Banner Schweden in Hannover (C) Wolfgang Sander
 

Schweden in Hannover - Aktuelles

Schweden in Hannover - Lesung Rolf Börjlind 2016 in der Buchhandlung "Leuenhagen & Paris"


Lesung Rolf Börjlind in der Buchhandlung "Leuenhagen & Paris"

Am 15.03.16 war der schwedischen Bestseller-Autor Rolf Börjlind in der Buchhandlung "Leuenhagen & Paris" zu Gast mit dem neuen Thriller "Die Strömung". Die Moderation übernahm Antje Deistler, den deutschen Part las der Schweizer Schauspieler Roeland Wiesnekker.
In den Wäldern von Skåne im südlichen Schweden wird ein kleines Mädchen Opfer eines bestialischen Verbrechens. Zwei Tage später der zweite Kindermord, diesmal in der Nähe von Stockholm. Schnell fällt der Verdacht auf eine rassistische Sekte, die die Eltern zuvor offen bedroht hat. Aber ist es wirklich so einfach? Und weshalb tauchen gerade jetzt Hinweise auf einen cold case auf, den Mord an einer hochschwangeren Edelprostituierten, der niemals aufgeklärt wurde? Olivia Rönning und Tom Stilton ermitteln.

Cilla und Rolf Börjlind gelten als Schwedens wichtigste und bekannteste Drehbuchschreiber für Kino und Fernsehen. Sie sind unter anderem verantwortlich für zahlreiche Martin-Beck-Folgen sowie für die viel gepriesene Arne-Dahl-Serie. Ihr Markenzeichen sind starke Charaktere und eine stringente Handlung. „Die Strömung“ ist der dritte Teil der Serie um die junge Polizistin Olivia Rönning und den ehemaligen Kriminalkommissar Tom Stilton.

Antje Deistler, 1965 geboren, studierte Germanistik, Theater- Film- und Fernsehwissenschaft und Politik an der Universität Köln. Nach journalistischen Arbeiten beim „Kölner Stadtanzeiger", verschiedenen ARD-Sendern und bei EinsLive, arbeitet sie seit 1999 als freie Hörfunk- und TV-Journalistin. Im Wechsel mit Christine Westermann gibt Antje Deistler sonntags Buchtipps auf WDR 2.

Roeland Wiesnekker ist ein Schweizer Film- und Theaterschauspieler mit niederländischen Wurzeln. Er spielt gerne schräge Typen: Drogenabhängige, Psychopathen - kaum mal eine glatte Charaktere. Ein absolutes Highlight war seine Darstellung des Mörders im Spreewaldkrimi „Mörderische Hitze“, für die er mit dem Deutschen Fernsehpreis 2014 ausgezeichnet wurde. Aktuell ist er als Chef im neuen Frankfurter "Tatort" zu sehen.

Eingeladen waren das Autorenpaar Cilla und Rolf Börjlind mit dem neuen Kriminalroman "Die Strömung".  Leider war Cilla Börjlind erkrankt, so daß nur Ehemann Rolf auf dem Podium saß und sich den Fragen der Moderatorin Antje Deistler stellte. Aber auch so ergab sich ein unterhaltsamer und informativer Abend, bei dem so interessante Fragen geklärt wurden, wie

  • Woher stammt eigentlich der selbst für Schweden seltsame Name Börjlind ? 
    "Schuld" war der Großvater, ein Zimmermann, der irgendwann beschloß, nicht länger "Svensson" heißen zu wollen, sondern sich den Namen Börjlind zuzulegen: "lind" ist wie im Deutschen die Linde und "Börj" könnte vom schwedischen Verb "börja" stammen (anfangen, beginnen). Der Name führt auch in Schweden immer wieder zu Nachfragen und Buchstabieraktionen.
  • Warum die beiden Autoren nach jahrelanger Drehbucharbeit nun mit dem Schreiben von "echten" Büchern begonnen haben ? 
    Die Idee, den Traum hatten die Autoren schon vor einigen Jahren, konnten sie aber mangels Zeit noch nicht verwirklichen. Schließlich wurde es ihnen langweilig, immer nur "fremde" Romane in Drehbücher umzuschreiben, sondern die Börjlinds wollten eigene Geschichten kreieren und so die volle Kontrolle über die gesamte Arbeit behalten.
  • Warum das Buch im Deutschen "Die Strömung" heißt ? 
    Der Originaltitel ("Svart gryning"), also etwa "Schwarzes Morgengrauen" war im Deutschen schon belegt (also nicht wie so häufig üblich das Ergebnis der gruseligen deutschen Titelwahl - siehe Verblödung, Verdoofung, ...)
  • Man hatte sich offenbar vorher bei Reimann gestärkt und sich über die wohlwollende Kritik in der HAZ vom 12.03.16 gefreut. Dabei wunderte sich Rolf Börjlind darüber, dass in Deutschland Kriminalromane im Feuilleton großer Tageszeitungen besprochen würden, das wäre in Schweden nicht üblich. Was wiederum Moderatorin Antje Deistler (und wohl auch viele Anwesende) verwunderte, das im sonst so fortschrittlichen Schweden derartiges Schubladendenken herrsche.
  • Wie die Autoren die Charaktere der Roman angelegt haben ? 
    Den Autoren war es langweilig, Kriminalromane der üblichen Art zu schreiben (sie hatten allein 26 Beck-Filmdrehbücher und zahllose andere Filmmanuskripte verfasst), wollten also keinen Fall wie so viele andere kreieren: ein Toter, ein Mord, eine Polizeistation, ein Team der Mordkommission ermittelt. Die vier Haupt-Charaktere sollten sehr komplex und außergewöhnlich werden und so Entwicklungsmöglichkeiten bieten, da die Geschichte sich über wenigstens 3 Bücher erstrecken sollte. So können neue Informationen über die Personen nach und nach präsentiert werden.

    Die Hauptperson Olivia Rönning sollte keine extreme Heldin werden wie Lisbeth Salander (Millenium-Trilogie) oder Saga Norén (Die Brücke), sondern ein ganz normales, einfaches
    Mädchen, die noch als Schülerin die Polizei-Akademie besucht.
    Extremer Kontrast ist Tom Stilton, ein ehemaliger Polizist, der
    physisch und psychisch ausgebrannt den Dienst verlässt und als Obdachloser am unteren Rand der Gesellschaft landet (im ersten Band).

    Abbas el Fassis ist ein Croupier mit marokkanischen Wurzeln, aufgewachsen im kriminellen Milieu von Marseille, inzwischen aber "sauber", der aber immer noch gut mit Messern umgehen kann.

    Mette Olsäter, die "echte" Polizistin der Geschichten bei Rikskrim, hatte vor
    Tom Stiltons Zusammenbruch lange mit Tom zusammengearbeitet. 

    Dann noch Minken- der Nerz, ein für Rolf Börjlind sehr interessanter Charakter, über den zu schreiben Spaß macht, ein Informant, klein gewachsen, aber mit großem Herz, der komische "sidekick".
  • Wie wichtig überhaupt Humor für die Geschichten (und für die Autoren beim Schreiben) ist. Interessant war zu hören, das die Figur des etwas eigenartigen Nachbarn von Martin Beck (der komische "sidekick" der Kommisaar-Beck-Filme) anfangs gegen den Widerstand der ZDF-Redaktion eingebaut worden ist. Jetzt hat der Nachbar einen eigenen Fan-Club in Schweden.
  • Über die TV-Verfilmung des ersten Bandes "Die Springflut": es wird eine TV-Serie mit komfortablen 10 Folgen zu 45 min. Das hatte die unerwartete Folge, dass die Autoren nun zusätzliche Szenen für die Filme schreiben mussten, anstatt wie sonst üblich Handlungsstränge, Nebenhandlungen und Personen streichen zu müssen, um ein Buch in einen 90 min. Film zu pressen. Die Serie wird Anfang 2017 im ZDF zu sehen sein.
  • Wie denn die gemeinsame Arbeit der Autoren an einem Buch aussieht ?
    Am Anfang stehen zahlreiche Gespräche und Diskussionen der Börjlinds, bis endlich der Handlungsbogen feststeht. Dann werden die Handlungsteile jeweils in einem Satz auf einen Zettel geschrieben und die zahllosen Zettel an eine Wand gepinnt. Jeder nimmt sich einen Zettel mit dem Handlungstrang oder den Charakter, den er gerne beschreiben möchte und verfasst die Abschnitte, bis alle Zettel verbraucht sind. Die Szenen werden dann gegengelesen und korrigiert. Schließlich wird das vollständige Buch dann noch 2 bis 3 mal komplett überarbeitet, um eine gemeinsame Sprache, einen einheitlichen Ton entstehen zu lassen. Das scheint ein anstrengender und stressiger Arbeitsprozeß mit vielen Streits und Diskussionen zu sein, aber die Autoren sind über 25 Jahre verheiratet und schreiben immer noch gemeinsam (Dreh)bücher, also scheint es ja zu funktionieren.

  • Tipp für die Zuhörer, die die ersten beiden Bände noch nicht kennen: sie sollten unbedingt mit diesen beginnen. Die Geschichten sind zwar in sich abgeschlossen, aber die Charaktere entwickeln sich weiter und viele Informationen über die handelnden Personen werden erst im Laufe der Bücher gegeben. Tatsächlich haben sich dann einige Zuhörer die ersten Bände gekauft und signieren lassen.

  • Wie es mit Olivia Rönning und Tom Stilton weitergeht ?
    Der vierte Band ist gerade fertig geworden und an den Verlag gegangen.

  • Antje Deistler bewunderte die Lesung von Roeland Wiesnekker. Der habe in seinem Skript sogar die Stellen markiert, an denen er einen Schluck Wasser trinken wollte.

  • Der nächste Frankfurter Tatort mit Roeland Wiesnekker wird bald im TV zu sehen sein.

 

 
Bilder von der Lesung  
Videos von der Lesung  
Mehr über Cilla und Rolf Börjlind  
   

Schweden in Hannover - Bilder von der Lesung Rolf Börjlind 2016 in der Buchhandlung "Leuenhagen & Paris"


Lesung Rolf Börjlind, 15.03.2016 in der Buchhandlung "Leuenhagen & Paris"

Die Veranstaltung bei Leuenhagen & Paris war wieder gut besucht © Wolfgang Sander
Die Veranstaltung bei Leuenhagen & Paris war wieder gut besucht
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris) © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris)
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris) © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris)
© Wolfgang Sander
Antje Deistler © Wolfgang Sander
Die Moderation übernahm Antje Deistler
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris) © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris)
© Wolfgang Sander
Roeland Wiesnekker © Wolfgang Sander
Den deutschen Part las der Schauspieler Roeland Wiesnekker
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris) © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris)
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler
© Wolfgang Sander
Antje Deistler, Roeland Wiesnekker © Wolfgang Sander
Antje Deistler, Roeland Wiesnekker
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler
© Wolfgang Sander
Antje Deistler, Roeland Wiesnekker © Wolfgang Sander
Antje Deistler, Roeland Wiesnekker
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler  © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler
© Wolfgang Sander
Roeland Wiesnekker © Wolfgang Sander
Roeland Wiesnekker
© Wolfgang Sander
Beim Signieren in der Pause © Wolfgang Sander
Beim Signieren in der Pause
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind beim Signieren in der Pause © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind beim Signieren in der Pause 
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind beim Signieren in der Pause © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind beim Signieren in der Pause 
© Wolfgang Sander
Beim Signieren in der Pause © Wolfgang Sander
Beim Signieren in der Pause
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind beim Signieren in der Pause © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind beim Signieren in der Pause 
© Wolfgang Sander
Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris) © Wolfgang Sander
Klaus Eberitzsch - da greift der Chef selbst zu Kamera
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind beim Signieren in der Pause © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind beim Signieren in der Pause
© Wolfgang Sander
Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris) © Wolfgang Sander
Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris)
© Wolfgang Sander
Roeland Wiesnekker © Wolfgang Sander
Roeland Wiesnekker
© Wolfgang Sander
Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris) © Wolfgang Sander
Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris)
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker - für den einen "Schwerarbeit"
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker - für den anderen Erholung
© Wolfgang Sander
Roeland Wiesnekker © Wolfgang Sander
Roeland Wiesnekker - gut gelaunt
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind 
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris) © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris)
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris) © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris)
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind 
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris) © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris)
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris) © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris)
© Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris) © Wolfgang Sander
Rolf Börjlind, Antje Deistler, Roeland Wiesnekker und Klaus Eberitzsch (Leuenhagen & Paris)
© Wolfgang Sander
 
 

Schweden in Hannover - Videos von der Lesung Rolf Börjlind 2016 in der Buchhandlung "Leuenhagen & Paris"


Videos von der Lesung
 
 
Rolf Börjlind über die Geschichte des Namens "Börjlind", mp4 Video Format  (01:33 min, 20 MByte):  
Dieses Video im Extrafenster öffnen 
© Wolfgang Sander
 
 
Rolf Börjlind liest den Anfang von "Die Strömung" (auf schwedisch), mp4 Video Format  (01:42 min, 21 MByte):  
Dieses Video im Extrafenster öffnen 
© Wolfgang Sander
 
Roeland Wiesnekker liest den Anfang von "Die Strömung", mp4 Video Format  (01:22 min, 17 MByte):  
Dieses Video im Extrafenster öffnen 
© Wolfgang Sander
 
Rolf Börjlind im Gespräch mit Antje Deistler über den Charakter Olivia Rönning (auf englisch), mp4 Video Format ( (02:45 min, 35 MByte):  
Dieses Video im Extrafenster öffnen 
© Wolfgang Sander
 
 
Roeland Wiesnekker liest einen weiteren Abschnitt, mp4 Video Format  (01:54 min, 24 MByte):  
Dieses Video im Extrafenster öffnen 
© Wolfgang Sander
 
Rolf Börjlind über die Hauptpersonen der Bücher (auf englisch), mp4 Video Format  (04:57 min, 160 MByte):  
Dieses Video im Extrafenster öffnen 
© Wolfgang Sander
 
 

Schweden in Hannover - Lesung Cilla und Rolf Börjlind 2016

Cilla und Rolf Börjlind "Die Strömung" © btb Verlag Cilla und Rolf Börjlind "Die dritte Stimme" © btb Verlag Cilla und Rolf Börjlind "Die Springflut" © btb Verlag
Cilla und Ralf Börjlind
"Die Strömung"
Übersetzung:  Christel Hildebrandt
(Svart gryning)
Gebunden 528 Seiten, ISBN: 978-3-442-75395-6
€ 19,99
Verlag: btb
Cilla Börjlind und Rolf Börjlind
"Die dritte Stimme"
Übersetzung: Christel Hildebrandt
(Den tredje rösten)
Gebunden, 544 Seiten, ISBN: 978-3-442-75394-9
€ 19,99
Verlag: btb
Rolf Börjlind und Cilla Börjlind
"Die Springflut"
Übersetzung: Paul Berf
(Springfloden)
Taschenbuch, 592 Seiten, ISBN: 978-3-442-74820-4
€ 9,99 
Verlag: btb

 
Mehr über Cilla und Rolf Börjlind:

Cilla und Rolf Börjlind auf Krimi-Couch, einem der größten Portale zum Thema Kriminalroman im deutschsprachigen Raum:
www.krimi-couch.de/krimis/cilla-und-rolf-boerjlind.html

Cilla und Rolf Börjlindbeim btb-Verlag:
www.randomhouse.de/Autor/Rolf-Boerjlind/p500756.rhd

Cilla und Rolf Börjlind bei Wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Rolf_Börjlind

Cilla und Rolf Börjlind beim Norstedt-Verlag (schwedisch):
www.norstedts.se/forfattare/Alfabetiskt/B/Cilla-och-Rolf-Borjlind/


 
Buchhandlung Leuenhagen & Paris
Buchhandlung Leuenhagen & Paris, Lister Meile 39, 30161 Hannover
www.leuenhagen-paris.de
Leuenhagen@Facebook
 
 
 

 


[ Home | Anfang | Impressum ]

© copyright Wolfgang Sander  Webmaster@Schweden-in-Hannover.de   letzte Änderung: 05.09.2018