Banner Schweden in Hannover (C) Wolfgang Sander
 

Schweden in Hannover - Termine und Veranstaltungen im Jahr 2019
 

Februar 2019

 

 

 

  

Veranstaltung:

„Identity Spots“: Abschlussarbeiten der Absolventen des Studiengangs Fotojournalismus und Dokumentarfotografie in der Galerie für Fotografie

Thema:

„Identity Spots“: Absolventen des Studiengangs Fotojournalismus und Dokumentarfotografie zeigen in der Galerie für Fotografie ihre Abschlussarbeiten
Unter anderem:
„The Heart of a Seal“ © Lukas Kreibig
„The Heart of a Seal“ © Lukas Kreibig
In der Serie "The Heart of a Seal" erforscht Lukas Kreibig die Stadt Uummannaq: Eine abgelegene Stadt in einer atemberaubenden Landschaft auf einer arktischen Insel in Westgrönland mit ca. 1300 Einwohnern und mindestens doppelt so vielen Hunden. Traditionen wie die Jagd von Robben und Narwal und der Trommeltanz werden hier seit Generationen betrieben und haben die Kultur geprägt. Doch 2018 war der wärmste Winter in der Arktis seit Anbeginn der Messungen und die Inuit müssen dabei zusehen wie nicht nur das Eis, sondern auch ihre Kultur verschwindet.

Veranstalter:

Galerie für Fotografie in der Eisfabrik

Termin:

24. Januar - 03. Februar 2019

Uhrzeit:

11 - 14:45 Uhr

Ort:

Galerie für Fotografie in der Eisfabrik, Seilerstraße 15

Infos:

Galerie für Fotografie in der Eisfabrik, Seilerstraße 15
WWW: http://gafeisfabrik.de/
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Astrid - Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren im Raschplatz-Kino

Thema:

Astrid - (Unga Astrid)
Schweden/DK/D 2018
Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren
Astrid © dcmworld.com
Astrid © dcmworld.com
R: Pernille Fischer Christensen, mit: 
Alba August, Maria Bonnevie, Trine Dyrholm, Henrik Rafaelsen, Magnus Krepper, Björn Gustafsson, u.a.
Länge: 123 Min.
Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren.
Für Astrid und ihre Geschwister ist es ein Glück, auf dem Pfarrbauernhof ihrer Eltern in Vimmerby aufzuwachsen. Obwohl strenge, religiöse Werte den Tagesablauf bestimmen, vermitteln ihnen Mutter Hanna und Vater Samuel doch immer auch Geborgenheit und einen Sinn für Freiheit. Sie ermöglichen Astrid, eine weiterführende Schule zu besuchen, die eigentlich nur reichen Bürgerkindern vorbehalten ist, und sie stellen sich der 18-Jährigen auch nicht in den Weg, als der Eigentümer der Ortszeitung ihr eine Stelle als Volontärin in der Redaktion anbietet. Reinhold Blomberg bringt ihr nicht nur bei, Korrektur zu lesen und Texte zu schreiben, er verliebt sich auch in sie. Als sie schwanger wird, fasst Astrid einen folgenreichen Entschluss: Sie lehnt es ab, ihn zu heiraten, und will allein für sich und ihren Sohn Lasse sorgen. Ein Film über eine starke, unabhängige junge Frau, die gesellschaftliche Normen aufbricht und sich schwierigen Entscheidungen mutig stellt.
Astrid Lindgren wird verkörpert von der 23-jährigen Newcomerin Alba August. In weiteren Rollen sind unter anderem Trine Dyrholm (DIE KOMMUNE, WHOAMI), Magnus Krepper (VERDAMMNIS) und Henrik Rafaelsen (WELCOME TO NORWAY) zu sehen.

"Astrid" auf dcmworld.com:
dcmworld.com/portfolio/astrid

"Unga Astrid" auf trustnordisk.com:
www.trustnordisk.com/film/2018-becoming-astrid

"Das Mädchen Astrid Lindgren" auf Der Tagesspiegel:
www.tagesspiegel.de/kultur/berlinale-special-unga-astrid...

Trailer "Astrid" (auf deutsch):
https://www.youtube-nocookie.com/embed/YVBPadrMZzQ?controls=0

Trailer "Unga Astrid" (auf schwedisch):
www.youtube.com/watch?v=mqPJzXptw88

"
Astrid" auf berlinale.de:
www.berlinale.de/de/archiv/jahresarchive/2018/02_programm_2018/...

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

SA 02.02. 11:45
MI 06.02. 13:30

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Im Bann des Polarlichts - 3sat TV

Thema:

Im Bann des Polarlichts
Im Winterhalbjahr flimmert das Polarlicht Aurora Borealis nachts über den Horizont. Sonnenstürme schicken ihre Energie auf die Erde, so entsteht das faszinierende Phänomen. Hoch im Norden Europas zieht das Naturschauspiel die Menschen seit Jahrtausenden in seinen Bann.
Die Ureinwohner, die Sami, hielten das Nordlicht für ein schlechtes Zeichen. In ihren Zelten wurde nur leise geredet, wenn das Polarlicht zu sehen war. Bis heute hält sich die Sitte unter den Sami, über das Polarlicht erst zu sprechen, wenn es dunkel geworden ist.
Wdh.: Sonntag, 3.2., 05:05 – 05:35 Uhr

Veranstalter:

3sat

Termin:

Samstag, 2.2.2019

Uhrzeit:

15:35 – 16:00

Ort:

3sat Fernsehen

Infos:

3sat Fernsehen
http://www.3sat.de
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Die Edda - neu erzählt von Thorleifur Örn Arnarsson und Mikael Torfasonim schauspiel hannover

Thema:

Die Edda
neu erzählt von Thorleifur Örn Arnarsson und Mikael Torfason
Die Edda © schauspiel hannover
Die Edda 
© schauspiel hannover

Das Schauspiel Hannover bringt die nordische Mythensammlung Die Edda auf die Theaterbühne. Neu erzählt von Thorleifur Örn Arnarsson, der auch Regie führt, und seinem Co-Autor Mikael Torfason, wird ein 14-köpfiges Ensemble die uralten Götter- und Heldengeschichten der Edda miteinander verweben und auf der Bühne des Schauspielhauses spektakulär zum Leben erwecken. Die Edda handelt von den existenziellen Fragen unseres Seins: Wo kommt eigentlich alles um uns herum her? Wie hängt alles miteinander zusammen? Warum ist die Welt, wie sie ist?
Mit dem bildgewaltigen und überbordenden Theaterabend setzt das Schauspiel Hannover seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Regisseur Thorleifur Örn Arnarsson fort, der hier 2017 bereits Shakespeares Hamlet inszenierte. Um dem üppigen Stoff besser gerecht zu werden, wurde die übliche Probenzeit von rund sechs Wochen auf drei Monate verlängert.
Zusammen mit Co-Autor Torfason entwickelt Regisseur Arnarsson eine Erzählweise für die Bühne und die Geschichten, mit denen er als Kind aufgewachsen ist: »Für mich als Isländer ist Die Edda ein Kunstwerk und gleichzeitig eine mythische Erzählung über den Ursprung der Welt.« Mikael Torfason schreibt regelmäßig für Film und Theater, zudem hat er bisher nicht nur sieben Romane veröffentlicht, sondern auch als Chefredakteur zweier großer isländischer Tageszeitungen gearbeitet. Zusammen mit Thorleifur Örn Arnarsson gilt er als Spezialist für opulentes Textmaterial und nordische Sagen – ihre gemeinsam entwickelte Version der isländischen Njáls saga wurde 2015 in Reykjavik uraufgeführt und anschließend in zehn Kategorien mit dem isländischen Theaterpreis Gríman ausgezeichnet, unter anderem für das »Beste Stück« und den »Besten Regisseur«.
Für Die Edda greifen beide nun in das Füllhorn Hunderter Figuren und unzähliger mythisch verwobener Episoden. Daraus gestalten sie unterschiedliche Erzählreigen und -zyklen und bleiben dabei dicht am zirkulären Zeitgeschehen des Originals. Denn laut Arnarsson ist »dies die Sage vom Anfang und vom Ende«.
Regie Thorleifur Örn Arnarsson, Bühne Wolfgang Menardi, Kostüme Karen Briem, Musikalische Leitung Gabriel Cazes, Dramaturgie Judith Gerstenberg / Johannes Kirsten, Übersetzung Damiàn Dlaboha.
Mit Mathias Max Herrmann, Hagen Oechel, Johanna Bantzer, Sarah Franke, Susana Fernandes Genebra, Andreas Schlager, Philippe Goos, Maximilian Grünewald, Christoph Müller, Wolf List, Sophie Krauß, Iza Mortag Freund, Live-Musik Gabriel Cazes 
Mehr Information

Veranstalter:

schauspiel hannover

Termin:

03.02.2019  So 18:30

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

schauspiel hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Kitchen Impossible – Tim Mälzer vs. Ali Güngörmüs/Stockholm im TV Vox

Thema:

Kitchen Impossible – Tim Mälzer vs. Ali Güngörmüs/Stockholm (Kochsendung): Tim schickt Ali in Schwedens Hauptstadt: Stockholm! Kulinarisch eine große Herausforderung – nicht zuletzt dank der ‘New-Nordic Cuisine‘. Hier kommen erstklassige Zutaten aus schwedischen Gewässern, Wiesen und Wäldern auf den Teller! Dass sich der Sternekoch Ali Güngörmüs selbst bald in der schwedischen Einöde auf die Suche nach den richtigen Zutaten machen muss, weiß er bei seiner Ankunft in Stockholm natürlich noch nicht.
Info

Veranstalter:

TV Vox

Termin:

Sonntag, 3.2.2019

Uhrzeit:

20:15 – 23:35 Uhr.

Ort:

TV Vox

Infos:

TV Vox
WWW: www.vox.de
 

 

 

  

Veranstaltung:

Jess und Ben in Lappland - TV Kika Live

Thema:

Kika Live – Jess und Ben in Lappland (Reportage): Vier Tage verbringen Jess und Ben im kalten Norden Europas, denn im schwedischen Teil Lapplands gibt es einiges zu entdecken. Bei einem Rentierschlittenrennen in Jokkmokk, dem Schneefestival in Kiruna, einem Ausflug mit Schlittenhunden, einer Eisbrecherfahrt und der Beobachtung der Polarlichter wird es Jess und Ben bei eisigen Temperaturen ganz warm ums Herz. Schon kurz nach ihrer Ankunft in Nordschweden wird es für Jess und Ben frostig: Sie checken ein in ein Hotel, das komplett aus Eis besteht! Zum Aufwärmen bleibt aber keine Zeit, denn schon wartet das Schneefestival in Kiruna auf die beiden. Beim Skisprint- und Schneeskulpturen-Wettbewerb kommen Jess und Ben schließlich doch noch ins Schwitzen.
Mehr Info

Veranstalter:

TV ARD

Termin:

Montag, 4.2. bis Donnerstag, 7.2.2019

Uhrzeit:

20:00 – 20:10 Uhr

Ort:

TV ARD

Infos:

https://www.kika.de/

 

 

  

Veranstaltung:

Alpine Ski-WM in Åre / Schweden - TV ARD

Thema:

Alpine Ski-WM in Åre / Schweden
Übertragung aus Åre
Das Erste überträgt die WM 2019 vom 4. bis zum 11. Februar mit allen Entscheidungen in den Speed-Disziplinen
Moderation: Markus Othmer, Reporter: Bernd Schmelzer, Expertin: Maria Höfl-Riesch

5.2.2019  12:15 – 14:00 Uhr Super-G der Damen
6.2.2019 
12:15 – 14:00 Uhr Super-G der Herren
8. Februar 11.00 Uhr Kombination Damen: Abfahrt
8. Februar 16.15 Uhr Kombination Damen: Slalom
9. Februar 12.30 Uhr Abfahrt Herren 
10. Februar 12.30 Uhr Abfahrt Damen 
11. Februar 11.00 Uhr Kombination Herren: Abfahrt 
11. Februar 14.30 Uhr Kombination Herren: Slalom 

www.sportschau.de

Veranstalter:

TV ARD

Termin:

4. bis zum 11. Februar 2019

Uhrzeit:

 

Ort:

TV ARD

Infos:

http://www.ard.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Das große Bulli-Abenteuer - mit dem kultigsten Oldtimer von Istanbul bis hoch ans Nordkap. Durch die schöne weite Welt 2018/2018 - Dia-Vortragsreihe der HAZ

Thema:

Das große Bulli-Abenteuer - 15.000 Kilometer, 15 Länder, 99 Tage – mit dem kultigsten Oldtimer von Istanbul bis hoch ans Nordkap.
Peter Gebhard Istanbul - Nordkap – Die große Bulli-Tour
Istanbul - Nordkap – Die große Bulli-Tour © Peter Gebhard / HAZ
Istanbul - Nordkap – Die große Bulli-Tour 
© Peter Gebhard / HAZ
Der renommierte Profi-Fotograf und Buchautor Peter Gebhard (Veröffentlichungen in GEO, stern, View) zählt zu den renommiertesten Vortragsreferenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für seine aktuelle Reportage begibt er sich mit dem kultigen Oldtimer T1-VW-Bulli auf eine atemberaubende Tour quer durch Europa.
Der einstige Kleinlaster für das Wirtschaftswunder im Nachkriegsdeutschland wurde in den späten 60er- und frühen 70er-Jahre ein Symbol für die antibürgerliche Hippie-Kultur: Der VW Bulli wurde das kultige Fortbewegungsmittel einer Generation im Aufbruch, die nach Marokko, Ibiza, Mykonos oder Indien, aber auch zum Nordkap fuhr.
Einlass und Abendkasse ab 18:30 Uhr, Vortragsbeginn 19:30 Uhr
Ort: Sparkassen-Forum am Schiffgraben, Schiffgraben 6-8, 30159 Hannover
Mehr Information

Preis € 15,50, Für Abonnenten günstiger

Veranstalter:

Hannoversche Allgemeine Zeitung

Termin:

5. Februar 2019

Uhrzeit:

Einlass und Abendkasse ab 18:00 Uhr, Vortragsbeginn 19:00 Uhr.

Ort:

Sparkassen-Forum am Schiffgraben, Schiffgraben 6-8, 30159 Hannover

Infos:

http://www.haz.de/schoene-weite-welt
Hannover, Langen Laube 10; Burgdorf, Marktstr. 16; Neustadt, Am Wallhof 1; Burgwedel, Im Mitteldorf 17; Barsinghausen, Marktstraße 10
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Mastodon featuring Scott Kelly (Neurosis), Special Guests: Kvelertak (Norwegen), Mutoid Man im Capitol

Thema:

UK And European Tour 2019 - Mastodon featuring Scott Kelly (Neurosis)
Special Guests: Kvelertak, Mutoid Man
Das Grammy-prämierte Hardrock-Quartett Mastodon hat seine Rückkehr auf die Live-Bühnen mit einer ausgedehnten Tour durch Großbritannien und Europa bestätigt. Unterstützt werden Mastodon bei allen Terminen von Kvelertak und Mutoid Man. Auch wird Neurosis-Mitbegründer Scott Kelly wieder mit von der Partie sein und gemeinsam mit Mastodon auftreten. 
Als eine der international respektiertesten und einflussreichsten Heavy-Rock-Bands ihrer Generation, treiben sich Mastodon musikalisch, lyrisch sowie kompositorisch immer weiter nach vorne und sind so zu ihrem eigenen musikalischen Genre gewachsen. Das aktuelle Album der Rockband aus Atlanta „Emperor Of Sand“ wurde für den Titel „Sultan’s Curse“ mit dem GRAMMY® Award 2018 in der Kategorie „Best Metal Performance“ ausgezeichnet. Das Album „Emperor of Sand“ in der Kategorie „Bestes Rock Album“ nominiert. Dies markiert Mastodons ersten Grammy-Gewinn nach bisher fünf GRAMMY®-Nominierungen. Das Album landete auch auf Platz 1 der METAL HAMMER Top 100 Alben des Jahres und Mastodon wurden bei den UK-Metal Hammer Golden Gods 2017 als Beste Live Band ausgezeichnet. „Emperor Of Sand“ ist für die Band gleichermaßen ein kommerzieller sowie medialer Erfolg. Es ist nicht nur die dritte Veröffentlichung der Band, die sich in den Top 10 der Billboard Top 200 platzierte, sondern debütierte direkt auf Platz 1 der Billboard Rock Charts und auf Platz 1 der Physical Album Charts. 
Info

Mastodon Homepage:
http://www.mastodonrocks.com/
Mastodon auf Facebook

https://www.facebook.com/Mastodon
Mastodon auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=gUGda7GdZPQ

Kvelertak
Kvelertak (norwegisch für „Würgegriff“[1]) ist eine norwegische Metal-Band aus Stavanger, deren Texte ausschließlich auf norwegisch verfasst sind. Der Stil der Band mischt Hardcore Punk mit Einflüssen aus Rock ’n’ Roll und Black Metal. 
Kvelertak Foto www.kvelertak.com
Kvelertak 
Foto www.kvelertak.com
Seit der Veröffentlichung vom gleichnamigen Debütalbum haben Kvelertak den Globus durchquert, im Laufe der letzten vier Jahren über 500 Shows in vier Kontinenten gespielt und drei norwegische Grammys (Spellemann awards) mitgenommen. Sie spielten als Support für Converge, Foo Fighters, Mastodon, Metallica, Kiss und letztlich für Anthrax und Slayer auf einer europaweiten Tournee.
Die Kritiken für dieses erste Album geschrieben von Rock Legende Asbjørn Slettemark „das beste norwegische Debüt-Album aller Zeiten“ und „die beste norwegische Band seit A-Ha“ von Simon Young Kerrang haben die Band ausgezeichnet. Das Album lieferte durchweg gute Rezensionen bei Magazinen in Europa, USA und Australien.
Die weltweite Anerkennung und der Erfolg sind umso bemerkenswerter durch die Tatsache, dass die Band im Gegensatz zu den meisten international erfolgreichen Rock Bands auf Norwegisch singt.
Für ihre zweite Veröffentlichung „Meir“ die im März 2013 erschien, setzte die Band ihr eigenes Label Wørld Recørds ein, um das Album zu produzieren. Sie lizensierten es dann später an Major Label wie Sony für die skandinavische Region und RoadRunner Records für den Rest der Welt.
Das zweite Album erhielt noch mehr Anerkennung in Norwegen und auf der ganzen Welt. Es erreichte sogar Platz 1 in den norwegischen Albumcharts. Die Band erweiterte ihre Nord Amerika Tour, sowie die ausverkauften Headliner Tourneen in Europa und Skandinavien (2 Nächte im Rockefeller) – darunter 21 Shows in Norwegen.
„Meir“ erhielt „Album der Woche“ Rezensionen in allen großen Rock-Veröffentlichung auf der ganzen Welt.

Kvelertak Homepage:
kvelertak.com

Kvelertak
auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Kvelertak

Kvelertak
auf Facebook
www.facebook.com/Kvelertak

Kvelertak
auf Laut.de
www.laut.de/Kvelertak
 
Kvelertak
auf YouTube
www.youtube.com/watch?v=g36fWfErL9w

Veranstalter:

CAPITOL Veranstaltungs- und Gastronomie GmbH

Termin:

Mittwoch, 6. Februar 2019 

Uhrzeit:

Einlass: 18:30 | Beginn: 20:00 Uhr 

Ort:

CAPITOL Veranstaltungs- und Gastronomie GmbH, Schwarzer Bär 2, 30449 Hannover

Infos:

CAPITOL Veranstaltungs- und Gastronomie GmbH, Schwarzer Bär 2, 30449 Hannover
 www.capitol-hannover.de
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Die Edda - neu erzählt von Thorleifur Örn Arnarsson und Mikael Torfasonim schauspiel hannover

Thema:

Macbeth
von William Shakespeare
Die Edda © schauspiel hannover
Die Edda 
© schauspiel hannover
Nur zwei Mal scheint die Sonne den Nebel zu durchdringen und vorübergehend Tag werden zu lassen. Schicksalsschwestern haben dem verdienstvollen Krieger Lord Macbeth den Thron verheißen. Doch die Erfüllung lässt auf sich warten und so hilft Macbeth nach, angestachelt von seiner Frau, der Lady Macbeth. Sie morden den amtierenden König im Schlaf und setzen sich an die Spitze des Staates. Doch das vergossene Blut färbt auf das Leben des Königspaars ab. Hatte es sich zunächst durch die gemeinsame Tat in besonderer Weise vereint gesehen, wird ihre Liebe durch die Geister der Toten zerstört. Auch muss das Paar erkennen, dass der Mord sinnlos war, denn es gab einen zweiten Teil der Prophezeiung. Er galt den Söhnen von Macbeths einstigem Kampfgefährten Banquo. Sie seien es, die Macbeth nachfolgen würden. Tatsächlich bleibt das Königspaar kinderlos. Macbeth begreift, dass er keine Dynastie begründen wird und kämpft fortan blindwütig um den Machterhalt. Er vergisst alles, was ihm einst wichtig war, nur einer Gewissheit folgt er: Er will sich nicht für andere beschmutzt haben. Wenn sein Geschlecht keine Zukunft hat, soll keines eine haben. Er ist die Welt und seine Lebensspanne soll die ihre sein: »Ich habe die Sonne langsam satt, ich will, dass diese Welt ihr Ende hat.«
Macbeth ist das schwärzeste aller Dramen Shakespeares. Kein anderes erzählt so konsequent von der zerstörerischen Verführung durch Macht und von der Unmöglichkeit für den Menschen, sich ihr zu entziehen.
Regie Thorleifur Örn Arnarsson + Bühne Börkur Jónsson + Kostüme Karen Briem + Sounddesign und Komposition Gabriel Cazes + Komposition und Live-Musik Bendik Giske + Dramaturgie Judith Gerstenberg 
Mit Lisa Natalie Arnold, Johanna Bantzer, Jakob Benkhofer, Sarah Franke, Philippe Goos, Daniel Nerlich, Henning Hartmann + Live-Musik Bendik Giske 
Mehr Information

Veranstalter:

schauspiel hannover

Termin:

03.02.2019  So 18:30

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

schauspiel hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Törnvortrag „Skagen halb Rund" mit Ralf Uka
Über NOK, Eider u. Nordsee durch den Limfjord, DK

Thema:

Törnvortrag „Skagen halb Rund" mit Ralf Uka
Über NOK, Eider u. Nordsee durch den Limfjord, DK
Der “gemeine Fahrtensegler” nähert sich dem Limfjord über die Ostsee und segelt auch übers Kattegat zurück. Ralf Uka und sin Fru tuckern über NOK und Eider, also über Rendsburg und Friedrichstadt bis Tönning. Weiter durch das Eidersperrwerk und in vier langen Schlägen über die Nordsee nach Hörnum (Sylt), Fanø und über Hvide Sande bis rauf zum westlichen Eingang in den Limfjord, nach Thyborøn. Der 1.500 km² große Limfjord verbindet die Nordsee von Thyborøn im Westen bis Hals am Kattegat im Osten. Dänemarks blaues Band ist meist ganz schön flach, nur selten ganz schön tief. Mittendrin, auf dem Flach zwischen Nord- und Ostsee, Løgstør mit dem Frederick VII. Kanal. Wir segeln durch eine beeindruckende Natur und schaffen längst nicht alle 55 Häfen. Manchmal sind wir ganz schön einsam unterwegs, hin und wieder eine Kleinstadt, doch dann rein in die quirlige Großstadt Aalborg (ja, ohne Å). Über Hals, Kattegat und den Großen Belt zurück nach Heiligenhafen.
Eintritt: frei
Weitere Infos HIER 

Veranstalter:

Seglertreff Region Hannover

Termin:

07. Februar 2019

Uhrzeit:

19.30 Uhr

Ort:

Steinhuder Strandterrassen, Meerstraße 2, 31515 Wunstorf 

Infos:

Koordination Andrea Kuschetzki, 0171 1876763 
seglertreff@mail.de, facebook Seglertreff Region Hannover
https://www.seglertreff-region-hannover.de/aktuelles/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover

Thema:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover - Treffen mit der blau-gelben Flagge!
Einmal im Monat, im Normalfall jeweils am zweiten Freitag des Monats, veranstaltet der Schwedische Verein seinen Svenskträff (Schwedisches Treffen) an einem gemeinsamen Tisch, der von der schwedischen Flagge geschmückt wird. Zumeist finden die Treffen in unterschiedlichen Lokalitäten statt, im Sommer aber eventuell auch in Biergärten, in jedem Fall absolut zentral.
Alle Mitglieder werden vor den jeweiligen Treffen per E-Mail über Ort und Datum informiert.
Durchschnittlich treffen sich ca. 10–12 Leute ganz unterschiedlichen Alters mit unterschiedlichen Berufen und Interessensbereichen, Schweden sowie Deutsche mit guten Schwedischkenntnissen. Bei einem Glas Bier oder Wein und vielleicht einem guten Essen oder Tapas wird über die verschiedensten Themen unterhalten, natürlich weitgehend auf Schwedisch – es kann aber vorkommen, dass das eine oder das andere Wort auch auf Deutsch gewechselt wird.
Es gibt Platz für mehr Teilnehmer, die Lust auf gute Unterhaltungen auf Schwedisch haben, also: Herzlich Willkommen am Tisch mit der blau-gelben Flagge!

Veranstalter:

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Termin:

Freitag, 08.02.2019

Uhrzeit:

19.00 Uhr 

Ort:

wechselnde Lokalitäten, bitte beim Verein nachfragen

Infos:

Annika
Schwedischer Verein Hannover e. V., Postfach 5625, 30056 Hannover
Email: vorstand@schwedischer-verein-hannover.de 
www.schwedischer-verein-hannover.de
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Covenant - Electro, Industrial, Pop aus Schweden  im MusikZentrum Hannover

Thema:

Covenant - „Fieldworks Tour 2019“
Electro, Industrial, Pop aus Schweden im MusikZentrum Hannover
Covenant  © www.covenant.se
Covenant 
© www.covenant.se

Fieldworks Tour 2019
plus very special guests: Empathy Test

Covenant! Der Name steht für außergewöhnlichen Einsatz, Klasse und eine Bruderschaft, stärker als Blut. Covenant als Name war mit seinen biblischen Zwischentönen möglicherweise etwas ambitioniert für eine rein mit rudimentärer Elektronik bewaffnete aufstrebende Teenager Band aus Südschweden, letztlich erwies sich diese Kombination jedoch als überaus passend. Ob hier das Leben Stück für Stück die Kunst nachahmte oder die Kunst das Leben, darüber lässt sich streiten, so oder so endete der Spitzname der Band darin die Vision, Erhabenheit und Bruderschaft der Band selbst perfekt auf den Punkt zu bringen.
Covenant erspielten sich früh einen Namen durch ihre Live-Shows, den die Band bis heute stetig ausbaute. Durch die enge Bindung zum Publikum erschloss sich die Band stetig neue Anhänger. Ihre außergewöhnlichen Alben und ihre besondere Live-Präsenz katapultierte die Band auch außerhalb ihrer schwedischen Heimat international an die vorderste Front.

Covenant ist eine 1986 gegründete Band aus Helsingborg, Schweden. Ursprünglich im Elektro-Umfeld beheimatet, tendierte die Band mit ihren zuletzt veröffentlichten Werken in Richtung Future Pop, mit Anleihen aus Trip Hop, Ambient, Dance und Drum and Bass.
In einer Welt, die in die Finsternis zu stürzen scheint, sollten wir besser lernen, im Dunkeln zu sehen. Die fünf Schweden von Covenant konnten das in den Polarnächten ihrer Heimat schon zu genüge üben. Ihr neues Album „The Blinding Dark“ soll nun auch ihren Fans die Nachtsicht schenken – und versteht sich als Weiterentwicklung des mittlerweile 30-jährigen Erfolgsrezepts: Denn statt auf harte Gitarrenwände setzen Covenant seit jeher auf differenzierte Arrangements, zu denen auch Fans von Drum 'n' Bass oder Trip Hop tanzen könnten. New Pop eben, der sich in der schwarzen Szene musikalisch völlig zu Recht hoher Beliebtheit erfreut. Für Gründungsmitglied und Sänger Eskil Simonsson ist das aber kein Grund, das beständige Feilen am Electro-Sound aufzugeben, weshalb aus dem Trio auch ein Quintett geworden ist. Und das soll mit vereinten Kräften endlich Licht ins Dunkel bringen – oder umgekehrt? 
Mitglieder: Andreas Catjar, Daniel Jonasson, Joakim Montelius, Eskil Simonsson
Im Anschluss Aftershowparty mit DJ LO-RENZ.
VVK: 34,15 € zzgl. aller Gebühren
Info

Covenant Homepage:
www.covenant.se
Covenant auf Wikipedia

de.wikipedia.org/wiki/Covenant_(Band)
Covenant auf Facebook

www.facebook.com/Covenant-OFFICIAL-156626197713557
Covenant auf Laut.de

www.laut.de/Covenant 
Covenant Fanpage:
www.covenant.de
Covenant auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=xPnWOem7jok

Veranstalter:

Musikzentrum Hannover

Termin:

Fr, 08.02.19

Uhrzeit:

Einlass: 19:00 Uhr

Ort:

Musikzentrum Hannover, Emil-Meyer-Str. 26-28, 30165 Hannover

Infos:

Musikzentrum Hannover, Emil-Meyer-Str. 26-28, 30165 Hannover
EMail: info@musikzentrum-hannover.de
 www.musikzentrum-hannover.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Alex Puddu (60s, Jazz, Score/Denmark) im Kulturpalast Linden

Thema:

Alex Puddu (60s, Jazz, Score/Denmark)
Alex Puddu © www.alexpuddu.com
Alex Puddu 
© www.alexpuddu.com
Alex Puddu ist einer der direktesten und kreativsten Künstler und Komponisten unserer Zeit; ein Multi-Instrumentalist mit Visionen und Fähigkeiten des Vintage Grooves. Ein Musiker, der auf seinen aktuellen Platten die Welt des 70er Jahre Porno erforscht, wie auf dem Score von „The Golden Age of Danish Pornography“ und der cineastischen, Jazz-bibliothekarischen Trilogie „Registrazioni al Buio“, „In The Eye Of The Cat“ und „The Mark of The Devil“ mit der legendären Stimme von Edda Dell‘ Orso. Ebenso sticht er mit klassischem R’n’B Groove und Soul, auf den Alben „Soul Tiger“ und „From The Beginning“, hervor. 2018 erschien sein neuestes Album mit dem Namen „The Gambler“, eine Mischung aus 60er Jahre doo-wop Vocals gemischt mit R’n’B und einem Hauch von Jazz.
2019 sind Alex Puddu und seine großartige Band mit dem Besten seiner Diskografie und einer Setlist aus 23 Songs auf Tour.
Mehr Information:
http://kulturpalast-hannover.de/alex-puddu-60s-jazz-score-denmark/

Alex Puddu Homepage
http://www.alexpuddu.com/
Alex Puddu auf Facebook

https://www.facebook.com/alexpudduofficial/
Alex Puddu auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=qjKn-JdiTkk
Alex Puddu auf Bandcamp

https://alexpuddu.bandcamp.com/ 

Veranstalter:

Kulturpalast Linden e.V., Deisterstr. 24, 30449 Hannover

Termin:

Fr 08.02.2019

Uhrzeit:

20.00 Uhr

Ort:

Kulturpalast Linden e.V., Deisterstr. 24, 30449 Hannover

Infos:

Kulturpalast Linden e.V., Deisterstr. 24, 30449 Hannover
Simone Beer 0171 1445908
eMail: Kulturpalast@googlemail.com
WWW: http://kulturpalast-hannover.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

"Pettersson und Findus - Findus zieht um" - Film nach der Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist im Apollo

Thema:

Pettersson und Findus - Findus zieht um - Film nach der Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist im Raschplatz-Kino
D 2018
R: Ali Samadi Ahadi, mit: Stefan Kurt, Max Herbrechter, Marianne Sägebrecht
Pettersson und Findus - Findus zieht um © Wild Bunch Germany GmbH
Pettersson und Findus - Findus zieht um 
© Wild Bunch Germany
Länge: 77 Min., FSK: 0J.
Findus hüpft Tag und Nacht auf seiner neuen Matratze herum, der genervte Pettersson (Stefan Kurt) aber möchte seine Ruhe haben. Die Lösung: ein eigenes Spiel- und Hüpf-Haus für Findus, das Pettersson ihm gleich nebenan baut! Der Kater aber findet solchen Gefallen daran, selbständig zu sein und alleine zu wohnen, dass er nicht nur zum Spielen, sondern gleich ganz und gar ins Häuschen umzieht. So hat Pettersson sich das allerdings nicht vorgestellt! Muss er sein Leben jetzt etwa ohne seinen kleinen fröhlichen Gefährten führen? Findus muss sich etwas einfallen lassen, um den alten Pettersson wieder aufzumuntern…

"Pettersson und Findus - Findus zieht um" Webseite:
www.wildbunch-germany.de/movie/petterson-und-findus-findus-zieht-um

"Pettersson und Findus" Webseite:
www.pettersson-und-findus.de

"Pettersson und Findus"auf Wikipedia:

de.wikipedia.org/wiki/Pettersson_und_Findus

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

09.02.2019 - 15:45 Uhr
10.02.2019 - 15:45 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

     

  

Veranstaltung:

"Die Frau des Nobelpreisträgers" im Raschplatz-Kino

Thema:

Die Frau des Nobelpreisträgers 
GB, Schweden 2018
Die Frau des Nobelpreisträgers © Sony Pictures
Die Frau des Nobelpreisträgers 
© Sony Pictures
R: Björn Runge, mit: Glenn Close, Christian Slater, Max Irons
Länge: 100 Min., FSK: 12 J.
Nach dem Roman von Meg Wolitzer!
Eine bitterböse und nicht selten ironische Abrechnung mit dem hoffentlich (bald) ausgedienten Patriarchat. Getragen wird der Film vor allem von der exzellenten Darstellung, die Glenn Close („Eine verhängnisvolle Affäre“) als brave Ehefrau eines Literatur-Nobelpreisträgers abliefert.
1993. Ein Anruf in aller Herrgottsfrühe. Der Nobelpreis für Literatur wird dem selbstgefälligen Beststeller-Autor Joe Castleman zuerkannt. Noch im Schlafanzug hopst Joe mit seiner Frau Joan (Glenn Close) auf dem Ehebett herum, ohne zu ahnen, dass ihn dieses Ereignis wenig später in die größte Krise seines Lebens stürzen wird. Aber zunächst mal geht es mit dem Flieger von Connecticut nach Schweden....
Joan Castleman verblasst hinter dem Ruhm ihres Mannes. Der Nobelpreis führt zu einer Zerreißprobe für die ganze Familie....
Ein lauter Aufschrei über das gesellschaftliche Missverhältnis zwischen Frau und Mann!
Glenn Close wurde für ihre Rolle in der schwedisch-amerikanischen Romanverfilmung „Die Frau des Nobelpreisträgers“ mit dem Golden Globe ausgezeichnet!

"Die Frau des Nobelpreisträgers" Webseite:

http://sonyclassics.com/thewife/

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

DI 12.02. 16:45 21:00
MI 13.02. 16:45 21:00
DO 14.02. 16:45 21:00
FR 15.02. 16:4521:00
SA 16.02. 16:45 21:00
SO 17.02. 16:45 21:00
MO 18.02. 16:45
DI 19.02. 16:4521:00
MI 20.02. 16:45

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Astrid - Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren im Apollo-Kino

Thema:

Astrid - (Unga Astrid)
Schweden/DK/D 2018
Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren
Astrid © dcmworld.com
Astrid © dcmworld.com
R: Pernille Fischer Christensen, mit: 
Alba August, Maria Bonnevie, Trine Dyrholm, Henrik Rafaelsen, Magnus Krepper, Björn Gustafsson, u.a.
Länge: 123 Min.
Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren.
Für Astrid und ihre Geschwister ist es ein Glück, auf dem Pfarrbauernhof ihrer Eltern in Vimmerby aufzuwachsen. Obwohl strenge, religiöse Werte den Tagesablauf bestimmen, vermitteln ihnen Mutter Hanna und Vater Samuel doch immer auch Geborgenheit und einen Sinn für Freiheit. Sie ermöglichen Astrid, eine weiterführende Schule zu besuchen, die eigentlich nur reichen Bürgerkindern vorbehalten ist, und sie stellen sich der 18-Jährigen auch nicht in den Weg, als der Eigentümer der Ortszeitung ihr eine Stelle als Volontärin in der Redaktion anbietet. Reinhold Blomberg bringt ihr nicht nur bei, Korrektur zu lesen und Texte zu schreiben, er verliebt sich auch in sie. Als sie schwanger wird, fasst Astrid einen folgenreichen Entschluss: Sie lehnt es ab, ihn zu heiraten, und will allein für sich und ihren Sohn Lasse sorgen. Ein Film über eine starke, unabhängige junge Frau, die gesellschaftliche Normen aufbricht und sich schwierigen Entscheidungen mutig stellt.
Astrid Lindgren wird verkörpert von der 23-jährigen Newcomerin Alba August. In weiteren Rollen sind unter anderem Trine Dyrholm (DIE KOMMUNE, WHOAMI), Magnus Krepper (VERDAMMNIS) und Henrik Rafaelsen (WELCOME TO NORWAY) zu sehen.

"Astrid" auf dcmworld.com:
dcmworld.com/portfolio/astrid

"Unga Astrid" auf trustnordisk.com:
www.trustnordisk.com/film/2018-becoming-astrid

"Das Mädchen Astrid Lindgren" auf Der Tagesspiegel:
www.tagesspiegel.de/kultur/berlinale-special-unga-astrid...

Trailer "Astrid" (auf deutsch):
https://www.youtube-nocookie.com/embed/YVBPadrMZzQ?controls=0

Trailer "Unga Astrid" (auf schwedisch):
www.youtube.com/watch?v=mqPJzXptw88

"
Astrid" auf berlinale.de:
www.berlinale.de/de/archiv/jahresarchive/2018/02_programm_2018/...

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

Samstag 09.02.2019  17:45
Sonntag 10.02.2019  17:45
Mittwoch 13.02.2019  20:15 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

"Die Frau des Nobelpreisträgers" im Apollo-Kino

Thema:

Die Frau des Nobelpreisträgers 
GB, Schweden 2018
Die Frau des Nobelpreisträgers © Sony Pictures
Die Frau des Nobelpreisträgers 
© Sony Pictures
R: Björn Runge, mit: Glenn Close, Christian Slater, Max Irons
Länge: 100 Min., FSK: 12 J.
Nach dem Roman von Meg Wolitzer!
Eine bitterböse und nicht selten ironische Abrechnung mit dem hoffentlich (bald) ausgedienten Patriarchat. Getragen wird der Film vor allem von der exzellenten Darstellung, die Glenn Close („Eine verhängnisvolle Affäre“) als brave Ehefrau eines Literatur-Nobelpreisträgers abliefert.
1993. Ein Anruf in aller Herrgottsfrühe. Der Nobelpreis für Literatur wird dem selbstgefälligen Beststeller-Autor Joe Castleman zuerkannt. Noch im Schlafanzug hopst Joe mit seiner Frau Joan (Glenn Close) auf dem Ehebett herum, ohne zu ahnen, dass ihn dieses Ereignis wenig später in die größte Krise seines Lebens stürzen wird. Aber zunächst mal geht es mit dem Flieger von Connecticut nach Schweden....
Joan Castleman verblasst hinter dem Ruhm ihres Mannes. Der Nobelpreis führt zu einer Zerreißprobe für die ganze Familie....
Ein lauter Aufschrei über das gesellschaftliche Missverhältnis zwischen Frau und Mann!
Glenn Close wurde für ihre Rolle in der schwedisch-amerikanischen Romanverfilmung „Die Frau des Nobelpreisträgers“ mit dem Golden Globe ausgezeichnet!

"Die Frau des Nobelpreisträgers" Webseite:

http://sonyclassics.com/thewife/

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

Donerstag 14.02.2019 20:15
Freitag 15.02.2019 20:15
Samstag 16.02.2019 18:00 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V - Wie wir unserem Körper gerecht werden -Gesunde Ernährung und sinnvolle Ergänzung

Thema:

Monatstreffen der Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover. 
sonntäglicher Programmablauf:
9:30 bis 11:00 Uhr: Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen, z.Zt: 
Sprache für Fortgeschrittene und Anfänger
Stricken mit norwegischen Mustern
Hardanger-Stickerei
11:00 bis 11:15 Uhr: Begrüßung, Neues aus Norwegen
Geburtstagsständchen für unsere Geburtstagskinder
11:15 bis 12:30 Uhr: Sylwia Chalupka-Dunse Wie wir unserem Körper gerecht werden -Gesunde Ernährung und sinnvolle Ergänzung
ca. 13:00 Uhr: Mittagessen / Buffet durch die Mitglieder
(jeder bringt etwas fürs Buffet mit)
anschließend: norwegischer Volkstanz / Gammeldans (unter der Leitung von Rainer Kloth)

An den Treffen nehmen rund 40-50 Norwegenfans teil. Gäste sind herzlich willkommen.
Die Treffen der RG-Hannover finden einmal monatlich an einem Sonntag statt.

Veranstalter:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover

Termin:

10. Februar2019

Uhrzeit:

11:15 bis 12:30 Uhr (Vortrag), 9:30 bis ?? Uhr (gesamtes Monatstreffen)

Ort:

Treffpunkt: Kulturtreff Vahrenheide, Wartburgstr. 10, 30179 Hannover (Vahrenheide)
Vom Hauptbahnhof Hannover erreichen Sie uns mit der Linie 2 bis zur Haltestelle Vahrenheider Markt in 12 Minuten. Der Kulturtreff befindet sich links neben der Haltestelle.

Infos:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover
Regionalgruppenleiter Bernd Fitze-Frank
Tel.: +49 511 - 71 65 43 65
E-Mail: Bernd.Fitze-Frank@dnfev.de
Stellvertretender Regionalgruppenleiter und Tanzleiter Rainer Kloth
Tel.: +49 5171 - 98 93 54
Rainer.Kloth@dnfev.de
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft, RG-Hannover
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft
 

 

 

  

Veranstaltung:

Alpine Ski-WM in Åre / Schweden - TV ZDF

Thema:

Alpine Ski-WM in Åre / Schweden
Übertragung aus Åre
Das ZDF überträgt die WM 2017 vom 12. bis zum 17. Februar mit allen Entscheidungen in den Speed-Disziplinen
Reporter: Aris Donzelli, Moderation: Katja Streso, Experte: Marco Büchel

12. Februar 16.00 Uhr Teamwettbewerb 
14. Februar 14.15 Uhr Riesenslalom Damen: 1. Lauf
14. Februar 17.45 Uhr Riesenslalom Damen: 2. Lauf 
15. Februar 14.15 Uhr Riesenslalom Herren: 1. Lauf
15. Februar 17.45 Uhr Riesenslalom Herren: 2. Lauf
16. Februar 11.00 Uhr Slalom Damen: 1. Lauf
16. Februar 14.30 Uhr Slalom Damen: 2. Lauf 
17. Februar 11.00 Uhr Slalom Herren: 1. Lauf 
17. Februar 14.30 Uhr Slalom Herren: 2. Lauf

www.zdf.de/sport/zdf-sportextra/

Veranstalter:

TV ZDV

Termin:

4. bis zum 11. Februar 2019

Uhrzeit:

 

Ort:

TV ZDF

Infos:

www.zdf.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Der Stasimann in Schweden - Spiel-/Dokumentarfilm, S 2014 - TV tagesschau24

Thema:

Der Stasimann in Schweden 
Spiel-/Dokumentarfilm, S 2014
Wer ist dieser Aleksander Radler? Ein frommer Priester, beliebt und geachtet von allen, oder ein rücksichtsloser Spion, der nicht zögert, engste Freunde und Kollegen an die Stasi zu verraten? Ist er ein Mann mit zwei unterschiedlichen Persönlichkeiten? Burträsk, ein 1500-Seelen-Ort im Norden Schwedens. Hier kennt jeder jeden. Und hier wohnt Pfarrer Aleksander Radler. Der Pfarrer ist beliebt, ein respektierter Mitbürger. Er joggt stets um den See und geht anschließend von Frühjahr bis Herbst im kalten Wasser baden, heißt es. Und er ist sehr geschickt darin, das Vertrauen seiner Freunde zu gewinnen. Doch seit kurzem ist alles anders. Aleksander Radler soll sein Umfeld in tausenden Dokumenten an die Stasi verraten haben. Lange Zeit waren diese Dokumente unzugänglich. Viele Beweise wurden in den letzten Monaten der DDR zerrissen und verbrannt. Doch das Archiv war zu groß und so entgingen hunderte Säcke zerrissener Dokumente der Vernichtung. Dokumente, aus denen sich die Geschichte des DDR-Spions in Schweden Stück für Stück zusammensetzen lässt. „Der Stasimann in Schweden“ ist ein dokumentarischer Spionagethriller aus den Zeiten des Kalten Krieges, dessen Geheimnis erst jetzt aufgedeckt wird.
Information
TV-Wiederholungen: 
09.03.2019 | 00:15 Uhr

Veranstalter:

TV tagesschau24

Termin:

Montag, 11.2.2019

Uhrzeit:

20:15 – 21:15 Uhr

Ort:

TV tagesschau24

Infos:

www.tagesschau24.de

 

 

  

  

Veranstaltung:

Mission X – Lohn des Schreckens - Geschichtsdokumentation über Alfred Nobel - TV ZDFinfo

Thema:

Mission X – Lohn des Schreckens
Geschichtsdokumentation über Alfred Nobel
Eine gewaltige Detonation zerreißt am 3. September 1864 die beschauliche Ruhe des Stockholmer Wohnviertels Heleneborg. Das kleine Versuchslabor der Firma Nobel ist ein Trümmerfeld. Mit fünf Mitarbeitern hatte Emil Nobel, der jüngste Bruder von Alfred Nobel, Nitroglyzerin herstellen wollen. Bei dem Unglück verlieren er und seine Mitarbeiter ihr Leben. Nach der Katastrophe schwört sich Alfred Nobel, ein sicheres Sprengmaterial zu erforschen.
ZDFInfo

Veranstalter:

TV ZDFinfo

Termin:

Montag, 11.2.2019

Uhrzeit:

21:45 – 22:30 Uhr

Ort:

TV, ZDFinfo

Infos:

www.zdf.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

In der Welt zuhause – Malmö, Eco-City Schwedens - TV arte

Thema:

In der Welt zuhause – Malmö, Eco-City Schwedens
Malmö litt in den 1990er Jahren unter Arbeitslosigkeit und einer schwächelnden Industrie. Doch in den darauffolgenden 20 Jahren erlebte die drittgrößte Stadt Schwedens eine spektakuläre Verwandlung: Neue Großbauprojekte und ökologische Innovationen sorgten dafür, dass Malmö heute ein Musterbeispiel für den direkten Übergang von der Industriemetropole zur nachhaltigen Eco City geworden ist.Das Geheimrezept: Die Stadt setzte nicht nur auf innovative Technologien, sondern vor allem auf die aktive Beteiligung der Bürger am Wandel.
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Dienstag, 12.2.2019

Uhrzeit:

17:10 – 17:40 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Dancer In The Dark (2000) - engl. OmU - tanzOFFensive in der Eisfabrik

Thema:

Dancer In The Dark (2000) - engl. OmU
DÄN 2000 | R: L. von Trier | 140 Min. | FSK ab 12
Dancer In The Dark ©
Dancer In The Dark ©
tanzOFFensive  *Der Lodderbast zu Gast in der EISFABRIK*
Lars von Trier-Doppel
Amerika der 1960er Jahre: Die tschechische Einwanderin Selma droht zu erblinden und träumt sich zum Trost in eine Musical-Welt hinein. Die Musik stammt von der exzentrischen isländischen Sängerin Björk, die auch die Hauptrolle mit einer unglaublich intensiven Darstellung ausfüllt. Lars von Trier verbindet bei dieser Arbeit filmästhetische Elemente von Dogma 95 und amerikanischen Musicalfilmen. Bei den Filmfestspielen von Cannes 2000 gewann dieser außergewöhnliche Film die Goldene Palme!
ACHTUNG: Diese Filmvorführung findet in der EISFABRIK, Seilerstr. 15F, 30171 Hannover, statt.
Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=53vr9EiOH7g

Veranstalter:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover

Termin:

12.02.2019 Dienstag

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

EISFABRIK, Seilerstr. 15F

Infos:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 17-22 Uhr, Sa: 14-22 Uhr
Tel.: 0049 170 238 28 28
eMail: info@lodderbast.de
WWW: www.lodderbast.de
Loderbast@Facebook

 

 

   

  

Veranstaltung:

Antichrist (2009) - engl. OmU - tanzOFFensive in der Eisfabrik

Thema:

Antichrist (2009) | engl. OmU
DÄN/D/FR/SWE/IT/POL 2009 | R: L. von Trier | 104 Min. | FSK ab 18
Antichrist  ©
Antichrist ©
tanzOFFensive  *Der Lodderbast zu Gast in der EISFABRIK*
Lars von Trier-Doppel
Ein Paar, gespielt von Charlotte Gainsbourg und Willem Dafoe, verliert sein Kind. Die Mutter versinkt in Trauer und Schuldgefühlen. Der Vater, von Beruf Psychologe, setzt seine Frau und sich selbst einer Konfrontationstherapie aus, bei der beide in den Wald gehen und sich dort ihren größten Ängsten stellen. Der Antichrist ist gewalttätig, teilweise pornographisch, tief verstörend und mit einer brillanten düsteren Phantasie inszeniert. Für Regisseur Lars von Trier, der selbst an Depressionen leidet, war dieser Film ebenfalls so etwas wie eine Selbsttherapie.
ACHTUNG: Diese Filmvorführung findet in der EISFABRIK, Seilerstr. 15F, 30171 Hannover, statt.
Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=w4U5rdi9w-U

Veranstalter:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover

Termin:

12.02.2019 Dienstag

Uhrzeit:

21.00 Uhr

Ort:

EISFABRIK, Seilerstr. 15F

Infos:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 17-22 Uhr, Sa: 14-22 Uhr
Tel.: 0049 170 238 28 28
eMail: info@lodderbast.de
WWW: www.lodderbast.de
Loderbast@Facebook

 

 

 

  

Veranstaltung:

"Abrahams Kinder" oder "Es war einmal in Jerusalem"

Thema:

"Abrahams Kinder" oder "Es war einmal in Jerusalem"
"Es war einmal in Jerusalem": Svein Tindberg erzählt von seiner Reise nach Jerusalem, die in einer Schießerei ausartet und ihn schließlich zu Abrahams Kindern führt. Premiere ist am 4. Mai auf der Cumberlandschen Galerie.
Hintergrund "Abrahams Kinder" oder "Es war einmal in Jerusalem"
Der norwegische Schauspieler Svein Tindberg besucht die Heiligen Stätten in Jerusalem. Gerade hat er gemeinsam mit einer christlichen Reisegruppe den Felsendom besichtigt, als er plötzlich in eine Schießerei gerät. Am nächsten Morgen erinnert am Tempelberg nichts mehr an die Ereignisse vom Vortag, als der Leichnam eines palästinensischen Jungen von einer wütenden Menge über den Platz getragen wurde.
Dann erzählt ihm sein arabischer Guide eine erstaunliche Geschichte. Sie führt zu Abrahams Kin­dern. Es ist eine Geschichte, die er seitdem immer wieder erzählen muss…
Mehr Information

Veranstalter:

schauspiel hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Termin:

12.02.2019  Di 20:00

Uhrzeit:

 

Ort:

Cumberlandsche Galerie 

Infos:

schauspiel hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

West-Norwegen - Traumziele an der Atlantikküste - Multivisionsshow im KroKuS

Thema:

West-Norwegen - Traumziele an der Atlantikküste
Auf dem Atlanterhavsveien und der Fv17 von Molde nach Narvik
West-Norwegen © www.huegel-und-gohlke.de
West-Norwegen 
© www.huegel-und-gohlke.de
Wir zeigen atemberaubende Filmaufnahmen von der Westküste Norwegens. Was man sonst nur auf einer Hurtigruten-Schiffsreise zu sehen bekommt, haben wir auf einer mehrmonatigen Reise von Land aus mit dem Wohnmobil, mit dem Fahrrad und zu Fuß erkundet. Auf dem spektakulären Jahrhundertbauwerk Atlanterhavsveien und dem legendären Kystriksveien Fv17, weit entfernt vom Durchgangsverkehr zum Nordkap, geht es über zwölf Autofähren und unzählige Brücken von der Rosenstadt Molde in die Domstadt Trondheim bis hin zum Erzhafen Narvik, immer dicht an der dünn besiedelten Atlantikküste entlang. Die Reise führt auf Norwegens geologisches Nationaldenkmal Leka, in die tief im Berg versteckte Trollkirche, zur sagenumwobenen Bergkette der Sieben Schwestern, in ein von der Natur geschaffenes Marmorschloss, zum stärksten Gezeitenstrom der Welt, zu tiefblauem Gletschereis und über 1.000 steile Holzstufen in den magischen Karst-Nationalpark Láhko. Neugierige Elche und freche Ziegen begleiten uns bei unseren Ausflügen in die nordische Landschaft mit erstaunlichem Pflanzenreichtum, interessanter Kunst und Kultur sowie fantastischen Ausblicken auf die eindrucksvolle Inselwelt, über der nachts die Polarlichter tanzen.
Vorführung in Film, Foto und Ton mit Live-Kommentar
Dauer ca. 80 Minuten
WWW: www.huegel-und-gohlke.de

Trailer zum Film auf YouTube

Veranstalter:

AV-Kreis Hannover www.av-kreis-hannover.de

Termin:

Donnerstag, 14. Februar 2019

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Stadtteilzentrum KroKuS, Thie 6, Hannover

Infos:

Stadtteilzentrum Kronsberg KroKuS
www.krokus-hannover.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

"Das Schweigen"  - Elch-Kino zu Gast im Kino im Sprengel 

Thema:

Das Schweigen
Schweden 1963, deutsch
Das Schweigen ©
Das Schweigen © 
Das Schweigen (Tystnaden)
Regisseur: Ingmar Bergmann
mit Ingrid Thullin, Gunnel Lindblom, Jörgen Lindström, Birger Malmsten, Håkan Jahnberg
Ingmar Bergmanns berühmtester Film!
Der Film führte wegen der für die Entstehungszeit offenen Darstellung sexueller Handlungen zu einem der größten Filmskandale der 1960er Jahre und löste eine breite Zensurdebatte aus.
Ester, ihre Schwester Anna und deren etwa 10-jähriger Sohn Johan befinden sich auf der Heimreise nach Schweden. Ester ist sichtlich krank, und sie erleidet einen Zusammenbruch. Die Gruppe unterbricht die Fahrt in der Stadt Timoka, deren Landessprache sie nicht versteht. In Timoka finden Vorbereitungen für einen Krieg statt, Militärfahrzeuge beherrschen das Bild.
Die Frauen mieten ein Zimmer in einem Hotel. Anna läuft durch die fremde Stadt, Ester und Johan allein zurücklassend. Ester versucht Johans Vertrauen zu gewinnen, der aber zurückhaltend bleibt.
In einem Café macht der Kellner Anna Avancen. Später wird Anna in einem Varieté Zeuge, wie ein Paar während der Vorstellung auf den Sitzen kopuliert.
"Für die meisten Kritiker war der Film die erschütternde Vision einer Welt ohne Gott; andere sahen in ihm nur scheinbaren Tiefsinn, eine Inflation der Symbole. Besonders heftig war die Reaktion auf einige Szenen sexuellen Inhalts." - Reclams Filmführer

"Das Schweigen" auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Das_Schweigen
Ingmar Bergman auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Ingmar_Bergman
"Das Schweigen" Trailer
https://www.youtube.com/watch?v=n9Hl1V91Qho

Veranstalter:

Kino im Sprengel - Stadtteilzentrum Nordstadt-Bürgerschule

Termin:

DO 14.02.2019

Uhrzeit:

20:30 Uhr

Ort:

Kino im Sprengel - Stadtteilzentrum Nordstadt-Bürgerschule
Klaus-Müller-Kilian-Weg 2 (ehem. Schaufelder Straße 30), 30167 Hannover

Infos:

Kino im Sprengel - Stadtteilzentrum Nordstadt-Bürgerschule
Klaus-Müller-Kilian-Weg 2 (ehem. Schaufelder Straße 30), 30167 Hannover
Tel. 05 11 - 70 38 14, Fax 05 11 - 70 38 41
Email: info@ kino-im-sprengel.de
WWW: www.kino-im-sprengel.de
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

"Die Frau des Nobelpreisträgers" im Apollo-Kino

Thema:

Die Frau des Nobelpreisträgers 
GB, Schweden 2018
Die Frau des Nobelpreisträgers © Sony Pictures
Die Frau des Nobelpreisträgers 
© Sony Pictures
R: Björn Runge, mit: Glenn Close, Christian Slater, Max Irons
Länge: 100 Min., FSK: 12 J.
Nach dem Roman von Meg Wolitzer!
Eine bitterböse und nicht selten ironische Abrechnung mit dem hoffentlich (bald) ausgedienten Patriarchat. Getragen wird der Film vor allem von der exzellenten Darstellung, die Glenn Close („Eine verhängnisvolle Affäre“) als brave Ehefrau eines Literatur-Nobelpreisträgers abliefert.
1993. Ein Anruf in aller Herrgottsfrühe. Der Nobelpreis für Literatur wird dem selbstgefälligen Beststeller-Autor Joe Castleman zuerkannt. Noch im Schlafanzug hopst Joe mit seiner Frau Joan (Glenn Close) auf dem Ehebett herum, ohne zu ahnen, dass ihn dieses Ereignis wenig später in die größte Krise seines Lebens stürzen wird. Aber zunächst mal geht es mit dem Flieger von Connecticut nach Schweden....
Joan Castleman verblasst hinter dem Ruhm ihres Mannes. Der Nobelpreis führt zu einer Zerreißprobe für die ganze Familie....
Ein lauter Aufschrei über das gesellschaftliche Missverhältnis zwischen Frau und Mann!
Glenn Close wurde für ihre Rolle in der schwedisch-amerikanischen Romanverfilmung „Die Frau des Nobelpreisträgers“ mit dem Golden Globe ausgezeichnet!

"Die Frau des Nobelpreisträgers" Webseite:

http://sonyclassics.com/thewife/

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

Donnerstag 14.02.2019 20:15
Freitag 15.02.2019 20:15 
Samstag 16.02.2019 18:00 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

"Norwegisches Kochen VI",  Kochkurs in der Evang. Familienbildungsstätte Hannover

Thema:

„Norwegisch Kochen“ mit Markus Classen,  Kochkurs in der Evang. Familienbildungsstätte Hannover
Kochkurs in zwei Küchen
Kosten: ca. 18,-- € plus Lebensmitelkosten
Anmeldung bei Uta Kempf: 0511/826739

Veranstalter:

Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover

Termin:

16.02.2019

Uhrzeit:

11 - 14:45 Uhr

Ort:

Evangelische Familien-Bildungsstätte Hannover e.V., Archivstraße 3, 30169 Hannover

Infos:

Anmeldung bei Uta Kempf: 0511/826739
Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft, RG-Hannover
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Multivisionsschau - „Island - Feuerinsel am Polarkreis"

Thema:

Island - Feuerinsel am Polarkreis - Multivisionsschau
Mit beeindruckenden Bildern und Filmen vom Eyjafjallajökull
Peter Fabel
Feuer- und aschespeiende Vulkane, brodelnde Schlammtöpfe, Wüsten und Gletscher, Wasser und Dampf spuckende Geysire, bizarr vereiste Wasserfälle und menschenleere Fjorde sind Teil der Faszination Islands. In seiner Film- und Bildreportage „Island – Feuerinsel am Polarkreis“ berichtet Peter Fabel am Freitag, 16. Februar, um 16.00 Uhr im Vortragssaal des GDA Wohnstifts Hannover-Kleefeld (Osterfelddamm 12, 30627 Hannover) über das Land, die Menschen und seine Erlebnisse auf der sagenumwobenen Insel. Seit rund 30 Jahren erkundet der Referent Island auf immer neuen Wegen, mit dem Kajak, mit dem Geländewagen oder auf dem Pferderücken. 
Der Eintritt beträgt fürBewohner 7,00 Euro, Gäste zahlen 10,00 Euro an der Einlasskasse.

Veranstalter:

GDA Wohnstift Kleefeld, Hannover

Termin:

Freitag, 16. Februar 2018

Uhrzeit:

16.00 Uhr

Ort:

Vortragssaal, GDA Wohnstift Kleefeld, Osterfelddamm 12, 30627 Hannover

Infos:

GDA Wohnstift Kleefeld, Hannover
Osterfelddamm 12, 30627 Hannover
Tel.: 0511 / 5705-0, Fax: 0511 / 5705-135
eMail: wohnstift.kleefeld@gda.de
www.gda.de/wo-will-ich-leben/veranstaltungen/zur-uebersicht
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Ostsee Report - in der "Unterwelt" von Helsinki - NDR TV

Thema:

Udo Biss begibt sich in die "Unterwelt" der finnischen Hauptstadt. Weil in Finnland alle Menschen einen Anspruch auf einen Luftschutzraum haben, ist Helsinki durchzogen von einem Labyrinth aus Tunneln und riesigen Hallen - tief in den felsigen Untergrund der Stadt getrieben. In Krisenzeiten sollen sie als Bunker dienen - im "Normalfall" werden sie als Schwimmbad, Sporthalle, Parkhaus, U-Bahn und Busstation oder Shoppingmeile genutzt. 400 unterirdische Bauten aller Art gibt es bereits.
Masterplan für ein unterirdisches Helsinki
Laut Helsinkis Stadtplanerin Eija Kivilaakso ist das erst der Anfang. Sie hat einen "Masterplan" für eine unterirdische Stadt entwickelt. Darin befinden sich auch viele technische Projekte wie Kraftwerke oder Müllentsorgungssysteme. Weit unter der Erde zeigt ein Ingenieur des städtischen Energieversorgers "Helen" dem Ostseereport-Team innovative Energiekonzepte für die Stadt, wie die größte Wärme- und Kältepumpe der Welt.
Weitere Themen:
Winteralltag auf Suomenlinna
Sauna im Bergwerk
Lapplands Elektrifizierung

Berichte und Reportagen aus den Staaten rund um die Ostsee präsentieren Udo Biss und Kristin Recke alle vier Wochen am Sonntag um 18.00 Uhr im “Ostsee Report” im NDR Fernsehen. Es geht nicht nur um Wirtschaft, Kultur und Politik in Skandinavien und den östlichen Anrainern, es gibt auch Porträts besonderer Menschen und Reisetipps. 

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 17. Februar 2019, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 18. Februar 2019, 00:50 bis 01:35 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

ostseereport_logo

Informationen zur Sendung 

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Ghost - Mystery Metal Rock aus Schweden in der Swiss Life Hall - Support Candlemass ebenfalls auc Schweden

Thema:

Ghost
Ghost © ghost-official.com
Ghost © ghost-official.com
Zwischen Heavy Metal und Satanismus, Mythen und Mysterien: Die schwedische Band kommt am 17. Februar in die Swiss Life Hall. Support gibt es von Candlemass ebenfalls auc Schweden.
Ghost - eine wahrlich geheimnisvolle Band
Die Mythen und Mysterien, die sich um die schwedische Metal-Band Ghost ranken, suchen ihresgleichen. Fast ein Jahrzehnt lang konnte die wahre Identität der Personen hinter der Musik geheim gehalten werden, da Ghost in der Öffentlichkeit stets nur maskiert auftreten. Dabei versammelte der Gründer und Kopf der Band als Papa Emeritus diverse Musiker um sich, die alle unter dem Begriff Nameless Ghouls subsummiert wurden.
Unerkannt – bis 2017
Drei Alben lang spielte die Band virtuos auf einer Klaviatur zwischen Dichtung und Wahrheit und schuf eine dystopische Welt zwischen Heavy Metal, Satanismus, religiösen Elementen und Legendenbildung. Erst 2017 wurde die wahre Identität von Papa Emeritus infolge eines Rechtsstreits enttarnt: Hinter dem Konzept steckt der schwedische Rockmusiker Tobias Forge, der nun, mit komplett neuer Band und seinem ebenfalls neu geschaffenen Alter Ego Cardinal Copia, die Idee von Ghost weiterentwickelt.
Viertes Album: "Prequelle"
Anfang Juni 2018 erschien das vierte Ghost-Album "Prequelle", das zu einem internationalen Chartstürmer wurde: Es stieg in fast allen skandinavischen Ländern bis an die Spitze der Charts, in Deutschland bis auf Platz 2 und in den USA bis auf Platz 3. 
Die Schweden um Tobias Forge ergänzen ihren kraftvollen, stark an die Historie dieses Genres angelehnten Metal live durch konzeptuelle Theater-Elemente und diverse religiöse Referenzen.
Info

Ghost Homepage:
http://ghost-official.com/
Ghost auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Ghost_(Band)
Ghost auf Facebook
https://www.facebook.com/thebandghost/
Ghost auf Laut.de
https://www.laut.de/Ghost 
Ghost
auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=C_ijc7A5oAc

Ghost auf deutschlandfunk.de

www.deutschlandfunk.de/meister-der-inszenierung-die-schwedische-band-ghost...

Candlemass

Candlemass © www.candlemass.se
Candlemass © www.candlemass.se
Candlemass ist eine schwedische Epic-Doom-Band.
Candlemass
Homepage:
http://www.candlemass.se/
Candlemass auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Candlemass
Candlemass auf Facebook
https://www.facebook.com/candlemass/
Candlemass auf Laut.de
https://www.laut.de/Candlemass 
Candlemass auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=-3uvf0cn0jo

 

Veranstalter:

Hannover Concerts

Termin:

17.02.2019

Uhrzeit:

Einlass: 18:30 Uhr, Candlemass: 19:30 Uhr, Ghost Act I: 20:45 Uhr, Pause: 21:45 Uhr, Ghost Act II: 22:00 Uhr, Ende: ca. 23:30 Uhr

Ort:

Swiss Life Hall, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 8, 30169 Hannover

Infos:

Swiss Life Hall, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 8, 30169 Hannover
www.swisslife-hall.de
 

 

 

  

Veranstaltung:

FIS Weltcup 2018/19 in Stockholm / Schweden - TV Eurosport

Thema:

Ski Alpin - FIS Weltcup 2018/19 in Stockholm: Parallelslalom der Frauen und Männer. 
Direkt nach den Alpinen Ski Weltmeisterschaften im schwedischen Åre steht für die Skirennläuferinnen und -läufer bereits die nächste Veranstaltung auf dem Programm. In rund sieben Autostunden reist der Alpin-Tross nach Stockholm, um sich dort im Parallelslalom zu messen. Das City-Event wird bereits zum vierten Mal in Schwedens Hauptstadt ausgetragen.
Wdh.: Mittwoch, 20.2., 09:30 – 10:00 Uhr, 11:30 – 12:15 Uhr, 13:30 – 14:00 Uhr / Donnerstag, 21.2., 10:30 – 11:30 Uhr

www.eurosport.de/ski-alpin/stockholm/2018-2019/parallel-herren_...

Veranstalter:

TV Eurosport

Termin:

Dienstag, 19.2.2019

Uhrzeit:

17:00 – 19:00 Uhr und 21:45 – 22:55 Uhr

Ort:

TV Eurosport

Infos:

https://www.eurosport.de/

 

 
  

 

  

Veranstaltung:

Ringmasters  - a cappella aus Stockholm -  im Amtshof Großburgwedel 

Thema:

A cappella aus Stockholm: Ringmasters
Ringmasters © Patrik Jönsson
Ringmasters © Patrik Jönsson

Ringmasters sind vier ausgesprochen virtuose Sänger aus Schweden mit einem harmonischen Gesamtklang (Blending), der seinesgleichen sucht. Die Barbershop-Weltmeister von 2012 bieten ein stimmiges Programm weit über das Genre des Barbershop hinaus. Ihr Vortrag ist atemberaubend, ihre Energie steckt jeden sofort an.
In ihren dynamischen Shows spannen sie einen Bogen von echten Barbershop-Klassikern über berührende Broadway-Songs und Filmklassiker (außerordentlich imponierend ist z.B. ihre Version von Charlie Chaplins „Smile“) bis hin zu den Beatles und Elvis Presley.
Hinzu kommt der schwedische Lausbubencharme der vier gutaussehenden Kerle, der jedes Herz zum Schmelzen bringt.
Der Vorverkauf startet am Mittwoch, 6. Februar, in der Buchandlung Böhnert (15,-- / 8,-- €). Mögliche Restkarten werden an der Abendkasse ab 19.30 Uhr verkauft.
Info

Ringmasters  Homepage:
http://www.ringmasters.se/
Ringmasters  auf Wikipedia
https://en.wikipedia.org/wiki/Ringmasters_(barbershop_quartet)
Ringmasters  auf Facebook
https://www.facebook.com/RingmastersQuartet/
Ringmasters  auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=TVtkNPFpxX8

Veranstalter:

Stadt Burgwedel

Termin:

Mi, 20.02.2019

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Amtshof, Auf dem Amtshof 8, Großburgwedel

Infos:

Stadt Burgwedel, Fuhrberger Str. 4, 30938 Burgwedel
Telefon: 05139 8973-122
E-Mail: kultur@burgwedel.de
Amtshof, Auf dem Amtshof 8, 30938 Burgwedel 
Tel.: 05139 8973-0, Fax: 05139 8973-491
eMail: E.Schmitzdorff-Listing@burgwedel.de
Website: www.burgwedel.de
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Acts of Goodness - Schauspiel des schwedischen Autors Mattias Andersson - Junges Schauspiel Hannover

Thema:

Acts of Goodness - Schauspiel des schwedischen Autors Mattias Andersson - Junges Schauspiel Hannover
Acts of Goodness © schauspiel hannover
Acts of Goodness 
© schauspiel hannover

Was ist Güte? Ein Akt der Selbstlosigkeit oder doch auf Eigennutz gegründet? Gibt es das Gute? Kann man eine gute Tat von ihrer (möglicherweise egoistischen) Motivation trennen? Kommt es auf ein möglichst effektives Ergebnis an, oder hat der Wille zur guten Tat einen Wert an sich? Welche Kräfte kann das Gute in einer Gesellschaft entwickeln, die immer stärker auseinander driftet und mit sozialen Missständen und menschlicher Brutalität konfrontiert wird? Und was sind meine eigenen guten Taten und Erfahrungen?
Acts of Goodness ist eine theatrale Studie über ein altmodisch anmutendes Konzept. Der 1969 in Göteborg geborene Autor und Regisseur Mattias Andersson hat junge Europäer*innen danach gefragt, welchen Stellenwert ihrer Meinung nach die Güte heute hat, und lässt sie in seinem Stück zu Wort kommen. Sie zeichnen das Bild eines vom Neoliberalismus gezeichneten Kontinents, dessen Gesellschaft von Egoismus, Gier, Rassismus und Brutalität geprägt ist. Das dissonante Konzert wird ergänzt von Stimmen junger Menschen und ehrenamtlich Tätiger aus Hannover und der Region. Die Gründe, die sie für ihr Engagement nennen, sind so verschieden wie die Befragten selbst: Sie wollen der Gesellschaft etwas zurückgeben, weil es ihnen immer gut gegangen ist in ihr; sie leisten Sozialstunden ab und bleiben, weil das Ehrenamt ihrem Tag Struktur gibt; sie handeln im Auftrag der christlichen Nächstenliebe; sie genießen die sozialen Kontakte, die ihr Handeln mit sich bringt, und die Dankbarkeit, die sie zurück bekommen. Einig sind sie sich in einem: »Gutes tun macht glücklich!« – und geben damit dem Philosophen Immanuel Kant Recht, der sagt: »Kein Mensch kann glücklich sein, der sich nicht für gut hält.«
Aber reicht das aus, um auch die Gesellschaft gut und gerecht zu machen?
Mattias Andersson (geb. 1969) studierte Schauspiel an der Universität Göteborg und arbeitet seit 1993 als Autor und Regisseur. Seit 2006 ist er Künstlerischer Leiter des Göteborger Backa Teater. Seine Stücke und Inszenierungen wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderem 2007 mit dem hoch dotierten Ibsen-Preis.
Regie: Brit Bartkowiak, Bühne: Hella Prokoph, Kostüme: Carolin Schogs, Musik: Joe Masi, Video: Stefano di Buduo, Dramaturgie Barbara Kantel 
Mit Arash Nayebbandi, Christoph Müller, Philippe Goos, Antonia Eleonore Hölzel, Susana Fernandes Genebra 

Mehr Informationen

Veranstalter:

schauspiel hannover

Termin:

20.02.2019  Mi,  19:30 

Uhrzeit:

 

Ort:

Ballhof Eins, Ballhofplatz 5, 30159 Hannover

Infos:

schauspiel hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

 

 

 

  

  

Veranstaltung:

D/Troit - Die R'n'B und Soul-Band aus Kopenhagen im Mephisto

Thema:

D/Troit © www.facebook.com/dtroitcph
D/Troit © www.facebook.com/dtroitcph
D/Troit
Support: DJ Funkaholic
Die R'n'B und Soul-Band aus Kopenhagen um Sänger Toke Bo Nisted mischt klassischen Motown-Sound mit modernen Vibes.
D/Troit
Dänemarks feinste Soul-Band kommt zurück und sind zu Gast im Mephisto auf dem Faust-Gelände.
Kein Mensch glaubt einem, wenn man sagt, dass diese wunderbare Combo den Heimathafen Kopenhagen hat. Denn Frontmann und Sänger Toke Bo Nisted singt mindestens so, als habe er sein halbes Leben in der Motor City Detroit geschuftet und sei die andere Hälfte im Süden der USA durch die Kneipen getingelt. Dazu kommt Gitarrist Klaus Højbjerg, Bassist Jackie Larsen, Keyboarder Mads Jensen und Stefan Cannerslund Andersen am Schlagzeug, die obligatorischen scharfen Bläser, live auch noch hin und wieder unterstützt von weiterem Schlagwerk oder Background-Sängerinnen, die präzise und doch rohe Produktion, diese Mischung aus klassischem Motown-Sound und modernen Vibes: Fertig ist ein musikalisches Konzept.
Toke Bo - Vocal, Klaus - Guitar, Mads - Keys, Stefan - Drums, Jackie - Bass
Der Support kommt von DJ Funkaholic, der mittlerweile seit mehr als 15 Jahren im Auftrag des Grooves unterwegs ist. In frühen Jahren bekam er seinen ersten Plattenspieler und das erste Hippie-Rock-Vinyl von seinen Eltern in die Hände gedrückt. Im zarten Alter von 16 Jahren legte er dann endgültig mit dem Sammeln von rarerem Vinyl los. Immer mehr entdeckte er dabei seine Liebe für alten Deep Funk, Soul und Jazz.
Preise: VVK 12,00 € AK 15,00 €
Mehr Info

D/Troit auf Facebook
https://www.facebook.com/drlivingdeadofficial
D/Troit auf Scandinaviansoul.com
scandinaviansoul.com/reviews/album-reviews/d-troit-soul-sound-system
D/Troit auf JPC
https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/d-troit-soul-sound-system
D/Troit auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=LW6yuLciruc


DJ Funkaholic Webseite
https://www.funkaholic.de/

Veranstalter:

Kulturzentrum Faust

Termin:

Donnerstag, 21.02.2019

Uhrzeit:

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Ort:

Faust, Mephisto, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover

Infos:

Kulturzentrum Faust, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover
Tel. 0511 / 45 50 01, Fax: 0511 / 44 96 00
Email: info@kulturzentrum-faust.de
Internet: http://www.kulturzentrum-faust.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

West-Norwegen - Traumziele an der Atlantikküste - Multivisionsshow im Kurt-Hirschfeld-Forum, Lehrte

Thema:

West-Norwegen - Traumziele an der Atlantikküste
Auf dem Atlanterhavsveien und der Fv17 von Molde nach Narvik
West-Norwegen © www.huegel-und-gohlke.de
West-Norwegen 
© www.huegel-und-gohlke.de
Wir zeigen atemberaubende Filmaufnahmen von der Westküste Norwegens. Was man sonst nur auf einer Hurtigruten-Schiffsreise zu sehen bekommt, haben wir auf einer mehrmonatigen Reise von Land aus mit dem Wohnmobil, mit dem Fahrrad und zu Fuß erkundet. Auf dem spektakulären Jahrhundertbauwerk Atlanterhavsveien und dem legendären Kystriksveien Fv17, weit entfernt vom Durchgangsverkehr zum Nordkap, geht es über zwölf Autofähren und unzählige Brücken von der Rosenstadt Molde in die Domstadt Trondheim bis hin zum Erzhafen Narvik, immer dicht an der dünn besiedelten Atlantikküste entlang. Die Reise führt auf Norwegens geologisches Nationaldenkmal Leka, in die tief im Berg versteckte Trollkirche, zur sagenumwobenen Bergkette der Sieben Schwestern, in ein von der Natur geschaffenes Marmorschloss, zum stärksten Gezeitenstrom der Welt, zu tiefblauem Gletschereis und über 1.000 steile Holzstufen in den magischen Karst-Nationalpark Láhko. Neugierige Elche und freche Ziegen begleiten uns bei unseren Ausflügen in die nordische Landschaft mit erstaunlichem Pflanzenreichtum, interessanter Kunst und Kultur sowie fantastischen Ausblicken auf die eindrucksvolle Inselwelt, über der nachts die Polarlichter tanzen.
Vorführung in Film, Foto und Ton mit Live-Kommentar
Dauer ca. 80 Minuten
WWW: www.huegel-und-gohlke.de

Trailer zum Film auf YouTube

Veranstalter:

Hügel & Gohlke GbR

Termin:

Fr. 22.02.2019

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Kurt-Hirschfeld-Forum, 31275 Lehrte, Burgdorfer Straße 16

Infos:

Vorbestellung unter:
05177 5063 624 oder E-Mail augenblicke@huegel-und-gohlke.de
WWW: www.huegel-und-gohlke.de
Kurt-Hirschfeld-Forum
31275 Lehrte, Burgdorfer Straße 16

 

 

   

  

Veranstaltung:

Kindertheater: Nils Holgersson im Freizeitheim Vahrenwald

Thema:

Kindertheater: Nils Holgersson
Märchen mit Handschatten nach Selma Lagerlöf vom Theater „die Exen“.
Für Kinder & Jugendliche
Nils Holgersson tut, was alle Jungs gerne tun. Er denkt sich Streiche aus und ärgert gern mal die Tiere auf dem Hof. Dumm nur, dass er in Schweden lebt, wo es Wichtel gibt, die Zauberkräfte haben. Der freche Nils wird selbst auf Wichtelgröße klein geschrumpft und versteht plötzlich die Sprache der Tiere. Nun ist er heilfroh, den Hausgänserich Martin an der Seite zu haben.
Für das Publikum tauchen die beiden sympathischen alten Schachteln Janette und Yvette die große Reise des kleinen Nils in Licht und Schatten.
Idee und Spiel: Annika Pilstl und Karin Schmitt.
Alter: ab 5 Jahren.
Spieldauer: ca. 50 Minuten
Preise: Regulär 4 Euro, Erwachsene mit Hannover AktivPass 2 Euro
Kinder mit HannoverAktivPass frei
Mehr Information

Veranstalter:

 

Termin:

Mo 18.2.2019 10:30 
Stadtteilzentrum Weiße Rose Mühlenberg, Hannover
Adresse: Mühlenberger Markt 1, 30457 Hannover, Tel. 0511-168-49635, astrid.borgas@hannover-stadt.de 
Di 19.2.2019 10:30 
Stadtteiltreff Sahlkamp, Hannover
Adresse: Elmstr. 15, 30657 Hannover, Tel. 0511/168-48051, stadtteiltreff-sahlkamp@hannover-stadt.de 
Mi 20.2.2019 10:30 
Freizeitheim Döhren, Hannover
Adresse: An der Wollbahn 1/Ecke Hildesheimer Straße, 30519 Hannover, Tel. 0511/168-49112 
Do 21.2.2019 10:30 
Stadtteilzentrum KroKuS, Hannover
Adresse: Thie 6, 30539 Hannover, Tel. 0511/168-34250, Stadtteilzentrum-Kronsberg@Hannover-Stadt.de, www.krokus-hannover.de 
Fr 22.2.2019 10:30 
Freizeitheim Vahrenwald, Hannover
Adresse: Vahrenwalder Straße 92, 30165 Hannover, Tel. 0511/168-43862 
So 24.2.2019 11:00 So 24.2.2019 16:00 
Theatermuseumhannover, Hannover
Adresse: Prinzenstraße 9, 30159 Hannover, Tel. 0511/9999-1111 >Vorverkauf oder 0511/9999-2040

Uhrzeit:

 

Ort:

 

Infos:

 

 

 

     

  

Veranstaltung:

Fatima & The Eglo Live Band - Soul, R'n'B und HipHop aus Schweden im Mephisto

Thema:

Fatima & The Eglo Live Band © www.facebook.com/fatimasuniverse
Fatima & The Eglo Live Band 
© www.facebook.com/fatimasuniverse
Fatima & The Eglo Live Band
Soul, R'n'B und HipHop aus Schweden. Die energetischen Live-Shows und die ausdrucksstarke Stimme der schwedischen Soul- und Jazz-Sängerin Fatima haben der Eglo Live Band einen Ruf als leidenschaftliche Live-Performer eingebracht. Die Künstlerin, die unter anderem mit Floating Points, Scoop DeVille, Flako, Dam Funk, OhNo und Shafiq Husayn zusammengearbeitet hat, hat kürzlich ihr neues Album “And Yet It's All Love” harausgebracht. Ihr Debüt “Yellow Memories” wurde bei den Gilles Petersons Worldwide Awards 2015 zum “Album des Jahres” gekürt und im Rolling Stone Magazine unter den Top 20 der R'n'B-Alben des Jahres mit Platz 10 ausgezeichnet.
VVK: 17 Euro (zzgl. Gebühren) AK: 22 Euro
Mehr Info

Fatima & The Eglo Live Band auf Facebook
https://www.facebook.com/fatimasuniverse
Fatima & The Eglo Live Band
auf SoundCloud
https://soundcloud.com/fatimasoundslike
Fatima & The Eglo Live Band
auf Bandcamp
https://fatima.bandcamp.com/ 

Fatima & The Eglo Live Band auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=0sQdHKHO2T0

Veranstalter:

HHV, AskHelmut, ByteFM, Emerged Agency und Carhartt WIP

Termin:

Freitag, 22.02.2019

Uhrzeit:

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Ort:

Faust, Mephisto, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover

Infos:

Kulturzentrum Faust, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover
Tel. 0511 / 45 50 01, Fax: 0511 / 44 96 00
Email: info@kulturzentrum-faust.de
Internet: http://www.kulturzentrum-faust.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Decapitated (Metal, Polen) + Letters from the Colony (Progressive Metal, Schweden) + Beast (Death Metall, Dänemark) bei BeiChezHeinz

Thema:

Decapitated (Metal, Polen) + Letters from the Colony (Progressive Metal, Schweden) + Beast (Death Metall, Dänemark)
Schon seit 20 Jahren macht das Quartett aus Polen Metal vom feinsten.
Mit dem nunmehr 7. Studio Album „Anticult“ kommen sie endlich auf Tour und machen halt im beliebtesten Kellerclub.
Ihr Sound bewegt sich zwischen groovigem Stonerrock bis schnellen Black und Death Metal Parts.
An diesem Samstag Ende Februar spielen ausserdem noch die Schweden von Letters from the Colony, die mit Progressivem Metal auftrumpfen. Den Abend eröffnen die Death Metaller von Beast aus Dänemark.
Abendkasse: 25,- €
Tickets (Externer VVK): tixforgigs.com
Mehr Info auf beichezheinz.de


Letters from the Colony - Progressive Metal aus Borlänge, Schweden
Letters from the Colony © /lettersfromthecolony.com
Letters from the Colony © /lettersfromthecolony.com
Mitglieder der Band: Vocals: Alexander Backlund, Guitar: Tterrab Dys, Guitar: Johan Jönsegård, Bass: Emil Östberg, Drums: Jonas Sköld
Letters from the Colony
Homepage
https://lettersfromthecolony.com/
Letters from the Colony auf Facebook
https://www.facebook.com/lettersfromthecolony/
Letters from the Colony auf Wiki
https://en.everybodywiki.com/Letters_From_The_Colony_(band)
Letters from the Colony
auf Nuclearblast.de
www.nuclearblast.de/de/label/music/band/about/...
Letters from the Colony auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=zSanE0Izc70


Decapitated (Metal, Polen)
Decapitated Homepage
https://www.decapitatedband.net/
Decapitated auf Facebook
https://www.facebook.com/decapitated/

Beast (Death Metall, Dänemark)
Beast Homepage
https://www.baestband.com/
Beast auf Facebook
https://www.facebook.com/baestband

Veranstalter:

Béi Chéz Heinz

Termin:

Samstag 23. Februar 2019

Uhrzeit:

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Ort:

Béi Chéz Heinz, Liepmannstraße 7b, D-30453 Hannover

Infos:

Béi Chéz Heinz, Liepmannstraße 7b, D-30453 Hannover
Tel.: (0511) 21 42 99 20, Fax: (0511) 21 42 99 22
eMail: post@beichezheinz.de
WWW: www.beichezheinz.de
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Pippi geht von Bord - Kinderschutzbundkino nur 3,- Euro - Apollo-Kino

Thema:

Pippi geht von Bord - Weihnachten in der Villa Kunterbunt!
Pippi geht von Bord ©
Kinderschutzbundkino - nur 3,00€
Schwed. 1969, 82 Min., ab 0 J.
Olle Hellboom, mit: Inger Nilsson, Maria Persson, Pär Sundberg, Öllegård Wellton, Fredrik Ohlsson, Margot Trooger, Hans Clarin
Weihnachten mit Pippi in der Villa Kunterbunt!
Pippis Vater hat ihr einen Koffer voll Gold geschenkt. Die Gauner Donner-Karlsson und Blom beobachten das aus ihrer Gefängniszelle, brechen aus und starten einen Coup, der scheitert. Pippi, Tommy und Annika spielen, erleben Jahrmarkt, Schule, Geburtstagsfeier. Der Winter kommt. Pippi hat zu Weihnachten einen Limonadenbaum errichtet und für alle Kinder ein Geschenk befestigt. In der Nacht revanchieren sich die Kinder bei Pippi.
Mit dem Weihnachtsfest endet der Film. Zwar hat auch da Pippi so ihre eigenen Ideen, doch auch für Pippi soll es an Weihnachten besinnlich sein. Und so denkt sie auch an ihre Mutter, die als Engel auf sie herabsieht und sie beschützt.

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

Sonntag 24.02.2019 14:00

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Kinokarten können nur telefonisch vorbestellt werden (tägl. ab 17.30 Uhr: 0511/452438)
Kassenöffnung: 30 Min. vor Beginn der ersten Vorstellung.
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Tingvall Trio - des schwedischen Pianisten Martin Tingvall auf "Cirklar Tour" im Kulturzentrum Pavillon

Thema:

Tingvall Trio - Circlar Tour
Tingvall Trio © tingvall-trio.de
Tingvall Trio © tingvall-trio.de

Das Jazztrio besteht aus dem schwedischen Pianisten Martin Tingvall, dem kubanischen Kontrabassisten Omar Rodriguez Calvo und dem deutschen Schlagzeuger Jürgen Spiegel.
Mit eingängigen Melodien und beeindruckenden Improvisationen begeistern die drei Wahlhamburger das Jazzpublikum. Das Trio gewinnt allein schon durch die unterschiedlichen Herkunftsländer seiner Mitglieder an Individualität. So ist der kubanische Bassist Omar Rodriguez Calvo von lateinamerikanischen Einflüssen geprägt, Jürgen Spiegels Schlagzeugspiel an der westlichen Rockmusik angelehnt, und Pianist Martin Tingvall steht für die typische Melodiösität des skandinavischen Jazz.
Was in einer Hamburger Wohngemeinschaft begann, ist heute zum internationalen Exportschlager geworden, mit Auftritten in über zwanzig Ländern und einer begeisterten Resonanz in den Fachmagazinen. So ganz nebenbei ist es den Künstlern gelungen, verschiedene Generationen hinter ihrem musikalischen Konzept zu vereinigen und auch ein junges Publikum für den Jazz zu gewinnen. Das Erfolgskonzept heißt: starke Melodien, famoses Ensemblespiel und keine Scheu vor der Nähe zur populären Musik. Freuen Sie sich auf Jazz, der die Herzen des Publikums erreicht und mit der Dynamik einer Rockband kokettiert.
"[Martin Tingvalls Trio] zwingt uns wohin? Genau: auf die Knie!" DIE WELT

Martin Tingvall © Wolfgang Sander 20116
Martin Tingvall © Wolfgang Sander 2016

Martin Tingvall wurde in der südschwedischen Provinz Schonen geboren. Nach dem Besuch eines Musikgymnasiums studierte er an der Hochschule für Musik in Malmö Jazzklavier, Komposition und Improvisation. Zwischendurch absolvierte er ein Auslandssemester in Holland an der Hochschule für Musik in Groningen. 1999 schloss Martin Tingvall sein Studium in Malmö mit einem Diplomkonzert ab und zog daraufhin nach Hamburg, wo er seitdem als Musiker, Songwriter und Komponist lebt und arbeitet. 2003 gründete Martin Tingvall gemeinsam mit dem Bassisten Omar Rodriguez Calvo und dem Schlagzeuger Jürgen Spiegel das Tingvall Trio, das seitdem fünf Studio- und ein Live-Album herausgebracht hat. Das Trio wurde bereits mit drei ECHOs ausgezeichnet und hat sich mittlerweile auch in der internationalen Jazzszene erfolgreich etabliert. 2012 erschien mit „En ny dag“ Martin Tingvalls erstes Solo-Album, dem 2015 mit „Distance“ die zweite Solo-Piano-Einspielung folgte, der die Inspiration durch eine Island-Reise voranging. Martin Tingvall komponiert nicht nur für Solo-Piano und sein Trio, sondern ist auch als Songwriter für andere Künstler (u.a. Udo Lindenberg) tätig und komponiert Filmmusiken (u. a. für den Kölner und Dortmunder Tatort) oder begleitet den schwedischen Schauspieler Krister Henriksson bei einer Lesung von Gedichten Tomas Tranströmers ( am 13.04.2016 im Schauspielhaus Hannover).
„Keith Jarrett setzt sich hin und improvisiert eine Stunde lang oder so, und dabei kommt tolle Musik heraus, weil er ein Genie ist“, stellt Martin Tingvall ohne Neid fest. „So bin ich nicht. Aber mir macht es mittlerweile auch mehr und mehr Spaß, mehr Freiheit in meiner Musik zuzulassen.“
VVK 28,40 bis 33,90 € AK 32/23 bis 39/30 €
Mehr Information

Martin Tingvall Trio Homepage

http://tingvall-trio.de
Martin Tingvall
Trio auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Tingvall_Trio
Martin Tingvall
Trio auf Facebook
https://www.facebook.com/tingvalltrio/

Martin Tingvall
Trio auf JPC
ww.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/art/tingvall-trio-cirklar/hnum/7294578
Martin Tingvall
Trio auf YouTube
https://www.youtube.com/user/TingvallTrio1/

Martin Tingvall Homepage
www.martin-tingvall.com
Martin Tingvall auf Wikipedia

de.wikipedia.org/wiki/Martin_Tingvall
Martin Tingvall auf Laut.de
www.laut.de/Martin-Tingvall/Alben/Distance-97334
 


Jürgen Spiegel ist ein deutscher Schlagzeuger und Musikproduzent. 
Jürgen Spiegel Homepage:
juergenspiegel.de
Jürgen Spiegel auf Wikipedia

de.wikipedia.org/wiki/Jügen_Spiegel

Omar Rodriguez Calvo ist ein kubanischer Kontrabassist, der vor allem im Bereich des Jazz aktiv ist. 
Omar Rodriguez Calvo
auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Omar_Rodriguez_Calvo


"Verschwistert und verschwägert":

Jürgen Spiegels Frau, die Schwedin Aino Löwenmark ist Pianistin und Sängerin im Folk-Pop-Duo Fjarill, und bei Aino Löwenmarks Solo-Projekt spielten auch Jürgen Spiegel und Omar Rodrigues Calvo mit (
z.B. am 27.02.2016 im Jazz-Club Hannover)
Und
Jürgen Spiegels Bruder, Hans-Georg – Professor für Blechblasinstrumente an der HfMT Hamburg ist mit Hanmari Spiegel verheiratet, dem anderen Part des schwedisch-südafrikanischen Duos Fjarill.

Fjarill Homepage:
www.fjarill.de/
Fjarill auf Wikipedia

de.wikipedia.org/wiki/Fjarill

Bilder und Videos vom Konzert von Fjarill am 31.08.2018 im Bürgerhaus Bissendorf

Aino Löwenmark Homepage:
ainoloewenmark.com
Aino Löwenmark auf Facebook

www.facebook.com/aino.lowenmark

Bilder und Videos vom Konzert Aino Löwenmark am 27.02.2016 im Jazz-Club Hannover

Veranstalter:

Kulturzentrum Pavillon

Termin:

Sonntag, 24.02.2019

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover

Infos:

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover
Tel.: 0511-2355550, Fax 0511 235555-55
Email: info(at)pavillon-hannover.de 
http://www.pavillon-hannover.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Ein skandinavischer Liederabend im Leibnizhaus

Thema:

Ein skandinavischer Liederabend im Leibnizhaus
Majken Bjerno, Sopran; Michaela Ische, Alt; Darlén Bakke, Klavier 
Edvard Grieg: Haugtussa op. 67 und weitere Lieder, auch von Peter Heise und Jean Sibelius.
Nordisch klar und doch leidenschaftlich und betörend: Für alle Skandinavien affinen Menschen und die, die es noch werden wollen.
Ganz im Sinne der Romantik formen die Synergien in Skandinavien ein kühles Bild: hier bläst der Wind wild und wogen Wellen hoch. 
Folgen Sie einem norwegischen Hirtenmädchen in die Berge und auf die Blaubeerfelder und erleben Sie, wie sie ihr Herz verschenkt. 
Fiebern Sie mit, wenn das Mädchen Dyveke in Dänemark vom Lande in die Stadt kommt und dort ein Schicksal wie in einer Kriminalgeschichte erleidet.
Hören Sie den wilden Herzschlag eines finnischen Mädchens, das von einem Treffen mit ihren Liebsten zurückkehrt....
Hochromantisch und ganz anders, als wir es aus dem deutschen Kunstlied kennen. Lassen Sie sich nach Skandinavien entführen. 
Skandinavischer Liederabend @Facebook

Majken Bjerno

www.majken-bjerno.com
Michaela Ische
www.michaela-ische.de
Darlén Bakke
de.wikipedia.org/wiki/Darlén_Bakke

Veranstalter:

Leibnizhaus Hannover

Termin:

So, 24.02.2019

Uhrzeit:

17:00 Uhr

Ort:

Leibnizsaal im Leibnizhaus, Holzmarkt 5, 30159 Hannover 

Infos:

Leibnizhaus Verwaltung, Kerstin Sjästedt-Hellmuth
Leibniz Universität Hannover, Leibnizhaus, Holzmarkt 5, 30159 Hannover
Tel.: 0511.762-4450, Fax: 0511.762-4460
eMail: leibnizhaus@uni-hannover.de 
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Hanna Svensson - Blutsbande (1+2/10) - TV ZDF

Thema:

Hanna Svensson - Blutsbande (1+2/10) 
Schweden 2018
Regie - Simon Kaijser, Drehbuch - Niklas Rockström, Musik - Niclas Frisk
Darsteller: Marie Richardson, Adam Pålsson, Alexej Manvelov, Magnus Krepper, Sofia Ledarp, Sara Jangfeldt, Richard Forsgren, Sofia Rönnegård, Peshang Rad, Johan Hedenberg, Christian Hillborg, Felix Engström, Malgorzata Pieczynska, Ivica Zubak, und andere
Hanna Svensson – Blutsbande © ZDF
Hanna Svensson – Blutsbande © ZDF
Thriller-Serie um eine schwedische Ermittlerin, die gegen ein Drogenkartell kämpft - nicht wissend, dass ihr eigener Sohn dort als V-Mann für die Polizei arbeitet. 
Nach einem Schäferstündchen mit seiner Kollegin Hanna verschwindet der Polizist Sven auf dem Weg zur Arbeit - er wird entführt. Hat die Tat etwas mit seinem aktuellen Fall zu tun?
Sven wollte später im Büro eigentlich über seine anonyme Informantin namens Inez sprechen - doch dazu kam es nicht mehr. Gemeinsam mit Björn, einem Kollegen aus Svens Abteilung, begibt sich Hanna auf die Suche nach Sven.
Hanna Svensson – Blutsbande, Folge 1+2 © ZDF
Hanna Svensson – Blutsbande, Folge 1+2 © ZDF
Privat hat sie derweil mit dem abgekühlten Verhältnis zu ihrem Sohn Christian zu kämpfen. Christian musste für zwei Jahre ins Gefängnis, weil Hanna ihn wegen seiner Drogendeals hatte auffliegen lassen. Inzwischen wieder auf freiem Fuß, ist Christians Verhältnis zu seiner Mutter nicht unbedingt das beste.
Bei der Suche nach Sven kommt schnell Bewegung in die Sache: Die Spuren führen Hanna und Björn in Richtung zweier rivalisierender Rockergruppen, den "Mobsters" und den "Delincuentos". Vor Kurzem wurde die Frau von "Mobsters"-Chef Ulrik, Sara Larsson, hinterrücks erschossen. Ein Bandenkrieg droht.
Hanna entdeckt bei ihren Ermittlungen ein geheimes Handy von Sven, über das sie mit der mysteriösen Informantin Inez Kontakt aufnimmt. Wird Inez ihr antworten und ihr bei der Suche nach Sven unterstützen? 
Wiederholung: Mo, 25.02.2019, 00:55
Mehr Information

Veranstalter:

TV ZDF

Termin:

Sonntag, 24.2.2019

Uhrzeit:

22:00 – 23:50 Uhr

Ort:

TV ZDF

Infos:

www.zdf.de

 

 

  

  

Veranstaltung:

Steve'n'Seagulls - die Finnen mit ihrem Hillbilly-Sound auf "Grainsville"-Tour in der 60er-Jahre-Halle

Thema:

Steve'n'Seagulls © stevenseagulls.com
Steve'n'Seagulls © stevenseagulls.com
Steve'n'Seagulls
Special Guest: Képa (Frankreich)
Die Finnen mit ihrem Hillbilly-Sound auf "Grainsville"-Tour.
Steve'n'Seagulls
Steve’n‘Seagulls, die virale Internet-Sensation aus Finnland, ist zurück mit ihrem brandneuen dritten Album "Grainsville". Ursprünglich nur ein Haufen einheimischer Landeier mit eher mäßigem Erfolg, entschied sich diese lustige Truppe eines Tages aus Spaß, zu "hillbillifieren" und drehte ein Video zu AC/DCs "Thunderstruck". Dieses Video führte zu einem unglaublichen Erfolg im Netz mit Millionen von Streams. Fans auf der ganzen Welt feiern heute den Hillbilly-Sound der Finnen. Die Videos der letzten zwei Alben haben bis jetzt insgesamt über 100 Millionen Streams bei YouTube.
Steve’n‘Seagulls sind aber nicht nur für ihre außergewöhnlichen Videos und Alben bekannt, sondern auch für ihre Hingabe, die Fans live zu begeistern. Nach zahlreichen Festival-Shows im Sommer 2018, ist die Truppe bereits im Herbst wieder in den USA unterwegs. Dicht gefolgt von einer ausgiebigen Tour durch Großbritannien im Dezember. Im Januar und Februar folgt dann die "Grainsville"-Tour durch Frankreich, Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechien und die Niederlande.
Der Support kommt aus dem französischen Bayonne: Képa spielen minimalistischen Garage Blues und Rock’n‘Roll und haben 2018 ihr neuestes Werk "Doctor, Do Something" veröffentlicht.
Preise: VVK 22,00 € AK 28,00 €
Mehr Info

Steve'n'Seagulls Webseite
https://stevenseagulls.com/

Steve'n'Seagulls auf Facebook
https://www.facebook.com/Stevenseagulls
Steve'n'Seagulls auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Steve_’n’_Seagulls
Steve'n'Seagulls auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=fvrogxMHmlg

Képa Webseite
http://www.kepamusic.com/

Képaauf Facebook

https://www.facebook.com/kepafolk/

Veranstalter:

Kulturzentrum Faust

Termin:

Sonntag, 24.02.2019

Uhrzeit:

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Ort:

60er-Jahre-Halle (Faust-Gelände), Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover

Infos:

Kulturzentrum Faust, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover
Tel. 0511 / 45 50 01, Fax: 0511 / 44 96 00
Email: info@kulturzentrum-faust.de
Internet: http://www.kulturzentrum-faust.de/
 

 

 

 

 

 

März 2019

 

 

  

  

Veranstaltung:

Pippi geht von Bord - Kinderschutzbundkino nur 3,- Euro - Apollo-Kino

Thema:

Pippi geht von Bord - Weihnachten in der Villa Kunterbunt!
Pippi geht von Bord ©
Kinderschutzbundkino - nur 3,00€
Schwed. 1969, 82 Min., ab 0 J.
Olle Hellboom, mit: Inger Nilsson, Maria Persson, Pär Sundberg, Öllegård Wellton, Fredrik Ohlsson, Margot Trooger, Hans Clarin
Weihnachten mit Pippi in der Villa Kunterbunt!
Pippis Vater hat ihr einen Koffer voll Gold geschenkt. Die Gauner Donner-Karlsson und Blom beobachten das aus ihrer Gefängniszelle, brechen aus und starten einen Coup, der scheitert. Pippi, Tommy und Annika spielen, erleben Jahrmarkt, Schule, Geburtstagsfeier. Der Winter kommt. Pippi hat zu Weihnachten einen Limonadenbaum errichtet und für alle Kinder ein Geschenk befestigt. In der Nacht revanchieren sich die Kinder bei Pippi.
Mit dem Weihnachtsfest endet der Film. Zwar hat auch da Pippi so ihre eigenen Ideen, doch auch für Pippi soll es an Weihnachten besinnlich sein. Und so denkt sie auch an ihre Mutter, die als Engel auf sie herabsieht und sie beschützt.

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

Sonntag 03.03.2019 14:00 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Kinokarten können nur telefonisch vorbestellt werden (tägl. ab 17.30 Uhr: 0511/452438)
Kassenöffnung: 30 Min. vor Beginn der ersten Vorstellung.
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Abbamania the Show - Gold Tour 2019 in der Swiss Life Hall

Thema:

Abbamania the Show
Abbamania the Show © www.abbamania-the-show.de
Abbamania the Show © www.abbamania-the-show.de
ABBA-Fieber in der Swiss Life Hall: Am 6. März kehrt die große Tribute-Show Halt nach Hannover zurück.
Seit ABBA im Frühjahr 2018 bekannt gab, dass sie nach gut 35-jähriger Pause zwei brandneue Songs (Die Ballade „I Still Have Faith In You“ im Dezember 2018 + im Frühjahr 2019 den Song „Don’t Shut Me Down“) zusammen aufnehmen, sind die Fans nicht mehr zu halten. Das ABBA-Fieber flammte erneut auf! „Mamma Mia – Here we go again“ lief erfolgreich in den deutschen Kinos und Weltstar Cher veröffentlichte am 28. September 2018 „Dancing Queen“, ein neues Album voller ABBA Hits. Nun kehrt auch die größte ABBA-Tribute-Show „ABBAMANIA THE SHOW“ zurück nach Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie nimmt die Zuschauer auf ihrer GOLD TOUR ab März 2019 mit auf eine Zeitreise in die schillernde Pop-Ära der 70er Jahre.
„ABBAMANIA THE SHOW“ zelebriert die größten Hits der schwedischen Pop-Ikonen auf authentische und detailgetreue Weise in mitreißenden Performances – und dies seit weit mehr als einem Jahrzehnt. Bei einem Casting in Stockholm kürten Camilla Dahlin und Katja Nord, die seit über zehn Jahren die Aushängeschilder und Frontsängerinnen der Show waren, die nächste Generation der ABBA-Coverstimmen: Cecilia Blomberg („Agnetha“) und Maria Höglund („Anni-Frid“) werden ihre Nachfolgerinnen und die neuen Stars von „ABBAMANIA THE SHOW“. Dahlin und Nord bleiben der Show allerdings hinter den Kulissen treu und agieren auch weiterhin als musikalische Leiter.
Das ganz besondere ABBA-Feeling lebt in der Show auch so richtig auf, wenn Originalmusiker & Saxophonist Ulf Andersson den Hit „I do I do I do I do“ schmettert. Mit über 30 Musikern, darunter die zehnköpfige Band Waterloo und das renommierte London Symphonic Rock Orchestra, ist die Tribute-Show die größte Produktion, die europa- und weltweit auf Tournee geht und mittlerweile schon über 1 Million Besucher zählt. Auch Janne Schaffer, enger ABBA-Vertrauter und Gitarrist, der schon 1972 mit den Originalen auf Tour ging, wird 2019 wieder mit „ABBAMANIA THE SHOW“ touren. Vor fast 40 Jahren - 1979 - ging ABBA auf ihre zweite Welttournee in Kanada, Amerika und Europa, mittlerweile hat die Formation von „ABBAMANIA THE SHOW“ weitaus mehr Konzerte weltweit gegeben als ihre großen Vorbilder. „ABBAMANIA THE SHOW“ zollt seit mehr als einer Dekade voller Leidenschaft & Liebe zum Detail Tribut an die schwedischen Weltstars, die mit über 380 Millionen verkauften Platten weltweit zu den erfolgreichsten Bands aller Zeiten gehören. Ihre Songs werden immer unvergessen bleiben. 

Aus Abba the Show ist aus namensrechtlichen Gründen ABBAMANIA THE SHOW geworden. Die riesigen Erfolge aus über einem Jahrzehnt haben die größte Abba-Tribute-Show der Welt inzwischen selbst zu einem Kapitel in der ABBAHistorie gemacht: Mit mehr als einer Million Zuschauer bei weltweiten Tourneen und Gastspielen.

www.abbamania-the-show.de

Veranstalter:

Semmel Concerts Veranstaltungsservice GmbH

Termin:

06.03.2019 

Uhrzeit:

20:00 bis 22:00 Uhr

Ort:

Swiss Life Hall, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 8, 30169 Hannover
www.swisslife-hall.de

Infos:

http://www.abbamania-the-show.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover

Thema:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover - Treffen mit der blau-gelben Flagge!
Einmal im Monat, im Normalfall jeweils am zweiten Freitag des Monats, veranstaltet der Schwedische Verein seinen Svenskträff (Schwedisches Treffen) an einem gemeinsamen Tisch, der von der schwedischen Flagge geschmückt wird. Zumeist finden die Treffen in unterschiedlichen Lokalitäten statt, im Sommer aber eventuell auch in Biergärten, in jedem Fall absolut zentral.
Alle Mitglieder werden vor den jeweiligen Treffen per E-Mail über Ort und Datum informiert.
Durchschnittlich treffen sich ca. 10–12 Leute ganz unterschiedlichen Alters mit unterschiedlichen Berufen und Interessensbereichen, Schweden sowie Deutsche mit guten Schwedischkenntnissen. Bei einem Glas Bier oder Wein und vielleicht einem guten Essen oder Tapas wird über die verschiedensten Themen unterhalten, natürlich weitgehend auf Schwedisch – es kann aber vorkommen, dass das eine oder das andere Wort auch auf Deutsch gewechselt wird.
Es gibt Platz für mehr Teilnehmer, die Lust auf gute Unterhaltungen auf Schwedisch haben, also: Herzlich Willkommen am Tisch mit der blau-gelben Flagge!

Veranstalter:

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Termin:

Freitag, 08.03.2019

Uhrzeit:

19.00 Uhr 

Ort:

wechselnde Lokalitäten, bitte beim Verein nachfragen

Infos:

Annika
Schwedischer Verein Hannover e. V., Postfach 5625, 30056 Hannover
Email: vorstand@schwedischer-verein-hannover.de 
www.schwedischer-verein-hannover.de
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Unga Astrid - Astrid, schwedisch OmU - Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren bei der VHS-OmU-Woche im Apollo-Kino

Thema:

Unga Astrid - Astrid, schwedisch OmU
Schweden/DK/D 2018
Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren
Astrid © dcmworld.com
Astrid © dcmworld.com
R: Pernille Fischer Christensen, mit: 
Alba August, Maria Bonnevie, Trine Dyrholm, Henrik Rafaelsen, Magnus Krepper, Björn Gustafsson, u.a.
Länge: 123 Min.
Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren.
Für Astrid und ihre Geschwister ist es ein Glück, auf dem Pfarrbauernhof ihrer Eltern in Vimmerby aufzuwachsen. Obwohl strenge, religiöse Werte den Tagesablauf bestimmen, vermitteln ihnen Mutter Hanna und Vater Samuel doch immer auch Geborgenheit und einen Sinn für Freiheit. Sie ermöglichen Astrid, eine weiterführende Schule zu besuchen, die eigentlich nur reichen Bürgerkindern vorbehalten ist, und sie stellen sich der 18-Jährigen auch nicht in den Weg, als der Eigentümer der Ortszeitung ihr eine Stelle als Volontärin in der Redaktion anbietet. Reinhold Blomberg bringt ihr nicht nur bei, Korrektur zu lesen und Texte zu schreiben, er verliebt sich auch in sie. Als sie schwanger wird, fasst Astrid einen folgenreichen Entschluss: Sie lehnt es ab, ihn zu heiraten, und will allein für sich und ihren Sohn Lasse sorgen. Ein Film über eine starke, unabhängige junge Frau, die gesellschaftliche Normen aufbricht und sich schwierigen Entscheidungen mutig stellt.
Astrid Lindgren wird verkörpert von der 23-jährigen Newcomerin Alba August. In weiteren Rollen sind unter anderem Trine Dyrholm (DIE KOMMUNE, WHOAMI), Magnus Krepper (VERDAMMNIS) und Henrik Rafaelsen (WELCOME TO NORWAY) zu sehen.

"Astrid" auf dcmworld.com:
dcmworld.com/portfolio/astrid

"Unga Astrid" auf trustnordisk.com:
www.trustnordisk.com/film/2018-becoming-astrid

"Das Mädchen Astrid Lindgren" auf Der Tagesspiegel:
www.tagesspiegel.de/kultur/berlinale-special-unga-astrid...

Trailer "Astrid" (auf deutsch):
https://www.youtube-nocookie.com/embed/YVBPadrMZzQ?controls=0

Trailer "Unga Astrid" (auf schwedisch):
www.youtube.com/watch?v=mqPJzXptw88

"
Astrid" auf berlinale.de:
www.berlinale.de/de/archiv/jahresarchive/2018/02_programm_2018/...

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

Montag 11.03.2019 

Uhrzeit:

17:45 Uhr

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

"Die Frau des Nobelpreisträgers" im Apollo-Kino

Thema:

Die Frau des Nobelpreisträgers 
GB, Schweden 2018
Die Frau des Nobelpreisträgers © Sony Pictures
Die Frau des Nobelpreisträgers 
© Sony Pictures
R: Björn Runge, mit: Glenn Close, Christian Slater, Max Irons
Länge: 100 Min., FSK: 12 J.
Nach dem Roman von Meg Wolitzer!
Eine bitterböse und nicht selten ironische Abrechnung mit dem hoffentlich (bald) ausgedienten Patriarchat. Getragen wird der Film vor allem von der exzellenten Darstellung, die Glenn Close („Eine verhängnisvolle Affäre“) als brave Ehefrau eines Literatur-Nobelpreisträgers abliefert.
1993. Ein Anruf in aller Herrgottsfrühe. Der Nobelpreis für Literatur wird dem selbstgefälligen Beststeller-Autor Joe Castleman zuerkannt. Noch im Schlafanzug hopst Joe mit seiner Frau Joan (Glenn Close) auf dem Ehebett herum, ohne zu ahnen, dass ihn dieses Ereignis wenig später in die größte Krise seines Lebens stürzen wird. Aber zunächst mal geht es mit dem Flieger von Connecticut nach Schweden....
Joan Castleman verblasst hinter dem Ruhm ihres Mannes. Der Nobelpreis führt zu einer Zerreißprobe für die ganze Familie....
Ein lauter Aufschrei über das gesellschaftliche Missverhältnis zwischen Frau und Mann!
Glenn Close wurde für ihre Rolle in der schwedisch-amerikanischen Romanverfilmung „Die Frau des Nobelpreisträgers“ mit dem Golden Globe ausgezeichnet!

"Die Frau des Nobelpreisträgers" Webseite:

http://sonyclassics.com/thewife/

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

Donnerstag 21.03.2019 20:15 
Freitag 22.03.2019 20:15 
Samstag 23.03.2019 18:00 
Sonntag 24.03.2019 18:00 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Astrid - Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren im Apollo-Kino

Thema:

Astrid - (Unga Astrid)
Schweden/DK/D 2018
Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren
Astrid © dcmworld.com
Astrid © dcmworld.com
R: Pernille Fischer Christensen, mit: 
Alba August, Maria Bonnevie, Trine Dyrholm, Henrik Rafaelsen, Magnus Krepper, Björn Gustafsson, u.a.
Länge: 123 Min.
Film über die Jugendjahre der späteren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren.
Für Astrid und ihre Geschwister ist es ein Glück, auf dem Pfarrbauernhof ihrer Eltern in Vimmerby aufzuwachsen. Obwohl strenge, religiöse Werte den Tagesablauf bestimmen, vermitteln ihnen Mutter Hanna und Vater Samuel doch immer auch Geborgenheit und einen Sinn für Freiheit. Sie ermöglichen Astrid, eine weiterführende Schule zu besuchen, die eigentlich nur reichen Bürgerkindern vorbehalten ist, und sie stellen sich der 18-Jährigen auch nicht in den Weg, als der Eigentümer der Ortszeitung ihr eine Stelle als Volontärin in der Redaktion anbietet. Reinhold Blomberg bringt ihr nicht nur bei, Korrektur zu lesen und Texte zu schreiben, er verliebt sich auch in sie. Als sie schwanger wird, fasst Astrid einen folgenreichen Entschluss: Sie lehnt es ab, ihn zu heiraten, und will allein für sich und ihren Sohn Lasse sorgen. Ein Film über eine starke, unabhängige junge Frau, die gesellschaftliche Normen aufbricht und sich schwierigen Entscheidungen mutig stellt.
Astrid Lindgren wird verkörpert von der 23-jährigen Newcomerin Alba August. In weiteren Rollen sind unter anderem Trine Dyrholm (DIE KOMMUNE, WHOAMI), Magnus Krepper (VERDAMMNIS) und Henrik Rafaelsen (WELCOME TO NORWAY) zu sehen.

"Astrid" auf dcmworld.com:
dcmworld.com/portfolio/astrid

"Unga Astrid" auf trustnordisk.com:
www.trustnordisk.com/film/2018-becoming-astrid

"Das Mädchen Astrid Lindgren" auf Der Tagesspiegel:
www.tagesspiegel.de/kultur/berlinale-special-unga-astrid...

Trailer "Astrid" (auf deutsch):
https://www.youtube-nocookie.com/embed/YVBPadrMZzQ?controls=0

Trailer "Unga Astrid" (auf schwedisch):
www.youtube.com/watch?v=mqPJzXptw88

"
Astrid" auf berlinale.de:
www.berlinale.de/de/archiv/jahresarchive/2018/02_programm_2018/...

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

Freitag 22.03.2019 17:45 
Mittwoch 27.03.2019 20:15 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Ostsee Report - am Polarkreis in Rovaniemi, der Hauptstadt Lapplands - NDR TV

Thema:

In dieser Sendung ist Reporterin Kristin Recke direkt am Polarkreis in Rovaniemi, der Hauptstadt Lapplands, unterwegs. Hier finden zum achten Mal die Arctic Winter Races statt. Ein winterlicher Ultramarathon über die Distanz von 66, 150 und 300 Kilometern. Die Teilnehmenden dürfen sich entscheiden, ob sie zu Fuß, auf Skiern oder per Fatbike antreten. Unter den Sportlern sind auch welche aus Deutschland dabei.
Zu den Hauptattraktionen des Winters im Lappland gehören außerdem die bekannten Rentierrennen. Ausgerüstet mit Helm und Ski, lassen sich Wagemutige von Rentieren ziehen und erreichen Geschwindigkeiten von fast 50 km/h.
Ähnlich leise, nur noch ein wenig schneller, ist man auf neu konstruierten elektrischen Schneemobilen unterwegs. Hier in Rovaniemi werden sie zum ersten Mal weltweit im Tourismusbereich eingesetzt. Kristin Recke besucht die Konstrukteure und probiert die Fahrzeuge an Ort und Stelle aus.
Weitere geplante Themen der Sendung:
Kajak-Rennen im Schnee
Kari Schibevaag: Weltmeisterin im Snow-Kiten
Alpaka-Trekking in Norwegen
Rettung aus dem Eis

Berichte und Reportagen aus den Staaten rund um die Ostsee präsentieren Udo Biss und Kristin Recke alle vier Wochen am Sonntag um 18.00 Uhr im “Ostsee Report” im NDR Fernsehen. Es geht nicht nur um Wirtschaft, Kultur und Politik in Skandinavien und den östlichen Anrainern, es gibt auch Porträts besonderer Menschen und Reisetipps. 

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 24. März 2019, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 25. März 2019, 02:05 bis 02:50 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

ostseereport_logo

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

 

April 2019

 

 

 

  

Veranstaltung:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover

Thema:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover - Treffen mit der blau-gelben Flagge!
Einmal im Monat, im Normalfall jeweils am zweiten Freitag des Monats, veranstaltet der Schwedische Verein seinen Svenskträff (Schwedisches Treffen) an einem gemeinsamen Tisch, der von der schwedischen Flagge geschmückt wird. Zumeist finden die Treffen in unterschiedlichen Lokalitäten statt, im Sommer aber eventuell auch in Biergärten, in jedem Fall absolut zentral.
Alle Mitglieder werden vor den jeweiligen Treffen per E-Mail über Ort und Datum informiert.
Durchschnittlich treffen sich ca. 10–12 Leute ganz unterschiedlichen Alters mit unterschiedlichen Berufen und Interessensbereichen, Schweden sowie Deutsche mit guten Schwedischkenntnissen. Bei einem Glas Bier oder Wein und vielleicht einem guten Essen oder Tapas wird über die verschiedensten Themen unterhalten, natürlich weitgehend auf Schwedisch – es kann aber vorkommen, dass das eine oder das andere Wort auch auf Deutsch gewechselt wird.
Es gibt Platz für mehr Teilnehmer, die Lust auf gute Unterhaltungen auf Schwedisch haben, also: Herzlich Willkommen am Tisch mit der blau-gelben Flagge!

Veranstalter:

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Termin:

Freitag, 12.04.2019

Uhrzeit:

19.00 Uhr 

Ort:

wechselnde Lokalitäten, bitte beim Verein nachfragen

Infos:

Annika
Schwedischer Verein Hannover e. V., Postfach 5625, 30056 Hannover
Email: vorstand@schwedischer-verein-hannover.de 
www.schwedischer-verein-hannover.de
 

 

 

 

 

Mai 2019

 

 

 

  

Veranstaltung:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover

Thema:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover - Treffen mit der blau-gelben Flagge!
Einmal im Monat, im Normalfall jeweils am zweiten Freitag des Monats, veranstaltet der Schwedische Verein seinen Svenskträff (Schwedisches Treffen) an einem gemeinsamen Tisch, der von der schwedischen Flagge geschmückt wird. Zumeist finden die Treffen in unterschiedlichen Lokalitäten statt, im Sommer aber eventuell auch in Biergärten, in jedem Fall absolut zentral.
Alle Mitglieder werden vor den jeweiligen Treffen per E-Mail über Ort und Datum informiert.
Durchschnittlich treffen sich ca. 10–12 Leute ganz unterschiedlichen Alters mit unterschiedlichen Berufen und Interessensbereichen, Schweden sowie Deutsche mit guten Schwedischkenntnissen. Bei einem Glas Bier oder Wein und vielleicht einem guten Essen oder Tapas wird über die verschiedensten Themen unterhalten, natürlich weitgehend auf Schwedisch – es kann aber vorkommen, dass das eine oder das andere Wort auch auf Deutsch gewechselt wird.
Es gibt Platz für mehr Teilnehmer, die Lust auf gute Unterhaltungen auf Schwedisch haben, also: Herzlich Willkommen am Tisch mit der blau-gelben Flagge!

Veranstalter:

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Termin:

Freitag, 10.05.2019

Uhrzeit:

19.00 Uhr 

Ort:

wechselnde Lokalitäten, bitte beim Verein nachfragen

Infos:

Annika
Schwedischer Verein Hannover e. V., Postfach 5625, 30056 Hannover
Email: vorstand@schwedischer-verein-hannover.de 
www.schwedischer-verein-hannover.de
 

 

 

 

 

 

 

Juni 2019

 

 

 

  

Veranstaltung:

Midsommar - Mittsommerfest 

Thema:

Midsommarfirande - Mittsommerfest
Mittsommer auf Billströmska folkhögskolan © Wolfgang Sander 2009 Mittsommer auf Billströmska folkhögskolan © Wolfgang Sander 2009 Mittsommer auf Billströmska folkhögskolan © Wolfgang Sander 2009

Mittsommer auf Billströmska folkhögskolan © Wolfgang Sander 2009

Das wichtigste Fest in Schweden

Was ist Midsommer:
de.wikipedia.org/wiki/Mittsommerfest (auf deutsch)
sv.wikipedia.org/wiki/Midsommarfirande (på svenska)

Veranstalter:

 

Termin:

Sonnabend, 22.06.2019

Uhrzeit:

 

Ort:

 

Infos:

 
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Midsommar bei Anna Blume: Ein skandinavischer Liederabend

Thema:

Midsommar bei Anna Blume: Ein skandinavischer Liederabend
Majken Bjerno, Sopran; Michaela Ische, Alt; Darlén Bakke, Klavier 
Edvard Grieg: Haugtussa op. 67 und weitere Lieder, auch von Peter Heise und Jean Sibelius.
Nordisch klar und doch leidenschaftlich und betörend: Für alle Skandinavien affinen Menschen und die, die es noch werden wollen.
Ganz im Sinne der Romantik formen die Synergien in Skandinavien ein kühles Bild: hier bläst der Wind wild und wogen Wellen hoch. 
Folgen Sie einem norwegischen Hirtenmädchen in die Berge und auf die Blaubeerfelder und erleben Sie, wie sie ihr Herz verschenkt. 
Fiebern Sie mit, wenn das Mädchen Dyveke in Dänemark vom Lande in die Stadt kommt und dort ein Schicksal wie in einer Kriminalgeschichte erleidet.
Hören Sie den wilden Herzschlag eines finnischen Mädchens, das von einem Treffen mit ihren Liebsten zurückkehrt....
Hochromantisch und ganz anders, als wir es aus dem deutschen Kunstlied kennen. Lassen Sie sich nach Skandinavien entführen. Das inklusive Kulturcafé Anna Blume stellt das kulinarische Rahmenprogramm. Akvavit wird nicht fehlen, ebenso Sild und Smøregås.
Eintritt: 15€, 12€ ermäßigt, 5 € Aktiv-Pass
Speisen und Getränke nach Angebot. 
Reservierungen bitte unter Café 0157-83469188. 
Skandinavischer Liederabend @Facebook

Majken Bjerno

www.majken-bjerno.com
Michaela Ische
www.michaela-ische.de
Darlén Bakke
de.wikipedia.org/wiki/Darlén_Bakke


Midsommarfirande - Mittsommerfest
Mittsommer auf Billströmska folkhögskolan © Wolfgang Sander 2009 Mittsommer auf Billströmska folkhögskolan © Wolfgang Sander 2009
Das wichtigste Fest in Schweden

Was ist Midsommer:
de.wikipedia.org/wiki/Mittsommerfest (auf deutsch)
sv.wikipedia.org/wiki/Midsommarfirande (på svenska)

Veranstalter:

Café Anna Blume Hannover

Termin:

Samstag, 22. Juni 2019

Uhrzeit:

17:00 bis 19:00

Ort:

Café Anna Blume Hannover, Stöckener Straße 68, 30419 Hannover

Infos:

Café Anna Blume Hannover
Stöckener Straße 68, 30419 Hannover
Tel.: 0157-83469188
WWW: www.anna-blume-hannover.de
Anna Blume@Facebook
 

 

 

 

 

 

Juli 2019

 

 

 

 

August 2019

 

 

 

 

September 2019

 

 

 

 

Oktober 2019

 

 

 

 

November 2019

 

 

 

 

Dezember 2019

 

 

 


 





[ Home | Anfang | Impressum ]

© copyright Wolfgang Sander  Webmaster@Schweden-in-Hannover.de   letzte Änderung: 18.02.2019