihre Songs. Aber das neue Album ist kein Tagebuch ihrer Tour, sondern ein Bilderbuch voller Emotionen, neuer und alter, in denen jeder seinen Platz finden kann.

Im März 2014 veröffentlichte Sofia Talvik die EP „FOLK“ – ein Special mit sechs Tracks. Eine eindringlich schöne EP mit alten schwedischen Volksliedern in einer neuen, modernen Aufmachung.
„Folk ist so kurz wie glückselig. Es beugt sich anmutig der Tradition. Sofia Talvik fesselt die Zuhörer mit der Seele und den Emotionen dieser Volkslieder. Die Schwedin ist eine dieser Singer-Songwriterinnen, die alles, was sie anfasst, in Gold verwandelt.“ – Lie In The Sound
April 2015 erschien Sofias 6. Studioalbum „Big Sky Country“. Ein Bilderbuch von Abenteuern und Nöten, davon, manchmal an sich selbst zu zweifeln, aber auch Kraft in sich selbst zu finden. 10 Original-Songs, die sowohl unterwegs als auch in der Kontemplation danach geschrieben wurden, wunderschön verpackt in einer einfachen, aber kraftvollen Produktion. „Big Sky Country“ enthält auch ein Cover von „Starwalker“ von Buffy Sainte-Marie. Das Album wird in den USA und Kanada von ILS/Caroline/Universal vertrieben. Das Album wurde von der britischen Zeitung The Telepgraph zum viertbesten Americana-Album des Jahres gewählt.
Nachdem sie ihre Tradition fortgesetzt hat, jedes Jahr über 10 Jahre lang ein originelles Weihnachtslied zu veröffentlichen, veröffentlichte Sofia 2017 ihr Weihnachtsalbum „When Winter Comes“. Das Album erreichte Platz 5 der Folk Radio Charts in den USA, und Sofia war der 3 meistgespielter Volkskünstler des Monats Dezember.
Das neueste Album „Paws of a Bear“, das im September 2019 veröffentlicht wurde, erhielt sowohl in den USA als auch in Europa viel Lob von der Kritik und landete auf den Top-Listen von U.S. Folk Radio, Roots Music Report und Euro Americana Charts. Die erste Single „Take Me Home“ hielt sich mehrere Monate in den Top 10 der U.S. Folk Radio Charts. Viele der Songs des Albums drehen sich um das Thema Heimat und Identität.
„Dieses Album ist von Anfang bis Ende Gold wert“ – Americana Highways
„Talviks Stimme ist von einzigartiger Schönheit.“ – Goldmine-Magazin
„Talvik hat ein sanftes Indie-Folk-Meisterwerk mit 10 Songs geschaffen.“ – Ditty-TV

Sofia Talvik Homepage
https://sofiatalvik.com/
Sofia Talvik auf Facebook
https://www.facebook.com/sofiatalvikmusic
Sofia Talvik auf Wikipedia
https://en.wikipedia.org/wiki/Sofia_Talvik

Sofia Talvik auf Bandcamp

https://sofiatalvik.bandcamp.com/ 
Sofia Talvik auf Lastfm

https://www.last.fm/music/Sofia+Talvik

Sofia Talvik auf YouTube
https://www.youtube.com/sofiatalvik

Veranstalter:

Zum Stern

Termin:

Mittwoch, 7. Dez. 2022

Uhrzeit:

20 Uhr

Ort:

Zum Stern, Weberstr. 28, 30449 Hannover

Infos:

Die Lindener Traditionsgaststätte Zum Stern, Weberstr. 28, 30449 Hannover
Tel.: 0511 / 215 82 08
http://www.gaststätte-zum-stern.de/

https://www.facebook.com/DieLindenerTraditionsgaststatteZumStern/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Ringmasters  "It‘s Christmas Time" - Weihnachtliches A cappella aus Stockholm in Hemmingen

Thema:

Ringmasters  "It‘s Christmas Time" - A cappella aus Stockholm
Ringmasters © Annika Falkuggla
Ringmasters © Annika Falkuggla

Ringmasters sind vier ausgesprochen virtuose Sänger aus Schweden mit einem harmonischen Gesamtklang (Blending), der seinesgleichen sucht. Die Schweden bieten ein stimmiges Programm weit über das Genre des Barbershop hinaus. Ihr Vortrag ist atemberaubend, ihre Energie steckt jeden sofort an.
In ihren dynamischen Shows spannen sie einen Bogen von echten Barbershop-Klassikern über berührende Broadway-Songs und Filmklassiker (außerordentlich imponierend ist z.B. ihre Version von Charlie Chaplins „Smile“) bis hin zu den Beatles und Elvis Presley.
Hinzu kommt der schwedische Lausbubencharme der vier gutaussehenden Kerle, der jedes Herz zum Schmelzen bringt.
Ihr Gesang ist so geschmeidig und harmonisch, dass man vor Staunen kaum von ihnen lassen kann. Hinzu kommt ein Lausbubencharme, der jedes Herz zum Schmelzen bringt: Ringmasters sind vier ausgesprochen virtuose Sänger aus Schweden. Die Barbershop-Weltmeister von 2012 begeistern durch einen harmonischen Gesamtklang, der seinesgleichen sucht.
Ihr Weihnachtsprogramm „It‘s Christmas Time“ ist eine bunte Mischung aus bekannten englisch-amerikanischen Klassikern wie „Jingle Bells“, „Santa Claus Is Coming to Town“ oder „Hark The Herald Angels Sing“ und traditionell schwedischer Weihnachtsmusik, darunter z.B. „Jul, Jul, Strålande Jul“ oder „Veni, Veni Emmanuel“. Auch Songs berühmter Disneyfilme sowie Barbershop- und Broadway-Klassiker sind Bestandteil dieser Show.

Die schwedische A Cappella Gruppe hat sich dem „Barbershop“ verschrieben und brachte es in dieser, durch amerikanische Künstler dominierten Disziplin, im Jahr 2012 sogar zum Weltmeistertitel. Der Barbershop-Gesang entstand Ende des 19. Jahrhunderts als in amerikanischen Friseur-Salons nicht nur Haare geschnitten, sondern den Kunden die Zeit mit spontan improvisierten Gesängen vertrieben wurde. Wie perfekt und atemberaubend ein solcher Vortrag sein kann, beweisen Ringmasters auf eindrucksvolle Weise und stecken mit ihrer Energie jeden Zuhörer sofort an. Der Klangreichtum und das Volumen, das die vier mit ihren Stimmen erzeugen, ist ihr herausragendes Markenzeichen. 
Dabei bieten Ringmasters ein stimmiges Programm weit über das Genre des Barbershop hinaus. 
Die vier Ensemble-Mitglieder Didier Linder (Bass), Jakob Stenberg (Tenor), Rasmus Krigström (Lead) und Emanuel Roll (Bariton) begeistern dabei durch einen harmonischen Gesamtklang, der seinesgleichen sucht
Vorverkauf 24€
Info

Ringmasters  Homepage:
http://www.ringmasters.se/
Ringmasters  auf Wikipedia

https://en.wikipedia.org/wiki/Ringmasters_(barbershop_quartet)
Ringmasters  auf Facebook

https://www.facebook.com/RingmastersQuartet/
Ringmasters  auf Magenta-Concerts

http://magenta-concerts.de/a-cappella-bands/ringmasters.html
Ringmasters  auf YouTube

https://www.youtube.com/c/Ringmasters

 


Bilder und Videos vom Weihnachtskonzert Ringmasters am 13.12.2019 in Celle

 


Bilder und Videos vom Konzert der schwedischen A Cappella Gruppe Ringmasters am 26.04.2022 im Schloß Landestrost

Veranstalter:

Kulturzentrum bauhof Hemmingen

Termin:

Freitag, 09.12.2022

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Aula der Carl-Friedrich-Gauß-Schule, Hohe Bünte 4, 30966 Hemmingen

Infos:

Kulturzentrum bauhof Hemmingen, Dorfstrasse 53, 30966 Hemmingen
Telefon: 0511/ 760 89 89
Internet: www.bauhofkultur.de
eMail: info(at)bauhofkultur.de
 

 

 

  

Veranstaltung:

Lasse Matthiessen - der dänische Wahlberliner im Lux Hannover 

Thema:

Lasse Matthiessen
+++ verlegt vom 16.02.22 - Tickets behalten ihre Gültigkeit +++
Lasse Matthiessen © www.lassematthiessen.com
Lasse Matthiessen © www.lassematthiessen.com
In die Tiefe der Erinnerungen tauchen.
Während die Welt zu Hause blieb und die musikalische Landschaft in Stille gehüllt war, begab sich Lasse Matthiessen auf die einzige Reise, die für einen verkörperten Melancholiker sinnvoll war.
Die Route führte in die Vergangenheit: Vorbei an seiner alten Schule in der Hauptstadt Dänemarks, wo er bei der Kopenhagener Sängerknaben sang und an seinem Zuhause mitten in dem nun sehr hippen Stadtviertel „Nørrebro“, wo er aufwuchs und seine ersten Erfahrungen auf dem Schlagzeug und der Gitarre sammelte. Weiter geht es nach Deutschland, in die Schweiz und Österreich, wo er sich in den letzten Jahren als vielreisender Musiker ein großes und treues Konzertpublikum aufgebaut hatte.
Und dann kam Lasse Matthiessen nach seiner langen Reise an. Bis zu dem entscheidenden Moment seines Lebens verkleidet als Erwachsener. Erlebnisse, die das Blut in seinen Adern zum Pumpen und sein Herz zum galoppieren brachten. Ein Rave in Rom, ein Ballsaal in Bordeaux und eine Trennung im pulsierenden Berlin, wo er Monate, sogar Jahre gelebt und gespielt hat.
Als
Lasse Matthiessen vor einigen Jahren ‚When We Collided‘ veröffentlichte, war er für Radiokuratoren und Konzertveranstalter richtig durchgeknallt. Der eingängige Track wurde bis jetzt mehr als 890.000 Mal gestreamt und seine folkige DNA gilt seitdem unter Bookern, Kollegen und Newcomern als sein Signature-Sound.
Doch eben dieser Sound soll nun aufgebrochen werden. Auf seiner EP „Coordinates Remain“ zeigt Lasse das er auch musikalisch eine Reise gemacht hat, die ihn nun von einer anderen Seite zeigt. Die EP ist für ihn seine wirkungsreichste Veröffentlichung und entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Stockholmer Produzenten Joakim Budde.
»Joakim hat eine eher kommerzielle und elektronische Sichtweise, während ich mit meiner tiefen Stimme und einem komplexeren Genrehintergrund das fast diametrale Gegenteil beisteuere. In der Praxis hat es lange gedauert, genau den Ausdruck zu finden, den ich wollte und in dem ich mich sehen konnte, aber die Mission ist gelungen. Ich habe mir erlaubt, mir in einigen neuen Kontexten zuzuhören, was die Ambition für die Zusammenarbeit war. „
VVK 15 € zzgl. Geb.
Mehr Informationen

Lasse Matthiessen Webseite
https://www.lassematthiessen.com/
Lasse Matthiessen auf Facebook

https://www.facebook.com/lassematthiessen
Lasse Matthiessen auf Laut.de

https://www.laut.de/Lasse-Matthiesen
 
Lasse Matthiessen auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=s1_uns5QZhE

Veranstalter:

LUX Tanzclub & Konzerte

Termin:

09.12.2022

Uhrzeit:

Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Ort:

LUX Tanzclub & Konzerte, Schwarzer Bär 2, Hannover - Linden 

Infos:

LUX Tanzclub & Konzerte, Schwarzer Bär 2, Hannover - Linden 
Telefon: +49 (0) 511 72799360
http://www.lux-linden.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Nobelpreis 2019 - Verleihung und Nobelbankett auf svt

Thema:

Alfred Nobel und sein Erbe
Nobelpreis © www.nobelprize.org
Nobelpreis © www.nobelprize.org
Ein besonderes Datum, das jedes Jahr Menschen aus aller Welt nach Stockholm blicken lässt, ist der 10. Dezember, der Tag der Nobelpreisverleihung. Mehr als 750 Forscher, Literaten und Politiker haben den Nobelpreis bisher verliehen bekommen. Im Stadshuset, dem Rathaus und Wahrzeichen von Stockholm, findet jedes Jahr das Nobelbankett statt mit viel Prunk und mehr als 1.000 geladenen Gästen. Der Chemiker und Industrielle Alfred Nobel wurde 1833 in Stockholm geboren. Durch die Erfindung des Dynamits wurde er zu einem der reichsten Männer der Welt. Alfred Nobel starb am 10. Dezember 1896 im italienischen San Remo. Der Nachwelt wollte er nicht als Dynamitkönig in Erinnerung bleiben, sondern als Förderer von Wissenschaft, Kultur und Frieden. So verfügte er in seinem Testament, dass ein Großteil seines Vermögens einer Stiftung zukommen solle. Aus dem Erlös der Zinsen werden seit 1901 jedes Jahr „besondere Leistungen zum Wohl der Menschheit“ ausgezeichnet.
So ist der 10. Dezember ist für die Schweden ganz fest mit dem Feiern der jährlichen Nobelpreisvergabe verknüpft - und zwar nicht nur für die ausgewählten Gäste des pompösen Nobelpreisbanketts im Stockholmer Stadshuset, sondern auch für einen Großteil der Bevölkerung. Gar nicht so selten laden die Schweden daher an diesem Tag Freunde und Familie zu einem feierlichen Dinner nach Hause ein, um die Preisverleihungen und das anschließende Bankett gemeinsam im TV zu verfolgen. 

www.svt.se/nobel

Alla Nobelprogram i SVT Play

Nobelpreis 2019
www.nobelprize.org/nobel-prize-award-ceremonies

Nobelpreis auf Facebook

www.facebook.com/nobelprize

Veranstalter:

 

Termin:

10. Dezember 

Uhrzeit:

16.30 Uhr / 19.00 Uhr

Ort:

svt

Infos:

http://www.svt.se/
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Adventskonzert für die ganze Familie in St. Philippus Hannover Isernhagen

Thema:

Konzert für die ganze Familie am 3. Advent
Bariton: Henri Tikkanen
Flügel: April Xi Yuan Foo
Der Winter ist gekommen - endlich und zu guter Letzt! Die dunklen Abende lassen die Fenster heimelig erleuchten. Das Beisammensein erfüllt die Herzen, erwärmt Heim und Küche, unsere Gemüter zu erfreuen.
Das Konzert führt die Zuhörenden auf eine Reise Richtung Weihnachten und lässt uns die Schönheit des Winters spüren. Wir hören weihnachtliche und winterliche Werke finnischer und deutscher Komponisten - gesungen von Heri Tikkanen, begleitet am Flügel von April Xi Yuan Foo.
Der finnische Bariton Henri Tikkanen schloss das Masterstudium im Fach Operngesang an der Sibelius-Akademie in Helsinki ab.
In Finnland konzertierte er mit namhaften Pianisten, Chören und Orchestern und nahm an Opern- und Oatorienproduktionen teil. Seit der Spielzeit 2021/22 ist Tikkanen Mitglied des Opernchors der Staatsoper Hannover.
Eintritt frei – um Spenden für die Mitwirkenden wird gebeten
veranstaltet von der finnischen Kirchengemeinde Hannover.
Info

Veranstalter:

Veranstaltet von der finnischen Gemeinde Hannover

Termin:

Sonntag, 11.12.2022

Uhrzeit:

16:00 Uhr

Ort:

St. Philippus Hannover Isernhagen - Süd, Große Heide 17 B, 30657 Hannover

Infos:

Finnische Gemeinde Hannover
WWW: https://www.deutsch.rengas.de/hannover

Deutsch-Finnische Gesellschaft Niedersachsen e.V. Bezirksgruppe Hannover
E-Mail: dfg.hannover@web.de
WWW: https://www.dfg-niedersachsen.de/bezirksgruppen/bezirksgruppe-hannover/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Schwedisches Santa Lucia-Fest

Thema:

Schwedisches Santa Lucia-Fest
Im Schwedischen Fernsehen wird das diesjährige Lucia-Konzert aus der Göteborger Domkirche live übertragen.
© Wolfgang Sander
Luciakonzert, Jakobskyrka, Stockholm
© 2007 Wolfgang Sander
Es ist ein sehr alter Brauch, den die Schweden alljährlich am 13. Dezember pflegen. Dann wird das Lucia-Fest gefeiert, das ist der Tag der Lichterkönigin. Mit diesem Fest und den damit verbundenen Bräuchen sollen Freude und Helligkeit in die dunklen Tage des Jahres gebracht werden.
Der Legende nach lebte die Heilige Lucia um 400 in Syrakus und half den dort verfolgten Christen, die sich verstecken mussten, indem sie ihnen Lebensmittel brachte. Man sagt, dass sich sich einen Lichterkranz auf den Kopf setzte, um in der Dunkelheit sehen zu können und trotzdem beide Hände fürs Tragen der Speisen frei zu haben.
© Wolfgang Sander
Luciasänger vor einem Stockholmer Geschäft
© 2007 Wolfgang Sander

In Schweden wird das Fest der Lucia ganz besonders gefeiert (
de.wikipedia.org/wiki/Luciafest). Allerorten gibt es eine Luciakönigin, die mit der Licherkrone erscheint. Um den 13. Dezember herum finden in Kirchengemeinden, Schulen, Kindergarten und Betrieben Luciafeiern statt.

Veranstalter:

svt TV 

Termin:

13. Dezember 

Uhrzeit:

07.00 Uhr und 18.00 Uhr

Ort:

svt2 TV (per Internet)

Infos:

http://www.svt.se/
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Schwedisches Weihnachtsbuffet “Julbord“ im IKEA EXPO-Park 

Thema:

Schwedisches Weihnachtsbuffet “Julbord“ im IKEA EXPO-Park
Das IKEA Weihnachtsevent - Das schwedische Weihnachtsbuffet
© IKEA Expo-Park
Weihnachten feiern wie die Schweden – mit einem köstlichen Weihnachtsbüfett! God Jul und frohe Festtage.
Julbord - ein Abend für euch.
Am 15. Dezember laden wir dich als IKEA Family Mitglied zu unserem Julbord-Abend in alle IKEA Restaurants ein, um mit dir Weihnachten zu feiern wie die Schwed*innen. (Das Einrichtungshaus IKEA Kamen feiert am 16. Dezember.)
Freu dich auf ein köstliches Weihnachtsbüffet mit schwedischem Essen sowie ein spannendes Rahmenprogramm mit z.B. einem kleinen DIY-Workshop und Livemusik. 
Tickets erhältst du an der Restaurantkasse in deinem IKEA Einrichtungshaus. Die Karten kosten 19 € pro Person, Kinder bis einschließlich 12 Jahre sind kostenfrei. 
Wähle dein Einrichtungshaus aus und schau gleich nach, ob Julbord-Abend auch in deinem Einrichtungshaus gefeiert wird und erhalte alle weiteren Infos, wie die genaue Uhrzeit.

Julbord
IKEA Family Preis 19.00€
Kinder bis 12 Jahre frei
Tickets können im Einrichtungshaus erworben werden.
Mehr Infos

Veranstalter:

Restaurant beim IKEA EXPO-Park Hannover

Termin:

Donnerstag, 15.12.22

Uhrzeit:

Einlass 16:45 Uhr | Beginn 17:00 Uhr

Ort:

IKEA EXPO-Park Hannover, Straße der Nationen 10, 30539 Hannover

Infos:

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, Niederlassung EXPO-Park Hannover, Straße der Nationen 10, 30539 Hannover
IKEA EXPO-Park
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Schwedisches Weihnachtsbuffet “Julbord“ im IKEA Großburgwedel

Thema:

Schwedisches Weihnachtsbuffet “Julbord“ im IKEA Einrichtungshaus Großburgwedel
Weihnachten feiern wie die Schweden – mit einem köstlichen Weihnachtsbüfett! God Jul und frohe Festtage.
Das IKEA Weihnachtsevent - Das schwedische Weihnachtsbuffet
© IKEA Großburgwedel

Julbord - ein Abend für euch.
Am 15. Dezember laden wir dich als IKEA Family Mitglied zu unserem Julbord-Abend in alle IKEA Restaurants ein, um mit dir Weihnachten zu feiern wie die Schwed*innen. (Das Einrichtungshaus IKEA Kamen feiert am 16. Dezember.)
Freu dich auf ein köstliches Weihnachtsbüffet mit schwedischem Essen sowie ein spannendes Rahmenprogramm mit z.B. einem kleinen DIY-Workshop und Livemusik. 
Tickets erhältst du an der Restaurantkasse in deinem IKEA Einrichtungshaus. Die Karten kosten 19 € pro Person, Kinder bis einschließlich 12 Jahre sind kostenfrei. 
Wähle dein Einrichtungshaus aus und schau gleich nach, ob Julbord-Abend auch in deinem Einrichtungshaus gefeiert wird und erhalte alle weiteren Infos, wie die genaue Uhrzeit.

Julbord
IKEA Family Preis 19.00€
Kinder bis 12 Jahre frei
Tickets können im Einrichtungshaus erworben werden.
Mehr Infos

Veranstalter:

IKEA Großburgwedel

Termin:

Donnerstag, 15.12.22

Uhrzeit:

Einlass 17:00 Uhr | Beginn 17:30 Uhr

Ort:

IKEA Großburgwedel

Infos:

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, Niederlassung Großburgwedel, Isernhägener Str. 14, 30938 Burgwedel 
IKEA Großburgwedel
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Volksfeind - nach Henrik Ibsen im Schauspielhaus

Thema:

Volksfeind
Was ich tue, tue ich im Namen der Wahrheit und um meines Gewissens willen. 
nach Henrik Ibsen
Volksfeind © Kerstin Schomburg
Volksfeind © Kerstin Schomburg
Wiederaufnahme
ca. 2 Stunden 20 Minuten, eine Pause

Regie Stephan Kimmig, Bühne Katja Haß, Kostüme Anja Rabes, Musik Michael Verhovec, Dramaturgie Hannes Oppermann
mit Christine Grant, Anja Herden, Torben Kessler, Irene Kugler, Kaspar Locher, Sebastian Nakajew, Amelle Schwerk, Şafak Şengül, Hajo Tuschy
Mehr Informationen

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

Do, 15.12.2022

Uhrzeit:

19:30 – 21:50 Uhr

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

    

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Så jävla easy going - So Damn Easy Going - schwedisch OmU beim WomonGay im Apollo-Kino

Thema:

So Damn Easy Going - Så jävla easy going. 
SE/NO 2022. 
Regie: Christoffer Sandler. Drehbuch: Christoffer Sandler, Lina Åström, Jessika Jankert, Linda-Maria Birbeck. 
90 Min. Spielfilm. Freigegeben ab 12.
Schwedisch mit deutschen Untertiteln. Mit Gästen (angefragt) 
Så jävla easy going © Salzgeber
Så jävla easy going © Salzgeber
Die 18-jährige Joanna (Newcomerin Nikki Hanseblad) steht an der Schwelle zum Erwachsensein und lebt in ständiger Reizüberflutung, „wie ein Freizeitpark in der Hochsaison“. Joanna leidet an ADHS und braucht Medikamente, um ihr wuseliges Gehirn in Ordnung zu halten. Ihr depressiver Vater versteckt sich hinter zugezogenen Vorhängen und schafft es nicht, Essen zu kaufen, die Rechnungen zu bezahlen oder Joanna zu unterstützen. Da er arbeitslos ist, muss Joanna auf der Suche nach Geld kreativ sein: Sie vertickt alles Mögliche an ihrer High School, um ihre Medikamente zu bezahlen. Inmitten des Chaos‘ lernt sie die charmante und selbstbewusste Audrey (Melina Benett Paukkonen) kennen. Es entwickeln sich zarte Bande zwischen den beiden Klassenkameradinnen, so dass ihr Verstand und ihr Herz nun gleichermaßen explodieren.
In seinem Spielfilmdebüt setzt Regisseur und Co-Autor Christoffer Sandler verschiedene visuelle und akustische Effekte ein, um die unkontrollierbare Kakophonie von Lichtern und Geräuschen darzustellen, die viele Menschen mit ADHS jeden Tag ertragen müssen. Basierend auf dem von der Kritik hochgelobten Jugendroman der schwedischen Autorin Jenny Jägerfeld ist SO DAMN EASY GOING ein witziges und hinreißendes Coming-of-Age-Drama über Liebe und den Mut, man selbst zu sein.
Christoffer Sandler schwedisches Coming-of-Age-Drama ist der Gewinner des QueerScope-Debütfilmpreis 2022. 
Mehr Informationen

"Så jävla easy going" Webseite:
https://salzgeber.de/easygoing
"Så jävla easy going" Trailer

https://www.youtube.com/watch?v=XBP9vnGXcmU
"Så jävla easy going" Trailer und Interviews

https://www.youtube.com/watch?v=CZ-hSwhQPfI
"Så jävla easy going" auf Lucas-Filmfestival.de

https://lucas-filmfestival.de/film-2022/so-damn-easy-going/
"Så jävla easy going" auf TrustNordisk.com

https://trustnordisk.com/movie/so-damn-easy-going

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Mo, 19.12.2022

Uhrzeit:

20.15 Uhr

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

  

 

Januar 2023

 

 

    

  

Veranstaltung:

Von Bullerbü bis Karlsson vom Dach - Zeichnungen der Astrid-Lindgren-Illustratorin Ilon Wikland im Wilhelm-Busch-Museum 

Thema:

Von Bullerbü bis Karlsson vom Dach
Das Museum Wilhelm Busch zeigt vom 12. November bis 19. Februar 2023 Zeichnungen von Ilon Wikland.
Ilon Wikland Ausstellung © www.karikatur-museum.de
Ilon Wikland Ausstellung 
© www.karikatur-museum.de

Karlsson vom Dach und Lillebror, Mio, die Kinder aus der Krachmacherstraße, Lotta, die Brüder Löwenherz, Ronja Räubertochter: Astrid Lindgrens Figuren sind Ikonen der Kinderliteratur. Dass man diese Kinder als autonome, starke Persönlichkeiten vor Augen hat, dazu haben auch die Bilder beigetragen, mit denen Astrid Lindgrens Romane illustriert wurden. Sie stammen aus der Hand von Ilon Wikland, die seit 1954 die Kinderbücher von Astrid Lindgren illustrierte. Ilon Wikland wurde für ihr Gesamtwerk mit dem Elsa-Beskow-Preis ausgezeichnet und bereits mehrfach für den international bedeutenden »Astrid Lindgren-Gedächtnispreis« nominiert.

Ilon Wikland
wurde 1930 in Tallinn geboren und verbrachte nach der Trennung der Eltern ihre Kindheit in Haapsalu an der Westküste Estlands im Haus ihrer Großeltern. 1944 schickten die Großeltern die 14-jährige Enkelin aus Furcht vor den Deportationen der Roten Armee ins schwedische Exil, wo sie von einer Tante aufgenommen wurde. Im Zeichnen fand die junge Heimatlose Zuflucht und Rettung.

Nach der Schule studierte Ilon Wikland an der Kunstakademie in Stockholm und in London und arbeitet seit den 1950er-Jahren als Grafikerin für verschiedene Verlage. Astrid Lindgren, seit 1945 Lektorin im Verlag Rabén & Sjögren, beauftragte die junge Wikland 1954 mit Probe-Illustrationen zu ihrem Kinderbuch »Mio, mein Mio«. Damit begann eine langjährige, enge und freundschaftliche Zusammenarbeit: »Nur Du gibst meinen Figuren das richtige Gesicht«, hat Lindgren stets betont. Mit Ausnahme von »Michel als Lönneberga« und »Pippi Langstrumpf« illustrierte Ilon Wikland alle Kinderbücher von Astrid Lindgren, manche sogar mehrmals.

Darüber hinaus arbeitete sie mit vielen weiteren Autorinnen und Autoren zusammen und schrieb später auch eigene Texte, in denen sie ihre Kindheit in Estland und die dramatische Flucht nach Schweden thematisierte. »Lange, lange Reise« heißt das autobiografische Werk – das einzige von ihr illustrierte Buch, bei dem es erst die Bilder und dann den Text gab. Es erzählt von ihrer Kindheit im estnischen Haapsalu. Wiklands Kindheit ist gezeichnet von Brüchen. Krieg, Flucht nach Schweden und eine daran anschließende schwere Erkrankung verarbeitet sie in dem 1996 erschienenen Werk.

Ilon Wikland © Leif Hansen / Oetinger Verlag
Ilon Wikland 
© Leif Hansen / Oetinger Verlag
In der Ausstellung im Museum Wilhelm Busch sind Original-Illustrationen von Ilon Wikland aus den 50er-Jahren bis heute zu sehen, die die künstlerische Entwicklung aber auch Konstanten in der Bildsprache Ilon Wiklands zeigen. Dazu zählen die charakteristischen Kinderdarstellungen wie das wiederkehrende Motiv des einsamen Kindes am Fenster oder an der Tür, tobende Kinder oder Tischszenen, die sich wie ein roter Faden durch das Werk Wiklands ziehen. Gleichzeitig zeigen die feinen, oft kolorierten Federzeichnungen, wie sich das Bild des Kindes in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts geändert hat. In den frühen Illustrationen mit einem durchweg einfachen zentralperspektivischen Bildaufbau wirken die Kinder brav, sind adrett angezogen und ordentlich frisiert. Seit den 1970er-Jahren setzt die Illustratorin verstärkt die filmischen Mittel wechselnder Perspektiven ein und zeichnet die Kinderfiguren deutlich freier. Diese Entwicklung lässt sich besonders gut an den Illustrationen Ilon Wiklands zu Astrid Lindgrens Kinderbüchern ablesen. Ihnen ist in der Ausstellung ein Schwerpunkt gewidmet.

Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf den autobiographischen Bilderbüchern, die die Kindheit von Ilon Wikland in Estland vor dem Hintergrund der aufziehenden Bedrohung durch den Stalinismus und Zweiten Weltkrieg zeigen. Eine Auswahl von historischen Aufnahmen, die die tiefe Verwurzelung Ilon Wiklands Bilderwelt in den Erinnerungen an ihre Kindheit in Haapsalu deutlich machen, rundet die Ausstellung ab. Außerdem sind Bücher, darunter auch die deutschen und schwedischen Erstausgaben von Astrid Lindgrens und Ilon Wiklands Kinderbüchern, zu sehen.
Mehr Informationen

Ilon Wikland auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ilon_Wikland
Ilon Wikland beim Oetinger Verlag
https://www.oetinger.de/person/ilon-wikland
Ilon Wikland auf Kinder- und Jugendmedien.de
https://www.kinderundjugendmedien.de/index.php/autoren/1414-wikland-ilon
Ilon Wiklands Wonderland:

https://salm.ee/en/ilons-wonderland/

Astrid Lindgren Webseite:
https://www.astridlindgren.com/de/-astrid-lindgren
Astrid Lindgrens auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren
Astrid Lindgren beim Oetinger Verlag

https://www.oetinger.de/person/astrid-lindgren
Astrid Lindgren Portrait auf Zeit Online

www.zeit.de/entdecken/reisen/merian/vimmerby-astrid-lindgren-heimat-...

Veranstalter:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Termin:

12.11.2022 bis 19.02.2023 ab 11:00 bis 17:00 Uhr
dienstags mittwochs donnerstags freitags samstags sonntags

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Infos:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover
https://www.karikatur-museum.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

"Knut" - Der St.-Knuts-Tag

Thema:

"Knut" ist keinesfalls eine Erfindung von IKEA, wenn auch deren Werbung diesen Tag auch bei uns immer bekannter macht.
Der St.-Knuts-Tag © IKEA
Der St.-Knuts-Tag 
© IKEA

Der St.-Knuts-Tag (schwedisch tjugondedag jul oder tjugondag Knut; norwegisch St. Knuts dag oder tyvendedags jul; finnisch nuutinpäivä) ist der 20. und letzte Tag der Weihnachtszeit in Schweden, Norwegen und Finnland und wird am 13. Januar gefeiert, eine bereits seit dem 17. Jahrhundert bekannte Tradition.
In großen Teilen des Christentums dauert die Weihnachtszeit dreizehn Tage. Sie beginnt am 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) und endet mit dem Tag der Heiligen Drei Könige (6. Januar). In Schweden, Norwegen und Finnland dauert die Weihnachtszeit hingegen zwanzig Tage und endet erst am 13. Januar. 
An diesem Tag werden traditionell die Kerzen und der Schmuck von den Weihnachtsbäumen entfernt. Dies kann in einem feierlichen Rahmen stattfinden, der in der Plünderung der übrig gebliebenen Süßigkeiten, mit denen die Bäume verziert waren, endet (julgransplundring), eine seit dem 19. Jahrhundert bekannte bürgerliche Tradition. Insbesondere für die Kinder kann das noch einmal ein festlicher Höhepunkt sein. Anschließend werden die Bäume aus der Wohnung entfernt und entsorgt. (Wikipedia)

Was ist Knut (Wikipedia, auf deutsch):
de.wikipedia.org/wiki/St.-Knuts-Tag 

Was ist Knut (Wikipedia, på svenska):
sv.wikipedia.org/wiki/Tjugondedag_jul

Knut auf der Seite des Nordiska Museet (på svenska):
www.nordiskamuseet.se/aretsdagar/tjugondag-knut

Veranstalter:

 

Termin:

13.01.20

Uhrzeit:

 

Ort:

 

Infos:

 
 

 

 

 

 

Februar 2023

 

 

    

  

Veranstaltung:

Von Bullerbü bis Karlsson vom Dach - Zeichnungen der Astrid-Lindgren-Illustratorin Ilon Wikland im Wilhelm-Busch-Museum 

Thema:

Von Bullerbü bis Karlsson vom Dach
Das Museum Wilhelm Busch zeigt vom 12. November bis 19. Februar 2023 Zeichnungen von Ilon Wikland.
Ilon Wikland Ausstellung © www.karikatur-museum.de
Ilon Wikland Ausstellung 
© www.karikatur-museum.de

Karlsson vom Dach und Lillebror, Mio, die Kinder aus der Krachmacherstraße, Lotta, die Brüder Löwenherz, Ronja Räubertochter: Astrid Lindgrens Figuren sind Ikonen der Kinderliteratur. Dass man diese Kinder als autonome, starke Persönlichkeiten vor Augen hat, dazu haben auch die Bilder beigetragen, mit denen Astrid Lindgrens Romane illustriert wurden. Sie stammen aus der Hand von Ilon Wikland, die seit 1954 die Kinderbücher von Astrid Lindgren illustrierte. Ilon Wikland wurde für ihr Gesamtwerk mit dem Elsa-Beskow-Preis ausgezeichnet und bereits mehrfach für den international bedeutenden »Astrid Lindgren-Gedächtnispreis« nominiert.

Ilon Wikland
wurde 1930 in Tallinn geboren und verbrachte nach der Trennung der Eltern ihre Kindheit in Haapsalu an der Westküste Estlands im Haus ihrer Großeltern. 1944 schickten die Großeltern die 14-jährige Enkelin aus Furcht vor den Deportationen der Roten Armee ins schwedische Exil, wo sie von einer Tante aufgenommen wurde. Im Zeichnen fand die junge Heimatlose Zuflucht und Rettung.

Nach der Schule studierte Ilon Wikland an der Kunstakademie in Stockholm und in London und arbeitet seit den 1950er-Jahren als Grafikerin für verschiedene Verlage. Astrid Lindgren, seit 1945 Lektorin im Verlag Rabén & Sjögren, beauftragte die junge Wikland 1954 mit Probe-Illustrationen zu ihrem Kinderbuch »Mio, mein Mio«. Damit begann eine langjährige, enge und freundschaftliche Zusammenarbeit: »Nur Du gibst meinen Figuren das richtige Gesicht«, hat Lindgren stets betont. Mit Ausnahme von »Michel als Lönneberga« und »Pippi Langstrumpf« illustrierte Ilon Wikland alle Kinderbücher von Astrid Lindgren, manche sogar mehrmals.

Darüber hinaus arbeitete sie mit vielen weiteren Autorinnen und Autoren zusammen und schrieb später auch eigene Texte, in denen sie ihre Kindheit in Estland und die dramatische Flucht nach Schweden thematisierte. »Lange, lange Reise« heißt das autobiografische Werk – das einzige von ihr illustrierte Buch, bei dem es erst die Bilder und dann den Text gab. Es erzählt von ihrer Kindheit im estnischen Haapsalu. Wiklands Kindheit ist gezeichnet von Brüchen. Krieg, Flucht nach Schweden und eine daran anschließende schwere Erkrankung verarbeitet sie in dem 1996 erschienenen Werk.

Ilon Wikland © Leif Hansen / Oetinger Verlag
Ilon Wikland 
© Leif Hansen / Oetinger Verlag
In der Ausstellung im Museum Wilhelm Busch sind Original-Illustrationen von Ilon Wikland aus den 50er-Jahren bis heute zu sehen, die die künstlerische Entwicklung aber auch Konstanten in der Bildsprache Ilon Wiklands zeigen. Dazu zählen die charakteristischen Kinderdarstellungen wie das wiederkehrende Motiv des einsamen Kindes am Fenster oder an der Tür, tobende Kinder oder Tischszenen, die sich wie ein roter Faden durch das Werk Wiklands ziehen. Gleichzeitig zeigen die feinen, oft kolorierten Federzeichnungen, wie sich das Bild des Kindes in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts geändert hat. In den frühen Illustrationen mit einem durchweg einfachen zentralperspektivischen Bildaufbau wirken die Kinder brav, sind adrett angezogen und ordentlich frisiert. Seit den 1970er-Jahren setzt die Illustratorin verstärkt die filmischen Mittel wechselnder Perspektiven ein und zeichnet die Kinderfiguren deutlich freier. Diese Entwicklung lässt sich besonders gut an den Illustrationen Ilon Wiklands zu Astrid Lindgrens Kinderbüchern ablesen. Ihnen ist in der Ausstellung ein Schwerpunkt gewidmet.

Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf den autobiographischen Bilderbüchern, die die Kindheit von Ilon Wikland in Estland vor dem Hintergrund der aufziehenden Bedrohung durch den Stalinismus und Zweiten Weltkrieg zeigen. Eine Auswahl von historischen Aufnahmen, die die tiefe Verwurzelung Ilon Wiklands Bilderwelt in den Erinnerungen an ihre Kindheit in Haapsalu deutlich machen, rundet die Ausstellung ab. Außerdem sind Bücher, darunter auch die deutschen und schwedischen Erstausgaben von Astrid Lindgrens und Ilon Wiklands Kinderbüchern, zu sehen.
Mehr Informationen

Ilon Wikland auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ilon_Wikland
Ilon Wikland beim Oetinger Verlag
https://www.oetinger.de/person/ilon-wikland
Ilon Wikland auf Kinder- und Jugendmedien.de
https://www.kinderundjugendmedien.de/index.php/autoren/1414-wikland-ilon
Ilon Wiklands Wonderland:

https://salm.ee/en/ilons-wonderland/

Astrid Lindgren Webseite:
https://www.astridlindgren.com/de/-astrid-lindgren
Astrid Lindgrens auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren
Astrid Lindgren beim Oetinger Verlag

https://www.oetinger.de/person/astrid-lindgren
Astrid Lindgren Portrait auf Zeit Online

www.zeit.de/entdecken/reisen/merian/vimmerby-astrid-lindgren-heimat-...

Veranstalter:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Termin:

12.11.2022 bis 19.02.2023 ab 11:00 bis 17:00 Uhr
dienstags mittwochs donnerstags freitags samstags sonntags

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Infos:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover
https://www.karikatur-museum.de/
 

 

 

 

 


[ Home | Anfang | Impressum ]

© copyright Wolfgang Sander  Webmaster@Schweden-in-Hannover.de   letzte Änderung: 25.11.2022